Facebook registrierte FinTech-Unternehmen in der Schweiz

Wie aus einer offiziellen Anmeldung hervorgeht, die am 2. Mai beim Genfer Handelsregister eingereicht wurde, hat die Social-Media-Plattform Facebook offenbar eine neue FinTech-Firma unter dem Namen “Libra Networks LLC” gegründet.

In der Anmeldung heißt es:

“Das Unternehmen biete “Dienstleistungen in den Bereichen Finanzen und Technologie sowie die Entwicklung und Produktion von Software und der dazugehörigen Infrastruktur, insbesondere im Zusammenhang mit Investitionstätigkeiten, dem Betrieb von Zahlungen, Finanzierung, Identitätsmanagement, Datenanalyse, Big Data, Blockchain und anderen Technologien.”

Bereits im Juni 2018 sicherte sich Facebook den Markennamen “Libra” beim US-amerikanischen Patentamt. Dieser wird auch vermutlich der Name der zuküftigen hauseigenen Stablecoin von Facebook werden, wie Kryptoszene berichtete.

Auf der kürzlich stattgefundenen Consensus-Konferenz meinte Olaf Carlson-Wee, CEO von Polychain Capital, dass die vermeintliche Stablecoin auf einer öffentlichen Open-Source-Infrastruktur aufgebaut werden sollte. Laut Carlson-Wee würde nämlich diese Vorgehensweise im Interesse des Unternehmens liegen, besonders im Hinblick auf die jüngsten Kontroversen um das Social-Media-Netzwerk:

“Ich denke, angesichts all der Probleme, die Facebook mit der Überwachung ihrer Plattform und dergleichen hatte, denke ich, dass der strategische Schritt für Facebook eigentlich der Aufbau einer öffentlichen Infrastruktur wäre. Und diese öffentliche Infrastruktur könnte auf allen Facebook-Plattformen, die natürlich firmeneigen sind, integriert werden. Aber diese öffentliche Infrastruktur – vorausgesetzt, sie versuchen nicht, sie zu besitzen – wird meiner Minung nach, dort den größten Erfolg haben.”

Photo by geralt (Pixabay)

Dragan

Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.