Kryptoszene.de

Bitstamp Erfahrungen – Der Krypto-Exchange im Test

Autor: Florian Margto

Der Krypto-Exchange Bitstamp ist inzwischen eine Größe am Markt. Doch welche Bitstamp Erfahrungen machen die User über die Handelsplattform und sind sie mit dem Angebot zufrieden?

Inhalt

    Die Kryptoszene Empfehlung: Handeln beim Testsieger

    Alternativ unsere Empfehlung: Kryptos Kaufen bei eToro

    Bewertung

    eToro Logo
    • Inkl. Wallet
    • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
    • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
    • Regulierter Anbieter
    • Echte Kryptos oder CFD Trades
    eToro Logo
    Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

    Was ist Bitstamp?

    Screenshot der Webseite

    Die Krypto-Börse Bitstamp hat ihren Sitz in Luxemburg, ist bereits seit einiger Zeit fest am Markt etabliert und zählt zu den bekanntesten Krypto-Anbietern. Wir haben das Angebot des Brokers genauestens im Rahmen eines unabhängig durchgeführten Bitstamp Tests untersucht. In diesem Bitstamp Review kann man nachlesen, ob der Anbieter in den Punkten Sicherheit, Seriosität, Angebot und Kundenservice überzeugen kann und wie der Broker im Vergleich zu unserem Testsieger eToro abgeschnitten hat. Ob sich eine Registrierung bei Bitstamp lohnt oder ob gar Bitstamp Betrug zu befürchten ist, wie hoch die Bitstamp Gebühren sind und welche Bitstamp Erfahrungen man genau machen kann, erläutern wir jetzt.

     

    Bitstamp Vor- und Nachteile

     

    • Mindesteinlage ist nicht erforderlich
    • Es gelten hohe Sicherheitsstandards
    • EU-Lizenz vorhanden
    • Es fallen keine hohen Bitstamp Gebühren an
    • Gebührenmodell ist transparent
    • Mit der Bitstamp App bleibt man flexibel
    • Die Plattform ist nur auf Englisch verfügbar
    • Nur 5 verschiedene Kryptowährungen handelbar
    • Es gibt keinen deutschsprachigen Bitstamp Support

    Bitstamp Review – Das Angebot

    Hinsichtlich der Bitstamp Bewertung spielt das Angebot des Brokers selbstverständlich eine große Rolle, da dieser Punkt neben den Sicherheitsaspekten darüber entscheidet, ob sich Trader ein Nutzerkonto bei dem Anbieter anlegt oder sich lieber an eine Bitstamp Alternative wendet. Die Plattform des Anbieters, der bereits seit 2011 am Markt tätigt ist, ist sehr simpel aufgebaut und innerhalb kurzer Zeit zu verstehen. Einzahlungen können mit einer Fiat-Währung oder einer Kryptowährung durchgeführt werden, sobald ein Handelskonto erstellt wurde.

    Die Plattform verfügt zum einen über eine vereinfachte Ansicht, welche man über den „Kaufen/Verkaufen“-Button erreicht. Man kann alternativ die „Trading View“ auswählen, welche eine erweiterte Ansicht bietet, die vor allem erfahrenen Tradern gefallen wird, da diese tiefergehende Informationen bereitstellt. Bei beiden Ansichten ist das Krypto-/Währungspaar auszuwählen, dann wird der gewünschte Betrag eingegeben und die Orderart gewählt. Die Coins werden dem Konto nach dem Kauf und der Orderausführung gutgeschrieben. Anschließend kann man die Coins an eine externe Wallet oder eine andere Krypto-Börse transferieren.

    CFD oder direkter Handel?

    Bitstamp ermöglicht seinen Kunden den direkten Handel mit fünf verschiedenen Kryptowährungen. Wer gerne Zugriff auf eine größere Auswahl an Coins haben möchte, sollte auf andere Krypto-Anbieter, wie beispielsweise unseren Testsieger, einen Blick werfen. Dieser bietet anders als Bitstamp, CFDs für Kryptos an. Beim CFD-Handel investieren Anleger in Kryptowährungen, deren Kurse sich von einem Basiswert ableiten.

    Man kauft die Kryptowährung also nicht direkt und ist so gesehen nicht vollwertig im Besitz der Coins. Stattdessen spekuliert man auf die Preisentwicklung der jeweiligen Kryptowährung. Die Möglichkeit, Kryptowährungen in Form von CFDs zu handeln, ist besonders praktisch, da man sich so nicht um die Aufbewahrung und Sicherstellung der Coins kümmern muss. Die Risiken, die man beim CFD-Krypto-Handel eingeht, sind zudem etwas geringer als beim direkten Handel, da man auch nur kurzfristig von einer digitalen Währung profitieren kann oder spontan in eine andere Kryptowährung einsteigen kann, selbst wenn es gerade mit den Preisen bergab geht.

    Bitstamp Kryptowährungen

    Neben dem Handel mit Bitcoin sind auch weitere Devisen wie Ethereum, Ripple, Bitcoin Cash und Litecoin verfügbar. Das Angebot deckt alle wichtigen und die nach Marktkapitalisierung größten Digitalwährungen ab. Der Bitstamp Broker bietet dabei nicht nur Bitstamp Krypto-Handel gegen Euro und US-Dollar an, auch Altcoins können gehandelt werden. Es gibt zudem ein Bitstamp Exchange Angebot, das den Tausch von Euro gegen USD ermöglicht. Trader genießen so die Auswahl zwischen mehreren Möglichkeiten.

    Bitstamp Erfahrungen: Gebühren & Fees

    Das Preismodell des Bitstamp Brokers ist einfach und übersichtlich gestaltet, wie unser Bitstamp Test zeigt. Für Trader fällt stets eine fixe Provision für die Erstellung von Orders an. Dass ein Orderentgelt anfällt, ist auch bei anderen Krypto-Börsen und allgemein beim Handel mit Finanzinstrumenten die Regel. Auf der Plattform wird klar kommuniziert, dass eine Grundgebühr von 0,25 Prozent der Ordersumme anfällt, die alle Kosten abdeckt.

    Versteckte Kosten braucht man nicht zu befürchten, Bitstamp Betrug kann also ausgeschlossen werden. Wickelt man beispielsweise eine Transaktion über 10.000 Euro ab, fallen Bitstamp Gebühren in Höhe von 25 Euro an. Wer besonders häufig tradet, kommt in den Genuss eines Rabattes, der wohlgemerkt jedoch nicht so leicht zu erreichen ist. Wenn man im Monat mindestens 20.000 Euro umsetzt, zahlt man nur noch eine Gebühr in Höhe von 24 Prozent. Erzielt man einen Umsatz in Höhe von 20 Mio. Euro pro Monat, werden die Bitstamp Fees auf 10 Prozent reduziert.

    Gebührenart Kosten
    Transaktionsgebühren 0,25% des Handelsvolumens

    Bitstamp Erfahrungen: Zahlungsmethoden

    Bevor es an den ersten Tausch geht, muss der Nutzer eine Einzahlung vornehmen. Einen Mindestbetrag gibt es hierfür nicht. Doch man sollte stets nur so viel Guthaben einzahlen, wie man für den Handel benötigt, da man trotz hoher geltender Sicherheitsstandards Hackerangriffe und somit Bitstamp Betrug nicht zu 100 Prozent ausschließen kann. Es ist daher zu empfehlen, seine Coins in einer eigenen Wallet aufzubewahren. Dies ist der beste Weg, sich vor fremden Zugriffen zu schützen, auch wenn sich der überwiegende Teil des Bitstamp Krypto-Vermögens in Cold Wallets befindet, die nicht mit dem Internet verbunden sind.

    Erst wenn man eine vollständige Verifizierung durchlaufen hat, erhält man den kompletten Zugriff auf die Handelsplattform mit ihren Funktionen und kann Ein- und Auszahlungen tätigen, um Handel zu betreiben. Um Einzahlungen zu tätigen, können Kunden neben fünf handelbaren Digitalwährungen auch die Kreditkartenzahlung und die SEPA-Überweisung auswählen. Hinweis: Für Kreditkartenzahlungen fällt eine Gebühr in Höhe von 5 Prozent des eingezahlten Guthabens an. Übrigens: Unser Testsieger eToro bietet eine angenehme Bitstamp Alternative zum direkten Krypto-Handel und ermöglicht im Rahmen des CFD-Handels Guthaben mit verschiedenen benutzerfreundlichen Zahlungsdienstleistern aufzuladen, wie unter anderem via PayPal und eWallets wie Skrill und Neteller.

    Zahlungsmethode /
    Kreditkarten
    Paypal
    Sofortüberweisung
    Skrill
    Neteller
    Paysafecard
    Banküberweisung
    Kryptowährungen

    Bitstamp Erfahrungen: Lizenz und Sicherheit

    Wer in Kryptowährungen investieren möchte und nach dem richtigen Anbieter sucht, sollte sich ausschließlich an die erfahrensten Broker am Markt wenden, die mit gültiger Lizenz operieren. Bitstamp verfügt über eine offizielle Lizenz von den britischen Behörden und kann somit seine seriöse Arbeitsweise belegen. Aber auch der Verifikationsprozess der Kunden ist ein wichtiges Indiz für eine korrekte Arbeitsweise und bietet den Usern ein sicheres Umfeld und schützt diese vor Angriffen. Bitstamp arbeitet mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung, welche zusätzlich zum Bitstamp Login einen weiteren Sicherheitsschlüssel erfordert.

    Die Trader sind zudem mit einer SSL-Verschlüsselung abgesichert. Zudem werden über 98 Prozent des Bitstamp Krypto-Vermögens in Cold Wallets aufbewahrt, sodass Hacker keinen Zugriff erhalten können. An dieser Stelle muss jedoch erwähnt werden, dass im Jahr 2015 Bitstamp zum Opfer eines Hackerangriffs wurde, wobei rund 19.000 Bitcoins abgeführt wurden. Dieser Vorfall zog einen Imageschaden des Bitstamp Brokers und einen Einbruch des Bitcoin-Kurses mit sich. Wer mit Krypto handelt, sollte sich bewusst sein, dass Krypto-Handelsplattformen solchen Angriffen immer wieder ausgesetzt sind.

    Wer sich nicht mit zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen und der Angst um seine Coins rumärgern möchte, sollte unserem Testsieger und Bitstamp Alternative eToro einen Besuch abstatten. Der Anbieter für Krypto-CFDs vereinfacht den Krypto-Handel-Prozess durch Social Trading, wovon insbesondere unerfahrene Trader profitieren. eToro ermöglicht Tradern, am Erfolg anderer erfolgreicher Trader teilzuhaben, indem ihre Portfolios und Strategien kopiert werden. Zudem bietet eToro verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten an. Um eine sichere Aufbewahrung seiner Coins muss man sich beim CFD-Handel nicht kümmern, da man die Coins nicht direkt besitzt.

    Bitstamp Erfahrungen: Kundenservice, Kontakt und Support

    Sollten Fragen und Unklarheiten bei der Nutzung eines Krypto-Brokers auftreten, ist es besonders wichtig, dass der Anbieter leicht zu erreichen ist und mit kompetenter Hilfe zur Seite steht. Der Bitstamp Support ist ein wichtiges Merkmal, das von der Qualität des Anbieters zeugt und stellt aus diesem Grund einen wichtigen Aspekt in diesem Bitstamp Review dar. Der Bitstamp Support ist zum einen via E-Mail und zum anderen per Telefon (wochentags von 8 bis 9 Uhr und samstags von 8 bis 11 Uhr) erreichbar.

    Bitstamp Erfahrungen zeigen, dass man innerhalb einiger Stunden eine Antwort erhält, hat man die Mitarbeiter per E-Mail kontaktiert. Ein wichtiger Hinweis an dieser Stelle: Wer sich telefonisch an den Bitstamp Support wenden möchte, sollte sich auf Bitstamp Fees einstellen, die aufgrund des Auslandsitzes des Brokers anfallen können. Da der Broker aus Großbritannien kommt, sprechen die Bitstamp Support-Mitarbeiter nur Englisch, was nicht besonders praktisch ist, wenn man die englische Sprache nicht beherrscht. Der FAQ-Bereich hingegen ist sehr gut aufgestellt, erläutert allgemeine Fragen rund um die Plattform und bietet so schnelle Hilfe.

    Kontaktweg /
    Telefon +44 20 3868 9628
    E-Mail [email protected]
    Live Chat
    Kontaktformular
    FAQs

    Anmeldung und kaufen bei Bitstamp

    Um beim Bitstamp Broker Kryptowährungen handeln zu können, muss man sich zuerst ein Handelskonto anlegen. Der Registrierungsprozess ist schnell erledigt, sodass man nach kurzer Zeit bereits in den täglichen Handel einsteigen kann. Im Folgenden wird in diesem Bitstamp Review Schritt für Schritt erklärt, wie die Bitstamp Anmeldung abläuft.

    Anmeldung

    Anmeldung

    Screenshot der Webseite

    Für eine Registrierung beim Bitstamp Broker klickt man auf der rechten oberen Seite der Website auf den Menüpunkt „Register“. Es öffnet sich ein Fenster, das die Eingabe der persönlichen Daten und einer E-Mail-Adresse erfordert. Zudem ist das Land auszuwählen, in dem man wohnt und muss die AGBs und Datenschutzbestimmungen für eine Bitstamp Anmeldung akzeptieren. Im Anschluss erhält man eine E-Mail mit seinen persönlichen Bitstamp Login-Daten und dem automatisch erstellten Passwort.

    Dieses Passwort muss man nach dem ersten Bitstamp Login ändern. Hat man das Passwort geändert, muss man sich erneut mit seinem neuen Bitstamp Passwort einloggen und erhält zudem einen Hinweis per E-Mail, dass das Passwort geändert wurde. Es wird empfohlen, sich nach dem Bitstamp Login zu verifizieren. Indem man eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) nutzt, kann man die Sicherheit seines Bitstamp Benutzerkontos erhöhen. Die 2FA wird mit dem Google Authenticator oder mit DUO angeboten. Den Authentifizierungsschlüssel schreibt man sich bestenfalls separat auf.

    Verifizierung

    Verifizierung

    Nach der Bitstamp Anmeldung und vor der ersten Einzahlung ist eine Verifizierung erforderlich. Eine Verifizierung hilft dabei, Geldwäsche zu verhindern und ist zudem wegen der Know-Your-Customer-Regelung notwendig. Um zur Benutzerkonto-Verifikation zu gelangen, klickt man auf den Menüpunkt „Verify Account“. Im sich öffnenden Fenster ist anzugeben, ob man als Privatperson oder als Unternehmen agiert. Des Weiteren gibt man seine persönlichen Daten ein, lädt die Vorder- und Rückseite seines Lichtbildausweises hoch und gibt zusätzlich die Ausweisdaten manuell ein. Um die Verifizierung abzuschließen ist noch ein Aufenthaltsnachweis (z.B. eine Stromrechnung) zu erbringen, mit welcher man seine Adresse bestätigt. Die Überprüfung der Daten durch den Bitstamp Support kann 24 bis 48 Stunden in Anspruch nehmen.

    Einzahlung

    Einzahlung

    Nun kann man Geld auf sein User-Konto einzahlen, um anschließend einen Einkauf zu tätigen. Hierfür klickt man auf den Menüpunkt „Deposit“ und wählt die gewünschte Zahlungsmethode aus. Einzahlungen können entweder via SEPA-Überweisung, Kreditkartenzahlung oder mit einer Kryptowährung getätigt werden. Die Bitstamp Erfahrung zeigt, dass es ein bis drei Tage dauern kann, bis das Geld bei Bitstamp gutgeschrieben wird.

    Kaufen

    Kaufen

    Screenshot der Webseite

    Wurde der eingezahlte Betrag gutgeschrieben, kann man bei Bitstamp Bitcoin und Co. kaufen. Hierfür wählt man das Euro-Bitcoin-Paar aus, insofern man mit Euro eingezahlt hat. Über den Menüpunkt „Buy/Sell“ stehen einem mehrere Kaufoptionen zur Verfügung. Hat man die gewünschte Währung gekauft, ist es empfehlenswert, diese auf sein Wallet einzuzahlen. Krypto-Börsen sind in Vergangenheit bereits Hackerangriffen zu Opfer gefallen, so auch Bitstamp. 100-prozentige Sicherheit vor einem Bitstamp Betrug ist leider nie garantiert, weshalb man eine sichere Aufbewahrung seiner Coins unbedingt ernst nehmen sollte. Kryptowährungen kann man sich auszahlen lassen, indem man auf den Menüpunkt „Withdrawal“ klickt.

    Die Bitstamp App

    Der Broker verfügt über eine eigene Bitstamp App, welche für iOS- und Android-Geräte verfügbar ist. Der Bitstamp Test zeigt, dass sich die Bitstamp App als sehr praktisch erweist und tolle Bitstamp Erfahrungen ermöglicht, da man mit der Anwendung flexibel bleibt und nicht an seinen Desktop Zuhause gebunden ist, sondern auch von unterwegs Krypto handeln kann. Die stellte einen positiven Punkt in unserer Bitstamp Bewertung dar. Der Download und die Nutzung der Bitstamp App sind außerdem völlig kostenlos. Das mobile Angebot ist leicht zu bedienen und bietet eine angenehme Bitstamp Alternative zur Desktopversion. Die App ermöglicht jedoch keine Zugriff auf erweiterte Funktionalitäten wie ausführliche Charts.

    Fazit – Bitstamp Bewertung

    Das Fazit zu unserem Bitstamp Test fällt folgendermaßen aus: Bitstamp ist eine etablierte Marke am Krypto-Markt und ermöglicht den Handel mit 5 verschiedenen Kryptowährungen und ermöglicht seinen Nutzern, positive Bitstamp Erfahrungen zu mache. Der Anbieter fungiert auch als Bitstamp Exchange und ermöglicht den Tausch von Euro gegen USD. Auch wenn die Auswahl an Kryptos nicht die größte ist, kann der Anbieter mit einem transparenten Gebührenmodell und niedrigen Bitstamp Fees punkten. Die Bitstamp App bietet leider keinen Zugriff auf erweiterte Funktionalitäten wie ausführliche Charts, daher eignet sich das mobile Angebot lediglich für grundlegende Dinge. Wer also hauptsächlich mobil handeln möchte, sollte sich lieber an einen anderen Anbieter wenden.

    Wie viele anderen Krypto-Börsen, blieb auch Bitstamp in Vergangenheit nicht von Hackerangriffen verschont, weshalb sich ein Bitstamp Betrug trotz starker Sicherheitsvorkehrungen niemals zu 100 Prozent ausschließen lässt. Es ist ratsam, seine Coins auf einer separaten Wallet aufzubewahren. Wem das ein zu großer Aufwand ist, kann auf unseren Testsieger als Bitstamp Alternative zurückgreifen. Dieser ist ein renommierter Anbieter für Krypto-CFDs und ermöglicht Anlegern mit Krypto zu handeln, ohne die Coins dabei tatsächlich besitzen zu müssen. Stattdessen spekuliert man lediglich auf den Kursverlauf der Kryptowährung. Ein zusätzliches Wallet braucht man hier folglich nicht.

    Einen kleinen Punktabzug im Rahmen des Bitstamp Reviews gibt es außerdem bezüglich der Kontaktwege des Bitstamp Supports, da es keinen Live Chat gibt, der eine schnelle Beantwortung von Fragen ermöglicht. Stattdessen muss man bei Fragen auf den E-Mail-Kontakt oder die Auslands-Hotline zurückgreifen, welche eventuell Kosten verursachen kann. Außerdem sprechen die Mitarbeiter nur Englisch und kein Deutsch, was ebenfalls in der Bitstamp Bewertung zu beachten ist.

    Alternativ unsere Empfehlung: Kryptos Kaufen bei eToro

    Bewertung

    eToro Logo
    • Inkl. Wallet
    • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
    • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
    • Regulierter Anbieter
    • Echte Kryptos oder CFD Trades
    eToro Logo
    Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

    Hat dir das Review gefallen? Der Artikel ist Teil unserer großen Serie über die besten Exchanges und Kryptobroker im Netz. Stellst du dir die Frage, ob sich Kryptowährungen 2020 noch lohnen? Oder willst du mehr über eine gewählte Kryptowährung lernen? Benötigst du ein Wallet für deinen Coin? Willst du vielleicht über Aktien in den Bitcoin investieren? Kryptoszene.de hilft weiter!

    Bitstamp Erfahrungen: FAQs

    Was ist Bitstamp?

    Bei dem Anbieter handelt es sich um eine Krypto Börse, bei der Kryptowährungen gekauft und verkauft werden können.

    Lohnt es sich, ein Konto bei Bitstamp zu eröffnen?

    In unserem Test konnte Bitstamp überzeugen. Die vielfältigen Tradingmöglichkeiten und der gute Kundensupport locken viele Kunden an, die zum großen Teil sehr zufrieden mit dem Anbieter sind

    Wie viel Geld sollte ich investieren?

    Die Höhe des eigenen Investments sollte man sowohl von der eigenen Liquidität, als auch von der gewählten Kryptowährung, sowie der eigenen Risikofreudigkeit abhängig machen. Generell sollte man nie Geld investieren, dass man eigentlich anderweitig benötigt, da Gewinne niemals garantiert werden können.

    Wie lange dauert eine Auszahlung bei Bitstamp?

    Auch hier kann die Plattform überzeugen. Auszahlungen werden sehr schnell bearbeitet und sind je nach gewählter Auszahlungsmethode innerhalb weniger Minuten bis 2 Werktagen auf dem eigenen Konto.

    Was sind die Voraussetzungen, damit ich bei Bitstamp erfolgreich traden kann?

    Man sollte immer wissen, in was man investiert. Kryptowährungen sind hochvolatil, so dass man sich mit dem gewählten Coin zunächst einmal detailliert auseinandersetzen sollte. Verfügt man über das nötige Know How, sowie ab und zu über das nötige Quäntchen Glück, so steht baldigen Gewinnen nichts mehr im Wege.

     

    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Ständig bin ich auf der Suche nach neuen Investments und Anlagemöglichkeiten. So stürze ich mich gerne auf Experimente mit geringen Geldbeträgen. Sicherheit geht aber vor. In fünf Jahren an Krypto Erfahrungen konnte ich ein breites Portfolio aufbauen. Hohes Risiko gehe ich selbst aber nur mit Spielgeld.

    Ersten kommentar schreiben

    Antworten

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Unsere Empfehlung zum Kaufen & Handeln von Kryptowährungen

    Unsere Empfehlung zum Kaufen & Handeln von Kryptowährungen

    Unsere Empfehlung zum Kaufen & Handeln von Kryptowährungen

    15+ Kryptowährungen inklusive eigenem Wallet! Jetzt Coins mit PayPal, Kreditkarte, SOFORT uvm. kaufen.

    Jetzt handeln

    75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld

    Unsere Empfehlung zum Kaufen & Handeln von Kryptowährungen

    75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld