Ethereum Kurs Prognose: ETH/USD-Kurs vor Rückkehr über $150?

Leicht positive Signale kommen in diesen Tagen vom Kryptomarkt. Nach den zuletzt bitteren Wochen für Krypto-Anleger, scheint sich insgesamt eine Trendwende anzudeuten.

Für die zurückliegende Handelswoche stehen laut den aktuellen Kursbetrachtungen sowohl Marktführer Bitcoin (+3 Prozent) als auch die Top-Altcoins Ethereum (+1,5 Prozent), Ripple (+0,7 Prozent) und Bitcoin Cash (+2,5 Prozent) im Plus. Litecoin schwächelt allerdings etwas und steht minimal im Minus.

ETH/USD-Kurs mit wenig Bewegung

Werfen wir einen näheren Blick auf die aktuelle Chartentwicklung für Ethereum-Anleger, um eine Kurs Prognose wagen zu können. An diesem Tag bewegte sich der ETH/USD-Kurs seitwärts und notiert aktuell bei 148,22 Dollar. Gegenüber dem Vortrag ist der Wert damit fast unverändert. Die Marke von 150 Dollar ist also in unmittelbarer Reichweite. Die Marktkapitalisierung von Ethereum beziffert sich auf gut 16,1 Milliarden Dollar, was in der 24-Stunden-Betrachtung einem Zuwachs von knapp 20 Millionen Dollar entspricht.

Werbung

Wie geht es nun weiter mit der Entwicklung des Ethereum-Kurses? Können Investoren einen baldigen Anstieg auf über 150 Dollar erwarten oder klettert ETH/USD sogar Richtung 200 Dollar? Über dieser Marke notierte der Kurs zuletzt am 23. September. Seitdem ging es klar abwärts.

Die Entwicklung einer Kryptowährung ist oft schlecht kalkulierbar. Im Gegensatz zu klassischen Aktien besitzen sowohl Ethereum als auch sämtliche anderen Altcoins eine viel höhere Volatilität.

Die ETH/USD Chartanalyse der Woche

Erste Aufschlüsse für die ETH Kurs Prognose liefert die detaillierte Chartanalyse.

Betrachten wir zunächst die wichtigsten Fakten zur Kursentwicklung von ETH/USD in der zurückliegenden Handelswoche:

  • Das Kursmaximum in der zurückliegenden Woche lag bei 156,68 Dollar am 29. November um 16:47 MEZ.
  • Das Kursminium der Handelswoche erreichte ETH/USD am 27. Dezember um 11:25 MEZ bei 142,34 Dollar.
  • Das Kursmittel der vergangenen Woche lag bei 149,51 Dollar.

Diese wenigen Fakten zeigen, dass die schwächste Phase in der Kursentwicklung bereits länger zurückliegt. Inzwischen hat sich der Kurs stabilisiert.


Die detaillierte Chartentwicklung von ETH/USD

Sehen wir uns das Momentum näher an. Gestartet ist Ethereum/USD in die Woche mit einem Kurs von 145,71 Dollar am 26. November um 18:12 MEZ. Es folgte zunächst ein Anstieg auf knapp 148 Dollar, ehe es am 27. November zum Absturz auf das Wochentief kam.

Danach konnte sich der Kurs jedoch schnell erholen und kletterte innerhalb von rund neun Stunden auf mehr als 154 Dollar. In der Folge setzte eine Seitwärtsbewegung ein, bevor Ethereum am 29. November auf sein Wochenhoch klettern konnte. Ab diesem Zeitpunkt zeigt die Chartanalyse eine zunächst leicht und später senkrecht fallende Linie.

Tiefpunkt in dieser Phase ist ein Kurs von 146,71 Dollar. Seitdem präsentiert sich EHT/USD seinen Anlegern relativ stabil, wenngleich die Marke von 150 Dollar noch nicht für einen längeren Zeitpunkt gehalten werden konnte.

Insgesamt betrachtet zeigt die detaillierte Chartanalyse, dass der Ethereum-Kurs stabil ist und die Volatilität gegenüber der Vorwoche deutlich zurückgegangen ist. Das macht Ethereum für Anleger derzeit wieder besser kalkulierbar. Allerdings ist noch keine positive Dynamik im Kurs vorhanden. Das macht Ethereum besonders für Daytrader derzeit nicht unbedingt zu einem spannenden Investment.

Schlechte Nachrichten zu Ethereum im Netz

Was gibt es eigentlich an aktuellen Nachrichten zu Ethereum? Auch aus Ankündigungen und bevorstehenden Entscheidungen lassen sich häufig Schlüsse für die Kurs Prognose ziehen.

  • Bekannt wurde kürzlich, dass die koreanische Kryptobörse UpBit einem Hacker-Angriff zum Opfer gefallen ist. Dabei wurde Ethereum im Wert von 50,6 Millionen US-Dollar gestohlen.
  • Am 29. November wurde Virgil Griffth, seines Zeichens Entwickler bei Ethereum, festgenommen. Er soll laut Berichten Nordkorea beim Aufbau einer Kryptowährung unterstützt haben, mit der der Staat internationale Sanktionen umgehen könne.
  • Eine positive Nachricht gibt es aber auch: Die Ethereum-Netzwerkaktivität ist zuletzt angestiegen. Das zeigt, die Entwicklung geht voran und ein Upgrade steht bevor.

Insgesamt überwiegen jedoch gerade die Bad News für Ethereum-Anleger.

Hinweise, in welche Richtung der ETH/USD-Kurs nun dreht, können auch Chart-Muster aus der Vergangenheit liefern, die sich mit der aktuellen Entwicklung vergleichen lassen.

Chartmuster lassen keine eindeutige Prognose zu

Die Chartanalyse weist für die vergangenen 365 Tage ein Muster auf, das Anlegern Hoffnung schenkt. Es findet sich ab Anfang September 2019. Von knapp 180 Dollar fiel der Kurs zunächst unter 170 Dollar und konnte sich dann stabilisieren, wie derzeit auch. Wie ging es danach weiter? Der Ethereum-Kurs konnte in der Folge stark nach oben ausbrechen. Bis 20. September stieg der Wert auf knapp 218 Dollar.

Anleger sollten ihre Altcoins deshalb nicht vorschnell verkaufen, sondern sich die Entscheidung gut überlegen. Allerdings ist das genannte Szenario nur eines von vielen und kann niemals eine verbindliche Aussage über den Kurs zulassen, da unerwartete Ereignisse immer zu gegenläufigen Entwicklungen führen können. Anleger sollten daher die Kursentwicklung wie immer täglich im Blick behalten, um rechtzeitig handeln zu können.

Fazit zur ETH/USD Kurs Prognose

Zusammengefasst können aus der Analyse folgenden Hinweise für die ETH/USD Kurs Prognose gewonnen werden:

  • Der ETH/USD zeigt sich stabil und kämpft um die 150 Dollar Marke.
  • Die Ethereum-News sind eher enttäuschend aktuell.
  • Der Vergleich zu früheren Chartentwicklungen in diesem Jahr weckt Hoffnung auf einen baldigen Ausbruch nach oben.

Die Kursangaben im Artikel beruhen auf den Kryptowährungscharts von CoinMarketCap zum Zeitpunkt der Artikelveröffentlichung.

________________________________________________________________________________

Bildquelle: Photo von Crypto360

 

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.
Steffen
Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.