Ethereum Kurs fällt aufgrund von SEC Anhörung

In New York findet heute eine Anhörung der amerikanischen Securities and Exchange Commission statt, bei der darüber diskutiert wird ob es sich bei Ethereum um ein Security Token handelt. Schon im Vorfeld der Anhörung ist der Ethereum Kurs um über 10% zurückgegangen.

Schon länger wird darüber diskutiert ob es sich bei Ethereum um einen Security Token also um ein Wertpapier handelt, dass auch so reguliert werden muss. Heute findet dazu in New York eine Anhörung der amerikanischen Börsenaufsicht statt (15 Uhr deutscher Zeit), die in den USA Security and Exchange Commission (SEC) genannt wird.

Ein paar Indizien sprechen dafür, dass Ethereum tatsächlich ein Wertpapier ist:
• Die ICO im Jahr 2014 war relativ schlecht aufgesetzt. Insgesamt wurden bei der ICO damals 18 Millionen US Dollar eingenommen. Die Diskussion beruht jetzt darauf, dass die Anleger die Tokens damals nur gekauft haben, weil sie an einen Wertgewinn geglaubt haben und dieser so wenn auch indirekt kommuniziert wurde.
• Darüber hinaus lautet der Vorwurf, dass Ethereum relativ zentralisiert ist. Auch wenn es mittlerweile zehntausende Nodes gibt, so wurden die Entwicklungen bisher vor allem von der Ethereum Foundation vorangetrieben.

Werbung

Gegen die Klassifizierung als Wertpapier spricht vor allem, dass die Ethereum Foundation derzeit nur noch 1% aller Ether kontrolliert. Außerdem sind es derzeit vor allem die Miner, die an der Wertschöpfung im Ethereum Netzwerk beteiligt sind. Denn sie finden neue Blöcke und validieren damit Transaktionen.

Was wäre wenn Ethereum ein Wertpapier wäre?
Würde die SEC zu dem Schluss kommen, dass es sich bei Ethereum um ein Wertpapier handelt, dann würde vermutlich erst einmal ein jahrelanger Rechtsstreit folgen, bei dem beide Seiten ihre Argumente darlegen. Würde nach dem Rechtsstreit Ethereum immer noch als Wertpapier angesehen werden, müssten die Personen dahinter mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Diese liegen in der Regel zwischen 7,500 US Dollar – 160.000 US Dollar für Privatpersonen und zwischen 80-000 USD – 775.000 USD für Unternehmen. Darüber hinaus könnte Ethereum nicht mehr an den bisherigen Exchanges gehandelt werden, sondern nur noch an von der Börsenaufsicht regulierten Handelsplätzen. Zwar gibt es bisher noch keine SEC regulierten Handelsplätze für Kryptowährungen, die ersten sind aber bereits in der Plannung.

Wie reagiert der Ethereum Kurs darauf
Bereits seit gestern ist der Ethereum Kurs wieder am fallen, nachdem die Kryptowährung in den letzten Tagen deutlich zulegen konnte. Während der Kurs gestern noch bei 832 US Dollar für 1 ETH stand liegt der Kurs heute noch bei knapp über 700 US Dollar. In Anbetracht der Tatsache, dass vermutlich zunächst einmal keine Informationen über das Ergebnis der Anhörung nach außen gelangen werden, ist hier nur von einer langsamen Entspannung auszugehen. Auch wenn fast alle der 10 größten Kryptowährungen seit gestern gefallen sind, so hat doch Ethereum doch am meisten verloren.

Fazit
Laut Experten ist es aber äußerst unwahrscheinlich, dass Ethereum als Security also Wertpapier klassifiziert wird, da die Kryptowährung mittlerweile äußerst dezentralisiert ist. Es ist auch nicht zu erwarten, dass die Ergebnisse der SEC Anhörung heute öffentlich werden, da es sich um eine geschlossene Anhörung handelt.

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden.

Kryptoszene Admin

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.