Kryptoszene.de
Werbung

Digitales Treffen zum digitalen Euro: Kostenfreie Teilnahme für Interessierte

Aufgrund der Corona-Krise haben Veranstalter bereits einen Großteil von Treffen und Symposien abgesagt. Entsprechend bemüht sich das veranstaltende Frankfurt School Blockchain Center die Zusammenkunft im virtuellen Raum stattfinden zu lassen.

Der digitale Euro in einer digitalen Diskussion

Aufgrund des Versammlungsverbots können Veranstaltungen wie die Blockchain Week Summit 2020 in Paris nicht stattfinden. Also planen die Veranstalter der Diskussionsrunde „Digital Euro for Smart Contracts in the Industry“ eine digitale Zusammenkunft am 31. März um 9:00 Uhr. Jeder Interessierte kann sich kostenfrei zu den Vorträgen der angekündigten Referenten hinzuschalten. Grundsätzlich geht es dabei um Fragen und Antworten rund um die Idee des E-Euros.

Auf der Webseite der Veranstaltung ist zu lesen: „WARUM SPRECHEN WIR ONLINE? CORONA. Blockchain und Community Building. Das ist unsere Mission. Das Corona-Virus hat es uns nicht einfacher gemacht, aber wir werden unser Geschäft jetzt online stellen, um die Aufklärung und Verbreitung im Blockchain-Bereich zu unterstützen.“

Welche ökonomischen Auswirkungen hat der digitale Euro?

Ein regulierter digitaler Euro könnte im Gegensatz zu den unregulierten Kryptowährungen für die Wirtschaft von enormem Vorteil sein. Mehr Details erfahren die Teilnehmer der Diskussionsrunde unter anderem von Prof. Sandner, aber auch von Thomas Nägele von NÄGELE Attorneys und Maximilian Forster von Cash-on-Ledger. Ferner sind auch Benjamin Duve von der Commerzbank dabei und Dr. Martin Diehl von der Deutschen Bundesbank.

Professor Philipp Sandner vom Frankfurt School Blockchain Center erklärt in einem Artikel vom 25. März: „Gibt es bereits marktreife Lösungen für einen digitalen Euro? Die meisten weltweiten Zentralbanken analysieren derzeit die Auswirkungen digitaler Zentralbankwährungen, sogenannter Central Bank Digital Currencies (CBDC). Allerdings hat noch keine Zentralbank eine solche digitale Zentralbankwährung ausgegeben. China könnte folglich das erste Land sein, aber auch kleine Länder wie die Marshallinseln, Bahamas oder Kambodscha stehen in den Startlöchern. Werden diese digitalen Zentralbankwährungen auf Blockchain-Systemen emittiert? In den meisten der genannten Fälle, ja.“

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Broker
  • Nur $10 Min. Einzahlung
  • 32 Kryptowährungen
  • 1:500 Hebel
5/5

Reviews

    Reviews

    https://kryptoszene.de/visit/eagle-fx/Create your account
    Hide Reviews
    • Paypal akzeptiert
    • EU-reguliert
    • Echte Kryptowährungen kaufen
    4.9/5

    eToro Reviews

      eToro Reviews

      https://kryptoszene.de/visit/etoro-kryptonewsCreate your account
      Hide eToro Reviews
      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

      Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

      Ersten kommentar schreiben

      Antworten

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.