Die Gazprom Aktie scheint sich zu erholen, jetzt einsteigen?

Die Gazprom Aktie stieg gestern erneut. Bedeutet dies den Auftakt für größeres Wachstum? Das Wertpapier des russischen Energieriesen konnte an das Monatshoch anschließen, jedoch nicht über die Maximalkurse der letzten sechs Monate hinausschießen. Dennoch vermuten Analysten, dass dies der Durchbruch für das Gazprom Wertpapier sein könnte. So könnte es sich lohnen, jetzt die Aktien zu kaufen.

Stellt Nord Stream 2 eine Gefahr für die Aktie dar?

Vor zwei Jahren stellte Nord Stream 2 den ersten Antrag für die Gaspipeline durch dänisches Gewässer. Bisher blieb die Genehmigung jedoch aus. Das könnte für Gazprom durchaus problematisch werden, denn zusammen mit vier weiteren europäischen Energieunternehmen gehört Gazprom zu den Trägern des Projekts. Momentan gibt es wohl Probleme bei der Route in den Gewässern südlich von Bornholm zwischen Polen und Dänemark. Mittlerweile wurde von dem Gemeinschaftsunternehmen ein weiterer Antrag eingereicht. Jetzt überlegt der Zusammenschluss, ob ein dritter Antrag in Auftrag gegeben werden soll.

Es wird vermutet, dass sich auch das dänische Energieunternehmen Energinet und der polnische Gas-Übertragungsnetzleiter Gaz-System ebenfalls zusammengeschlossen haben. Auch deren Ziel könnte eine sogenannte Baltic Pipe sein, die Gaslieferungen aus Norwegen nach Europa ermöglicht. Eine aktuelle Gefahr für das Gazprom Paper wäre dies jedoch nicht, denn das Projekt wird frühestens in drei Jahren angegangen.

Ausbruch über einen hartnäckigen Widerstandsbereich geglückt

In den letzten Monaten schien die Aktie des weltweit größten Gasproduzenten einem leichten Abwärtstrend zu folgen. Zuletzt konnte Gazprom aber im dritten Anlauf endlich den Widerstandsbereich von 5,05 US Dollar knacken. Könnte die nächste Hürde von 5,38 US Dollar auch noch erobert werden, könnte der Weg zur 6,28 US Dollar frei sein. Potential ist also gewiss gegeben, doch Vorsicht vor den Risiken. Größere Investments können geschickte Anleger hedgen, indem sie CFDs kaufen.

Please follow and like us:

Über Alex Kons

> 90 Artikels
Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.