Dash steigt seit Dezember um 185 Prozent

Gute Zeiten für Anleger der Kryptowährung Dash. Der Kurs des Altcoins stieg in der vergangenen Handelswoche um rund 33 Prozent an. Das ist zwar prozentual betrachtet nicht der höchste Anstieg unter den 20 wertvollsten Kryptowährungen, aber dennoch ein beachtliches Plus. Noch stärker kletterten in diesem Zeitraum die Kurse von Binance Coin, Stellar, Tezos und NEM.

Dash auf Platz 13 im Krypto-Ranking

Dash rangiert derzeit auf Platz 13 der wertvollsten Kryptos mit einer Marktkapitalisierung von 1,31 Milliarden Euro. Allein binnen der vergangenen 24 Stunden konnte Dash seine Kapitaldecke um mehr als 116 Millionen Euro vergrößern, was einem Anstieg von knapp zehn Prozent entspricht. Das Transaktionsvolumen am vergangenen Handelstag beziffert sich auf 860 Millionen Euro. 8,82 Millionen Dash-Coins befinden sich im Umlauf.


Monero (XMR) liegt mit einer Marktkapitalisierung von 1,37 Milliarden Euro auf Rang 12 in unmittelbarer Reichweite von Dash. Der Abstand zwischen den beiden Altcoins beläuft sich auf lediglich 60 Millionen Euro. Die Top 10 sind für Dash trotz dem Trend nach oben noch in weiter Ferne. Um sich an Tron vorbeizuschieben und vor dem Stablecoin Tether zu platzieren, müsste Dash die Entwicklung der letzten sieben Tage noch eine Weile fortsetzen und eine Marktkapitalisierung im Bereich von zwei Milliarden Euro aufbauen.

Werbung

Höchster Stand seit November 2018

Derzeit notiert der Kurs von Dash bei mehr als 148 Euro je Coin. Das ist der höchste Stand seit Anfang November 2018. Damals hatte Dash zuletzt die 150 Euro Marke geknackt. Bis Mitte Dezember war der Kurs dann auf einen Tiefstand von nur noch gut 50 Euro gefallen. Zieht man dieses Datum heran, können sich Anleger von Dash seitdem um einen Anstieg von fast 185 Prozent freuen.

Da wird manch Anleger schon gerne von alten Höchstständen aus dem Dezember 2017 träumen. Damals klettere der Kurs von Dash bis auf 1.338,61 Euro.

_______________________________________________________________________________

Photo by geralt (Pixabay)

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden.

Steffen

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.