Daimler: Aktie legt seit Jahresbeginn rund 15 Prozent zu

Der Stern von Mercedes hat am deutschen Aktienmarkt seit seiner Hochphase im März 2015 an Glanz verloren. Nicht nur VW, nein auch dem Daimler-Konzern hat die Diesel-Abgasaffäre geschadet. Doch nun scheint es langsam wieder aufwärts zu gehen.

Noch Luft nach oben bis zum 52-Wochen-Hoch

Derzeit wird das Papier des Dax-Konzerns Daimler mit 52,12 Euro je Aktie gehandelt. Noch zu Jahresbeginn, am 3. Januar 2019, stand der Kurs von Daimler bei 44,78 Euro. Damit hat der Autobauer binnen drei Monaten um rund 15 Prozent zugelegt. Der positive Aktien-Trend von Daimler muss sich allerdings noch eine Weile fortsetzen, damit das Unternehmen an sein 52-Wochen-Hoch herankommt. Das liegt bei 69,70 Euro und ist damit noch 17,58 Euro bzw. mehr als 15 Prozent entfernt. Sollte der Mercedes-Hersteller im derzeitigen Tempo weitermachen, könnte die Marke schätzungsweise Ende Juni erreicht werden.


Aktuell bringt es Daimler auf einer Marktkapitalisierung von 55,85 Milliarden Euro. Das bedeutet derzeit Rang 8 im Ranking der 30 wertvollsten Dax-Konzerne. Weit enteilt ist hier SAP. Der Softwarekonzern führt die Rangliste mit einer Marktkapitalisierung von über 126 Milliarden Euro mit weitem Abstand vor Linde auf dem zweiten Platz (86 Mrd. Euro) an. Daimler befindet sich im Sandwich zwischen BASF (60,2 Milliarden Euro) auf Rang sieben und Bayer (53,7 Milliarden Euro) auf Rang neun.

Daimler vor BMW, aber hinter VW

Unter den Autobauern steht Volkswagen mit einer Marktkapitalisierung von 71,8 Milliarden Euro auf Rang fünf und rund 16 Milliarden Euro vor Daimler. Deutlich hinter den Stuttgartern befindet sich der Börsenwert von BMW mit einer Marktkapitalisierung von 44,8 Milliarden Euro.

In der Langfristanalyse wird deutlich, dass der Kurs von Daimler seit seiner Hochphase im März 2015 erheblich gesunken ist. So lag der Wert je Aktie am 13. März 2015 bei 93,10 Euro. Seitdem ging es um über 40 Prozent abwärts. Wechselt man die Perspektive, lässt sich aber auch argumentieren, dass mit dem derzeitigen positiven Trend und dem noch im Verhältnis relativ niedrigen Kurs ein guter Einstiegszeitpunkt für Anleger sein könnte.

___________________________________________________________________________________________________________________________________

Photo by tianya1223 (Pixabay)

Please follow and like us:

Über Steffen

> 161 Artikels
Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.