Cronos Cannabis Aktien stoppen Talfahrt

Die Cannabis Aktie Cronos hat am gestrigen Dienstag ein heftiges Downgrade erlebt, was die gesamte Cannabis Branche mitgerissen hat.  Heute ist das Wertpapier rund 3% im Plus. Grund für den überraschenden Downgrade waren die nicht optimalen Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal. Analysten erwarteten rund 10,4 Millionen Kanadische Dollar. Der Umsatz des Cannabis Produzenten lag grade mal bei 5,6 Millionen Kanadische Dollar. Im Hinblick auf den Umsatz des vorherigen Jahres konnte sich das Unternehmen steigern. Dennoch machte sich ein deutlicher Verlust an anderer Stelle bemerkbar: Das bereinigte EBITDA lag im Berichtszeitraum bei 7,9 Millionen Kanadische Dollar, was das Minus des gesamten Jahres auf 14,6 Millionen Kanadische Dollar herunter zog.

Einschnitt im Boom der Cannabis Aktien

Die Cannabis Aktien galten lange als der absolute Geheimtipp für raffinierte Anleger. Jetzt muss sich die Marihuana Industrie mit dem Cronos Downgrade auseinandersetzen. Experten von Canaccord Genuity stufen die Cronos Aktie aufgrund der schwachen Quartalszahlen kurzerhand von “Halten” auf “Verkaufen”. “Wir stellen fest, dass im ersten vollständigen Quartal von Cronos die im Freizeitbereich erzielten Umsätze weit hinter der Large-Cap-Peer-Gruppe zurückgeblieben sind, die im gleichen Zeitraum Nettoumsätze zwischen 21 Millionen CAD und 83 Millionen CAD erwirtschaftet haben”, so Matt Bottomley und Bobby Burleson von Canaccord Genuity in einer Mitteilung an Kunden, wie Finanzen.net berichtet.

Mutige Investoren nutzten den spontanen Kursrutsch augenscheinlich zum Einstieg. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels lag der Kurs am Mittwoch Abend bei 18,84 US$ und wies so ein Plus von 3,29% im Vergleich zum Vortag auf.


Was bedeutet der Cronos Abstieg für die Anleger?

Doch weitere Analysten ziehen nach und betrachten nicht nur die Cronos Aktie zunehmend skeptisch. Auch weitere Cannabis Aktien wie beispielsweise Tilray oder die beiden Branchenriesen Canopy Growth und Aurora Cannabis konnten ihren starken Kurs nicht halten. Analysten wie Owen Bennett von Jefferies raten Anlegern dazu vorsichtig zu sein und warnen vor allem vor den möglicherweise niedrigen Cannabis Vorräten. Das könnte das Problem der Lieferungsverzögerung mit sich bringen.

Auch wenn die unterschiedlichen Marihuana Aktien bei vielen Anlegern zu den momentanen Favoriten gehören, sollten Neuanleger vor einer möglichen Investition Vorsicht walten lassen. Zunächst gilt es die Folgen des Cronos Downgrades für die gesamte Branche abzuwarten.

 

Photo by 7raysmarketing (Pixabay)

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden.

Alex Kons

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.