Kryptoszene.de

Scalping Broker Vergleich 2021: Beste Scalping Broker Deutschland im Test

Kane Pepi

Kryptoszene Icon 5

Scalping ist eine der populärsten Möglichkeiten, um Geld zu verdienen, indem man in Aktien, Kryptowährungen und Ähnliches investiert. Wenn man weiß, wie man die Volatilität eines Marktes richtig ausnutzt, kann man riesige Gewinne erzielen.

Strategien wie Day-Trading oder Swing-Trading nutzen die üblichen Kursschwankungen eines Assets, um viele kurzfristige Gewinne zu erzielen.

Diese können zudem gehebelt werden, um ihre Performance zu maximieren. So kann man langfristig eine viel höhere Rendite erwirtschaften als mit anderen, eher passiven Anlageformen.

Was muss ein Scalping-Broker bieten?

Anleger, die sich für Scalping interessieren, benötigen einen Broker, der bestimmte Anforderungen erfüllt, damit die Strategien profitabel sind. Andernfalls verliert man am Ende viel Geld durch Kommissionen oder Kursabweichungen. Dies sind die wichtigsten Eigenschaften, die ein Broker für Scalping haben sollte:

  • Sehr niedrige Gebühren: Beim Scalping schließt man viele Trades in einer sehr kurzen Zeit ab. Daher braucht man einen Broker, der sehr niedrige Kommissionen berechnet, um die Rendite für jeden Trade zu maximieren. Die Gewinne, die man bei jedem Handel erzielt, werden gering sein, da die Positionen nur ein paar Stunden oder höchstens ein oder zwei Tage gehalten werden. Wenn man also einen institutionellen Broker mit sehr hohen Gebühren wählt, fließt ein großer Teil dieser Gewinne in unnötige Gebühren.
  • Ausgezeichnete Trading-Engine: Neben den Kommissionen ist der zweitgrößte Feind der Scalper Spread. Wenn man eine Position auf einer Plattform mit einer langsamen oder sehr gesättigten Trading-Engine eröffnet, kann der Preis des Assets leicht „verrutschen“ und am Ende teurer oder billiger sein als erwartet. Dies kann die Scalping-Strategie ernsthaft beeinträchtigen, da die Margen, die man bei diesen Trades erzielt, sehr klein sind. Wenn der Preis abrutscht, könnte sie am Ende bei null liegen oder sogar zu Verlusten führen. Um dies zu vermeiden, sollte man einen Broker mit einer sehr robusten Trading-Software wählen.
  • Hohe Liquidität: Aus dem gleichen Grund müssen Scalping-Broker eine hohe Liquidität in allen Assets haben, um Slippage zu verhindern. Wenn ein Broker nicht über ausreichende Liquidität verfügt, muss man unter Umständen viele Minuten oder sogar mehrere Stunden warten, bis der Broker gegenüberstehende Positionen gesammelt hat, um den Handel abzuschließen. Aus diesem Grund wählen die meisten Scalper Broker mit einem großen Handelsvolumen wie eToro.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Scalping Broker Vergleich 2021: Beste Scalping Broker Deutschland im Test

5pro Jahr
5pro Jahr
Sortieren nach

20 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
51 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • 0€ Gebühren auf Aktien
  • Top Kundenservice
  • Riesige Anzahl handelbarer Assets
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Sparpläne
-
Aktien
0€
51 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

68% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Sparpläne
-
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Geringe Gebühren
  • Algo Trading verfügbar
  • Sehr freundliche Benutzeroberfläche
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
€100
Einzahlungsgebühren
£0
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0

Gebühren pro Trade

CFDs
0.01 - 350 pips
Krypto
0.09 - 85 pips
Aktien
0.01 - 4 pips
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.

Konto Informationen

Konto Ab
€100
Einzahlungsgebühren
£0
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0

Gebühren pro Trade

CFDs
0.01 - 350 pips
Krypto
0.09 - 85 pips
Aktien
0.01 - 4 pips

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
12.00 €
Was uns gefällt
  • Niedrige Spreads
  • Viele Tutorials
  • Nutzerfreundliche Plattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Inaktivitätsgebühren
-
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0,1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
12.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 83% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Inaktivitätsgebühren
-
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0,1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
20.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
20.00 €

78.77% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie bereit sind, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Wir haben fünf der populärsten Broker für den Online-Handel genauer analysiert und uns gefragt, ob sie ideal für Scalping sind oder nicht.

Von den fünf untersuchten Brokern ist eToro der beste von allen mit mehr als 20 Millionen Benutzern weltweit, einer ausgezeichneten Handelsmaschine, sehr niedrigen Gebühren und einer sehr großen Auswahl an Vermögenswerten.

Instrumente Trading Software Gebühren Eignung für Scalping
IQ Option Aktien, ETFs, Forex, CFDs, Kryptowährungen, Optionen, Rohstoffe Sehr gut Mäßig Mäßig
Libertex Aktien, ETFs, Forex, CFDs, Kryptowährungen, Optionen, Rohstoffe Sehr gut Gering Gut
eToro Aktien, ETFs, Forex, CFDs, Kryptowährungen, Rohstoffe Ausgezeichnet Sehr gering Ausgezeichnet
Capital.com Aktien, ETFs, Forex, CFDs, Kryptowährungen, Rohstoffe Ausgezeichnet Mäßig Mäßig
Skilling Aktien, ETFs, Forex, CFDs, Kryptowährungen, Rohstoffe Sehr gut Mäßig Mäßig

Zusätzlich bietet eToro Social-Trading-Dienste wie Copy Trading, womit man automatisch die Trades kopieren kann, die von einigen der besten Händler der Welt gemacht werden.

Auf diese Weise muss man nicht ständig die Charts beobachten und kann sein Kapital einfach in die Hände der besten Trader legen, die für einen handeln. So steigen die Gewinne ganz von allein.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Vor- und Nachteile des Scalpings von Aktien, Kryptowährungen und anderen Assets

Analyse IconScalping ist zweifelsohne eine ausgezeichnete Methode, um an den Finanzmärkten Geld zu verdienen. Es erlaubt Anlegern, die Risiken, die sie beim Investieren eingehen, sehr gut zu managen, und kann kurz-, mittel- und langfristig große Profitabilität erzeugen.

Um zu entscheiden, ob Scalping die richtige Strategie für einen selbst ist, sollte man die wichtigsten Vor- und Nachteile kennen.

Scalping ist eine Strategie, bei der das Kapital schnell in Trades bewegt wird, die von ein paar Minuten bis maximal ein oder zwei Tage dauern können. Der Schlüssel zum Erfolg liegt genau in dieser oszillierenden Bewegung des Kapitals. Indem schnelle Schwankungen des Marktes ausgenutzt werden, kann man vom ersten Moment an Gewinne akkumulieren. Diese vervielfachen sich, wenn man das Scalping mittel- und langfristig fortsetzt.

Im Gegensatz zu anderen Anlageformen, wie z. B. Optionen, bei denen wir über Nacht unser gesamtes Kapital verlieren können, kann man beim Scalping die Risiken besser steuern, Hebel entsprechend der Erfolgswahrscheinlichkeit eines Trades regulieren oder einfach ohne Hebel investieren. So hat man mehr Handlungsspielraum, falls sich eine Position zunächst nicht wie erwartet entwickelt.

Es ist ein sehr anregender Handel: Viele Menschen beschäftigen sich mit Scalping und Day-Trading, weil sie einfach Spaß an der technischen Analyse von Charts und der kontinuierlichen Bewegung ihres Kapitals haben. Außerdem ist es sehr lohnend, mit jeder Operation kleine Gewinne zu erzielen, die sich nach und nach zu einem guten Geldbetrag anhäufen.

Die Fundamentalanalyse ist nicht jedermanns Stärke. Beim Scalping kann man sie jedoch fast beiseitelassen, weil es weniger relevant ist, die Bewegungen eines Assets in einem so kurzen Zeitraum zu berechnen. Während es nie schadet, sich über die neuesten Nachrichten zu Unternehmen oder Kryptowährungen auf dem Laufenden zu halten, beruht Scalping stark auf der technischen Analyse von Charts. Man kann profitieren, indem man sie einfach aus einer streng mathematischen Perspektive studiert.

Um erfolgreich zu sein, muss man sich daher jeder kleinen Veränderung im Markt bewusst sein. Wenn man sich zu einem bestimmten Zeitpunkt gehen lässt, ein paar Stunden zu lange schläft oder beschließt, mit Freunden essen zu gehen, könnte man den idealen Moment verpassen, um Gewinne einzulösen. Man könnte sogar Verluste erleiden, wenn etwas nicht so läuft wie erwartet. Dann ist es am besten, die Trades vorher zu schließen oder mit automatischen Orders zu sperren.

Obwohl die Prinzipien des Scalping einfach sind, erfordert es viel Übung, um es vollständig zu beherrschen. Der Start wird wackelig sein, und es wird einige Zeit dauern, bis man sich mit den gehandelten Märkten und den fortgeschritteneren Handelstechniken wie Leverage und Shorting vertraut gemacht hat. Wenn man jedoch diese Techniken beherrscht, kann man alle Arten von Markttrends ausnutzen – sowohl nach oben als auch nach unten – und noch mehr Geld verdienen.

  • Scalping ermöglicht es, kurz-, mittel- und langfristige Vorteile zu erzielen:
  • Risiken lassen sich gut managen:
  • Scalping erlaubt, die Fundamentalanalyse fast zu umgehen
  • Es ist zeitaufwendig: Beim Scalping muss man ständig Trades öffnen und schließen, um schnelle Gewinne zu erzielen.
  • Das Scalping erfordert viel Übung: 

Ihr Kapital ist im Risiko!

Ist es möglich, vom Scalping zu profitieren, wenn der Markt nach unten geht?

Kryptoszene Icon 17

Ja! Dies ist einer der großen Vorteile von Scalping. Um vom Scalping zu profitieren, wenn der Preis eines Assets fällt, muss man mithilfe eines CFDs in dieses Asset investieren. 

Bei einem CFD kauft man den Vermögenswert nicht, sondern leiht ihn sich vom Broker, um ihn sofort zu verkaufen, mit der Idee, ihn wieder zu kaufen, sobald der Preis sinkt.

Wenn das Asset tatsächlich im Preis fällt, kauft man es zu einem niedrigeren Preis und gibt es an den Broker zurück, wobei man die Differenz als Gewinn behalten kann.

Was sind die wichtigsten Ordereinstellungen für Scalping?

Im Wesentlichen gibt es zwei automatische Orders, die häufig für das Scalping verwendet werden. Das gilt vor allem, wenn man nicht die Möglichkeit hat, 24 Stunden am Tag vor dem Bildschirm zu sitzen, um den Markt ständig im Auge zu behalten. Diese Order sind Stop-Loss- und Take-Profit-Aufträge. Wir werden sie nachfolgend kurz erklären.

Was sind Stop-Loss-Aufträge?

Stop Loss

Stop-Loss-Orders werden gesetzt, um die Verluste einer Position zu begrenzen, wenn sich der Markt in eine Richtung bewegt, die wir nicht erwartet haben. Mit dem Stop-Loss teilen wir dem Broker im Wesentlichen mit, dass er unsere Position schließen soll, wenn wir einen bestimmten Betrag an Verlusten angehäuft haben. 

Diese Orders sind besonders nützlich, wenn wir mit Hebelwirkung investieren und unsere Position geschlossen werden soll, bevor unsere gesamte Marge aufgebraucht ist.

Was sind Take-Profit-Aufträge?

Take-Profit-Orders werden verwendet, um sicherzustellen, dass wir den Sweet Spot für den Gewinn bei einem Trade nicht verpassen. Man kann damit z. B. den Broker beauftragen, einen Trade zu schließen, wenn er 10 % Gewinn erreicht hat, weil der Kurs der Assets nach einer bestimmten Marge wahrscheinlich wieder in einen Abwärtstrend infolge einer Korrektur eintreten wird. 

Wenn man eine Position zu spät schließt, verringern sich die Gewinne oder man kann sogar Verluste erleiden. Daher kann die Take-Profit-Order in dieser Hinsicht entscheidend sein.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Ein Demokonto kann helfen, das Risiko beim Scalping zu reduzieren

Kryptoszene Icon 10

Scalping ist eine Technik, die sehr profitabel sein kann. Man braucht aber eine Menge Zeit, um sie vollständig zu beherrschen. Deshalb können Demokonten, die von Brokern angeboten werden, ideal als Trainingsgelände fungieren. 

Mit einem Demokonto kann man problemlos mit Scalping-Techniken wie Day-Trading und Swing-Trading handeln, Leverage und Shorting üben, und ein besseres Verständnis für alle Techniken bekommen, die nötig sind, bevor man tatsächlich mit eigenem Kapital handelt.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Handel mit eToro

Wie wir in unserer Vergleichstabelle gesehen haben, ist eToro einer der besten Scalping-Broker der Welt.

Sie ist die Plattform der Wahl für Millionen von Händlern rund um den Globus dank ihrer niedrigen Gebühren, der preisgekrönten Benutzeroberfläche, der riesigen Liquidität und dem brillanten Social-Trading-Tool, mit dem es Pionierarbeit geleistet hat. 

Bei eToro kann man ganz einfach ein Konto eröffnen und in nur wenigen Minuten mit dem Handel beginnen. Wir zeigen wie.

1. Registrieren Sie Ihr Konto bei eToro

Etoro Aktien anmeldung

Gehen Sie zur eToro Registrierungsseite und füllen Sie die Felder des Formulars aus, um Ihr Konto zu erstellen. In der ersten Instanz geben Sie nur einen Benutzernamen und ein Passwort ein, sowie eine E-Mail-Adresse, die Sie im Anschluss verifizieren müssen. 

Danach müssen Sie ein zweites Formular mit Ihren persönlichen Daten ausfüllen. Schon wird das Konto aktiviert. Dieser ganze Vorgang dauert nicht mehr als ein paar Minuten.

Ihr Kapital ist im Risiko!

2. Ihr eToro-Konto aufladen

etoro Einzahlung

Der nächste Schritt ist die Einzahlung von Guthaben auf das Konto, damit Sie investieren können. Um Geld einzuzahlen, klicken Sie einfach auf die entsprechende Schaltfläche unten links auf dem Bildschirm. Geben Sie den Geldbetrag an, den Sie einzahlen möchten, und wählen Sie die Zahlungsmethode, die Ihnen am meisten zusagt. Bei eToro stehen acht verschiedene zur Auswahl.

Testen Sie Ihre Strategien zunächst mit dem Demokonto!

eToro Demokonto

eToro bietet ein Demokonto, mit dem man virtuell handeln kann, ohne das eigene Kapital zu riskieren. Dieses Konto bietet bis zu $ 100.000 virtuelles Kapital, mit dem man das Investieren üben kann. Wenn Sie Scalping ausprobieren wollen, ist es sehr empfehlenswert, zunächst mit diesem virtuellen Portfolio zu üben, bevor Sie zum Scalping mit Ihrem echten Geld übergehen.

3. Mit dem Scalping beginnen

etoror-aktien

Wenn Sie schließlich über Geldmittel verfügen, können Sie an die Märkte gehen und mit dem Handel beginnen. Dafür klicken Sie auf die Schaltfläche „Instrumente“ im Seitenmenü und erkunden die verschiedenen Märkte, die eToro zu bieten hat.

Am besten geeignet für Scalping sind die Aktien-, Kryptowährungs- und Forex-Märkte. eToro bietet aber auch andere Instrumente an, die eher für den passiven Handel geeignet sind, wie ETFs und Indizes.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Fazit zu Scalping-Brokern – Unsere Empfehlung

etoro-logo-transparent

Wer Scalping mit Techniken wie Day-Trading oder Swing-Trading betreiben will, kann riesige Gewinne erzielen – sobald man die wichtigsten Techniken dieser Handelsform beherrscht.

Wir empfehlen eToro für Scalping, weil er einer der Broker mit den niedrigsten Gebühren, riesiger Liquidität und einer außerordentlich robusten Trading Engine ist.

Darüber hinaus kann man bei eToro die bahnbrechenden Social-Trading-Tools genießen. So kann man anderen, erfahreneren Händlern folgen und mit Copy Trading automatisch deren Trades kopieren.

Auf diese Weise kann man mit wenig Erfahrung Scalping betreiben und von der ersten Minute an Gewinne erzielen, ohne dass man die Märkte jeden Moment im Auge behalten muss.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Häufig gestellte Fragen

Was ist Day-Trading?

Day-Trading ist eine Scalping-Handelstechnik, bei der man im Wesentlichen in Vermögenswerte investiert und ihr tägliches Verhalten am Markt ausnutzt. Dabei eröffnet man Positionen, die am selben Tag wieder geschlossen werden, um von den täglichen Trends zu profitieren.

Was ist Swing-Trading?

Swing-Trading ähnelt ein wenig dem Day-Trading, außer dass man statt den täglichen Trends eines Assets versucht, dessen Auf- oder Abwärtszyklen zu nutzen, um die Gewinne zu maximieren. Das gelingt insbesondere durch Leverage und Shorting.

Ist Scalping riskant?

Jede Form des Handels hat ihre Risiken. Scalping gehört jedoch nicht zu den riskantesten. Mit dem CFD-Handel kann man das Einkommen beträchtlich steigern, aber er ist auch mit einem höheren Risiko verbunden. Man kann diese Risiken jedoch abmildern, indem man Absicherungen oder automatische Orders wie z. B. Stop-Loss verwendet.

Wo kann ich Scalping von Aktien und Kryptowährungen betreiben?

Die Plattform, die wir für das Scalping von Kryptowährungen und Aktien empfehlen, ist eToro. Sie bietet Zugang zu beiden Märkten, hohe Liquidität in allen Vermögenswerten und sehr niedrige Gebühren, was uns erlaubt, die Gewinne aus den Trades zu maximieren.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Kane Pepi

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds und der Malta Association of Compliance Officers.

Testsieger im Bereich Online Broker

Testsieger im Bereich Online Broker

Testsieger im Bereich Online Broker

0% Gebühren auf Aktien, Copy Trading beim Testsieger eToro