Mehr als die Hälfte der Unternehmen will Blockchain nutzen

Während bei der Bedeutung und Zukunftsfähigkeit von Bitcoin & Co die Meinungen weit auseinandergehen, manche Kryptowährungen hochjubeln und andere sie verteufeln, polarisiert das Thema Blockchain deutlich weniger.

Blockchain allerseits anerkannt

Die Technologie hinter Bitcoin & Co. wird fast von allen Seiten als technologischer Fortschritt anerkannt, der in der Zukunft nicht mehr wegzudenken ist. Das bestätigt auch eine neue Studie der Wirtschaftsprüfer von Deloitte. Untersucht wurde im „2019 Global Blockchain Survey“ welche Rolle die Blockchain in den Planungen und strategischen Ausrichtung von Unternehmen spielt.

Gegenüber der Analyse aus dem vergangenen Jahr zeigt sich ein zunehmendes Interesse, die Blockchain in die Prozesse der Wirtschaft zu integrieren. Gegenüber 2018 wollen zehn Prozent mehr der befragten Firmen die Blockchain-Technologie nutzen. Mit 53 Prozent spricht sich erstmals mehr als die Hälfte der Unternehmen für den Einsatz von Blockchain aus.

Zwei von fünf befragten Firmen (40 Prozent) geben zudem an, innerhalb der nächsten zwölf Monate fünf Millionen US-Dollar und mehr in Projekte mit Beteiligung oder Bezug zur Blockchain investieren zu wollen.

Blockchain-Einsatz in der Praxis noch selten

Aus der Deloitte-Analyse geht auch hervor, dass die Einsatzchancen von Blockchain in den jeweiligen Unternehmen und Branchen genau geprüft wird. So kommen inzwischen 83 Prozent der Befragten zu dem Schluss, dass die Technologie vielversprechendes Potenzial für ihre Tätigkeiten und Geschäftsprozesse bietet.

Die Begeisterung für Blockchain äußert aber noch hauptsächlich in Gedankenspielen und Zukunftsvisionen. Im Arbeitsalltag der Unternehmen spielt Blockchain noch eine untergeordnete Rolle. Nur knapp jedes vierte der befragten Unternehmen (23 Prozent) hat aktuell Blockchain-Projekte gestartet.

Zudem zeigt sich, dass die Technik inzwischen so bekannt ist, dass viele Unternehmen den Hype darum nicht mehr nachvollziehen können. So halten 43 Prozent der Firmen den Hype um Blockchain für übertrieben. Das ist ein Anstieg von vier Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Unter dem Strich kommen die Deloitte-Analysten dennoch zu dem Schluss, dass Blockchain in der Gunst der Unternehmen gestiegen ist und die Technik als Chance verstanden wird.

___________________________________________________________________________________________________________________________________

Photo by TheDigitalArtist (Pixabay)

Steffen

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.