Blockchain-Smartphone von HTC wird als “Full Node” auf dem Bitcoin-Netzwerk fungieren

Auf der Magical Crypto Conference am 11. Mai präsentierte Phil Chen, Leiter für dezentralisierte Technologien bei HTC, das neueste Blockchain-Spartphone der Exodus-Reihe 1S. Auf der Konferenz erklärte er, dass das Exodus 1S in der Lage ist, als ein sogenannter “Full Node” auf der Blockchain von Bitcoin (BTC) zu agieren.

In der Pressemitteilung des Unternehmens, die mit Cointelegraph am 11. Mai geteilt wurde, heißt es, dass das neue Smartphone Ende des dritten Quartals 2019 auf den Markt kommen soll.

Darin wird weiter erklärt, dass das Exodus 1S die gesamte BTC-Blockchain verarbeiten kann, wodurch die Nutzer nun in der Lage sind, direkt auf das Netzwerk zugreifen zu können. Dies bringt entscheidende Vorteile mit sich, wie zum Beispiel die anonyme Nutzung von Bitcoin. Außerdem spielen die vollwertigen Knotenpunkte eine wichtige Rolle für das Bitcoin-Ökosystem, da “Full Nodes den Fortbestand von Bitcoin sichern” und dies entscheidene für den langfristigen Erfolg des BTC-Netzwerks ist.

Auch Chen zeigte sich begeistert und beschreibt die neue Funktion als Meilenstein:

“Full-Nodes sind die entscheidenden Grundpfeiler des Bitcoin-Netzwerks und wir haben es nun geschafft, dass wirklich jeder einen Knotenpunkt einrichten kann, […] um am globalen Bitcoin-Netzwerk teilnehmen zu können, das Transaktionen auf der ganzen Welt ermöglicht.”

Das Unternehmen hat auch ein Programmierwerkzeug für die eigene Hardware-Wallet “Zion Vault” für Entwickler auf GitHub zur Verfügung gestellt.

Neben dem Full Node soll das neue Exodus 1S den Ethereum (ETH) Block-Explorer Etherscan sowie die EU-Suchmaschine Qwant beinhalten. Zudem werden auch ERC-721-Tokens vom Smartphone unterstützt.

 

Bildquelle: Photo von marcoverch

Dragan

Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.