Kryptoszene.de

Toni Kroos und Bitcoin Gerüchte – was ist dran?

Philip G.

Aktuell häufen sich Meldungen, dass Real Madrid-Fussballstar Toni Kroos in Kryptowährungen investiert hat. Was ist dran und lohnt es sich, jetzt ebenfalls zu investieren? Wir finden es heraus!

Einerlei um welche Werbung und Marke es sich handelt: Häufig werden Prominente aus den verschiedensten Bereichen des öffentlichen Lebens für die Vermarktung von Produkten genutzt. Dies ist in vielerlei Hinsicht sinnvoll. Zum einen haben sie eine gewisse Vorbildfunktion für diejenigen, denen sie bekannt sind. Überdies können sie in einem gewissen Maß bestimmen, welche Produkte im Trend liegen. Wichtig hierfür ist es sicherlich vor allem, dass eine Person genutzt wird, die in diesem Genre auch Erfahrung hat. So nutzt Nike für seine Werbespots natürlich in erster Linie Hochleistungssportler. Für einen neuen Schuh werden somit Läufer ausgewählt, die zu den besten der Welt gehören.

Toni Kroos – das nächste Opfer von illegaler Werbung mit Kryptowährungen

kroos photo
Bildquelle: Photo von A-C-K

Aber es gibt auch Genres, bei denen es ganz egal ist, ob die Person nun wirklich einen sachlichen Bezug zum Produkt hat. Vielmehr sind die Reichweite und der Bekanntheitsgrad wichtig. Toni Kroos dürfte in Deutschland den meisten Menschen ein Begriff sein, da er auch in der Nationalmannschaft spielt und ohne Zweifel zu den besten Fußballern des Landes gehört. Mit Bitcoins und Co. hat er eigentlich nicht viel zu tun. Allerdings ist er bekannt und könnte deswegen auch gut für ein Investment werben.

So geschehen am 9. April 2020. Neben diversen Werbungen auf sozialen Medien erschienen an diesem Tag auch mehrere Internetseiten, die verkündeten, dass Herr Kroos über geheime und neue Investmentmöglichkeiten informiert hat. Was genau steht in diesen Mitteilungen und was ist davon zu halten? Sind die Behauptungen wahr, und — noch bedeutsamer — gab es die Werbespots auch wirklich? Wir prüfen alles genau nach!

Bitcoin Evolution Australia Review mit Toni Kroos

Die Überschrift suggeriert, dass Toni Kroos mit jüngsten Investitionen Experten beunruhigt und große Banken zittern lässt. Es geht also gleich zu Beginn voll zur Sache. Aber schauen wir weiter. Toni hat angeblich über Klaas Heufer-Umlauf per Skype geredet, da aufgrund der Corona-Epidemie keine andere Möglichkeit bestand. Klaas berichtet zu Beginn, dass Toni eine neue geheime Investition gefunden habe, mit der Hunderte von Menschen in Deutschland sehr reich werden könnten. Das klingt schon nach einer maßlosen Übertreibung und von Grund auf unrealistisch. Hierbei sollte man auch immer bedenken, dass Klaas Heufer-Umlauf schon mehrfach von allen möglichen Betrügern als Werbefigur missbraucht wurde. Dies führte soweit, dass er sich in den vergangenen Monaten mehrfach per Twitter meldete, um sämtliche Gerüchte aus der Welt zu schaffen. Dabei erklärte er, dass er niemals solche Deals eingegangen sei und auch in Zukunft nicht für solche dubiosen Krypto-Robots oder anderes werben werde. Eine klare Und deutliche Stellungnahme, die man sich gut merken sollte. Zu finden in seinen Twitter Posts.

“Einer der Gründe, warum ich so erfolgreich bin, ist es, schnell und ohne zu zögern neue Gelegenheiten zu erkennen und daraus Profit zu schlagen. Und im Moment ist meine “Gelddruckmaschine” eine neue Auto-Trading-Plattform, Crypto Engine. Es ist zugleich auch das Beste, das ich jemals gesehen habe, um blitzschnell ein kleines Vermögen aufzubauen. Aus diesem Grund fordere jeden Einzelnen auf, es für sich auszuprobieren, bevor die Banken es schließen,” wie Toni Klaas am Telefon erklärt.
Kurz nach dem Interview und diesen Sätzen rief angeblich ein Vertreter der Deutschen Bundesbank an, um das Interview zu stoppen. Leider war es aber schon zu spät, wie es weiter heißt.

  • Robot
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Handel
1
 
Gratis Nutzung
  • 12+ Kryptos
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert Kreditkarte
Der Handel ist riskant

Was genau ist währenddessen passiert?

Toni Kroos teilte seinen Bildschirm mit Klaas und dieser konnte nun sehen, wie Toni seine Mobile Banking App öffnet. Darauf finden sich mehrere große Überweisungen zugunsten von Kroos innerhalb kürzester Zeit. Weiter wird beschrieben, dass Klaas bei dem Anblick kreidebleich wurde und bei dem Anblick nicht schlecht staunte. Ebenso wie die Zuschauer im ganzen Land. Leider war die Sendezeit zu Ende, bevor Kroos die Software an sich vorführen konnte. Es blieb also bei dem bloßen angeblichen Vorführen seiner Kontobewegungen.
Sodann kam es zu einem exklusiven Interview mit Late Night Berlin und Toni Kroos, in dem er alle Details genau erklärte und verriet, wie er soviel Geld mit Bitcoin und Co verdienen kann.

“Vielleicht haben Sie bereits von dieser neuen “Cryptocurrency-Investmentplattform” namens Crypto Engine gehört, die Bürgern in Deutschland, aber auch in Australien und in Teilen von Asien und Nordamerika dabei hilft, über Nacht ein Vermögen aufzubauen. Sie sind vielleicht skeptisch, weil es zu gut klingt, um wahr zu sein,“ wird Kroos weiter zitiert. Genau dieses Zitat wurde allerdings schon bei mehreren anderen angeblichen Interviews verwendet. So geschehen unter anderem bei dem Ehemann von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Herrn Sauer. Das führt natürlich zu der berechtigten Annahme, dass der Satz von keinem der Prominenten stammt.

Kroos verstehe natürlich die Skepsis, weil er sich zu Beginn auch nicht sicher war, dass all dies auch wirklich wahr sein könne. Aber ein guter Freund habe ihm die Augen geöffnet, indem er ihm die App persönlich zeigte. Dabei konnte Toni sehen, wieviel Geld sein Freund verdiente. Aus diesem Grund musste er es dann auch selbst ausprobieren, wie die Seite weiter schreibt. Er sei froh, dass er es dann auch getan habe, weil er in kurzer Zeit soviel Geld verdienen konnte. Es gehe um mehrere zehntausend Euro täglich. Das ist insofern schon seltsam, da Kroos mit seinem Gehalt als Profifussballer von sich aus schon sehr gut verdient und auch ohne diese angebliche Investition Multimillionär ist. Danach gibt er noch zu bedenken, dass diese Möglichkeit, Geld zu verdienen, vermutlich nicht mehr lange online verfügbar sein wird, weil es zu viele User werden oder weil es die Banken vom Netz nehmen werden. Auch diese Aussage ist absolut lächerlich und ohne Substanz, da keine Bank Apps löschen kann. Vielmehr will man damit die Notwendigkeit aufzeigen, dass sich die Kunden beeilen müssen, wenn sie sofort richtig reich werden wollen. Die Betrüger hoffen, dass sie sich von ihren Emotionen leiten lassen. In diesem Fall sind die Bereiche des Gehirns nicht (oder weniger) aktiv, die rationale Entscheidungen treffen oder begünstigen. Es steckt also schon eine wohldurchdachte Strategie dahinter, weshalb von einem hinterlistigen Betrug auszugehen ist.

Worum handelt es sich bei der Crypto Engine? Und wie funktioniert diese?

In dem ganzen Artikel und der Werbung geht es um die Crypto Engine. Dabei handelt es sich um eine KI, die in „Long und Short-Selling“ Token kauft und verkauft. Dies passiert angeblich rund um die Uhr, ohne dass der User selbst etwas unternehmen muss. Die Software lernt mit der Zeit immer mehr und kann deshalb den Gewinn auch noch steigern. Obwohl der Preis von Bitcoin von einst über 20.000 € wieder gefallen ist, gibt es noch genügend andere Token, bei denen man hohe Renditen erwarten kann. Diese Aussage ist im Grunde genommen richtig. Es gibt tatsächlich viele andere Währungen, bei denen man gutes Geld mit Kursgewinnen verdienen kann. Jedoch zumeist kaum in dem Umfang, in dem es diese Seite angibt. Auch sollte man bei Apps, die für einen traden, immer Vorsicht walten lassen. Es gibt sicherlich auch einige gute und empfehlenswerte Angebote. Um die Spreu vom Weizen zu trennen, muss man sich aber genauestens erkundigen und sollte die einschlägigen Tests in Tech-Zeitungen lesen. Wir selbst bieten immer aktuelle News und Vergleiche zu der neuesten Soft- und Hardware an.

Das FinTech Start Up rund um die App Krypto Engine wurde laut dem Artikel von vielen der klügsten Köpfe der gesamten Industrie mitfinanziert. Darunter zählen angeblich Richard Branson, Elon Musk oder auch Bill Gates. Herr Gates wurde schon wiederholt für solche Fake News und Betrügereien ausgenutzt, denn er erscheint vertrauenswürdig und es ist davon auszugehen, dass er sich in dem Gebiet auskennt. Somit kann das Produkt nur gut sein, wird der Durchschnittsverbraucher folgern.

  • Robot
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Handel
1
 
Gratis Nutzung
  • 88% Rendite versprochen
  • €250 Min Deposit
  • Akzeptiert Kreditkarte
Der Handel ist riskant

Weitere Beispiele von Nutzern

Weiter beschreibt der News Artikel, dass mehrere User auf sozialen Netzwerken ihre Erfolgsstorys geteilt haben. Steffen Haller postet bei Instagram, dass er nun endlich das Traumauto seines kleinen Bruders kaufen konnte. In dem Post schriebt er weiter, dass man ihm per PM schreiben kann, wenn man selbst ein Interesse an der Plattform haben sollte.
Auch der Chefredakteur des Artikels hatte die neue Crypto Engine selbst ausprobiert, bevor das angebliche Interview mit Toni Kroos veröffentlich wurde. Herr Kamilsi war bereit, sein eigenes Geld zu riskieren. Er sei Vater von zwei Kindern und seine Frau habe vor zwei Jahren ihre Arbeit aufgrund von Krankheit verloren. Er stecke in finanziellen Schwierigkeiten und wisse trotz seiner Berufstätigkeit häufig nicht mehr weiter. Sonhoffte er darauf, dass die Crypto Engine ihm und seiner Familie helfen könne. Weiter gibt er an, dass er nur 250 € im Monat dafür ausgebe. Das sei der Betrag, den die Familie zuvor für Junk Food ausgegeben habe. Er sei nun wohlhabend und könne alle seine Schulden begleichen. Die ganze Geschichte ist natürlich blanker Unsinn und erlogen. Das Foto, welches die Familie zeigt, gibt es im Netz auch bei diversen anderen Seiten zu anderen Familien.

Kurzanleitung für die Fake App Crypto Engine

Für die Anmeldung braucht man nur einen PC oder ein Smartphone. Man braucht auch sonst keinerlei Kenntnisse über Bitcoin oder dergleichen. Man kann zu Beginn seinen eigenen Zeitplan erstellen und somit z.B. nur fünf Stunden pro Woche investieren. Im ersten Schritt muss man nur eine Email und ein Passwort angeben. Zu Beginn wird man gleich aufgefordert, auf das neue Konto einzuzahlen. Hierfür erhält man einen Anruf von einem „persönlichen Berater“, der einem dabei helfen soll. Per Kreditkarte kann man nun 250€ überweisen. Sodann kann man auf Auto Trader klicken und sich zurücklehnen, bis man reich geworden ist. Aufgrund von wenigen freien Plätzen sollte man sich aber beeilen, sonst könnte es zu spät sein und der Traum platzt.

Fazit

Betrug und Missbrauch gab es schon immer. Leider macht es das Internet vielen Betrügern leicht, da die Reichweite enorm ist. Deswegen ist es umso wichtiger, dass die Reichweite unserer Warnungen auch immer weiter steigt und viele Menschen wissen, worauf sie achten sollten. Grundsätzlich sollte man alle Investitionen immer hinterfragen, selbst dann, wenn man sich sicher wähnt. Die Crypto Engine und ihre Vorgehensweise gründen auf Betrug und missbrauchen immer wieder bekannte Menschen für Ihre Zwecke. Wenn jedoch niemand mehr auf ihre Machenschaften hereinfällt, werden sie irgendwann damit aufhören. Deswegen teilt diesen Artikel und erzählt davon euren Freunden, die sich in dieser Materie nicht so gut auskennen.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Kryptos Kaufen bei eToro

5
eToro Logo
  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
  • Regulierter Anbieter
  • Echte Kryptos oder CFD Trades
eToro Logo
Jetzt Krypto handeln
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Philip G.

Philip ist ein wahrer Finanz-Enthusiast und berichtet seit Januar 2019 für Kryptoszene. Dabei umfasst sein Spektrum sowohl die neuesten Errungenschaften der Kryptowelt, als auch klassische Angebote wie Aktiendepots und ETFs.

Testsieger im Bereich Kryptobörsen

Testsieger im Bereich Kryptobörsen

Testsieger im Bereich Kryptobörsen

16+ Kryptowährungen inklusive eigenem Wallet! Jetzt Coins mit PayPal, Kreditkarte, SOFORT uvm. kaufen.

Jetzt handeln

75 % der privaten CFD Kon ...

Testsieger im Bereich Kryptobörsen
Jetzt handeln

75 % der privaten CFD Kon ...