Kryptoszene.de

Bitcoin Kurs Prognose: BTC/USD steigt über 11.000 Dollar – neues Jahreshoch in Sicht?

Die zurückliegende Woche verlief für Anleger von Bitcoin sehr erfolgreich. Die marktführende Kryptowährung konnte deutlich Kursgewinne verbuchen und die Marke von 11.000 Dollar erneut knacken. Am Wochenende testete BTC/USD sogar bereits den technischen Widerstand im Bereich von 11.500 Dollar, wurde hier jedoch zunächst abgewiesen und korrigierte auf aktuell rund 11.300 Dollar.

Werbung

Damit verzeichnet Bitcoin eine deutlich bullische Kursentwicklung nachdem die Kryptowährung im Vergleich zur Vorwoche um rund 800 Dollar bzw. mehr als 7 Prozent zugelegt hat.

Die wichtigsten Fakten zur BCH/USD-Kursentwicklung

Betrachten wir die wichtigsten Fakten zur Kursentwicklung von BTC/USD in der zurückliegenden Handelswoche:

  • Das Kursmaximum in der vergangenen Woche lag bei 11.422 Dollar am 11. September um 18:40 MEZ.
  • Das Kursminium der Handelswoche erreichte BTC/USD am 6. Oktober um 21:06 MEZ bei 10.547 Dollar.
  • Das Kursmittel der vergangenen Woche liegt bei 10.984,5 Dollar.

Die Marktkapitalisierung von Bitcoin ist binnen des Handelstages um rund 1,126 Milliarden Dollar gesunken und beziffert sich nun auf insgesamt 209,26 Milliarden Dollar. Bitcoin kommt auf einen Marktanteil von 58 Prozent am gesamten Kryptomarkt, gefolgt von Ethereum mit 11 Prozent.


BTC/USD: Wieso steigt der Kurs jetzt?

Die Kursanstiege des Bitcoin in der vergangenen Woche dürften von mehrere Faktoren begünstigt worden sein. Positiv wirkte sich in jedem Fall die Ankündigung des US-Finanzdienstleisters Square aus, 50 Millionen Dollar in Bitcoin zu investieren. Die Kursentwicklung des Bitcoin zeigt genau zum Erscheinungszeitpunkt dieser Nachricht einen Anstieg. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass der Kryptomarkt stark vom Einstieg institutioneller Investoren profitieren kann. Für Aufsehen hatte kürzlich auch die Meldung gesorgt, dass der Softwarehersteller MicroStrategy hunderte Millionen Dollar seiner Geldreserven in Bitcoin anlegt. Die Investition wurde in einem zweiten Schritt sogar um weitere 175 Millionen Dollar aufgestockt.

Positiv ausgewirkt haben könnte sich zudem die wundersam rasche Erholung des US-Präsidenten von seiner Covid19-Erkrankung. Trump schürte zuletzt zudem Hoffnungen, dass es noch vor der US-Wahl ein neues Mega-Finanzpaket zur Bekämpfung der Corona-Krise geben könnte. Den Finanzmärkten käme dies gerade recht und es könnte einen neuen bullischen Impuls bringen. Nach dem Corona-Crash im März hatten die weltweiten Corona-Konjunkturhilfen zu einer Kursrallye an den Aktienbörsen, aber auch am Kryptomarkt geführt.

Bitcoin-Bull-Run zum Jahresende?

Spannend wird nun zu beobachten sein, ob Bitcoin seinen Trend auch in den folgenden Tagen und Wochen bestätigen kann. Bislang ist es BTC/USD in 2020 nicht gelungen über längere Zeit 12.000 Dollar zu überqueren. Dies ist somit eine wichtige Marke für den weiteren Kursverlauf. Das aktuelle Niveau erreichte BTC/USD letztmals Anfang September.

Begünstigen könnten einen Bull Run zum Jahresende weitere Einstiege namhafter Unternehmen in den Kryptomarkt. Seit längerer Zeit wird zum Beispiel spekuliert, dass der weltweite Zahlungsdienstleister PayPal bald Bitcoin integrieren könnte. Sollte dies wirklich passieren, ist mit einem unmittelbar starken Kurseffekt zu rechnen. Weiterhin bleibt unklar, wie es beim Facebook-Projekt Libra weitergeht. Der Konzern hatte lange einen Start im 4. Quartal 2020 anvisiert. Sollte dies eintreffen, ist ein weiterer Kurseffekt zu erwarten. Und nicht zuletzt steht in Kürze die US-Wahl bevor. In Wahljahren zeigten sich die Aktienmärkte zum Jahresende in der Vergangenheit meist bullisch. Gilt das auch für den Bitcoin in 2020? Die letzten Wochen des Jahres versprechen aufregend zu werden.

Die Kursangaben im Artikel beruhen auf den Kryptowährungscharts von CoinMarketCap zum Zeitpunkt der Artikelveröffentlichung.

________________________________________________________________________________________________

Bildquelle: Photo von SimpleFX

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

Visit Site
Krypto-Assets sind hoch volatile, nicht regulierte Anlageprodukte. Es besteht kein EU-Anlegerschutz.
eToro Reviews

    eToro Reviews

    https://kryptoszene.de/visit/etoro-kryptonewsCreate your account
    Hide eToro Reviews
    • Mehr als 200 handelbare Finanzwerte
    • Zahlreiche Auszeichnungen
    • Eines der renommiertesten Broker
    4.8/5

    Visit Site
    Ihr Kapital ist im Risiko - andere Gebühren können anfallen
    Libertex Reviews

      Libertex Reviews

      https://kryptoszene.de/visit/libertex/Create your account
      Hide Libertex Reviews
      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

      Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

      Ersten kommentar schreiben

      Antworten

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.