Bitcoin Handelsvolumen innerhalb einer Woche verdoppelt

Das Krypto-Marktforschungsunternehmen Arcane Research hat sich die Entwicklung des Bitcoin Handelsvolumen genauer angesehen. Laut den Ergebnissen soll sich das Handelsvolumen der ältesten Kryptowährung in diesem Jahr innerhalb von nur sieben Tagen verdoppelt haben.

Der Bitcoin startet erfrischt ins Jahr 2020

Demnach legte das BTC Trading Volumen innerhalb dieser Woche um satte 126 Prozent zu. Am 8. Januar gab es somit ein Hoch von 1,5 Milliarden US-Dollar. In dem Bericht heißt es zu dieser Entwicklung: „Das durchschnittliche 7-Tage-Handelsvolumen sieht nach den besorgniserregenden Tiefständen in den Ferien einen schönen Aufwärtstrend. Mit fast 1,5 Mrd. USD, die am 8. Januar gehandelt wurden, erholte sich der Markt deutlich von den enttäuschenden 192 Mio. USD, die am 1. Januar gehandelt wurden.“

Was die Forscher von Arcane Research auch rausgefunden haben wollen ist, dass die Volatilität des beliebten digitalen Goldes von der Entwicklung des Kurses abhängig ist: „Die 30-Tage-Bitcoin-Volatilität kehrte den Abwärtstrend der letzten Woche um und steigt nun wieder über das 3% -Niveau. Da der BTC-Preis in der letzten Woche rapide gestiegen ist, ist die Volatilität natürlich gefolgt.“

Werbung

Das digitale und das physische Gold in Kongruenz

Die Forscher haben sich auch den Zusammenhang zwischen dem digitalen Gold und dem physischen Gold gewidmet. Dabei fanden sie heraus, dass der Kurs des Bitcoins in die Höhe ging, während die politischen Spannungen sich zwischen den USA und dem Iran verschärften. Nach der Bekanntgabe von Soleimanis Tod stiegen sowohl der Preis des Goldes als auch der Preis des Bitcoins. Ganz ähnlich war es nach den Nachrichten über die iranischen Bombenangriffe im Irak. Beide Kurse fielen kurz nach der Rede von US-Präsident Trump am 8. Januar bezüglich der Deeskalation der Situation. Die Forscher erklären dazu: „Dies wird nicht sehr oft gesehen und könnte dazu führen, dass die ‚sichere Zuflucht‘ in Form vom Bitcoin allmählich wahr wird. Diese kurzfristige Preisbewegung kann jedoch auch nur eine falsche Korrelation sein, und eine langfristige Bewertung ist auch von Bedeutung.“

 

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.
Alex
Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.