Bitcoin, Ethereum, IOTA, Ripple & Co. mit deutlichen zugewinnen

Nachdem die Kurse in den letzten Tagen und Wochen eher gefallen sind, gab es seit gestern wieder deutliche Zugewinne bei den meisten Kryptowährungen. Haben wir damit die Talsohle erreicht?

Wer derzeit Kryptowährungen hält hatte in letzter Zeit eher eine schwere Zeit. Manche Kryptowährungen wie Bitcoin sind seit Dezember letzten Jahres teilweise um 70% zurückgegangen. IOTA sogar noch mehr, der Kurs stand zwischenzeitlich auch schon einmal bei über 5 US Dollar. Gestern lag der IOTA Kurs dann nur noch bei unter 1,20 US Dollar.

Jetzt scheint es aber langsam wieder aufwärts zu gehen. Ein Blick auf die 10 größten Kryptowährungen zeigt, dass im Vergleich zu gestern die meisten Kryptowährungen wieder deutlich zulegen konnten.

Werbung
Kurse der 10 größten Kryptowährungen

Besonders Ethereum, Bitcoin Cash, IOTA und TRON haben heute einen deutlichen Aufschwung erfahren. Viele Fragen sich jetzt natürlich ob damit der „Bear Market“ endlich vorbei ist und wir uns bald wieder in einem „Bull Market“ befinden.

Die Antwort darauf weiß natürlich niemand sicher. Aber dagegen spricht, dass der Markt zwar gestern und heute wieder deutlich zugelegt hat aber nur mit geringem Handelsvolumen. In den letzten 24h wurden Kryptowährungen im Wert von 14 Milliarden US Dollar gehandelt. Allein im Mai hatten wir auch schon Handelsvolumen, die bei deutlich über 30 Milliarden US Dollar am Tag lagen. Nur vom Volumen her lässt sich also keine Trendwende erkennen.

Dafür spricht allerdings, dass vor allem der Bitcoin Preis, der auch die Altcoin Preise diktiert, bei 6.000 US Dollar einen ziemlich starken Support findet und bisher noch nicht dauerhaft unter diesen Wert gefallen ist. Außerdem entwickelt sich die Technologie positiv weiter. Die Seite Satoshis Place zeigt gerade, dass Bitcoin Lightning Transaktionen schon sehr gut funktionieren. Ethereum hat so viele Entwickler wie nie zuvor und IOTA hat mit Qubic auch ein vielversprechendes Projekt in der Pipeline.

Zumindest langfristig zeichnet sich also ab, dass die technologische Weiterentwicklung der einzelnen Kryptowährungen wieder dazu führen wird, dass die Werte auch wieder steigen werden.


Wer noch kein Bitcoin besitzt kann die Kryptowährung bei Coinbase (10$ Startguthaben Gratis) kaufen. Für erfahrene Anleger gibt es mittlerweile auch die Möglichkeit Kryptowährungen bei Plus500* mit einem Hebel von maximal  1:300 zu handeln.

*Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden.

Kryptoszene Admin

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.