Die besten Bitcoin Cash Wallets 2019 – der große Vergleich

Letztes Update:

Die besten Bitcoin Cash Wallets 2019 – der große Vergleich
5 (100%) 1 vote

In dem großen Bitcoin Cash Wallet Vergleich 2019 werden die einzelnen Wallets für die Token Bitcoin Cash verglichen. Neben der Möglichkeit der Verwaltung werden dabei auch das Senden und Empfangen gegenübergestellt. Kryptoszene kürt den Testsieger für das beste Bitcoin Cash Wallet 2019.

Denkt man an Kryptowährungen, so dürfte den meisten Bitcoin als Erstes in den Sinn kommen. Dies dürfte unter anderem daran liegen, dass Bitcoin die mit Abstand führende digitale Währung ist. Die Token erschien bereits im Jahr 2009 und ist damit deutlich „älter“,  als es etwa neue Währungen wie TRX, welche 2017 erschien, sind. Bitcoin basiert, wie die meisten Onlinewährungen, auf einem dezentralen Buchungssystem. Dies hat, im Gegensatz zum klassischen Bankensystem, den Vorteil, dass kein zentrales Abrechnungssystem nötig ist. Diese dezentrale Ausrichtung hat vor allem den Vorteil von erhöhter Sicherheit. Des Weiteren kann von unterschiedlichen Punkten der Erde darauf zugegriffen werden. Eine gemeinsame, stets erweiterbare Blockchain dient dabei als zentraler Datensatz.

  • Robot
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Handel
1
 
Die Beste Wahl
  • 88% Rendite möglich
  • €250 Min Deposit
  • Akzeptiert Kreditkarte

Am 1. August 2017 entstand Bitcoin Cash durch eine Trennung vom eigentlichen Bitcoin Netzwerk. Mittlerweile (Stand Mai 2019) ist Bitcoin Cash die fünftgrößte digitale Währung nach Kapitalisierung am Markt. Es gibt mehrere Gründe für die teilweise Abspaltung von Bitcoin Cash. Die einzelnen Transaktionen pro Sekunde sind bei Bitcoin reglementiert. Dies hatte 2009 unter anderem Sicherheitsgründe, um größere Angriffe auf das Netzwerk zu vermeiden. Es stellte es sich jedoch bei dem starken Wachstum von Bitcoin als Hindernis dar. Bei Bitcoin Cash ist theoretisch mehr als das Achtfache an Geldgeschäften pro Sekunde möglich.

Grundsätzlich teilen sich Bitcoin und Bitcoin Cash bis zum 1. August 2017 dieselbe Transaktionsgeschichte. Nutzer, die vor diesem Datum Bitcoin erworben hatten, waren nun auch Besitzer von Bitcoin Cash. Bitcoin Cash wird seitdem von einem Block, der erzwungenermaßen mehr als 1 MB groß ist(und damit die normalen Bitcoin Regeln verletzt), erweiert.

Die besten BCH Wallets 2019

Die besten Wallets für Bitcoin Cash

Platz 1: Bitcoin TraderPlatz 2: eToro WalletPlatz 3: Exodus Bitcoin Cash WalletPlatz 4: Bitcoin Cash Wallet Ledger Nano SPlatz 5: Trezor für BCHPlatz 6: Coinbase und Bitcoin CashPlatz 7: Keepkey für Bitcoin Cash

Platz 1: Bitcoin Trader – eine Alternative

Jedes Mal, wenn die Kurse von Kryptowährungen wieder stark ansteigen, überlegen sich viele Leute, in die digitalen Währungen zu investieren. Jedoch sollte man sich vorher viel Hintergrundwissen aneignen, was sehr mühselig erscheint. Aus dem Grund möchte Kryptoszene eine andere Anlagemöglichkeit in Verbindung mit Kryptos anbieten. Bitcoin Trader heißt die Handelsplattform und man kann auf die Kurse von Bitcoin, Ethereum, Ripple und Bitcoin Cash, sowie vielen weiteren Coins setzten. Im Vergleich zum Kaufen von digitalen Währungen hat man bei der Handelsoption CFD kein Wallet zu besitzen und man muss die Transaktionen nach der Investition auch nicht weiter Überwachen.

Die Registrierung

Die Registrierung

Damit man ein Kundenkonto bei Bitcoin Trader erhält, hat man einige persönliche Informationen preiszugeben. Zum einen möchten die Betreiber den Vornamen, den Nachnamen, eine gültige E-Mail-Adresse und die Telefonnummer haben. Wichtig ist hierbei, dass der Name mit dem eigenen Bankkonto übereinstimmt, da ansonsten alle getätigten Transaktionen nicht durchgeführt werden können.

Der Demo Modus

Der Demo Modus

Falls man noch keine Erfahrungen am Markt sammeln konnte oder man die Plattform ohne finanzielles Risiko einmal kennenlernen möchte, dann sollte man den eingebauten Demo Modus der Bitcoin Trader App ausprobieren. Hier lernt man spielend, wie man über Bitcoin Trader tradet und wie sich die Kurse am Markt verhalten können. Man sollte allerdings beachten, dass beim fiktiven Handeln die Werte angepasst wurden und man bei Onlinebörsen mit den korrekten Zahlen, nicht solche Gewinne erzielen wird. Der Bereich dient deswegen nur zum Kennenlernen der Handelsplattform von Bitcoin Trader

Die Einzahlung

Die Einzahlung

Man benötigt für das richtige Handeln selbstverständlich auch Eigenkapital, welches man per Kreditkarte oder Banküberweisung auf das eigene Kundenkonto transferieren kann. Man sollte hier darauf achten, dass man am Anfang nicht mehr als 250 Euro einbezahlt, da man mit dem Betrag die Bitcoin Trader App mit den richtigen Werten kennenlernen und bereits erste Erfahrungen am markt sammeln kann. Auch erfahrene Trader können die Plattform und die Programme dahinter eine Härtetest unterziehen, ohne die kompletten Ersparnisse investieren zu müssen.

Anfängern wird hierbei außerdem empfohlen, dass sie mehrere kleine Transaktionen tätigen sollen, anstatt einer großen Anlage. Dadurch bekommt man ein besseres Gefühl für den Markt und seine Schwankungen, weil man aus negativen Geschäften lernen kann. Wenn man aber die große Transaktion in den Sand setzt, hat man kein weiteres Guthaben mehr, um neue Trades durchzuführen.

Der Handel

Der Handel

Das Geschäft über Bitcoin Trader funktioniert genauso, wie im Demo Modus. Man sucht sich das gewünschte Asset heraus und gibt die Menge an. Hinzu kommen noch verschiedene Optionen, die man allerdings auch weglassen kann. Des Weiteren ist der Handel mit einem Bot möglich. Man sollte hierbei jedoch beachten, dass solch ein Programm zum automatischen Anlegen keine Gewinngarantie darstellt. Man hat nämlich als Investor immer noch einige Einstellungen zu treffen. Es ist lediglich ein Hilfswerkzeug.

Jedoch hat die Investitionsart auch ihre Risiken und als vorausschauender Anleger sollte man sie mit einkalkulieren. Wenn jemand jedoch unbedingt die Handelsoption Contracts for Differences ausprobieren möchte, dann findet derjenige hier den kompletten Bitcoin Trader Test.

  • Robot
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Handel
1
 
Die Beste Wahl
  • 88% Rendite möglich
  • €250 Min Deposit
  • Akzeptiert Kreditkarte

Platz 2: eToro Wallet

Auf Platz 1 der besten Wallets für Bitcoin Cash 2019 steht das kostenlose eToro-Wallet. Der Trader existiert bereits seit 2007 und bietet dem Kunden immer neue Möglichkeiten. So wurde im Jahr 2011 mit OpenBook die weltweit erste Social-Trading-Plattform ins Leben gerufen. Diese ermöglicht es jedem User, durch das Kopieren besonders erfolgreicher Trader an der Fintech Revolution mitzuverdienen. Es ist für iOS und Android verfügbar und lässt sich ganz einfach im jeweiligen AppStore herunterladen. Zu Beginn gibt es eine einfache Anleitung, welche dem neuen Nutzer sämtliche Möglichkeiten von eToro erklärt. Dabei wird auf das Verwalten, Senden und Empfangen eingegangen. Es gibt auch einen Überblick über mögliche Krypto Trades und zu allgemeinen Sicherheitsvorkehrungen. Die digitalen Schlüssel werden von eToro automatisch verwaltet, sodass man dies nicht dauernd selbst erledigen muss. Selbstverständlich kann man diese Funktion auch abschalten.

eToro wird in immer mehr Ländern angeboten und laufend mit Sicherheitsupdates versorgt. Gespeicherte Wallet-Adressen werden unter keinen Umständen weitergegeben. Token der Kunden werden durch aktuelle Sicherheitstechniken gegen potentielle Angreifer geschützt.

Die App ist für beide Betriebssysteme angepasst und durchgehend sehr übersichtlich gestaltet. Es gibt zudem keine versteckten Gebühren.

eToro setzt für die Nutzung ein Benutzerkonto voraus. Dieser Vorgang dauert jedoch nur wenige Minuten und wird nachher noch genau erklärt. Noch schneller geht es, wenn man bereits ein Konto bei Google oder Facebook hat. In diesem Fall übernimmt eToro ganz automatisch die Kontaktdaten für den neuen Nutzer. Nach der Anmeldung stehen sofort sämtliche Möglichkeiten offen. Neben US-Dollar und Euro lassen sich bei eToro auch japanische Yen, sowie australische  und kanadische Dollar einzahlen.

  • neues Angebot
  • verschiedene Währungen nutzbar
  • gewöhnliche eToro Login Daten für Nutzung ausreichend
  • user-freundliche Anwendung
  • Coins versenden und empfangen und Trades einsehbar
  • nur mit eToro Login nutzbar
  • keine Hardware Wallets verfügbar

Anmeldung beim Bitcoin Cash eToro Wallet –  Schritt für Schritt

Schritt 1: Die Anmeldung

Schritt 1: Die Anmeldung

Die Anmeldung verläuft sehr einfach und schnell. Wenn der Nutzer bereits ein Google oder Facebook Account hat, geht es sogar noch schneller, da dann alle Nutzerdaten automatisch übertragen werden können. Ansonsten lassen sich die Daten auch manuell eintragen. Eine Statusanzeige weist in der Mitte des Bildschirms fortlaufend auf den Fortschritt der Anmeldung hin.

Schritt 2: Vervollständigung der Daten und Verifizierung

Schritt 2: Vervollständigung der Daten und Angaben zur Person

Grundsätzlich müssen bei den einzelnen Brokern meistens auch Daten zu der eigenen finanziellen Situation angegeben werden. Diese Daten müssen nach der Eingabe nochmals von dem Nutzer bestätigt werden. Sollte dieser Vorgang am Anfang übersprungen werden,  dürfen die Investitionen 2000 Euro nicht überschreiten.

Schritt 3: Download der eToro BCH Wallet App

Schritt 3: Download der App für iOS und Android

Nach Fertigstellung der Anmeldung kann man, falls noch nicht geschehen, die App für Android oder iOS herunterladen. Nach dem Öffnen trägt man die zuvor festgelegten Nutzerdaten ein. Nun fehlt nur noch ein Schritt für die Nutzung des Bitcoin Cash eToro Wallets.

Schritt 4: Nutzung des eToro Wallets für Bitcoin Cash

Schritt 4: Nutzung des eToro Wallets für Bitcoin Cash

Sobald die Anmeldung abgeschlossen ist, sieht der neue Benutzer direkt die verfügbaren Guthaben der einzelnen Kryptowährungen und kann dazu seine eigenen Trades erstellen. eToro bietet hierbei eine unerreichte Nutzerfreundlichkeit und Übersicht.

Schritt 5: Bitcoin Cash kaufen bei eToro

Schritt 5: Bitcoin Cash kaufen bei eToro

Will der Nutzer nach einiger Zeit das erworbene Bitcoin Cash wieder tauschen oder verkaufen, so ist dies auf eToro direkt möglich. Der Verkauf ähnelt dabei dem Einkauf und Tausch in vielen Punkten. Verkaufen kann man Bitcoin Cash entweder bei dem Trader, bei dem man sie gekauft hat, oder bei einem anderen Anbieter. Die einzelnen Konditionen können hierbei durchaus stark variieren. Als Nutzer sollte man sich laufend über die aktuellen Kurse informieren. Die eToro App bietet hierfür eine sehr praktikable Übersicht über die einzelnen digitalen Währungen.

Schritt 5: Bitcoin Cash verkaufen bei eToro

Schritt 6: Bitcoin Cash verkaufen

Nach einiger Zeit will man die zuvor gekauften TRX unter Umständen wieder verkaufen. Dieser Ablauf ähnelt dem Kauf. Verkaufen kann man Tron entweder bei der Plattform auf der man die Token gekauft hat, oder man sucht sich einen anderen Anbieter mit besseren Konditionen aus. Es ist also sinnvoll sich laufend mit den aktuellen Kursen der Währungen zu befassen, um einen guten Zeitpunkt zu finden.

  • Exchange
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • 12+ Kryptos
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

66% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

 

eToro ist eine Multi-Asset Plattform, die Händlern sowohl ein Investment in Aktien und Kryptowährungen gestattet, als auch den Handel mit CFDs.

Bitte beachten Sie, dass CFDs komplexe Finanzinstrumente sind, die mit einem hohen Verlustrisiko durch Hebel einhergehen. 66% der Anleger Accounts verlieren Geld beim CFD Trading mit diesem Anbieter. Sie sollten genau überlegen, ob sie die Funktionsweise von CFDs verstanden haben und ob Sie sich das hohe Verlustrisiko leisten können.

Kryptowährungen sind hochvolatile unregulierte Investmentprodukte ohne EU Investorenschutz. Ihr Vermögen ist einem Risiko ausgesetzt.

Platz 3: Exodus Bitcoin Cash Wallet

Besonders für Leute, die gerne und viel am Desktop arbeiten und weniger auf dem Smartphone, ist Exodus ein interessantes Wallet. Diese Software unterstützt viele unterschiedliche Währungen. So ist neben Bitcoin auch Bitcoin Cash verfügbar. Die Software ist übersichtlich und einfach gestaltet. Besonders für Einsteiger ist dies ein großer Vorteil, denn sie können schnell mit dem eigentlichen Traden anfangen. Tutorials und einzelne Videos sind auf Wunsch verfügbar und führen durch sämtliche Prozesse der Software. Ein Nachteil von Exodus ist die fehlende 2-Faktoren-Authentifizierung. Die Zukunft wird zeigen, ob diese nachgereicht wird. Da Wallets einen hohen Standard an Sicherheit erfüllen müssen, könnte dies für einige User ein Problem darstellen. Darüber hinaus ist Exodus für Bitcoin Cash nicht Open Source basiert. Diese beiden negativen Punkte lassen die Software etwas weniger vertrauenswürdig erscheinen als die Konkurrenz von eToro.

Platz 4: Bitcoin Cash Wallet Ledger Nano S

Ledger Nano S gilt seit langem als eines der besten Hardware Wallets auf dem Markt. Die meisten Kryptowährungen lassen sich hier offline speichern. Bitcoin Cash wird ebenso unterstützt wie Bitcoin oder Ripple. Leider ist der Preis für die Hardwarelösung nicht gerade billig. Ganze 79 € muss der Kunde bezahlen, wenn es ein Ledger Nano S sein soll. Zu Beginn musste man darüber hinaus mit längeren Wartezeiten rechnen. Mittlerweile ist es aber besser verfügbar. In jüngster Zeit sind mehrere Sicherheitsmängel entdeckt worden. Diese verhindern aktuell, neben den hohen Anschaffungskosten, eine bessere Platzierung.

Platz 5: Trezor für BCH

Trezor hat sich im Bereich der Hardware Wallets bereits einen Namen gemacht. Viele verschiedene Währungen werden unterstützt. Trezor bietet, anders als Ledger Nano S, sogar einen eigenen kleinen Bildschirm. Auch ist das Design einprägsamer und hat einen höheren Wiedererkennungswert. Mit einem normalen USB-Kabel lässt sich das Gerät mit jedem PC verbinden. Leider kostet Trezor aktuell mindestens 89 € und ist somit noch teurer als andere Hardwarelösungen. In jüngster Zeit wurden immer mehr schwere Sicherheitslücken entdeckt. Das System ist, wenn es mit einem PC verbunden ist, somit ein potentiell leichtes Ziel für Hacker.

Platz 6: Coinbase und Bitcoin Cash

Coinbase ist ein sehr einfaches, leicht zu erlernendes Wallet. Coinbase ist in erster Linie ein Dienstleister, welcher es den Händlern erlaubt, Bitcoin Cash mit Kreditkarte oder per Überweisung zu beziehen. Dabei kann der neue Kunde mit nur 25 € starten. Die Menge der Token spielt dabei keine Rolle. So kann man auch weniger als einen Bitcoin Cash kaufen. Coinbase selbst verweist auf hohe Sicherheitsstandards. Leider lassen sich aktuell überwiegend Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum und Litecoin erwerben. Will der Kunde die Token längerfristig aufbewahren, so empfiehlt sich jedoch der Wechsel zu einem sichereren Dienstleister.

Platz 7: Keepkeyfür Bitcoin Cash

Keepkey erlaubt die Verwaltung von Bitcoin Cash. Darüber hinaus können viele andere Onlinewährungen kontrollieren. Das Hardwarewallet kann online für ca. 100 Euro bestellt werden. Dabei sollten Angebote bei Ebay und unseriösen anderen Anbietern immer mit Bedacht gekauft werden. Die Gefahr, ein manipuliertes Gerät zu erhalten, ist  besonders groß. Kryptoszene.de empfiehlt aus diesem Grund immer den Kauf bei einem direkten Händler. In den USA ist Keepkey deutlich billiger, wobei jedoch ca. 35 Dollar Steuern addiert werden müssen. Keepkey legt Wert auf neue Adressen für jede durchgeführte Transaktion. Es ist möglich, das Hardware Wallet mit Windows, Mac OS, Linux und Android zu nutzen. Eine Version für iOS wird aktuell nicht angeboten.

Negativ sind die hohen Anschaffungskosten, sowie die fehlende Verbreitung. In der Sicherheit liegt es hinter anderen Anbietern wie Ledger Nano S.

Welche BCH Wallet Arten gibt es?

Das beste Bitcoin Cash Desktop Wallet

Einige Anbieter erlauben es dem User, das Programm auf dem eigenen PC zu installieren. Hierbei handelt es sich, anders als bei Hardwarelösungen wie Keepkey, um reine softwarebasierte Lösungen. Der Umfang der Funktionen in Bezug auf die Token ist dabei großenteils identisch. Jedoch gibt es einen eklatanten Unterschied. Entscheidet man sich nun für ein Desktop Wallet, so muss sich der Nutzer im Klaren sein, dass er seinen PC bestmöglich gegen Angriffe von außen schützen muss. Sowohl Trojaner als auch Viren können sonst großen Schaden anrichten. Aus diesem Grund erscheint es sinnvoll, einen Rechner zu nutzen, der möglichst wenig mit dem Internet verbunden ist. Somit lässt sich das Risiko am besten minimieren. Lässt es sich nicht vermeiden, so sollte der PC mit einem aktuellen Virenschutz ausgestattet sein.

Das beste Bitcoin Cash Desktop Wallet ist Exodus. Die Software unterstützt unterschiedliche Onlinewährungen und bietet sich aus diesem Grund auch für Bitcoin Cash an. Die Nutzeroberfläche ist intuitiv und einfach gestaltet. Für Einsteiger sind Tutorials verfügbar, um sich schnell mit der neuen Software vertraut zu machen. Das größte Problem stellt die nach wie vor fehlende 2-Faktoren-Authentifizierung dar. Darüber hinaus ist Exodus nicht Open Source basiert. Trotzdem erreicht die Softwarelösung für Bitcoin Cash den zweiten Platz.

Das beste Bitcoin Cash Paper Wallet

paper wallet photo
Bildquelle: Photo von Hannu-Makarainen

Sicherheit spielt im Leben für jeden von uns eine große Rolle. Besonders wenn es um das eigene Geld geht, ist dies wesentlich. Im Fall von Kryptowährungen versprechen Paper Wallets ein sehr hohes Maß an Sicherheit. Hierbei wird der private Schlüssel einfach auf ein Blatt Papier gedruckt. Somit entziehen sich Paper Wallets sehr einfach dem öffentlichen Internet. Es gibt einige Sicherheitsexperten, die Paper Wallets aktuell sogar als die sicherste Lösung für die Aufbewahrung von Token sehen. Grundsätzlich sollte, wenn möglich, auch hier ein PC genutzt werden, der gar nicht oder nur sehr selten mit dem Internet verbunden ist. Aktuell gibt es immer wieder Meldungen, dass Kunden ihrer Online-Währung beraubt werden. Das Thema ist also hochaktuell.

Für die Einrichtung eines Paper Wallets für Bitcoin Cash muss sich der User zuerst anmelden und den spezifischen privaten und den allgemeinen Schlüssel bei sich haben. Beide werden in Form eines QR Codes ausgedruckt. Auf unterschiedlichen Internetseiten kann man ein Paper Wallet einrichten. Die Keys werden dafür zufällig erstellt. Teilweise ist es auch möglich, durch die eigene Bewegung der Maus in einem Feld einen eigenen Code zu erstellen. Danach kann man Bitcoin Cash an dieses Paper Wallet senden. Nutzen kann man hierfür den Testsieger eToro.

Es empfiehlt sich immer, mehrere Kopien der Bitcoin Cash Paper Wallets für den Fall zu erstellen, dass eines verloren geht. Auch sollten diese immer an einem sicheren Ort verwahrt werden. Darüber hinaus ist es sinnvoll, den Private Key auf einem USB-Stick zu speichern, falls man ihn noch einmal ausdrucken will.

Die besten Bitcoin Cash Wallets auf Deutsch

Ein Großteil der Wallets ist auch im Jahr 2019 nur auf Englisch verfügbar. Dies verwundert kaum, da Deutschland für die internationalen Kryptowährungen immer noch ein sehr kleiner Markt ist. In Zukunft ist jedoch davon auszugehen, dass immer mehr Anbieter ihre Software auch auf Deutsch anbieten und so auch jene Kunden, die nicht gut Englisch sprechen, bestmöglich erreichen. Der Testsieger für das beste Bitcoin Cash Wallet 2019 eToro ist glücklicherweise bereits seit längerem vollständig auf Deutsch verfügbar. In den Einstellungen gibt es viele weitere Sprachen.

Ein Bitcoin Cash Coin Wallet einrichten – so geht’s

Schritt 1

Schritt 1

Schritt 1: Zuerst ruft man den Link auf, um ein kostenloses Wallet zu erstellen. Unterstützt wird dabei neben Bitcoin Cash auch der normale Bitcoin.  Nun kann der User das Wallet für sein Betriebssystem herunterladen. Dabei werden neben Android und iOS auch Mac OS, Windows und Linux unterstützt. Bislang wurden über vier Millionen Wallets erstellt.

Nun lädt man die ca. 80 MB große Datei herunter und folgt der Installation.

Schritt 2

Schritt 2

Schritt 2: Nun kann man zwischen Bitcoin und Bitcoin Cash wählen. Hierauf hat man die Möglichkeit, ein neues Wallet oder ein gemeinsames Wallet zu erstellen. Auch lässt sich ein altes Wallet wiederherstellen. Danach wird man gebeten, einen Namen für das Wallet einzugeben. Es folgen weitere Optionen, und man kann das eigene Passwort festlegen. Dabei ist zu beachten, dass Screenshots nicht sicher sind und man diese immer vermeiden sollte.

Schritt 3

Schritt 3

Schritt 3: Es folgt ein Recovery Key, mit dem man zur Not das Wallet wiederherstellen kann.  Nun sieht man das Wallet, das man angelegt hat. Danach ist es möglich, direkt Bitcoin Cash zu kaufen. Sämtliche Einstellungen lassen sich im Nachhinein noch ändern.

Bei den Softwallet ist es nötig, dass die Sicherheit gewährleistet ist. Dafür ist der einzelne Nutzer zuständig.

Was ist ein Bitcoin Cash Wallet?

Für jede Kryptowährung benötigt man zur Aufbewahrung ein Wallet. Grundsätzlich lässt es sich mit einer echten Geldbörse vergleichen, weil es teilweise dieselben Funktionen erfüllt. Neben dem Aufbewahren nutzt man das Wallet für das Senden und Empfangen von Bitcoin Cash. Je nach Wallet ist es auch möglich, verschiedene Währungen, wie zum Beispiel Euro oder Dollar, in die Kryptowährung zu tauschen.

Anders als bei Wallets für physisches Geld ist der Wert der Währung hier nur digital. Dabei kann man sich die einzelnen digitalen Geldbörsen als einzigartigen Zahlencode vorstellen, den es nur einmal gibt. Die Bitcoin Cash Wallets werden dabei anonym gespeichert, also ohne persönliche Daten des Eigentümers.

Da in den Wallets für Bitcoin Cash digitales Geld gespeichert wird, müssen diese ein hohes Maß an Sicherheit erfüllen. Jedes Wallet wird hierzu unter anderem mit einem Passwort versehen. Jeder, der es kennt, hat Zugriff auf die Kryptowährung.

Bei einigen Geldbörsen ist es möglich, die Daten offline auf einen USB-Stick zu speichern und sie somit offline zu lagern. Eine andere Möglichkeit ist das Ausdrucken in Form von Paper Wallets. Die unterschiedlichen Möglichkeiten werden weiter unten behandelt.

Bitcoin Cash kaufen?

Hat man sich für Bitcoin Cash als Kryptowährung entschieden, so ist ein Coin Wallet nötig. Erfreulicherweise bietet der Testsieger eToro die Möglichkeit, Bitcoin Cash zu erwerben und zu verwalten. Für eToro ist ein Konto nötig, welches in nur wenigen Minuten erstellt werden kann. Die Anleitung hierzu folgt unter dem Test zu eToro im nachfolgenden Text.

Die Zukunft von Bitcoin Cash

Bitcoin feiert dieses Jahr seinen zehnten Geburtstag und ist die mit Abstand wichtigste Kryptowährung. Im Jahr 2015 lag der Wert für einen Bitcoin im Durchschnitt bei 300 Euro. Im Dezember 2017 erreichte der Token mit 16721 Euro seinen bislang höchsten Umrechnungskurs. Seitdem ist der Kurs stark gefallen. In den letzten Monaten ist allerdings ein erneuter Anstieg zu verzeichnen. Der aktuelle Wert für die Währung liegt bei 6450 Euro. Teilweise gibt es starke Schwankungen innerhalb weniger Minuten oder Stunden. So verlor der Token am Freitag,  den 17.05.2019, mehr als 2200 Euro seines Wertes.

Seit dem 01. August 2017 ist Bitcoin Cash eine eigenständige digitale Währung. Während der letzten knapp zwei Jahren wurden mehrere weitreichende Updates durchgeführt. Unter anderem wurde im Mai letzten Jahres das Blockgrößenlimit auf 32 MB angehoben. Damit sind nun bis zu 130 Transaktionen pro Sekunde möglich. Ebenso können größere Nachrichten in die einzelnen Blocks geschrieben werden. Seit dem Eintritt von Bitcoin Cash in den Markt hat die Währung ca. 84 % ihres Werts verloren. Aktuell entspricht 1 Bitcoin Cash ca. 310 Euro. Starke Schwankungen sind für Bitcoin Cash nicht unüblich. Der Token hat sich jedoch neben dem originalen Bitcoin endgültig einen Namen gemacht. Ein starker Kurszuwachs für die Zukunft ist durchaus im Rahmen des Möglichen. Aktuell ist die Bitcoin-Euphorie wieder aufgeflammt, und die Online-Währung findet sich in vielen Fachzeitschriften in der Spitzengruppe.

Fazit: Welches Wallet für Bitcoin Cash?

Der Name Bitcoin ist allgegenwärtig und steht für viele Menschen als Synonym für die Kryptowährungen. Im Jahr 2017 löste sich aus dem originalen Bitcoin der Bitcoin Cash heraus. Dabei hat dieser einige neue Funktionen bekommen, welche ihn als interessante Alternative zu den anderen Token machen. Natürlich benötigt man für Bitcoin Cash, wie für jede digitale Währung, ein Wallet zur Aufbewahrung. Die Ansprüche an das Wallet sind dabei hoch, denn in ihm befinden sich teils hohe Geldbeträge. Aus diesem Grund ist Sicherheit von allergrößtem Wert für die digitalen Wallets. Bei den Anbietern sticht besonders eToro als mobile, sichere Lösung hervor. Sicherheit wird durch laufende Updates garantiert. Die App ist neben Deutsch und Englisch auch in vielen anderen Sprachen verfügbar. Darüber hinaus ist sie  für die beiden wichtigsten mobilen Betriebssysteme entworfen. Somit kann man sein digitales  Wallet jederzeit bei sich haben – sicher und einfach zugleich.

  • Robot
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Handel
1
 
Die Beste Wahl
  • 88% Rendite möglich
  • €250 Min Deposit
  • Akzeptiert Kreditkarte

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.