Bitcoin Cash Kurs Prognose: BCH/USD-Kurs nach 20 Prozent-Anstieg bald im Sinkflug?

Wer Bitcoin Cash zu seinem Krypto-Portfolio zählt, darf sich in diesen Tagen glücklich schätzen. Im Jahr 2020 zeigt der Altcoin bisher eine hervorragende Kursentwicklung und strebt nun die Marke von 300 Dollar an. Geht es im aktuellen Tempo weiter, könnte die Schwelle schon in Kürze überschritten werden.

Derzeit notiert der BCH/USD-Kurs bei knapp 270 Dollar. In den zurückliegenden sieben Handelstagen bedeutet das ein Wachstum von mehr als 21 Prozent. Auch am heutigen Tag hielt dieser Trend an. Das Tagesplus liegt bei circa 4,3 Prozent. Schon die Woche davor lief es hervorragend. So notierte BCH/USD noch am 3. Januar unter 200 Dollar und hat seitdem sogar fast 35 Prozent an Wert gewonnen.

Bitcoin Cash fast 5 Milliarden Dollar wert

Auch die Marktkapitalisierung von Bitcoin Cash ist kräftig angestiegen. Sie liegt aktuell bei rund 4,9 Milliarden Dollar und steuert damit zielgerichtet auf die 5-Milliarden-Marke zu. Allein in den zurückliegenden 24 Stunden beträgt der Wertzuwachs mehr als 200 Millionen Dollar. Damit bleibt Bitcoin Cash die Nummer 4 unter den wertvollsten Kryptowährungen, nur übertroffen von Bitcoin, Ethereum und Ripple.

Werbung

Betrachten wir nochmals detailliert die wichtigsten Fakten zur Kursentwicklung von BCH/USD in der zurückliegenden Handelswoche:

  • Das Kursmaximum lag bei 272,61 Dollar und wurde am 11. Januar um 01:31 MEZ erreicht.
  • Das Kursminium der Handelswoche von BCH/USD datiert auf den 5. Januar um 10:08 MEZ bei 221,21 Dollar.
  • Das Kursmittel der vergangenen Woche lag bei 246,91 Dollar.

Aktuelle News zu Bitcoin Cash

Was gibt es an aktuellen Nachrichten zu Bitcoin Cash? Auch aus Ankündigungen und bevorstehenden Entscheidungen lassen sich manchmal Schlüsse für die Kurs Prognose ziehen.

Ein Grund für die ansteigenden Kurse von Bitcoin Cash könnte das bevorstehende Halving sein. Nach aktuellen Berichten könnte Bitcoin Cash diesen Zeitpunkt am 4. April 2020 erreichen, wenn Bitcoin Cash die Blocknummer 630.000 erreicht. Bitcoin Cash würde damit einen Monat früher als Bitcoin das Halving durchführen. Allerdings gibt es auch Skeptiker, die im Bitcoin-Cash-Halving eher negative Auswirkungen für den Altcoin erwarten. So geht Dan Held von der Kryptobörse Kraken davon aus, dass sich die BCH-Miner in Zukunft eher Bitcoin zuwenden. Ob es wirklich so kommt bleibt allerdings abzuwarten. Zumindest bei der Hash Rate ist Bitcoin aktuell klar in Führung.

Vergleichbare BCH-Chartmuster aus 2019

Auch Chartmuster aus der Vergangenheit, die sich mit der aktuellen Entwicklung vergleichen lassen, können Hinweise für die Kursentwicklung einer Kryptowährung liefern.

Einen exakt identischen Trend wie im aktuellen Zeitkorridor lässt sich in den zurückliegenden 12 Monaten nicht ausmachen. Relative Ähnlichkeit zeigt jedoch die Kursentwicklung im Oktober/November 2019. Damals kletterte der BCH/USD-Kurs von rund 210 Dollar am 23. Oktober innerhalb von zwei Wochen um fast 50 Prozent. Das Kursmaximum wurde bei 305 Dollar am 7. November erreicht. Dann jedoch ging es in gleichem Tempo auch wieder abwärts auf nur noch gut 200 Dollar am 24. November. Der Anstieg war also nicht nachhaltig, sondern nur ein kurzzeitiger Ausbruch.

Das Szenario ist für Anleger natürlich nicht sehr ermutigend nun in Bitcoin Cash zu investieren oder sein Investment aufzustocken. Doch ob es bald wirklich wieder abwärts geht, ist längst nicht sicher. Auch ein Anstieg auf 300 Dollar oder mehr könnte eintreten. Zumal das Muster aus 2019 nicht exakt der aktuellen Kursentwicklung entspricht. Anleger sollten daher die Kursentwicklung wie immer täglich im Blick behalten, um rechtzeitig handeln zu können.

Die Kursangaben im Artikel beruhen auf den Kryptowährungscharts von CoinMarketCap zum Zeitpunkt der Artikelveröffentlichung.

________________________________________________________________________________

 

Bildquelle: Photo von BeatingBetting

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.
Steffen
Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.