Biofrontera Aktie steigt! Jetzt investieren?

Die Aktie des Leipzigers Pharmaunternehmens Biofrontera steigt ordentlich. In den letzten zwölf Monaten legte das Paper um satte 25 Prozent zu. Auch kurzfristig ist für die Anleger hier etwas zu holen. Während das Papier Ende letzter Woche nochmal einen Sprung von fast vier Prozent wagte, liegt der Aktienpreis vor dem heutigen Handelsbeginn bei 7,22 Euro. Ein günstiger Zeitpunkt zum Einstieg?

Fast auf dem 2018er-Hoch angekommen

In den letzten Jahren hat Biofrontera vor allem aufgrund seines Krebsmedikaments Ameluz positive Schlagzeilen gemacht. Seit dem Jahr 2012 ist das Medikament nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Schweiz, in Israel, in den USA und einigen EU Staaten erhältlich. Vor allem in den USA erfreut sich das Ameluz großer Beliebtheit. In den vergangenen Jahren konnte das Unternehmen seine Produktumsätze verdoppeln und den Umsatz um 76 Prozent auf 21 Millionen Euro erhöhen.

Maruho und Balaton halten große Anteile

Mit dem Wachstum der letzten Monate knüpft das Biofrontera Wertpapier fast an das 2018er-Hoch und somit auch ein Mehrjahreshoch an. Grund für diese rekordverdächtige Entwicklung ist die Erhöhung der Offerte von Maruho. Maruho Deutschland GmbH ist die Tochtergesellschaft des japanischen Pharmaunternehmens Maruho Co und versucht die Leipziger zu übernehmen. Das erste Angebot von Maruho an die Biofrontera Aktionäre war ein Preis pro Aktie von 6,60 Euro. Nun lautet das korrigierte Angebot 7,20 Euro.

Grund dieser Steigerung sind die veränderten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Zusammen mit den positiven Entwicklungen innerhalb des Unternehmens und den guten Umsatzzahlen ist der Preis von 7,20 Euro wohl eher gerechtfertigt. Ob es zur Übernahme kommt, ist aber aufgrund aktueller Aktienkurse eher fraglich. Für die Zukunft sieht es für das Spezial-Pharmaunternehmens Biofrontera gut aus. Nicht nur die finanziellen Entwicklungen können sich sehen lassen, sondern auch der zunehmende Einfluss in der Branche an sich. Aktionäre könnten also in eine vielversprechende Zukunft blicken.

Kryptoszene meint: Der momentan niedrige Aktienpreis in Verbindung mit der guten Entwicklung der Biofrontera Aktie könnte eine gute Chance sein, jetzt noch in das Biofrontera Aktionärsdasein einzusteigen. Womöglich bietet sich hier eines der besten Investments 2019. Allerdings hängt der Erfolg auch von weiteren Übernahmeangeboten ab.

Alex Kons

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.