Besser als Bitcoin: Ethereum-Kurs hält sich überraschend gut

Der krasse Kursverfall am Kryptomarkt betrifft neben Bitcoin beinahe auch alle Altcoins. Allerdings hält sich Altcoin-König Ethereum sehr gut. Während der Bitcoin-Kurs im Vormonatsvergleich um rund 18 Prozent gesunken ist, ist der Ethereum-Kurs sogar gestiegen. Gegenüber 168 Dollar am 30. August steht der ETH-Kurs aktuell bei 177 Dollar.

Anleger von Ethereum sind bisher also glimpflich davon gekommen. Etwas anders sieht es jedoch für jene Investoren aus, die während des Monatshochs im September eingestiegen sind. So erreichte der Ethereum-Kurs am 20. September ein Niveau von mehr als 220 Dollar. Demgegenüber ist der ETH-Kurs bis heute um rund 20 Prozent nach unten gerutscht.

Auf den Einstiegszeitpunkt kommt es an

Auch in der Halbjahresanalyse kommt es ganz konkret auf den Einstiegszeitpunkt an, ob sich das Investment in Ethereum gelohnt hat. Geht man genau sechs Monate im Kalender zurück, ist der Kurs von damals 164 Dollar um einige Prozent gestiegen. Anders fällt das Ergebnis jedoch für Anleger aus die z.B. Ende Mai bei einem Kurs von gut 270 Dollar oder sogar am 26. Juni bei einem ETH-Niveau von rund 337 Dollar investiert haben. Sie müssen bis heute einen Verlust von fast 35 Prozent bzw. sogar rund 45 Prozent verkraften.

Werbung

Der beste Einstiegszeitpunkt in diesem Jahr war hingegen der 7. Februar. Wer zu einem Kurs von 104 Dollar ETH gekauft hat, kann sich noch immer über eine Rendite von 70 Prozent freuen. Noch mehr hätte sich der Einstieg am 15. Dezember 2018 gelohnt. Gegenüber damals knapp 84 Dollar hat sich der Ethereum-Kurs bis heute mehr als verdoppelt.

Das derzeitige Niveau des Altcoins ist gemessen an der historischen Bestmarke aber immer noch niedrig, so dass sich ein Investment auch jetzt lohnen könnte, falls die Kurse bald wieder steigen. So notierte der ETH-Kurs am 13. Januar 2018 bei knapp 1.450 Dollar. Sollte Ethereum diese Marke wieder erreichen, würde dies einem Wachstum von phänomenalen 750 Prozent entsprechen.

Die Kursangaben im Artikel beruhen auf den Kryptowährungscharts von CoinMarketCap zum Zeitpunkt der Artikelveröffentlichung.

________________________________________________________________________________

 

Bildquelle: Photo von btckeychain

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Steffen

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.