Kryptoszene.de

App von Finanzen.net unterstützt nun den Handel mit Kryptowährungen

Wie das Online-Portal Finanzen.net am 5. August in einer Pressemitteilung bekanntgab, können die Nutzer der firmeneigenen App nun auch mit den Kryptowährungen Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) handeln.

Dies wird durch eine Partnerschaft mit der von der Stuttgarter Börse betriebenen Handelsplattform Bison ermöglicht. Die Funktionen der Bison-App wurden hierfür in die App des Finanzportals implementiert.

Die Einzahlung bei Bison erfolgt via Überweisung von einem deutschen Girokonto. Die vorhergehende Registrierung wird via Video-Ident-Verfahren über ein Smartphone durchgeführt.

Im April 2018 kündigte die Stuttgarter Börse erstmals Bison an und startete den Service im Dezember 2018 in einer Beta-Testphase, die im Januar 2019 erfolgreich beendet wurde. In einem Interview verriet Alexander Höptner, der CEO der Stuttgarter Börse, dass der Service künftig weiter ausgebaut werden soll. So will Bison unter anderem seine Dienste auf andere Länder in Europa ausweiten.

 

Bildquelle: Photo von corno.fulgur75

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Broker
  • Eu-reguliert
  • Paypal akzeptiert
  • Geringe Gebühren
4.9/5

Plus500 Reviews

    Plus500 Reviews

    https://kryptoszene.de/visit/plus500-kryptonewsCreate your account
    Hide Plus500 Reviews
    • Paypal akzeptiert
    • EU-reguliert
    • Echte Kryptowährungen kaufen
    4.7/5

    eToro Reviews

      eToro Reviews

      https://kryptoszene.de/visit/etoro-kryptonewsCreate your account
      Hide eToro Reviews
      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

      Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

      Ersten kommentar schreiben

      Antworten

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.