Allianz: Aktie auf höchstem Stand seit 17 Jahren

Anleger des Versicherungskonzerns Allianz dürften derzeit gerne auf die Börsenentwicklung der Aktie schauen. So gut wie momentan, stand das Papier lange nicht da. Seit Anfang des Jahres ging es rauf von gut 173 Euro je Aktie auf aktuell über 213 Euro. Das entspricht einer Wertsteigerung von über 22 Prozent binnen nur dreieinhalb Monaten. Sein 52-Wochen-Tief von 170 Euro hat Allianz weit hinter sich gelassen.

Bestmarke datiert aus dem Jahr 2000

Gleichzeitig ist die Allianz-Aktie damit so wertvoll, wie zuletzt im Jahr 2012. Stolze 17 Jahre ist es her, dass Allianz einen höheren Kurs verbuchen konnte. Die historische Bestmarke datiert derweil schon auf das Jahr 2000. Damals war das Papier des Versicherungskonzerns zeitweise über 420 Euro wert. Zieht man diese Zahl heran, hat sich der Aktienkurs seitdem halbiert.


Allerdings dürften Anleger eher den Blick auf die Kursentwicklung in den letzten Monaten und Jahren richten. Und da zeigt der Trend der Allianz-Aktie klar nach oben. Seit dem Herbst 2008 geht es abgesehen von kleinen Schwankungen kontinuierlich aufwärts. Damals stand der Kurs der Allianz-Aktie nur bei gut 46 Euro. Anleger, die zu diesem Zeitpunkt einstiegen sind, können sich heute über einen Zuwachs von 360 Prozent freuen.

Nur SAP ist wertvoller

Der Versicherungskonzern ist zudem nach dem Softwarehersteller SAP (122,7 Milliarden Euro) die wertvollste Aktie im Dax. Derzeit bringt es Allianz auf eine Marktkapitalisierung von 89,09 Milliarden Euro. Damit lässt der Versicherer Schwergewichte der deutschen Wirtschaft hinter sich, wie etwa Siemens, Volkswagen und die Deutsche Telekom. Zum Vergleich: Der derzeit letztplatzierte Konzern im Dax-Ranking, Thyssenkrupp, kommt „nur“ auf eine Marktkapitalisierung von knapp acht Milliarden Euro.

Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete der Versicherungskonzern mit Hauptsitz in München einen Umsatz von 130,6 Milliarden Euro. Rund 140.000 Mitarbeiter sind für Allianz tätig, das weltweit zu den 25 größten Unternehmen zählt.

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Bildquelle: Photo von JasonParis

Please follow and like us:

Über Steffen

> 161 Artikels
Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.