QR code screenshot

Den Bitcoin Kurs hat es im vergangenen Jahr besonders hart getroffen. Zunächst setzte die drohende Wirtschaftskrise dem Preis zu. Im November folgte dann der FTX-Preiszusammenbruch, der dem BTC-Preis erneut einen herben Rückschlag einbrachte. Bisher schaffte sich die Kryptowährung es nicht, sich zu stabilisieren und zeigte nur sehr schwache, positive Signale. Doch nun scheint er in einen bullischen Verlauf wechseln zu wollen. Wie könnte es also in den kommenden Wochen mit der führenden Kryptowährung weitergehen?

Werbung
MEMAG kaufen

Es stellen sich Bewegungen ein: Der Bitcoin steigt

Im vergangenen Jahr verlor der Bitcoin über 35 Prozentpunkte. Er schloss das Jahr 2022 mit einem Wert von 15.500 USD ab und lag damit weit von seinem Jahreshoch von 42.700 USD entfernt. Seit dem jüngsten Zusammenbruch der Kryptopreise stellten zahlreiche Analysten eine Prognose für den Bitcoin und gingen davon aus, dass er zum Jahresende einen Boden bilden wird.

Betrachtet man den aktuellen Kursverlauf, könnte man diese These unterstützen. Über die Monate November und Dezember bewegte sich der BTC rund um die 16.000 USD Marke. Zum Jahresbeginn stellte sich keine deutliche Kursbewegung ein.

Seit dem vergangenen Wochenende bewegt sich der Bitcoin-Preis jedoch deutlich in einem positiven Bereich. Bereits ab dem 13. Januar stieg er um über 15 Prozentpunkte. Heute befindet er sich nach einem erneuten Anstieg von einem Prozentpunkt auf einem Niveau von 21.227 USD.

Das Handelsvolumen liegt heute bei einem Wert von 21,9 Milliarden USD. Die Marktkapitalisierung sank leicht ab und befindet sich derzeit bei 376 Milliarden USD.

Makroökonomische Umstände verbessern sich

Die Gründe für den erfreulichen Anstieg im Bitcoin-Preis finden sich vor allem im makroökonomischen Umfeld. Seit dem Kriegsbeginn in der Ukraine und den damit verbundenen Preiserhöhungen und Lieferschwierigkeiten geriet der Krypto- und Aktienmarkt in große Schwierigkeiten.

Die regelmäßig steigenden Inflationen und der hohe Leitzins hielten die Kurse weit unter ihrem Niveau. Derzeit scheint sich die Lage in Bezug auf diese Daten jedoch zu beruhigen. Die Inflationen stagnieren sowohl in den USA als auch innerhalb von Europa.

Auch die FED kündigte im November an, den Leitzins nun deutlich langsamer steigen lassen zu wollen. In der letzten Erhöhung wurde er um 0,5 Prozentpunkte angehoben.

Diese Entwicklungen lassen hoffen, dass sich auch der Aktien- und Kryptomarkt schon bald beruhigen könnte. Ein erstes Anzeichen dafür zeigte der Bitcoin nun. Lange Zeit schaffte es der Coin nicht, wichtige Unterstützungsmarken zu überschreiten. Nach einem Anstieg sank er sofort wieder ab. Jetzt marschiert er förmlich in Richtung 22.000 USD.

Kryptoexperte und Analyst James Bull postete am Wochenende weitere mögliche Gründe für den Anstieg, auf Twitter. Auch er geht davon aus, dass die makroökonomischen Faktoren eine große Rolle spielen. Weitere Punkte seien seiner Meinung nach die Zurückgewinnung von FTX Mittel und die Stabilität der Binance Börse. Diese war aufgrund von veröffentlichten Daten in Bedrängnis geraten, konnte nun jedoch beweisen, dass sie finanziell stabil ist.

Wie nachhaltig wird der aktuelle Anstieg sein?

Die Meinungen über die Zukunft des Bitcoins gehen weit auseinander. Nach so ziemlich jedem Kursabstieg oder Preiszusammenbruch stellen Analysten verschiedene Prognosen für den Coin auf. Einige gingen im November letzten Jahres davon aus, dass der Kryptomarkt am Ende ist. Andere wiederum sehen den Bitcoin in diesem Jahr auf einem Niveau von 100.000 USD.

Die erfolgreiche Bodenbildung in den ersten beiden Januarwochen ließen den Anstieg am Wochenende zu. Nun bleibt es abzuwarten, wie nachhaltig dieser sein wird. Auf der heutigen Basis betrachtet, präsentiert sich der Bitcoin-Preis weiterhin stabil.

Interessant werden die Entwicklungen, sobald er die Marke von 22.000 USD überschreiten würde. Sollte diese Widerstandsmarke gebrochen sein, könnten die Investoren wieder zahlreicher zuschlagen und der Kurs könnte weiter ansteigen.

Der Bitcoin besitzt weiterhin starke fundamentale Werte. Die erste Kryptowährung wird von zahlreichen Analysten und Kryptoexperten als digitales Gold bezeichnet. Der Analyst und Bitcoin-Unterstützer Michael Saylor geht davon aus, dass der BTC-Preis in den kommenden Monaten explodieren wird.

In einem Interview im Dezember erklärte er, dass die FTX Krise teure Werbung für den Bitcoin sei. Er geht fest davon aus, dass Kryptowährungen die Zukunft sind und noch am Anfang ihrer Entwicklung stehen.

Ein Großteil der Marktbeobachter sieht also eine positive Entwicklung in den vergangenen Tagen. Die Mehrheit geht davon aus, dass sich der Bitcoin von den zurückliegenden Monaten erholen wird oder sogar stärker aus der Krise hervorgehen könnte.

Dennoch sollten die vergangenen Tage mit Vorsicht beobachtet werden. Trotz der positiven Entwicklungen ist es möglich, dass der Kurs erneut sinkt. Der Markt zeigte im vergangenen Jahr immer wieder, wie sensibel die Krypto Preise auf kleine oder große Ereignisse reagieren können. Händler, die sich in ihrem Handel mehr Sicherheit und Stabilität wünschen, sollten einen Blick auf Dash 2 Trade werfen. Die Plattform könnte in Zukunft tiefgehende Prognosen zu dem Bitcoin stellen.

Dash 2 Trade startet Handel: Dashboard geht bald live

Mit dem Dash 2 Trade Dashboard sollen die Trader in Zukunft tiefgehende On-Chain Analysen erhalten. Über weitere zahlreiche Berechnungen und Prognose-Möglichkeiten soll der eigene Handel um einiges rentabler und sicherer gestaltet werden können.

Bereits während dem Vorverkauf stellte sich eine enorme Nachfrage nach den Token ein. Die Händler scheinen ein großes Interesse an den Dash 2 Trade Anwendungen zu haben. Diese konnten die Entwickler in der Beta-Version bereits unter Beweis stellen.

Dash 2 Trade wie kaufen

Den Handel mit dem D2T Token begann am 11. Januar. Die Analyseplattform soll in den kommenden Wochen veröffentlicht werden.

Kryptowährungen mit Potenzial 2023

Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter Filter schließen
  • Alle Angebote
Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Sortiere
zu MEMAG
  • Native Kryptowährung MEMAG günstig im Presale zu erwerben
  • Die größte mobile Gaming Gilde der Welt
  • Zukunft der Play to Earn Spiele
  • Eigener NFT-Marktplatz mit eigenen NFTs
5
ZU MEMAG
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
zu FightOut
  • Move to Earn Mechanismus mit Rewards
  • Metaverse Coin seit 14.12.2022 im Presale
  • Verbindung von digitalen und körperlichen Elementen
  • Blockchain-basiertes E-Sport-System
5
ZU FightOut
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
zu C+Charge
  • C+Charge ($CCHG) aktuell im Vorverkauf
  • Demokratisierung von Carbon Credits
  • CO₂-Zertifikate als Belohnungen für Besitzer von E-Autos
  • Umweltfreundliches Krypto Projekt - Ideal für Klimaaktivisten
5
ZU C+Charge
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Attraktive Kombination aus Metaverse, NFT und Blockchain Gaming
  • Zahlreiche Belohnungen und Rewards in RobotEra Krypto Token (TARO) für das Erkunden neuer Gegenden
  • Gaming-Nische mit hohem ROI
5
ZU RobotEra
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • $RIA- und $eRIA-Token sind ERC-20-Token, die die Hauptwährungen von Calvaria: DoE darstellen.
  • RIA Token sind im Vorverkauf günstig zu erhalten.
  • Calvaria vereint Play to Earn, NFT und ein Kartenspiel miteinander.
5
ZU Calvaria
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Im Zentrum des Ökosystems von Dash 2 Trade steht der D2T-Token.
  • Erhalten Sie frühzeitig Zugang zum Vorverkauf von Dash 2 Trade. Kaufen Sie jetzt den D2T-Token.
  • Ziel von Dash 2 Trade ist es, eine erstklassige Social-Trading-Plattform zu sein.
5
ZU Dash 2 Trade
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Jetzt günstig im Presale erwerben!
  • IMPT Token als nachhaltiger Treibstoff für die IMPT.io Plattform
  • IMPT Token Holder profitieren von vielen “Goodies” der IMPT Plattform und haben Stimmrechte durch die Utility Token
5
ZU IMPT
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5
ZU Tamadoge
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
ZU Battle Infinity
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
ZU Lucky Block
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.