Kryptoszene.de

Trade Capital Erfahrungen und Ergebnisse

Autor: Florian Margto

Was Online-Angebote zu Kryptowährungen betrifft, sieht man sich dem Wald voller Bäume ausgesetzt. Das Netz scheint überzuquellen mit Trading Plattformen, Reviews und Brokern, die ihre Dienste willigen Investoren anbieten wollen. Diese stehen wiederum vor der Qual der Wahl. Dieser Artikel wird sich dem Broker Trade Capital widmen.

Die Versprechen an Anleger, die ins Krypto-Geschäft einsteigen wollen, sind für Neulinge meist verwirrend. Generell ist festzuhalten, dass es neben vertrauenswürdigen Brokern einige schwarze Schafe gibt. Diejenigen, mit denen man sich auf Handelsgeschäfte einlassen kann, stechen normalerweise u.a. durch ein vielfältiges Angebot an Basiswerten, Transparenz, einen zuverlässigen Kunden-Support aus – und dadurch, dass sie strengen Regulierungen einer Finanzaufsichtsbehörde unterliegen. Soviel vorneweg: Trade Capital hinterlässt nicht nur positive Eindrücke und Kryptoszene bleibt bei seiner Testsieger Empfehlung eToro.

  • Seiten
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • 12+ Kryptos
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Das ist Trade Capital aus Genf

Trade Capital ist ein Broker, der nach eigenen Angaben mit über 100 Möglichkeiten zum Handel mit Devisen, Kryptowährungen und CFDs einlädt. Die Homepage bietet fünf mögliche Kontotypen und wirkt so, als würden die Betreiber auch als Broker für binäre Optionen agieren. Für die Anmeldung muss man zunächst nur Vor- und Nachname, Mailadresse, Telefonnummer und Land eingeben sowie die Geschäftsbedingungen akzeptieren.

Die Betreiber geben vier Gründe an, warum man sie als Broker wählen sollte: Erstens bestehe „Handlungsfreiheit“, d.h. es gibt die erwähnte Vielfalt an Möglichkeiten zum Trade. Zweitens wird von „modernsten Sicherheitsprotokollen“ gesprochen, die Daten schützen sollen. Doch Achtung: keines dieser vermeintlichen Protokolle wird namentlich genannt! Des Weiteren verspricht der Anbieter persönliche Unterstützung rund um die Uhr und bewirbt die Seite – durch Lehrmaterialien – als „unerschöpfliche Quelle des Wissens“.

Hierbei gilt trotzdem zu beachten, dass der Handel mit Kryptowährungen als äußerst spekulativ gilt und man große Risiken eingeht. Auch über Trade Capital kann man die Coins nur über unregulierte Onlinebörsen kaufen und verkaufen, wodurch die Gefahr eines Betruges deutlich erhöht wird.

Die Webseite bietet vier verschiedene Sprachen an: Deutsch, Englisch, Italienisch und Spanisch. eToro ist deutlich internationaler aufgestellt. Englisch ist die „Hauptsprache“ und auf Deutsch gibt es beispielsweise nur die Startseite und den Kundensupport Bereich. Die eindimensionale Sprachführung könnte ein Manko für einige Nutzer sein, falls diese gerne in ihrer Muttersprache handeln.

Trade Capital Investments & Trading

Wie schaut es beim wichtigsten Element für die Investoren, dem Trading, aus? Die Möglichkeiten der Trade Capital App scheinen vielfältig zu sein: So kann man mit Kryptowährungs-CFDs (Differenzkontrakten) wie Ethereum, Ripple, Bitcoin Cash, Litecoin etc., Güter-CFDs, Devisen und Wertmetallen handeln. Natürlich sind die Gebühren für jede einzelne Transaktion zu beachten. Diese konnten zum Zeitpunkt des Verfassens des Artikels nicht ausgemacht werden.

Nach der Einzahlung – eine Mindestsumme wird ungewöhnlicherweise nicht genannt – kann man den Angaben auf der Seite zufolge den Zeitrahmen wählen und „Währungsänderungen in Echtzeit verfolgen“. Dann lässt sich zwischen verschiedenen Kartenanzeigemodi wählen und anschließend Assets aussuchen und einrichten. Schließlich muss man seine Tools, Positionen und Handelsnachrichten und Vermögenswerte ständig im Blick haben und prüfen können.

Ein „Special Feature“ ist das Angebot, mit Forex-Paaren zu handeln: Das geht, indem man eine Währung kauft und gleichzeitig eine andere auf dem beliebtesten und liquidesten Markt verkauft. Laut Betreiber kann man Major, Cross-Currency und Exotic-Paare handeln. Das hört sich alles schön und gut an, doch wer bereits einmal auf den Plattformen von eToro, Plus500 oder 24Option unterwegs war, der dürfte schnell feststellen, dass man viel zu wenig Sicherheitshinweise und Risiko Disclaimer seitens des Anbieters erhält.

Trade Capital Reviews und Berichte von Händlern

Eine kurze Recherche bestätigt, dass es Zweifel obgleich der Seriosität des Brokers gibt. Allen voran schreitet das Verbraucherschutzforum Berlin, das in einer Warnung vom 26.09.2018 schreibt:

Die schweizerische FINMA hat die Trade Capital Investments LTD auf ihre Warnliste gesetzt. Das Unternehmen hat seinen Sitz im Cours de Rive 6 in 1204 Genf.

Liest man durch User Berichte, Reviews und Kommentare, dann wird schnell klar, dass es zu Schwierigkeiten bei Auszahlungen kommen kann. Werden hier also Anleger um ihr Geld betrogen? Augenscheinlich besteht zumindest die Möglichkeit, weshalb Kryptoszene auf deutlich bessere und sicherere Alternativen hinweist. Eine Anmeldung bei Trade Capital wird in keinem Fall empfohlen. Noch nicht mal ein einfacher Login sollte vollzogen werden.

Die sichere Alternative zum Trade Capital Login: eToro

eToro Hinweis: Kryptowährungen sind hochvolatile unregulierte Investmentprodukte ohne EU Investorenschutz. Ihr Vermögen ist einem Risiko ausgesetzt.

Um Händlern den Einstieg in das Krypto-Geschäft zu erleichtern, hat Kryptoszene die besten Krypto Börsen 2019 verglichen. Der Testsieger ist eToro. Vor allem Anfänger können von der einfachen Anmeldung, übersichtlichen Funktionen und einem starken Support profitieren.

Erfahrene Trader dürfte sich über vielfältige Assets, ein hauseigenes Krypto Wallet und professionelle Handelstools freuen.

 

 

Schritt 1: Die Anmeldung

Dies ist die simpelste Etappe: für die Registrierung benötigt man lediglich seinen Vornamen, den Nachnamen, eine E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort. Hat man diese Daten alle eingegeben, erhält man ein Bestätigungsmail, in dem man die Registrierung bestätigen muss. Nach kurzer Wartezeit hat man dann Zugriff auf seinen Account. Man wird aber noch nicht mit dem Handel loslegen können.

Schließlich verlangt der Broker gemäß europäischer Richtlinien Hintergrundinformationen zum Anlagewissen des Händlers und zu dessen finanzieller und beruflicher Lage. So sollen Risikogruppen von vornherein vom Trading ausgeschlossen werden, was sowohl im Sinne der Plattform, als auch der Trader sein dürfte.

Hier geht es zur Anmeldung bei eToro.

Schritt 2: Das Demo Konto

Eine erste Empfehlung lautet, sich den Demo-Modus der Plattform zu Gemüte zu führen. Es handelt sich um einen Testbereich, in dem man Käufe und Verkäufe tätigen kann. Der Testmodus bietet also die Möglichkeit, den Handel ohne persönliches Risiko auszuprobieren und sich in die Materie einzuarbeiten. Er kann einerseits dabei helfen, zu verstehen, wie Trading überhaupt funktioniert. Andererseits hilft der Vorgang, eToro und seine Besonderheiten im Social Trading zu verstehen.

Für Einsteiger sollte an diesem Punkt auch erwähnt werden, dass man sich die fiktiv erwirtschaften Erträge selbstverständlich nicht auf sein Konto gutschreiben lassen kann, da man kein Geld eingesetzt hat und deswegen auch keine echten Gewinne verbuchen kann.

Schritt 3: Die Einzahlung

Bei eToro kann man Bitcoin kaufen mit Paypal

eToro ist einer der wenigen Broker in der Branche, die eine Einzahlung über Paypal gestatten. Alternativ kann man aber auch zur Kreditkarte greifen oder weiteren Online Dienstleistern. Für Vielfalt ist im Bereich der Zahlungsoptionen also zweifelsfrei gesorgt. Mindestens werden 200 US-Dollar gefordert. Für Auszahlungen ist zu beachten, dass es zu einer Gebühr kommen kann.

Schritt 4: Das Trading

Schon im Demo Trading wird man stets die Kursverläufe im Blick behalten haben, doch erst im echten Handel kann man auch Renditen erzielen. Bei eToro kann man echte Tokens von Kryptowährungen, Aktien oder CFD mit Devisen, Rohstoffen und Fonds als Assets handeln.

Dabei wird man beständig mit Risikohinweisen konfrontiert. Ein gutes Risikomanagement gehört zum Trading einfach dazu.

eToro Disclaimer

EToro ist eine Multi-asset Plattform, die das Investieren in Aktien und Kryptowährungen, als auch das CFD Trading erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass CFDs komplexe Finanzinstrumente sind, die mit einem hohen und schnellen Verlustrisiko insbesondere aufgrund von Hebeln einhergehen. 65% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie wirklich verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leiten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen. Vergangene Performances sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.

Der Inhalt ist für Informationszwecke und für bildende Dienste gedacht und darf nicht für Investment Ratschläge oder Anlageempfehlungen gehalten werden.

HANDEL JETZT BEIM BESTEN BROKER 2019: eTORO

Wie bekommt man bei Trade Capital sein Geld zurück?

Betrachten wir einmal die Modalitäten der Zahlung: welche Assets fallen einem bei einer Trade Capital Review auf? Anscheinend werden keine Gebühren für das Abheben von Geld vom eigenen Konto erhoben, was eigentlich positiv zu bewerten sei. Es sei allerdings erwähnt, dass das nicht bei jedem Kontotyp der Fall ist.

Bei Trade Capital hat man offiziell die Wahl zwischen fünf Kontoarten, die neuen Investoren möglichst viel Auswahl bieten sollen: Bronze, Silber, Gold, Platin und Diamant. Die Angebote sind unterschiedlich teuer und versprechen demnach verschiedene Leistungen. Während Bronze lediglich Weiterbildungsmöglichkeiten in Form von Webinaren und Seminaren und einer Finanzmarkteinführung sowie eine tägliche Marktüberprüfung bietet, sticht das Diamant-Konto scheinbar mit ganzen 12 Incentives. Gerade die angebotenen Boni bedürften allerdings einer Erklärung, die nicht geliefert wird.

Folgt man den offiziellen Angaben, dann entstehen keine Abhebegebühren beim eigenen Konto, sofern man sich für einen der zwei Premium-Accounts entschieden hat. Um auf dem Trade Capital-Konto einzuzahlen, kann man mit Visa oder Mastercard, oder via WireTransfer oder UnionPay Geld auf sein Konto buchen. Dies ist zumindest anzunehmen, da sich diese Logos unten auf der Seite befinden – neben denen der Deutsche Bank oder Dow Jones. Doch Vorsicht, nicht immer stimmen die abgebildeten Dienste mit dem tatsächlichen Angebot überein. Somit ist es etwas unklar, was diese Logos darstellen sollen. Eventuell beziehen sie sich lediglich auf die Ausweisung einer Geschäftspartnerschaft.

PayPal oder andere Zahlungsdienste werden hierbei übrigens nicht unterstützt, was die Sicherheit nicht gerade erhöht. Außerdem findet man nirgends etwas über mögliche Kosten, was den künftigen Investor stutzig machen sollte. Wie bereits erwähnt gab es diverse Beschwerden, dass Auszahlungen nicht ausgeführt worden seien. Sofern man eine Kreditkarte für die Einzahlung genutzt hat, sollte man umgehend Kontakt mit seinem Kartenanbieter aufnehmen, um die Zahlung zu stornieren. Ist der Reklamationszeitraum überschritten, wird man keinerlei Möglichkeit erhalten, bei Trade Capital das Geld zurück zur bekommen.

Vorsicht vor dem Trade Capital Betrug

Ist Trade Capital Scam, also Betrug? Ganz genau lässt sich das vom Websitedesign zunächst nicht ablesen. Dieses ist im Übrigen sehr elegant in weißer Schrift auf dunkelblauem Hintergrund gehalten. Das Logo enthält weitere Blautöne, durchaus ansprechend, oder? Auch die Startseite, in deren Hintergrund dynamisch Graphen verlaufen und Zahlen in die Höhe schießen, soll augenscheinlich den Eindruck vermitteln, man habe es mit einem professionellen und seriösen Unternehmen zu tun.

Das erste, das der Nutzer liest, ist die folgende Aufforderung: „Beginnen Sie mit dem Aufbau Ihres Eigenkapitals.“ Dies ist geschickt gemacht, denn es klingt auf jeden Fall nicht wie die Aufforderung einer Betrugsseite, sondern macht neugierig und verpasst Trade Capital ebenfalls einen vertrauenswürdigen Anstrich. Störend ist das „Anmeldungs-Pop Up“, das für unregistrierte Nutzer ständig ungebeten am rechten Rand erscheint.

Was dann aber doch auffällig ist, dass die vier Sprachen, die man in der Kopfleiste anklicken kann, für einen seriösen Broker nicht gerade einen professionellen Eindruck hinterlassen. Folgt man der Aufforderung, nach unten zu scrollen, stößt man zunächst auf sich ständig verändernde Zahlenreihen in grün und rot, die wie Aktienkurse anmuten. Mit realen Werten hat dies aber nichts zu tun. Spätestens, wenn man sich mit Kundenerfahrungen zu Trade Capital auseinandersetzt, sollte man stutzig werden und von einem Login absehen.

Auch der Trade Capital Support ist Fake

Wie leicht man doch den Support auf der Seite finden kann. Tatsächlich öffnet sich unten links automatisch ein Chatfenster. Dort kann man entweder sofort mit dem Support-Team chatten bzw. nach Feierabend erscheint ein Kontaktformular, in das man Name, Mailadresse, Betreff und die entsprechende Nachricht eingeben kann. Diese Methode ist zwar prinzipiell als gut zu bewerten, bedeutet aber auch, dass man nicht rund um die Uhr Fragen stellen kann. Einer Trade Capital Review zufolge wurde die Nachricht des Nutzers nicht beantwortet. Auch hier gilt also mehr Schein als Sein.

Anbieter wie eToro zeigen der Branche, wie man seine Kunden aufmerksam behandelt. Fragen bleiben so nicht unbeantwortet und man wird auch bei einfachen Anfragen einen Ratschlag und Hilfe erhalten können.

Trade Capital Scam nicht immer einfach zu entlarven

Ist Trade Capital Betrug oder kann man Trade Capital für seriös halten? Das entscheidet letztlich natürlich jeder für sich selbst. Meistens sind es jedoch die Zusatzfunktionen, die neue Investoren überzeugen können.

Auf der Webseite gibt es nicht, wie auf jeder anderen Broker Webseite, Lernmaterial in Form von Texten, die einem den Einstieg erleichtern sollen. Es gibt auch kein Video, die einem das Programm erklären. Außerdem bietet Trade Capital keine spezielle App für Android oder Apple an und auch in anderen Punkten sticht sie nicht besonders aus der Masse hervor.

Die Zusatzfunktionen, die Trade Capital bietet, scheinen vor allem dann in Kraft zu treten, wenn man sich eines der teureren Konten leistet. Der Preis für die unterschiedlichen Kontoarten wird übrigens nicht angegeben. Das Diamant-Konto, als der teuerste Typ, bietet zum Beispiel einen persönlichen Coach wie auch eine Live-Trading-Sitzung an. Des Weiteren gibt es einige Angebote, die aufgrund eines eher kryptisch anmutenden Namens nicht näher analysiert werden können: Dazu gehört das „Loyale Kettenprogramm“ ebenso wie der „Diamantkettenbonus“.

Wer hier teures Geld bezahlt, wird keine echten Vorteile davon haben. Kryptoszene rät von einer Einzahlung ab.

Fazit: Trade Capital Account löschen und zu eToro wechseln

Wie vertrauenswürdig ist der Broker? Ist Trade Capital seriös oder kann man ihn einfach als Betrug abstempeln? Einfach ist die Frage jedenfalls nicht zu beantworten.

Ein Warnsignal sollte tatsächlich eventuell die Herkunft der Firma sein: Diese ist nämlich unklar. Je nach Bereich der Seite findet man eine britische, eine schweizerische oder eine ungarische Adresse. Dies lässt nun eher den Schluss zu, dass es überhaupt keine physische Adresse gibt. Dies lässt auch Rückschlüsse über eine etwaige Lizenz des Brokers zu. Selbst vor der angegebenen Adresse von Trade Capital mit Sitz in Cours de Rive 6 in 1204 Genf wurde vom Verbraucherschutz schon gewarnt.

Zweifelhaft erscheint auch, dass es keinen Link zum Herunterladen einer Tradingplattform gibt, mit der man das Handeln ausprobieren kann. Man muss also auf jeden Fall erst richtiges Geld investiert haben, um die Seite das erste Mal zu testen. Es gibt keinen kostenlosen Demo-Modus. Außerdem klingen die User-Rezensionen auf der Seite extrem überschwänglich und es liegt kein eindeutiger Beweis für deren Echtheit vor. Reale Reviews zeichnen deutlich negativere Berichte, die über nicht ausgezahlte Gelder klagen.

Kryptoszene empfiehlt auf eine sichere Trading Plattform auszuweichen. eToro bietet Anfängern und Fortgeschrittenen vielfältigste Funktionen und ist innerhalb der EU reguliert und lizenziert.

  • Seiten
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • 12+ Kryptos
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Ständig bin ich auf der Suche nach neuen Investments und Anlagemöglichkeiten. So stürze ich mich gerne auf Experimente mit geringen Geldbeträgen. Sicherheit geht aber vor. In fünf Jahren an Krypto Erfahrungen konnte ich ein breites Portfolio aufbauen. Hohes Risiko gehe ich selbst aber nur mit Spielgeld.

29 Kommentare

  1. Hallo ich habe eine Einzahlung bei mycapital gemacht. Schnell hab ich festgestellt das das nicht das richtige für mich ist. Mittlerweile kämpfe ich seit über 1 monat um meine Auszahlung! Was kann ich tun??? Lg Ronny jagodzinski
    • Hallo, ich habe schon im August bei MyCapital.io investiert 250 euro dann in einem monat habe ich gewonnen 2650 euro. Habe versucht die auszahlung zu machen aber es hat nicht funktioniert dann habe ich mit die finanzabteilung von MyCapital telefoniert und davon habe ich paar unterlagen bekommen die ich unterschreiben müsste es hat leider 2 wochen gedauert aber ich habe es alles ausgezahlt. Kontaktieren mit Finanzabteilung, bei MyCapital.io funktioniert alles und ich werde schon wieder investiern. Ersten mal habe ich getestet. LG Thomas Ruth
      • Hallo Thomas kannst du mir die Daten von MYcapital geben das ich Sie erreichen kann? Ich denke das sind alles Betrüger, die reagieren auf keine E-Mail.
        • hallo Ihr Lieben, dieser Thomas ist ein“ Masskotchen“ der Mycapital- Mafia. Ich wollte auch eine Auszahlung meines Gewinnes. Nun wollen die angeblichen seriösen Broker nicht mehr mit mir reden.Die Namen sind: Sylvia Müller Tel 357 96 015356 Genf LOUIS Tel 357 97 767257 alles über WhatsApp. hat jemand überhaupt schon eine Auszahlung erhalten und dann wie ? bitte helfen
          • He Leute , ich bin froh das ich eure Berichte gelesen habe. Auch ich werde telefonisch terrorisiert. Heute bin ich rangegangen und mir wurde unbedingt angeraten 1000 eu zu investieren u würde 500 eu als Guthaben dazu bekommen. Ich wurde regelrecht bedrängt unbedingt heut noch zu überweisen. All das werde ich nach euren Warnungen nicht machen u Abstand nehmen da zu investieren. Danke euch Isabell
          • Hallo Jetter, genau der gleiche Ablauf, wie bei mir. Kann hier jemand was sagen zur Auszahlung?? Leider sind alle Verbindungen zu Mycapital.io gesperrt. Sogar mein Konto hat man gesperrt und komme nicht mehr ran. Warum schaut hier der Staat zu, ich verstehe das nicht. Lauter Betrüger und die können einfach so weiter machen. Gruß Markus
      • Hallo Thomas, kannst du mir bitte mitteilen, wie du an die Finanzabteilung gekommen bist? Ich habe 959 € auf dem Konto, die mir aber nicht ausgezahlt werden, weil angeblich 1.800 auf dem Konto sein müssen. Mein Betreuer, Denny Behm (inzwischen der 3., die anderen zwei sind angeblich entlassen worden) forderte mich auf, weitere 800 € einzuzahlen, um dann alles innerhalb von 2 Tagen zurück zu bekommen. Ist doch absurd, oder?
      • Hallo Thomas Ruth, habe auch Geld bei MyCapital eingezahl, jetzt wollte ich eine Teilauszahlung aber es funktioniert nicht. Wie hast Du es hin bekommen, Dir Geld auszahlen zu lassen. Hast Du eine Adresse an die man sich wenden kann? Lass es mich bitte wiessen. lieben Gruß Marko Sakel
  2. Hi Leute, MYCAPITAL.io VORSICHT, bin darauf eingefallen, nachdem ich die Werbung Lena Meyer Landshut gesehen habe, habe ich investiert. Die wollen mehr Geld haben, die sagen ich biete Ihnen Guthaben an, aber dieses Guthaben steht nur als Zahl da und hat mit dir nichts zutun. Mich betreut ein Denny Behm oder so, aber wenn ich sage das er Auszahlen soll reagiert er nicht. Wenn Sie was wollen rufen Sie an Ansonsten kannst du die nicht erreichen. REINFALLL …….
    • Hi Leute, ich habe gerade einen Test gemacht, da mich dieses beworbene kostenlose Broker-Konto interessiert hat. Doch dieses kann man ohne tatsächlich Einzahlung von mind. 250 € nicht freischalten. Im Support war ein Mitarbeiter mit starkem Akzent am Telefon, welcher aber scheinbar die nächsten Schritte vorgesagt bekam. Nehmt bitte Abstand von solchen unseriösen Plattformen, das schnelle Geld gibt es nicht. Wie GÖK schon beschrieben hat, ist die Auszahlung sehr schwierig. Den Post von Thomas Ruth Zweifel ich an, dabei wird es sich eher um einen Fake Eintrag handeln. Auch dies ist gängige Praxis.
      • Bis jetzt hat sich bei mir auch nichts getan. Ich habe das Geld fast abgeschrieben. Was ich gemacht habe ist, diese Idi***en angezeigt. Vielleicht ergibt sich was. Ansonsten sind die nicht erreichbar und es gibt auch keine Kontaktdaten. Deshalb auch meine Vermutung Thomas Ruth ist einer von denen. Halte euch auf dem laufenden.
  3. Bitte unbedingt Abstand von mycapital.io nehmen. Hatte mich nur angemeldet, aber noch keine Einzahlung gemacht, da ich die negativen Meldungen gelesen habe. Mich hatte ein Daniel Klein angerufen und gemailt. Ich hatte dann gesagt, dass ich kein Interesse habe. Aber das interessiert die nicht. Bekomme auf meine Widerruf-e-mails keine Antwort. Und viel schlimmer noch, dass ich seitdem telefonisch terrorisiert werde. Ich werde jetzt auch Anzeige erstatten.
    • Selbiges Vorgehen habe ich auch. Habe über Facebook mal den Link angeklickt. Dann wurde ich auf eine Seite weitergeleitet, dort Email und Mobilnummer eingegeben, Passwort und fertig. Kurz darauf bekam ich einen Anruf von einem ganz schlecht deutsch sprechendem Mann. Er wollte mit mir meinen Account „Aktivieren“. Nachdem ich ihm mehrmals erklärt habe, ich möchte das nicht, gab er sofort offen zu, dass ich dann aber viele weitere Anrufe bekommen werde. ich müsse den Account aktivieren, 250.- Euro bezahlen und erst dann kann ich kündigen und würde mein Geld wieder bekommen (Genau, als ob) Jetzt rufen mich Nummern aus Schweden und Österreich an…..furchtbar. Was hast du seitdem gemacht…..bzw wann hören dir Anrufe auf?
  4. Ja so ist es… Ich habe ebenfalls 250€ die ich wahrscheinlich nie wieder sehen werde investiert. Da meldet sich erst ein Hr. Klein +41245087172 der mindestens 250€ haben möchte. Er ist auch sehr hilfsbereit damit er das Geld bekommt dann möchte er weitere Unterlagen wie z. B. den Personalausweis Kopie vorne und hinten sowie eine Rechnung (höchstens 3 Monate alt) die den Wohnsitz bestätigen soll. Als nächstes hat sich ein Claudio Serene (Handnummer aus Zypern denke dass man mit technischen Hilfsmitteln viel erreichen kann) bei mir per WhatApp gemeldet Handynr.: +35796015602 Er hatte mich angerufen und mir vertrauensvoll zugeredet doch nach 2 Tagen war Schluss. Er hat wahrscheinlich meine Nummer gesperrt Ich werde die 250€ nie wieder sehen. Ich möchte hiermit nur ALLE warnen Finger weg von MyCapital.io!!!!
  5. Mir ist es genauso wie David gegangen 250 Euro einbezahlt Anruf sus Zypern von diesem Broker habe mein Kapital in 6 Wochen auch fast verdoppelt dann rieg der Broker wieder an ich sollte doch zwischen 10000 und 100000 Euro investieren um richtig abzukassieren nachdem ich das abgelehnt habe wurde der Typ richtig unverschämt von wegen was wir Kleinanleger uns einbilden auf sowas kann er verzichten innerhalb von einem Tag ist mein Kapital auf 79 Euro gesunken .Seit Oktober Kämpfe ich jetzt um die Auszahlung der Summe keine Reaktion werde jetzt eine Anzeige machen und das Geld abschreiben also Finger weg.
  6. Meine Erfahrung: Irgendwie wurde ich im November von einem Martin Hoff überredet, 3.000 € zu investieren. Das Geld wurde über irgendwelche nicht nachvollziehbare Wege zunächst in Bitcoin getauscht, dann wurden die Bitcoins natürlich mit Verlust verkauft und bei MyCapial kamen 2.862 € an. Dann war Martin Hoff nicht mehr erreichbar und es meldete sich Stefan Arnold, der mich richtig terrorisiert hat, noch mehr Geld einzuzahlen. Dies habe ich nicht gemacht. Nachdem ich ihn überredet hatte, mir 2.000 € wieder zurück zu überweisen, weil ich es tatsächlich dringend gebraucht habe, sind sie mir über eine estnische Bank, bei der ich mich zunächst mit 10 € verifizieren musste, auch tatsächlich ausbezahlt worden. Mit den restlichen 862 € geschah erstmal nichts, dann meldete sich ein weiterer euer Betreuer, Denny Behm, der mitteilte dass auch Stefan Arnold nicht mehr für MyCapital tätig sein darf. Er schloss 4 Trades ab, machte innerhalb von einem Tag ca. 90 € gut und auf meinem Konto waren 959 €. Als ich sie nun heute ausgezahlt haben wollte, weil ich keinen Roboter für 750 € für 2 Monate mieten wollte, teilte er mir mit, dass es nicht geht, da erstens auf dem Konto 1.800 sein müssen, zweitens Auszahlungen zeitlich limitiert sind. Es sei denn ich zahle weitere 800 € ein, um dann alles innerhalb von 2 Tagen zurück zu bekommen. Ist doch absurd, oder? Dann sagte ich, dass ich das Konto auflösen möchte, woraufhin er mir den Zugang zum Konto gesperrt hat. Ab dieser Minute kam ich an das Konto nicht mehr dran und habe mich an den Support gewendet. Sollte keine Antwort kommen, werde ich ebenfalls eine Anzeige bei Interpol erstatten.
  7. Hallo, ich kann mich den niederschmetternden Kommentaren nur anschließen. Habe am 21.01.19 zum Glück nur die Mindestsumme von 250,- € eingezahlt. Nun ist seit Freitag, 31.01.20 absolut NICHTS mehr von mycapital erreichbar. Werde die Angelegenheit einem Anwalt zur Erstattung einer Strafanzeige und Information der Börsenaufsicht und der BaFin übergeben. Hatte übrigens auch schon jemand Kontakt mit einer Monika Nunes von [email protected] ? Fred
  8. ahhh mist ich bin auch selbst betrogen von diese typen und zwarr 1.2 Milionen Euro . sind viel ich bin am arsch aber sie haben gut gemacht , der typ des betrug war geil , immer freundlich immer gute rezultat und am ende nur ein dick zu lutchen .. gruss an alle betruger die sing geile menschen und die machen es weil sie nicht zu tun haben , geld kommt nicht in frage.
  9. Ich kann nur JEDEM, der ebenfalls von MYCAPITAL um sein Geld betrogen wurde dringendst empfehlen, sich an die BaFin und auch die Strafverfolgungsbehörden zu wenden ! Denn sämtliche Mails an [email protected] werden ignoriert, telefonisch ist NIEMAND zu erreichen, die beantragten Auszahlungen werden nicht ausgeführt und die vermeintliche „Geschäftsadresse“, 60313 Frankfurt/M. Börsenstr. 4, (noble Gegend !) existiert garantiert auch nicht. Alles FAKE !!!
  10. Hallo, mir geht’s wie euch allen, wenns gut geht € 250.- abschreiben, habs mit einem Marco zu tun. Ich wollte nach 2 Monaten eine Teilauszahlung € 250,- er wollte aber vorher eine Aufstockung. Ich habe ihm in Aussicht gestellt, dass ich auf seine vorhergehenden Angebote eingehe, auch 6.stellig aber in meinem Büro nach Prüfung , aber er hat dafür keine Zeit, er meint ich solle doch einfach 4-stellig überweisen, was ich natürlich nicht tue.. € 250,- abhaken ist die billigste Lösung
  11. Matt, ich bin leider auch drauf reingefallen. Ich habe 300€ verloren. Die Masche: Ich habe mich auf der Seite eingeloggt und ein Konto eröffnet. Danach wurde ich aus der Schweiz von Eileen Clark +41 32 508 72 44 angerufen. Mit der Aufforderung auf das Konto in England IBAN GB50 PAED 0099 5802 5786 07 das Geld einzuzahlen. Die Frau kann nicht zurück gerufen werden weil die Mobile-Nr. nicht vergeben ist. Ich habe für den WhatsApp Kontakt eine weitere Nr. diesmal aus Zypern +357 96 210367 bekommen, auch kein Rückruf möglich. Die Adresse MyCapital in Frankfurt/Main Börsenstraße. 4 ist ein Fake der Pförtner dort sagt das schon einige da waren und die Firma gibt es hier nicht. Die Frau Clark wollte zum Freischalten des Kontos noch eine Kopie vom Ausweis und eine Rechnung mit Adresse haben. Habe die Unterlagen nicht per WhatsApp geschickt und die 300€ geistig abgeschrieben.
  12. BETRUG BETRUG BETRUG… MY CAPITAL.IO 1. Keine Anständige Adresse, Telefonnr ,Fax, Ansprechpartner, Hotline usw. 2. Läuft alles nur über Whats app 3. Kein Paypal IHRE MASCHEN: 1. Berater Dennis Behm: Sehr nett am Anfang, versucht sich professionel zugeben. Sobald man nicht einzahlt wirkt er sehr genervt. 2. Berater Silvia: Tut so als ob es Ihr wichtig ist wie es dir so geht, dein Alltag, Profilfoto bei Whats app ( als ob Sie ein Topmodel wäre ) und Ihren Texten mit Küsschen und hab dich lieb usw. Sie versucht die Männer um die Finger zu wickeln. 3. Berater Thomas: Der versucht einem schlechtes Gewissen zu machen, verlangt 2000,00€ um mein Konto zu entsperren und verspricht es in 3-5 Tagen wieder zurück zu überweisen, wenn man nicht darauf eingeht, fängt er damit an, das er gar nicht auf uns angewiesen zu sein. Leute lasst es, macht kein Sinn, wer investiert hat, hat leider verloren. Wer hier positives schreibt, der ist definitiv einer von denen.
  13. BETRUG BETRUG BETRUG… MY CAPITAL.IO, Nachdem ich wie Wahrheit geschrieben habe und Sie Schlecht kommentiert habe bekam ich einen Anruf aus Finnland, der THOMAS, bitte lösch die schlechten Kommentare und bewerte mich gut, und ich gebe dir das Geld zurück, wer denen noch glaubt ist selbst schuld.
  14. Inzwischen ist Mycapital abgetaucht. Die Supportaddi ist auf einmal unbekannt und die Anschreiben kommen zurück. Die Mitarbeiter, die Whatsappkontakt hatten, sind seit Mitte Mai nicht mehr erreichbar. ACHTUNG!! Karma is a bitch! Betrug kommt gar nicht gut.
  15. Son Mist. Mich haben die wohl auch gelinkt. Als ich auf der Seite MYCAPITAL.io 250,00 Euro eingezahlt habe meldete sich ein Herr Johan Schneider der mit mir das Konto eingerichtete. (Alles über WhatsApp). Er überredete mich nochmals 250,00 Euro einzuzahlen, dann bekomme ich einen kostenlosen Broker Frau Silvia Müller + 250,00 Euro Bonus. Frau Silvia Müller gab mir zu verstehen das ich mit dem Geld nicht viel gewinnen würde. Ich habe ihr zu verstehen gegeben das ich nichts mehr einzahlen möchte. Und Sie ließ nicht locker. Sie sagte wenn ich noch einmal 500,00 Euro einzahlen bekomme ich nächsten Monat 2000,00 Euro ausgezahlt. Als ich eine Woche nach den Zugewinn schaute waren es nur ein paar Euro. Und mit einmal meldete sich ein Herr Thomas Parker. Er sagte das Frau Silvia Müller nach Amerika umgezogen ist und er jetzt mein neuer Broker sei. Mit einmal kam ich auch nicht mehr an mein Konto ran. Weil ich das nachprüfen wollte schrieb ich wie immer eine SMS an Frau Müller, worauf ich keine Antwort bekam. Ach auf mein Schreiben an Herrn Johan Schneider, warum ich mich nicht mehr einloggen kann, wurde nicht beantwortet. Nun ging das Theater mit Herrn Thomas Parker los. Auch er drängte mich nach Geld. Ein NEIN wurde nicht akzeptiert. Täglich bekam ich Informationen mit links, wo man Gewinne machen kann. Als ich sagte ich könne noch einmal 750,00 Euro einzahlen unter der Bedinnung das geklärt wird warum ich mich nicht mehr anmelden kann. Und als ich die 750,00 Euro eingezahlt habe, konnte ich mich wieder ganz normal anmelden. Jetzt investierte er in Amazon, Tesla und andere. Das sah ganz gut aus, 7500,00 Euro, bis er sagte er habe kein Schutzkapital mehr. Er wollte mich zu einem Kredit überreden. Er brauche die Summe nur für eine Woche und dann würde ich die Summe mit Gewinnanteilen ausgezahlt bekommen. Immer und immer wieder bombardierte er mich ob ich 10.000,00 Euro irgendwo auftreiben könne. Bis ich den Spieß umdrehte. Ich schrieb ihn, das ich eine Auszahlung beantragen möchte, da ich dringend Geld brauche. Bis jetzt habe ich keine Antwort bekommen. Und nach den was ich hier durch Zufall gelesen habe, werde ich wohl auch keine mehr bekommen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.