Tim Draper: Bitcoin wird 2022 bei 250,000 US Dollar stehen

Venture capital investor and executive producer Tim Draper from "Startup U" speaks at a panel for the ABC Family television series during the Television Critics Association Cable Summer Press Tour in Beverly Hills, California August 5, 2015. REUTERS/Danny Moloshok - RTX1N7EZ

Der Milliardär Tim Draper hat vorhergesagt, dass Bitcoin 2022 bei 250.000 US Dollar stehen wird. Vor allem er würde davon stark profitieren.

Der amerikaner Tim Draper ist vor allem wegen seines Venture Capital Fonds Draper Fisher Jurveston (DFJ) bekannt. Darüber hinaus hat er aber auch eine eigene Universität, die Draper University in Kalifornien. Auf einer Veranstaltung in der Universität hat er jetzt vorhergesagt, dass Bitcoin 2022 bei 250,000 US Dollar stehen kann.

Im Juni 2014 hat Tim Draper selbst knapp 300.000 Bitcoins gekauft. Diese hat er auf einer Auktion den US Marshals abgekauft. Die Bitcoins wurden im Rahmen der Silk Road Festnahmen beschlagnahmt. Damals zahlte er er knapp 600 US Dollar je Bitcoin, also knapp 180 Millionen US Dollar. Selbst beim derzeitigen Kurs sind die Bitcoins schon zusammen 2,4 Milliarden US Dollar wert.

Sollte Tim Draper mit seiner Prognose tatsächlich recht behalten, dass der Bitcoin Kurs auf 250,000 US Dollar geht, dann würden seine Bitcoin Guthaben auf 75 Milliarden US Dollar steigen. Das würde allerdings noch nicht ausreichen ihn zum reichsten Menschen der Welt zu machen, denn das ist derzeit Jeff Bezos mit einem Vermögen von 112 Milliarden US Dollar. Aber immerhin würde er damit gut in die Top 10 aufsteigen.

Ob er mit seiner Behauptung tatsächlich recht behält bleibt abzuwarten. Immerhin würde die Marktkapitalisierung von Bitcoin dann bei 5,25 Billionen US Dollar liegen. Zum Vergleich Gold liegt derzeit bei 7 Billionen US Dollar. Vollständig abwegig ist seine Behauptung also nicht, wenn man sich Gold zum Vergleich anschaut.


Wer noch kein Bitcoin besitzt kann die Kryptowährung bei Coinbase kaufen. (10$ Startguthaben Gratis)

Please follow and like us:

1 Comment

  1. Meine lieben Herren…

    2022 wird es diesen Schwachsinn nicht mehr geben, weil das tot reguliert wird. Man kann froh sein wenn die Illusorischen Krypto Visionen auch nur ansatzweise in diversen Shopping Seiten Anklang finden. Ich halte selber sehr viel von dieser Krypto Geschichte.. aber lass uns das doch mal nüchtern betrachtet sehen. Es sind Coins, aber noch lange keine Währung, dessen Markt Eig garnicht erst existieren darf.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*