Kryptoszene.de

Slimymed Test und Erfahrungen 2022

author avatar

Kane Pepi

slimymed Gewicht verlieren ohne Aufwand – möglich oder Wunschvorstellung? Sucht man nach Diätformen, die dabei helfen sollen, dass das Gewicht nach unten korrigiert wird, stößt man mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf sogenannte Schlankmacher bzw. Diätpillen, die auch gerne als Fatburner bezeichnet werden. Dabei versprechen die Hersteller eine kaum zu glaubende Unterstützung. Kaum zu glauben deshalb, weil viele Mittel gar nicht wirken – hier bleiben am Ende nur die leeren Versprechen. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich im Vorfeld mit den Inhaltsstoffen der Präparate zu befassen, sowie auch einen Blick auf die Berichte zu werfen, die im Internet zu finden sind.

Ein Präparat, das immer wieder auftaucht, wenn man nach einem Schlankmacher sucht, ist Slimymed. Der Hersteller wirbt damit, dass man mit Slimymed problemlos Gewicht verlieren kann. Man muss hier keinerlei Kalorien zählen oder mit Sport beginnen. Slimymed ist eine Unterstützung, die tatsächlich auch dann wirken soll, obwohl man nichts an seinem Verhalten ändert. Ob das möglich ist? Ja. Weil Slimymed nicht nur den Stoffwechsel ankurbelt, sondern auch einen Einfluss auf den Appetit sowie den Sättigungsprozess hat.

Um in Erfahrung zu bringen, ob Slimymed überhaupt empfohlen werden kann, ist ein Blick hinter die Kulissen zu werfen. Dabei wurden nicht nur Erfahrungsberichte berücksichtigt, sondern letztlich auch ein Selbsttest gestartet, der zum Teil sehr überraschende Ergebnisse geliefert hat.

Slimymed: Die Produktbeschreibung

slimymed inhaltsstoffe

Sucht man nach Schlankmachern, dann wird man bemerken, dass es eine breite Vielfalt am Markt gibt. Wohl auch deshalb, weil in den letzten Jahren die Nachfrage gestiegen ist und viele Hersteller bzw. Unternehmen zu dem Ergebnis gekommen sind, dass man hier durchaus viel Geld verdienen kann. Dass aber Unternehmen, die in erster Linie nur am Umsatz und Gewinn interessiert sind, in Wahrheit gar nicht so viel am Erfolg des Kunden interessiert sind, mag keine Überraschung sein. Aber wie sieht es bei Slimymed aus? Handelt es sich hier um ein wirksames Produkt oder überwiegen am Ende einfach nur die leeren Versprechen?

Geworben wird etwa damit, dass Slimymed einen positiven Einfluss auf den Stoffwechsel nimmt. Das heißt, es kommt zu einer Ankurbelung der Fettverbrennung – der Stoffwechsel wird durch Slimymed derart beeinflusst, sodass dieser gar nicht anders kann, als schneller und effektiver zu arbeiten. Wieso gerade Slimymed funktionieren soll? Weil hier eine neue und spezielle Formel zur Fettverbrennung gefunden wurde. Die Substanzen, die in Slimymed zu finden sind, sind derart hochdosiert, sodass es hier zur gewünschten Wirkung kommt.

Aber muss an dieser Stelle keine Sorgen für Nebenwirkungen oder starken Reaktionen haben: Slimymed besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen – man muss also keine Bedenken haben, dass einem die hochdosierten Inhaltsstoffe Schaden zufügen bzw. eine negative Auswirkung auf den Körper wie die Gesundheit haben.

Die Inhaltsstoffe, die in Slimymed enthalten sind, können in ihrer Kombination eine sehr wohltuende Wirkung entfalten und sorgen dafür, dass der Körper gezielt mit der Fettverbrennung startet. Die Kombination aus den naturbelassenen Inhaltsstoffen sorgt letztlich sogar dafür, dass die körpereigene Fettproduktion gestoppt wird. Das bedeutet, Kohlenhydrate, die über die Nahrung aufgenommen aber nicht benötigt werden, werden zur Energiegewinnung herangezogen. Das heißt, dem Körper wird so die Möglichkeit genommen, dass er neue Fettdepots anlegt.

Ein weiterer Vorteil, mit dem Slimymed punkten kann: Nicht nur der Stoffwechsel wird positiv beeinflusst, sondern auch das allgemeine Hungergefühl sowie der Sättigungsprozess – das heißt, das Ernährungsverhalten verändert sich ebenfalls, nachdem man mit der Einnahme von Slimymed begonnen hat. Das heißt, es kommt auch hier, wie etwa bei den Inhaltsstoffen, zu einer sehr vielversprechenden Kombination: Die reduzierte Kalorienaufnahme sorgt dafür, dass man sodann in Verbindung mit der Ankurbelung des Stoffwechsels schneller Gewicht verliert – und wer sich dann noch dafür entscheidet, sich körperlich zu betätigen, kann den besten Erfolg erzielen. Wobei fairerweise anzumerken ist, dass der Hersteller damit wirbt, dass Sport bzw. Bewegung nicht erforderlich sind, um Gewicht zu verlieren.

Letztlich sorgt die Einnahme von Slimymed auch dafür, dass es zu einer Erhöhung des Serotoninspiegels kommt. Das heißt, mit Slimymed kann man auch die gefürchteten Fress- wie Heißhungerattacken derart in den Griff bekommen, sodass man keine Angst mehr haben muss, an einem Tag der Süßigkeit- oder Chipslade zu verfallen. Das heißt, wer dazu neigt, in eine Fressattacke zu verfallen bzw. das von anderen Diäten kennt, muss hier keine Sorge haben – bei Slimymed wird das nicht vorkommen.

Abschließend kann man sagen, Slimymed ist ein Schlankmacher bzw. Diätmittel, das jedoch in die Kategorie Nahrungsergänzungsmittel fällt, da die Inhaltsstoffe allesamt natürlich sind. Der Körper wird hier also auf natürliche Art und Weise beim Abnehmen unterstützt.

  • Die Wirkung: Gewichtsverlust, gesteigerte Fettverbrennung, reduziertes Hungergefühl, länger anhaltender Sättigungsprozess
  • Inhalt: 60 Kapseln
  • Dosierung: 2 bis 4 Kapseln pro Tag
  • Mögliche Nebenwirkungen: Keine
  • Preis: 49,90 Euro

Die Anwendung von Slimymed: Wann setzt die Wirkung von Slimymed ein?

Die Anwendung ist simpel; Slimymed kann problemlos in den Alltag integriert werden. Die Kapseln müssen einfach nur unzerkaut mit Flüssigkeit geschluckt werden.

Der Hersteller rät zu einer Mindestkur im Ausmaß von 30 Tagen. Das heißt, Slimymed sollte man mindestens 30 Tage zu sich nehmen, bevor man ein Urteil fällt. Aber ab wann kann mit einer Wirkung gerechnet werden? Aufgrund der Tatsache, dass in Slimymed nur natürliche Inhaltsstoffe zu finden sind, mag es schwierig sein, hier eine pauschale Antwort zu geben. Denn der Körper reagiert immer anders auf natürliche Inhaltsstoffe, sodass schon die ersten Veränderungen nach einer Woche möglich sind, mitunter aber erst nach drei Wochen spürbar werden.

Wie bereits erwähnt, mag es wichtig sein, die Kapseln für mindestens 30 Tag einzunehmen. Ein vorzeitiges Beenden, etwa nach einer Woche, weil man mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist, sollte niemals im Raum stehen. Das deshalb, weil es doch einige Berichte gibt, die zeigen, dass das Produkt eine Unterstützung im Kampf gegen überschüssiges Gewicht ist.

Worauf muss bei der Dosierung von Slimymed geachtet werden?

Um die gewünschte Wirkung zu erzielen, ist es wichtig, sich an die Herstellerangaben zu halten. Das heißt, es geht um die richtige Dosierung, die immer der Hersteller vorgibt. Experimente in Sachen Dosierung, so etwa, die Dosierung zu steigern, kann immer zu starken Nebenwirkungen wie unerwünschten Reaktionen führen – auch dann, wenn es sich um ein Produkt handelt, das sich aus natürlichen Inhaltsstoffen zusammensetzt. Und wer die Dosierung nach unten schraubt, also weniger einnimmt, als empfohlen wird, der kann davon ausgehen, dass sodann keine Wirkung einsetzt.

Von Seiten des Herstellers wird geraten, dass pro Tag zwischen zwei und vier Kapseln von Slimymed eingenommen werden sollen. Das bedeutet, die Mindestdosierung liegt bei zwei Kapseln, die maximale Dosierung sollte vier Kapseln pro Tag nicht übersteigen. Ratsam ist, zu Beginn mit vier Kapseln zu starten, um den Stoffwechsel gleich zu 100 Prozent in Gang zu setzen.

Die Einnahme erfolgt in der Früh und am Abend – im Idealfall vor dem Frühstück bzw. dem Abendessen. Die Kapseln werden unzerkaut mit einem Glas Wasser runtergeschluckt. In der Früh kann man sodann zwei Kapseln und am Abend ebenfalls zwei Kapseln nehmen, sofern man sich zu Beginn mit der Dosis von vier Kapseln entscheidet. Nimmt man nur zwei Kapseln, so kann man eine Kapsel in der Früh und eine Kapsel am Abend einnehmen.

Die Inhaltsstoffe von Slimymed

Um zu wissen, ob ein Präparat auch hält, was von Seiten des Anbieters versprochen wird, ist es ratsam, einen Blick auf die Inhaltsstoffe zu werfen. Bei Slimymed stellt man relativ schnell fest, dass hier nur natürliche Inhaltsstoffe verwendet worden sind – das heißt, man muss, und darauf verweist auch der Hersteller, ein wenig Geduld haben, bis die Wirkung einsetzt. Das ist auch der Grund, wieso der Hersteller darauf verweist, dass man Slimymed mindestens 30 Tage lang einnehmen sollte.

Letztlich mag es überraschend sein, wenn man sich mit den Inhaltsstoffen befasst, da man bemerken wird, dass sich in Slimymed nur zwei Inhaltstoffe finden:

  • Extrakt der indischen Ballonblume
  • Extrakt aus Mangostane

Die indische Ballonblume wird in der Traditionellen Chinesischen Medizin – kurz: TCM – verwendet. Ein Wirkstoff, der dafür sorgen soll, das Immunsystem zu verbessern; die Wirkung ist zudem unterstützend mit Blick auf den Stoffwechsel. Das heißt, die indische Ballonblume sorgt nicht nur für ein verbessertes Immunsystem, sondern hilft auch, dass der Stoffwechsel derart in Gang gesetzt wird, sodass schneller mit der Fettverbrennung gestartet werden kann.

Dabei wird der Körper auch noch durch die Heilpflanze Mangostane unterstützt. Mangostane hat ebenfalls eine sehr immunstärkende Wirkung und enthält viele Antioxidantien. Die Heilpflanze hat eine nachhaltige wie verdauungsfördernde Wirkung und wird gerne empfohlen, wenn es darum geht, Gewicht zu verlieren. Das deshalb, weil Mangostane auch für die körpereigene Regeneration sorgt.

In der Kombinatiom sorgen die beiden Inhaltsstoffe für den gewünschten Effekt: Stoffwechsel wird angekurbelt und die Fettverbrennung gestartet, sodass man schneller bzw. nachhaltig Gewicht verlieren kann.

Gibt es Studien oder einen Bericht von Stiftung Warentest über Slimymed?

Um an relevante Informationen zu kommen, ob ein Präparat auch hält, was versprochen wird, ist gut beraten, sich mit Studien auseinanderzusetzen. Natürlich wird man im Internet verschiedene Berichte über alle möglichen Produkte finden, am Ende sind es aber oft Studienergebnisse, die tief in die Wirksamkeit blicken lassen, sodass man sagen kann, ob das Präparat empfohlen werden kann oder nicht.

Aufgrund der Tatsache, es viele  gibt, die sich vor allem mit Diätmitteln auseinandersetzen, wird man wohl gute Chancen haben, über verschiedene Produkte sodann ausführliche Informationen zu bekommen. Anzumerken ist, dass es über Slimymed keine Berichte von Stiftung Warentest gibt. Das heißt, man muss hier in andere Richtung blicken, um sodann Informationen zu bekommen – und das ist problemlos möglich.

Slimymed konnte im Zuge diverser klinischer Untersuchungen einige Zertifizierungen erhalten. Des Weiteren hat Slimymed sogar die PZN bekommen, um in Apotheken verkauft zu werden.

Auch wenn von Stiftung Warentest noch kein Bericht vorliegt, ob Slimymed empfehlenswert ist oder nicht, so gibt es aber einige Testergebnisse von anderen unabhängigen Verbraucherorganisationen, die eine klare Sprache sprechen.

Slimymed im Selbsttest: Funktionieren die Slimymed Kapseln überhaupt?

Man kann den Berichten im Internet folgen und darauf vertrauen, dass Slimymed hilft, kann sich aber auch für einen Selbsttest entscheiden, der in weiterer Folge die Gewissheit mit sich bringt, ob das Präparat hält, was von Seiten des Herstellers versprochen wird oder ob es in die Kategorie „unwirksam“ gehört.

Zur Verfügung hat sich Bernhard gestellt. Bernhard, 98 Kilogramm bei 170 cm Körpergröße, hat schon ein paar Diäten bzw. Schlankmacher ausprobiert und ist immer zu dem Ergebnis gekommen, dass hier viele Versprechen gemacht werden, am Ende aber keine Erfolge verbucht werden. Nun will er es mit Slimymed versuchen.

Vereinbart wird, dass Bernhard in der Früh zwei Kapseln vor dem Frühstück einnimmt und am Abend zwei Kapseln vor dem Abendessen einnimmt. Er soll die Kapseln 30 Minuten vor der geplanten Mahlzeit mit Wasser einnehmen.

Der erste Bericht nach zwei Wochen

Der Blick auf die Waage verrät, dass Slimymed scheinbar innerhalb der ersten 14 Tage zu wirken begonnen hat. Denn Bernhard liegt nun bei 94 Kilogramm – das ist ein Minus von 4 Kilogramm in zwei Wochen. Bernhard gab an, dass er vor allem einen schnelleren Sättigungsprozess bemerkt hätte; er würde deutlich weniger Nahrung als vor dem Start mit Slimymed zu sich nehmen. Das aber nicht mit Absicht, um das Ergebnis möglicherweise zu verfälschen, sondern weil er tatsächlich weniger Appetit bzw. Hunger hat.

Der zweite Bericht nach vier Wochen

Nach vier Wochen steht fest, dass sich Bernhard am richtigen Weg befindet: 90 Kilogramm. Somit konnte er innerhalb eines Monats 9 Kilogramm abnehmen. Bislang wurden keine Fress- oder Heißhungerattacken erlebt; Bernhard konnte bislang auch über keine Nebenwirkungen klagen.

Der dritte Bericht nach sechs Wochen

Nach sechs Wochen zeigt die Waage 86 Kilogramm an. Bernhard konnte somit in 1 1/2 Monaten 13 Kilogramm verlieren. Und das, ohne bewusst auf die Ernährung zu achten oder Sport zu treiben.

Der vierte Bericht nach acht Wochen

Mit dem Ende des Selbsttests steht fest, dass Slimymed richtig eingeschlagen hat. Bernhard bringt nun 82 Kilogramm auf die Waage – innerhalb von zwei Monaten hat er 17 Kilogramm abgenommen. Er berichtete weder über Nebenwirkungen oder unerwünschte Reaktionen, noch gab er an, dass er von Fress- oder Heißhungerattacken heimgesucht wurde.

Unser Slimymed Test: Bewertung und Erfahrung

Der Selbsttest hat unter Beweis gestellt, dass Slimymed tatsächlich eine extrem starke Wirkung hat. Der Hersteller versucht also nicht mit leeren Versprechen die Verkaufszahlen anzukurbeln, sondern hat ein Produkt geschaffen, das eine hervorragende Unterstützung zu sein scheint, wenn es um die Gewichtsreduzierung geht.

Rating - Sterne - Bewertung - Hand

Positive Erfahrungen mit Slimymed

Aufgrund der Tatsache, dass Slimymed einfach in den Alltag integriert werden kann, mag das schon ein Vorteil sein. Die Kapseln werden einfach mit Flüssigkeit zu sich genommen – im Idealfall am Morgen vor dem Frühstück sowie am Abend vor dem Abendessen. Zudem finden sich in Slimymed nur natürliche Inhaltsstoffe, sodass man auch keine Angst vor möglichen Nebenwirkungen wie Risiken haben muss.

Der wohl größte Vorteil an Slimymed ist, dass das Produkt hilft. Das heißt, sucht man nach Unterstützung, um Gewicht zu verlieren, so mag Slimymed durchaus empfehlenswert sein.

Negative Erfahrungen mit Slimymed

Anzumerken ist, dass es aber dauern kann, bis die Wirkung einsetzt. Da es sich um ein Produkt handelt, das sich aus natürlichen Inhaltsstoffen zusammensetzt, gibt es keine pauschale Antwort, dass Slimymed nach zwei Tagen, einer Woche oder zwei Wochen wirkt. Der Hersteller verweist darauf, Slimymed für mindestens 30 Tage einzunehmen.

Worauf ist zu achten, wenn die Einnahme beendet wird?

Ist man mit dem Ergebnis zufrieden und beschließt die Einnahme zu beenden, so muss man hier letztlich keine Vorkehrungen treffen oder auf bestimmte Signale seines Körpers hören. Letztlich ist es ratsam, nach Absetzen der Kapseln sein Gewicht im Auge zu behalten; stellt man fest, es kommt zu einer schnellen Gewichtszunahme, so kann es ratsam sein, eine neuerliche Kur mit Slimymed zu starten.

Slimymed Erfahrungsberichte: Welche Berichte lassen sich über Slimymed im Internet finden?

Analyse Icon Dass es im Internet einige Berichte über Slimymed gibt, mag es durchaus einfach machen, wenn man im Vorfeld entsprechende Informationen über das Produkt haben möchte. Jedoch sollte man sich immer mit den Hintergründen der Homepage befassen – steht etwa der Hersteller in Verbindung mit der Seite, so kann man davon ausgehen, dass hier keine Objektivität herrscht, sondern wohl nur positive Berichte veröffentlicht werden.

Natascha:

Ich habe mich immer wieder mit Schlankmachern befasst und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass es wohl scheinbar kein Produkt gibt, das mir helfen kann. Bis ich auf Slimymed gestoßen bin. Mir wurde Slimymed von einer Freundin empfohlen, die mit Unterstützung durch dieses Produkt 25 Kilogramm abgenommen hat. Ich habe ebenfalls über 20 Kilogramm in zehn Wochen abgenommen und bin heute richtig zufrieden mit meinem Aussehen.

Leonore:

Dass Slimymed hilft, konnte ich am Anfang gar nicht glauben. Vor allem auch deshalb nicht, weil ich nach zwei Wochen noch immer keine Veränderungen am Gewicht feststellen konnte. Aber nach rund einem Monat war klar, dass die Wirkung eingesetzt hat, da ich auf einmal 4 Kilogramm verloren habe. Am Ende meiner Slimymed-Kur habe ich 8,5 Kilogramm verloren.

Jonas:

Mit 120 Kilogramm bei 180 cm war klar, dass ich jetzt Gewicht verlieren muss. Ich habe mich für Slimymed entschieden, da ich hier verschiedene Berichte im Internet gefunden habe, die ganz klar davon gehandelt haben, dass Slimymed hilft. Das hat letztlich auch gestimmt. Ich habe Slimymed vier Monate lang eingenommen und konnte 30 Kilogramm damit abnehmen.

Finden sich im Internet Warnungen über Slimymed?

Nein. Wer Ausschau nach Berichten über Slimymed hält, wird bemerken, dass es hier keine Warnungen gibt, die in Verbindung mit dem Produkt stehen.

Wurde Slimymed jemals in der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ vorgestellt?

Die Höhle der Löwen Findet man einen Bericht darüber, dass Slimymed in „Die Höhle der Löwen“ zu sehen war, so muss man wissen, dass dieser Artikel nicht der Wahrheit entspricht. Das deshalb, weil Slimymed noch in keiner Ausgabe von „Die Höhle der Löwen“ war; das wurde auch von Seiten des Herstellers klargestellt.

Wieso es dennoch Berichte darüber gibt? Weil es hier eine Betrugsmaschinerie gibt, die so versucht, an Daten von Internetnutzern zu kommen – ist man unsicher, ob ein Produkt tatsächlich einmal bei „Die Höhle der Löwen“ zu sehen war, so kann ein Blick auf die Homepage des Formats für Aufklärung sorgen.

 

Der Preisvergleich: Wer bietet den günstigsten Preis für Slimymed an?

Plant man, nun mit Unterstützung durch Slimymed Gewicht zu verlieren, sollte sich mit dem Angebot von unserem Partner befassen. Denn wer den besten Preis sucht, der wird auf der Seite unseres Partners mit Sicherheit fündig werden.

Sind Slimymed Kapseln in der Apotheke erhältlich?

Ja. Jedoch gibt es keine Garantie, dass die Kapseln auch lagernd sind. In der Regel muss man Slimymed bestellen. Zu beachten ist, dass der Preis in der Apotheke wohl aber deutlich höher als bei unserem Partner sein wird, der nicht nur einen guten Preis anbietet, sondern letztlich auch hervorragende Lieferkonditionen.

Das Fazit des Slimymed Tests: Wie lautet unser Urteil?

Will man Gewicht verlieren, so ist das mit Slimymed sehr wohl möglich. Es gibt genügend Berichte sowie auch Testergebnisse, die zeigen, dass Slimymed hilft – auch unser Selbsttest hat gezeigt, dass man mit Unterstützung durch Slimymed Gewicht verlieren kann. Das liegt einerseits an der Tatsache, dass eine Slimymed eine appetitzügelnde Wirkung hat, andererseits aber auch daran, dass hier der Stoffwechsel so richtig in Gang gebracht wird.

Slimymed ist ein naturbelassenes Produkt, das in die Kategorie Nahrungsergänzungsmittel fällt und frei von Nebenwirkungen ist. Das heißt, wer bislang immer Bedenken hatte, ob derartige Schlankmacher nicht schädlich sein könnten, kann hier beruhigt zu Slimymed greifen, da hier nur zwei Wirkstoffe enthalten sind.

Gewicht mit Unterstützung durch einen Schlankmacher reduzieren? Das ist mit Slimymed möglich.

Slimymed: Häufige Fragen

Kann man Slimymed empfehlen? Handelt es sich um ein seriöses Produkt oder überwiegt die Kritik?

Bei Slimymed handelt es sich um ein klar zu empfehlendes Produkt. Wer Gewicht verlieren will, sollte sich unbedingt mit Slimymed befassen, da hier nicht nur a) nachweislich eine Wirkung eintritt, sondern b) auch keine Nebenwirkungen zu erwarten sind, da sich das Produkt aus rein natürlichen Inhaltsstoffen zusammensetzt.

Welche Inhaltsstoffe sind in Slimymed zu finden?

In Slimymed finden sich zwei Inhaltsstoffe: Extrakte aus der indischen Ballonblume sowie Extrakte aus Mangostane.

Kann man Slimymed auch mit Gutschein kaufen?

Je nach Aktionszeitraum kann man mit Gutscheincodes sehr wohl einen günstigeren Preis bekommen.

Wer ist BestMediaWeb GmbH?

Die BestMediaWeb GmbH hat sich auf die Findung sowie Entwicklung hochwertiger Produkte spezialisiert, die aus den nachfolgenden Bereichen kommen: Lifestyle, Kosmetik, Medizinprodukte sowie Nahrungsergänzung. Hier wird „alles aus einer Hand geboten“ – von der Idee bis zu der erfolgreichen Vermarktung. Das Team ist in den Bereichen Marketing, Design, e-Commerce sowie Vertrieb tätig.

Gibt es Nebenwirkungen, unerwünschte Reaktionen oder geht sogar eine Gefahr von Slimymed aus?

Nein. Es gibt keine Hinweise auf Nebenwirkungen oder unerwünschte Reaktionen.

Kann man Slimymed über Amazon, eBay oder Drogerien kaufen?

Die Slimymed Kapseln werden zwar über verschiedene Plattformen angeboten, jedoch gibt es hier keine Garantie, ob es sich auch um das originale Produkt handelt. Wer sicher sein will, das Original zu bekommen, sollte über unseren Partner bestellen.

Ist Slimymed rezeptpflichtig oder kann man Slimymed auch ohne Rezept kaufen?

Slimymed zählt zu den Nahrungsergänzungsmitteln. Es gibt keinen rezeptpflichtigen Wirkstoff in Slimymed, sodass das Produkt ohne Rezept gekauft werden kann.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Kane Pepi

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds und der Malta Association of Compliance Officers.