Saturn Oil & Gas erwartet 300% Wachstum, Aktie hinkt hinterher

Satte 300 Prozent Wachstum im ersten Quartal 2019 verspricht sich die Saturn Oil & Gas Inc. Dies berichtet CEO John Jeffrey in einem Interview.  Die neuen Zahlen könnten der Auftakt für die Aktie hin zu einem positivem Trend bedeuten. Während sich das Wertpapier nämlich seit geraumer Zeit in ungeahnten Tiefen bewegt, spricht der Energiekonzern von Rekordgewinnen. Der Aktienkurs zeigt sich hiervon weiterhin unbeeindruckt. Nach dem gestrigen Handel waren beim Schlusskurs von 0,081 Euro Tagesverluste von 6,28% hinzunehmen.

Ein letztes nennenswertes Hoch des kanadischen Energieproduzenten gab es im Oktober letzten Jahres. Seitdem verlor das Paper langsam aber stetig an Wert und schrieb ein Minus von 5,6 Prozent im Jahresvergleich. Auch im Monatsrückblick macht das Papier einen ähnlich schwachen Eindruck mit 16,7 Prozent Absturz.

Die Aussichten für das kommende Jahr durchaus gut

In dem Interview sprach Jeffrey zudem von einer Spitzenförderrate von 1.400 Barrel Öl täglich. Die Netback Spanne soll für das erste Quartal 2019 40-50 Kanadische Dollar betragen. Ende Mai werden dann die tatsächlichen Umsatzzahlen bekannt gegeben. Im Vorjahreszeitraum lag der Umsatz noch bei 1,1 Millionen Kanadischen Dollar. Nun sollen Umsätze in Höhe von 4,4 Millionen Kanadischen Dollar realisiert worden sein.

In der Zukunft soll die Ölgewinnung mit dem vorhandenen Eigen- und Fremdkapital organisch bis Ende des Jahres auf über 2.000 Barrel pro Tag angehoben werden. Das angesteuerte Jahresziel ist ein Umsatz von 20 Millionen Kanadischen Dollar. Falls die Wachstums- und Umsatzerwartungen erfüllt werden, könnte dies auch die Aktie wieder pushen. Investierte Aktionäre sollten die Aktie also mindestens bis zur Bekanntgabe der ersten Quartalszahlen halten.


Interessiert an weiteren Anlage Tipps? Kryptoszene hat die besten Investments 2019 in einer Übersicht zusammengefasst. Oder werfen Sie einen Blick auf unsere besten Aktien Tipps 2019.

Bildquelle: Photo von Maarten1979

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden.

Alex Kons

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.