Verdacht auf Preismanipulation – IOTA fällt zeitweise um fast 20%

Verdacht auf Preismanipulation – IOTA fällt zeitweise um fast 20%
Rate this post

Der IOTA Kurs ist heute Nacht zwischenzeitlich um fast 20% eingebrochen. Besonders auffällig ist, dass der Grund dafür vor allem bei Bitfinex lag. Teilweise betrug der Preis Unterschied zwischen IOTA bei Bitfinex und Binance über 10%. Arbitrage Handel war aber trotzdem nicht möglich.

IOTA ist heute die Kryptowährung von den Top 100 Kryptowährungen, die am meisten verloren hat. Der Kurs lag zeitweise bei unter 0,75 US Dollar. Gestern war der IOTA Kurs noch bei über 0,90 US Dollar.

Besonders auffällig ist, dass vor allem auf Bitfinex in der Nacht große Mengen an IOTA innerhalb weniger Sekunden verkauft wurden. Die Verkäufe kamen auch nur von wenigen Personen. Dadurch ist der IOTA Kurs auf Bitfinex eingebrochen. Zwar hat auch der IOTA Kurs auf Binance darunter gelitten aber weniger stark. Teilweise lag der IOTA Preis bei Bitfinex 10% unter dem Binance IOTA Preis. Eine Arbitrage Möglichkeit hat sich daraus aber nicht ergeben, denn bei Binance sind aktuell (wie schon häufiger) die IOTA Ein- und Auszahlungen pausiert. Dies hängt meist damit zusammen, dass das IOTA Tangle Netzwerk nicht so zuverlässig arbeitet wie es sollte. Auch andere Exchanges haben häufig die Ein- und Auszahlungen pausiert. Mit dem IOTA Hub soll sich diese Situation verbessern.

Preisunterschied bei IOTA zwischen den einzelnen Exchanges

Wie sollte jemand den IOTA Preis manipulieren wollen? Diese Frage lässt sich beantworten, wenn wir auf die IOTA Shorts schauen. Dabei handelt es sich um Anleger, die den IOTA Kurs shorten, weil sie glauben, dass der Kurs weiter fallen wird. Die IOTA Shorts haben in den letzzten Tagen ein Allzeithoch erreicht. Noch nie wurden mehr Guthaben auf einen fallenden IOTA Kurs gesetzt.

IOTA Shorts der letzten 6 Monate

Da es keine negativen Nachrichten zu IOTA gab lässt sich der Kursrückgang also nur damit erklären, dass jemand (oder eine Gruppe) viele Shorts hatten und diese mit massiven IOTA Verkäufen zu Geld machen wollten. Natürlich müssen die Shorts dabei mehr Gewinn einbringen als durch den Verkauf von IOTA verloren wird. Darüber hinaus werden auch viele Anleger aus ihren IOTA Long Positionen liquidiert worden sein und haben dadurch viel Geld verloren. Das spielt vor allem Bitfinex in die Karten.

IOTA ist aktuell „nur“ noch die 10 größte Kryptowährung der Welt. Ethereum Classic ist aktuell dabei die Kryptowährung sogar aus den Top 10 zu vertreiben. Denn der Ethereum Classic Kurs steigt aktuell immer weiter durch die anstehende Coinbase Listung.

Aktuelle Top 11 Kryptowährungen bei Coinmarketcap.com

Wer noch kein IOTA besitzt kann die Kryptowährung bei Binance kaufen. Eine Anleitung dazu findet ihr hier. Wem dies zu kompliziert ist der kann IOTA auch direkt gegen Euro bei CoinFalcon kaufen. Bei Plus500 lässt sich IOTA auch mit einem Hebel von maximal 1:300 handeln.

Please follow and like us:

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*