TenX hat noch über 100 Millionen US Dollar Guthaben

TenX hat noch über 100 Millionen US Dollar Guthaben
Rate this post

Obwohl TenX im Monat 740.000 US Dollar verbrennt und derzeit auch keine Karten ausgibt, hat das Unternehmen noch Rücklagen im Wert von über 100 Millionen US Dollar.

TenX, das Unternehmen welches unter anderem eine Krypto Debit Card auf den Markt bringen will (bzw. zwischenzeitlich auch schon hatte), hat heute seinen Transparency Report veröffentlicht. Darin gibt es ein Status Update wie das Unternehmen am 31. Juli 2018 aufgestellt war. Besonders überraschend ist, dass sich in dem Unternehmen noch Guthaben im Wert von über 100 Millionen US Dollar befinden. 70 Millionen US Dollar liegen dabei bei verschiedenen Banken und 34 Millionen US Dollar hat das Unternehmen noch in Krypto (Bitcoin + Ethereum).

TenX Finanzreserven

Besonders überraschend sind die hohen Finanzreserven, da TenX zur ICO “nur” 80 Millionen US Dollar eingesammelt hat. Offenbar hat das Unternehmen einen Großteil der Kryptowährungen also noch rechtzeitig verkauft, bevor die Kurs Ende Dezember und Anfang Januar begonnen haben einzubrechen.

Derzeit verbrennt TenX etwa 740.000 US Dollar im Monat. Einnahmen gibt es dazu keine signifikanten, denn Karten kann TenX derzeit nicht ausgeben. Das Problem haben aber auch andere Wettbewerber wie Monaco Card und Bitwala, die alle ihre Karten zurückziehen mussten und derzeit an einer neuen Lösung arbeiten. Lediglich Wirex hat aktuell eine Art Krypto Debit Karte auf dem Markt. Bei dieser müssen allerdings die Guthaben in Euro umgetauscht werden wenn sie auf die Karte geladen werden.

TenX monatliche Burn Rate

530.000 US Dollar fallen aktuell allein im Monat für Gehälter an. Wieviel davon das Management bekommt ist nicht bekannt. Trotz der hohen Burn Rate könnte TenX mit diesem Guthaben noch 12 Jahre weiter existieren (angenommen die Kosten bleiben gleich) ohne Umsätze generieren zu müssen. Finanziellen Druck gibt es also nicht die Karten auszugeben.

Darüber hinaus beschäftigt sich der Report noch mit den Themen, an denen TenX derzeit arbeitet. Wir erfahren zum Beispiel, dass TenX mit Hochdruck daran arbeitet in Europa Karten ausgeben zu wollen und das daran gearbeitet wird ein Büro in Euro aufzumachen.

Fun Fact: TenX könnte mit den Guthaben alle Pay Token zurückkaufen (69 Millionen US Dollar Marktkapitalisierung) und hätte dann immer noch 30 Millionen US Dollar Guthaben. Das zeigt auch wie sinnlos Utility Token sind.

Update 06.09.2018 17:00 Uhr: Wer mit den aktuellen Kursen von Bitcoin und Ethereum rechnet dem wird auffallen, dass die Guthaben knapp unter 100 Millionen US Dollar liegen. 


Wer noch keine Bitcoins besitzt kann die Kryptowährung bei Coinbase (10$ Startguthaben Gratis) kaufen. Für erfahrene Anleger gibt es mittlerweile auch die Möglichkeit Kryptowährungen (BTC, ETH, IOTA, XRP etc.) bei Plus500 oder BitMEX (Anleitung) mit einem Hebel von maximal 1:300 zu handeln.

Please follow and like us:

4 Comments

    • Weil du bei Utility Token keinen echten Anspruch hast. Nehmen wir zum beispiel TenX, die haben zunächst versprochen, dass sie einen Teil der Gebühren über die Pay Token an die Pay Token Besitzer ausschütten. Damit wären sie allerdings ein Security Token gewesen (ähnlich einem Wertpapier) daher machen sie es jetzt nicht mehr bzw. können es nicht mehr versprechen. DIe Frage ist jetzt was die Token Besitzer noch für Vorteile vom Pay Token haben.

      Es gibt halt echt wenig Fälle wo ein Utility Token wirklich Sinn macht. Viele ICOs versprechen, dass du mit dem Token ihren Dienst nutzen kannst aber warum solltest du das tun. Immerhin wäre es einfacher wenn du den Dienst direkt mit Ethereum nutzen kannst und nicht erst ETH oder BTC in den jeweiligen Token tauschen musst.

      Ein Utility Token ist nicht mit einer Aktie zu vergleichen, bei der du ein Unternehmensanteil erhältst. Du bist also auf das Unternehmen angewiesen, dass sie für den Token eine Wertsteigerung erzielen können. Wo diese allerdings nachhaltig herkommen soll sehe ich häufig nicht.

  1. Also Pay ist ein Utility token.Dieser soll zusammen mit erc20 Token in die App integriert werden. Woher der wert kommt? Also schau mal da draußen auf dem Fiatmarkt, was MASTERCARD Visa PayPal und co wert sind. Dann transferiere die von denen erbrachte Dienstleistung auf Tenx ! Tenx ist nämlich nix anderes als ein zukünftiges krypto Bankeninstitut ! Die Frage ist hierzu nur eine : wie viel Volumen werden wir im Gesamtkryptomarkt haben , wenn je mehr wir davon haben sollten , desto mehr, geht auch über die Cryptobanken. Das ist der Grund , warum ich tenx pay noch bei Kursen von 50 usd sehe ! Dies ist keine Kauf oder Verkaufsempfehlung, nur meine Meinung! Und wenn ich mich irre , dann berichtigt mich bitte!

    • Das Problem was ich damit habe ist, dass ich nicht sehe wie der TenX Token sinnvoll eingesetzt werden wird. Immerhin kann ich bei Mastercard oder Visa Aktien kaufen und besitze damit ein Stück des Unternehmens. Bei dem TenX Token habe ich erst einmal nichts…

1 Trackback / Pingback

  1. So viel Ethereum haben ICOs wirklich verkauft – Kryptoszene.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*