Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Chainalysis, ein Team von kryptoaffinen Marktforschern, will herausgefunden haben, dass das Hodlen im Trend liegt. Ein Großteil der Bitcoins, die in der Umlaufmenge frei verfügbar sind, halten die Hodler als langfristige Investition. Ferner will Chainalysis herausgefunden haben, dass 20 Prozent der Bitcoins verlorengegangen sind.

Bis Juni 2020 wurden etwa 18,6 Millionen Bitcoin abgebaut

Ungefähr 60 Prozent der Bitcoins halten Privatpersonen oder Unternehmen, 25 Prozent dieser virtuellen Münzen wiederum wurden nie verkauft. Zu den 60 Prozent kommen weitere 20 Prozent an Bitcoins hinzu, die als verloren gelten, weil diese seit mehr als fünf Jahren nicht von ihrer Wallet transferiert wurden. Die restlichen 3,5 Millionen Bitcoins bewegen sich häufig, vor allem zwischen den Börsen. Das heißt, dass diese 20 Prozent vor allem für den täglichen Handel Verwendung finden.

In einem Blogbeitrag vom 18. Juni erklärt Chainalysis: „Die Daten zeigen, dass die Mehrheit der Bitcoin von denjenigen gehalten wird, die sie als digitales Gold behandeln: ein Vermögenswert, der langfristig gehalten werden muss. Aber dieses digitale Gold wird durch einen aktiven Handelsmarkt für diejenigen unterstützt, die es vorziehen, häufig zu kaufen und zu verkaufen. Die 3,5 Millionen Bitcoin, die für den Handel verwendet werden, versorgen den Markt und bestimmen im Zusammenspiel mit dem Ausmaß der Nachfrage den Preis.“

Wer bewegt die 3,5 Millionen Bitcoins?

On-Chain-Daten zeigen, dass im Jahr 2020 wöchentlich maximal 340.000 Menschen aktiv Bitcoin-Händler waren. Rund 5 Millionen Krypto-Fans besuchen täglich Kryptohandelsplattformen. Diese Händler lassen sich in professionelle Händler und Einzelhändler einteilen.

Chainalysis erklärt: „Einzelhändler, die wir als diejenigen kategorisieren, die Bitcoin im Wert von weniger als 10.000 USD gleichzeitig an Börsen einzahlen, scheinen die große Mehrheit zu sein und machen 96 % aller Überweisungen aus, die wöchentlich im Durchschnitt an Börsen gesendet werden.“

Die professionellen Händler kontrollieren die Liquidität des Marktes. Schließlich machen sie 85 Prozent der gesamten Menge an Bitcoin an US-Dollar and den Börsen aus. Also tragen diese professionellen Händler maßgeblich zur Marktbewegung bei. Die vier beliebtesten Börsen seit dem Jahr 2018 sind Binance, Huobi, Coinbase und Bitfinex.

Bildquelle: Photo von QuoteInspector.com

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.