Eilmeldung: Spekulationen um den Start von Bakkt noch Anfang November

Eilmeldung: Spekulationen um den Start von Bakkt noch Anfang November
5 (100%) 6 votes

Die neu geplante Kryptoplattform Bakkt könnte laut Gerüchten schon nächste Woche von den US-Regulierungsbehörden genehmigt werden. Informationen dazu erhielt das Techmagazin „The Block“ am 25. Oktober von einer anonymen Quelle, die mit DV Trading aus Chicago auch direkt einen ersten “bestätigten” Händler auf Bakkt nannte.

Damit rückt der Start einer physisch gedeckten Handelsplatfrom für institutionelle Investoren immer näher. Sollten die US-Behörden Bakkt tatsächlich schon nächste Woche genehmigen, könnte der Handel auf der Plattform schon in der ersten Novemberwoche starten.

Für viele Anleger ist Bakkt das heiße Thema der Stunde und Dreh- und Angelpunkt für den Start einer Endjahresrallye. Nicht umsonst, da die Plattform großen institutionellen Investoren erstmals die Tore in die Kryptowelt öffnet. Nachdem auch große Universitäten wie MIT und Harvard sich aktiv in den Kryptomarkt stürzen, dürfte Bitcoin kaufen mit dem Start von Bakkt sicherlich auf der November To-Do-Liste vieler institutioneller Anleger stehen.

Glaubt man den Spekulanten könnte ein Preis von unter 10.000 USD für Bitcoin schon ab Anfang 2019 dauerhaft der Vergangenheit angehören.

Please follow and like us:
About Sebastian R. 15 Articles
Seit über vier Jahren bin ich aktiver Kryptoinvestor und schreibe regelmäßig Artikel und Analysen. In der Vergangenheit habe ich schon verschiedene Kryptoprojekte & ICOs in Sachen Marketing & Branding beraten und unterstützt.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*