Kryptoszene.de

Französischer Finanz- und Wirtschaftsminister verteufelt Kryptowährungen

Am vergangenen Montag äußerte sich der französische Minister für Wirtschaft und Finanzen, Bruno Le Maire, zum Thema Kryptowährungen auf Twitter. Während er sich gegenüber der Technologie der Blockchain grundlegend aufgeschlossen sieht, verbindet der Spitzenpolitiker mit Kryptowährungen in erster Linie Gefahren.

Werbung

Kryptowährungen im Betrugsverdacht

Nach Le Maire gibt es an der Technologie der Blockchain, seiner Rückverfolgbarkeit und Zuverlässigkeit keine Zweifel. Jedoch eigneten sich digitale Währungen für betrügerische Aktivitäten, wie den Drogen- oder auch Waffenhandel.

Tatsächlich gibt es in der unregulierten Welt der digitalen Währungen allerlei schwarze Schafe. Immer wieder werden prominente Gesichter für Marketing zu Fake News Plattformen missbraucht. Nutzer sehen sich mit der Frage konfrontiert, was sie im Falle von Krypto Betrug tun können. Ist man erst mal auf einer unregistrierten Trading Plattform ohne seriösen Hintergrund gelandet und ist bereits Geld eingezahlt, so wird es schwer an die Summen zurückzukommen.

Kriminelle Aktivitäten mit Milliarden

Glaubt man weiterführenden Berichten, so bewegen sich die Schäden im Milliardenbereich. So scheint die Kritik des französischen Finanzministers nicht ganz unberechtigt. Vor allem Kryptowährungen wie Monero, die verstärkt auf Anonymität setzen, stehen im Verdacht für kriminelle Zwecke missbraucht zu werden. Bitcoin ist im Gegensatz dazu mittlerweile recht einfach nachzuverfolgen, auch weil sämtliche Transaktionen in der Blockchain veröffentlicht werden.

Der BTC Preis zeigt sich indes von der französischen General-Kritik unbeeindruckt und konnte seinen Wert heute wieder auf die psychologisch wichtige Marke von 12.000 USD schieben. In baldiger Zukunft sind neue Regularien zum Gebrauch und Handel von Kryptowährungen auf europäischer Ebene geplant. Es bleibt abzuwarten, inwieweit dies Einfluss auf den Bitcoin Kurs nehmen wird.

 

Photo by EdiNugraha (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

Visit Site
Krypto-Assets sind hoch volatile, nicht regulierte Anlageprodukte. Es besteht kein EU-Anlegerschutz.
eToro Reviews

    eToro Reviews

    https://kryptoszene.de/visit/etoro-kryptonewsCreate your account
    Hide eToro Reviews
    • Mehr als 200 handelbare Finanzwerte
    • Zahlreiche Auszeichnungen
    • Eines der renommiertesten Broker
    4.8/5

    Visit Site
    Ihr Kapital ist im Risiko - andere Gebühren können anfallen
    Libertex Reviews

      Libertex Reviews

      https://kryptoszene.de/visit/libertex/Create your account
      Hide Libertex Reviews
      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

      Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

      Ersten kommentar schreiben

      Antworten

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.