EU: Bankaufsichtsbehörde empfiehlt langsame Entwicklung von Krypto-Regulierungen

EU: Bankaufsichtsbehörde fordert langsame Entwicklung von Krypto-Regulierungen
EU: Bankaufsichtsbehörde empfiehlt langsame Entwicklung von Krypto-Regulierungen
Rate this post

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) hat weitere Untersuchungen zur Kryptowährung empfohlen und wird 2019 “eine Reihe von Maßnahmen” für den Sektor durchführen. Dies wurde in ihrem jüngsten Bericht vom 9. Januar angekündigt.

In dem Dokument, das sich mit der „Anwendbarkeit und Eignung des EU-Rechts für Krypto-Vermögenswerte“ befasst, schien die EBA die Entwicklung neuer regulatorischer Rahmenbedingungen für den Block nicht eilig zu haben. Zusammenfassend heißt es:

„Krypto-Aktivitätsaktivitäten stellen normalerweise keine regulierten Dienstleistungen im Rahmen des EU-Bank-, Zahlungs- und E-Geld-Gesetzes dar. Dadurch bestehen für Verbraucher Risiken, die nicht auf EU-Ebene angesprochen werden.”

Abschließend heißt es:

“… [D] Die EBA empfiehlt der Europäischen Kommission, weitere Analysen durchzuführen, um die geeignete Gegenmaßnahmen auf EU-Ebene zu ermitteln.”

Die umfassendere Haltung der EU zu Kryptowährungen ist schwer einzuschätzen. Trotz zahlreicher Berichte zu verschiedenen Aspekten der Branche und ihrer Verwendung präsentieren die Beamten nach wie vor unterschiedliche Ansichten in der Öffentlichkeit.

Zudem soll die EBA den Behörden in den Mitgliedsländern helfen, über ihre Finanzaktivitäten einheitlicher zu berichten. Die Organisation betonte außerdem die Notwendigkeit von Transparenz und angemessener öffentlicher Warnung vor den Risiken der Kryptowährung.

Please follow and like us:
About Dragan M. 234 Articles
Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe mich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit Kryptowährungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*