Ledger jetzt mit Nano Support

Die beliebte Kryptowährung Nano (ehemals Raiblocks) könnt ihr jetzt auch auf dem Ledger Nano S speichern.

Eine der sichersten Varianten eure Guthaben zu speichern ist mit einem Hardware Wallet. Marktführer bei den Hardware Wallets ist der Ledger Nano S. Der Grund dafür liegt vor allem darin, dass dieser wesentlich mehr Kryptowährungen speichern kann als sein Wettbewerber der Trezor.

Jetzt kommt mit Nano eine weitere Kryptowährung hinzu, die ihr auf dem Ledger Nano S speichern könnt. Alles was ihr dazu tun müsst ist den Ledger mit eurem Computer zu verbinden und dann den Ledger Manager zu öffnen. Im Ledger Manager findet ihr anschließend die Nano App, die ihr einfach auf eurem Ledger installieren könnt und damit Guthaben speichern könnt.

Die Nano App im Ledger Manager

Mit der Kryptowährung Nano zusammen könnt ihr jetzt schon 30 unterschiedliche Kryptowährungen auf eurem Ledger Nano S speichern. Ein paar weitere wie Monero, Cardano und IOTA befinden sich gerade in der Umsetzung. Aber auch für diese solltet ihr auf eurem Ledger Nano S in den nächsten Monaten nutzen können.

Darüber hinaus hat Ledger angekündigt, dass sie am 9. Juli die neue Software für die Ledger veröffentlichen werden. Damit werden dann die bislang sehr mühseligen Chrome Apps überflüssig. Auch der aktuelle Ledger kann dann einfach auf die neue Software geupdatet werden.

Wer noch keinen Ledger Nano S hat kann diesen einfach beim Hersteller bestellen. Ihr solltet vermeiden diesen gebraucht bei ebay oder anderen Plattformen zu kaufen, da es sich dabei häufig um Scams handelt.

Please follow and like us:

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*