Kryptoszene.de

Shapeshift Erfahrungen 2020: Die Krypto Börse im Test

Autor: Sebastian Schuster

Wir präsentieren unsere Shapeshift Erfahrungen. Was bietet die Krypto-Börse im Test, wie hoch fallen Gebühren aus und ist das Angebot sicher? Antworten gibt es im Review.

Inhalt

    Die Kryptoszene Empfehlung: Handeln beim Testsieger

    Unsere Empfehlung: Kryptos Kaufen bei eToro

    Bewertung

    • Inkl. Wallet
    • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
    • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
    • Regulierter Anbieter
    • Echte Kryptos oder CFD Trades
    Disclaimer : 62% der privaten CFD Konten verlieren Geld

    Was ist Shapeshift?

    ShapeShift Erfahrungen wurden seit August 2014 von Tausenden Nutzern gemacht. Erik Voorhees gründete die Plattform und übersieht weiterhin das ShapeShift Angebot. Das Unternehmen wächst seit Beginn stetig und expandiert mittlerweile auf die ganze Welt. Doch was macht die Offerte von ShapeShift so besonders?

    Der Krypto-Exchange hat bereits ein tägliches Handelsvolumen von ungefähr 200.000 Euro. Die Betreiber bezeichnen die Plattform, als der schnellste und sicherste Weg, digitale Assets zu traden. Dabei herrscht eine strickte No-FIAT-Währungs-Politik. Inzwischen hat das Unternehmen über 16 verschiedene Investoren und hat bereits ein eigenes Bitcoin-Wallet aufgekauft. Doch warum ist die Plattform die sicherste am Markt und welche Kryptowährungen werden überhaupt unterstützt? Wie funktioniert die Registrierung und der Handel über ShapeShift? Auf alle Fragen wird es im nachfolgenden ShapeShift Test eine Antwort geben und das Bitcoin Wallet genauer unter die Lupe genommen.

    ShapeShift Vor- und Nachteile

    Über die Plattform kann man eine große Anzahl an Kryptowährungen handeln. Außerdem fallen die Gebühren gering aus. Man benötigt außerdem nicht sonderlich viel Wissen für den Handel über ShapeShift. Jedoch hat man vor dem Traden schon Coins von digitalen Währungen zu besitzen. FIAT-Währungen werden nämlich bei der Exchange nicht unterstützt und sollen in nächster Zeit auch nicht zum Angebot hinzugefügt werden. Man hat außerdem einige persönliche Daten herzugeben, was vielen Anlegern nicht gefällt.Der große von Kryptowährungen ist nämlich, dass man sich fast unsichtbar im Netz bewegen kann und sich die Zahlungen fast nicht zurückverfolgen lassen.

    Außerdem erreicht man den Support lediglich über ein Kontaktformular. Im Vergleich zu anderen Krypto-Exchanges ist das Angebot in dem Bereich sehr schlecht. Eine Telefonnummer für den persönlichen Kontakt wäre sicherlich hilfreich. Allerdings hat das Unternehmen ein eigenes Bitcoin-Wallet für sein Kunden. Das lässt sich außerdem sehr einfach mit dem ShapeShift Account verbinden und es fallen keine Auszahlungskosten an. Einen Vergleich der besten Bitcoin Wallets gibt es selbstverständlich auch auf Kryptoszene.

    • Viele Kryptowährungen
    • Geringe Gebühren
    • Hilfreiche Anleitungen in den FAQs und auf YouTube
    • Kostenlose Applikationen
    • Eigenes Wallet für die User
    • Persönliche Daten werden benötigt
    • Keine FIAT-Währungen
    • Keine E-Mail oder Hotline

    ShapeShift Review – das Angebot

    Bei ShapeShift handelt es sich um eine reine Krypto-zu-Krypto-Exchange. Das bedeutet, dass man ausschließlich Kryptowährungen handeln kann und keine FIAT-Währungen unterstützt werden. Dafür gibt es eine große Anzahl an digitalen Währungen, die man alle untereinander tauschen kann. Bereits in den letzten 24 Stunden wurden über 543 Trades getätigt, die insgesamt einen Gegenwert von über 40 Bitcoin hatten. Das entspricht einem Handelsvolumen von umgerechnet 200.000 Euro. Dabei lag die durchschnittliche Bearbeitungszeit bei 562 Sekunden, was sehr schnell ist. Das Unternehmen hat inzwischen eine große Anzahl an Investoren: Earlybird, FundersClub, Blockchain Capital, Access Venture Partners, LakeStar, Digital Currency Group und Pantera.

    Andere Assets, als digitale Währungen sind über ShapeShift nicht handelbar. Wer also gerne CFDs traden oder Aktien kaufen möchte, der ist hier fehl am Platz. Außerdem haben alle Nutzer vorher bereits Kryptos zu halten, damit Tauschvorgänge angeboten oder angenommen werden können. Das bedeutet, dass man den Umweg über eine andere Exchange gehen muss, damit man über die Plattform von ShapeShift tauschen kann.

    Kryptowährungen

    Es werden insgesamt über 1000 verschiedene Kryptowährungen zum Tauschen angeboten. Hier sollte für jeden etwas dabei sein und in der folgenden Liste sind einige bekannte digitale Währungen aufgeführt.

    Bitcoin
    Ethereum
    Litecoin
    Dogecoin
    Dash (früher Darkcoin)
    Ripple
    BitShares
    CounterParty
    NXT
    Nubits
    Tether
    Storj
    Namecoin
    Startcoin
    Monero
    Clams
    Mastercoin
    Zcash

    Es gibt selbstverständlich noch über tausend weitere Kryptowährungen auf ShapeShift, die man alle erwerben kann.

    Weitere Informationen

    In der nächsten Zeit soll außerdem eine neue Plattform gestartet werden. Im Moment steht allerdings noch nicht fest, welche Browser unterstützt werden sollen. Angeblich ist das neue Angebot dann von allen großen Browsern aus erreichbar. Eine Besonderheit ist dabei Chrome, weil nur der Anbieter den WebUSB erlaubt und der Browser somit über KeepKey kommunizieren kann. Das ist ein spezielles Tool, welches von ShapeShift verwendet wird. Andere Wallets werden bestmöglich integriert werden und die speziellen Voraussetzungen werden beim Start des Angebots angegeben werden. Natürlich versucht das Unternehmen zuerst, den eigenen Wallet zu pushen und zu integrieren. Eventuell werden andere digitale Geldbeutel erst mit der Zeit hinzugefügt werden.

    Schritt für Schritt Anleitung Shapeshift

    Schritt 1: Die Registrierung

    Eine Besonderheit dieses Krypto-Exchanges ist, dass einige persönliche Daten benötigt werden. Man hat seinen Namen, eine E-Mail-Adresse und weitere Informationen bereitzustellen.

    Schritt 2: Die Einzahlung

    Da es sich um eine Krypto-Krypto-Exchange handelt, können bei ShapeShift keine FIAT-Währungen verwendet werden. Man kann lediglich verschiedene Coins von digitalen Währungen über das eigene Wallet in sein Kundenkonto einzahlen.

    Schritt 3: Der Handel

    Sobald die eigenen Kryptos im Account angekommen sind, kann man sich sein bevorzugtes Währungspaar heraussuchen und direkt den Handel durchführen. Die Gebühren werden sofort angezeigt.

    ShapeShift Erfahrungen: Gebühren & Fees

    Auf der Plattform werden keine eigenen Gebühren für das Kaufen, Verkaufen, Tauschen, Einzahlen und Abheben erhoben. Es gibt lediglich eine Wechselgebühr von bis zu 0,5%. Hier sind allerdings die Netzwerkgebühren bereits enthalten. Eine genaue Beschreibung zur Errechnung der ShapeShift Fees findet man auch unter den FAQs. Jedoch kann sich die Finanzpolitik der Betreiber mit jedem Update ändern, weshalb man die Gebühren vor der Registrierung noch einmal überprüfen sollte.

    Allerdings werden spezielle Kosten für die falsche Versendung von Coins erhoben. Falls man also Ethereum an eine Bitcoin-Adresse verschickt, verlangt das Unternehmen 50 Euro Aufwandsentschädigung für die Rücksendung – soweit das noch möglich ist.

    Gebührenart/Kosten

    Transaktionsgebühr 0,5%
    Aufwandsentschädigung 50€

    ShapeShift Erfahrungen: Zahlungsmethoden

    ShapeShift ist eine reine Krypto-zu-Krypto-Exchange. Das bedeutet, dass keine FIAT-Währungen unterstützt werden. Somit kann man keine digitalen Währungen mit amerikanischen Dollar, Euros, Pesos oder anderen physischen Währungen kaufen. Deswegen hat man vorher auf einer anderen Webseite, wie Coinbase oder Bitcoin.de, Kryptos zu erwerben und über die erhaltenen Coins auf ShapeShift zu handeln. Eine andere Möglichkeit gibt es bisher noch nicht und es scheint auch nicht in Planung zu sein. Für weitere Informationen sollte man ShapeShift auf den sozialen Medien folgen und gelegentlich die FAQs nach Neuerungen durchsuchen. Auch in dem Blog könnten solche Updates vorzeitig bekannt gegeben werden.

    Kryptoszene hat selbstverständlich eine Anleitung zum Kaufen von Kryptowährungen erstellt. Wer allerdings per PayPal den Handel vornehmen möchte, der hält sich besser an diesen Link.

    Zahlungsmethoden:
    Kreditkarten
    Paypal
    Sofortüberweisung
    Skrill
    Neteller
    Paysafecard
    Banküberweisung
    Kryptowährungen

    ShapeShift Erfahrungen: Lizenz und Sicherheit

    Die Betreiber haben für alle Nutzer einige Sicherheitshinweise zusammengetragen. Wichtig scheint, dass man auf keinen Fall auf zugeschickte Links klicken darf. Außerdem sollte man die Exchange als Bookmark speichern und nur über den Link aufrufen. Auch bei einer Suche über Google sollte man die Ads nicht anklicken, da es sich hierbei um betrügerische Seiten handeln könnte.

    Ein weiterer Tipp ist, dass man sich genauestens die URL anschauen sollte, bevor man Guthaben verschickt. Unseriöse Webseiten verwenden meistens eine ähnliche Adresse, jedoch werden Schreibfehler eingefügt. Außerdem ist die komplette Plattform per SSL-Verschlüsselung gegen unbefugten Zugriff geschützt.

    Des Weiteren würde ShapeShift niemals nach dem Passwort oder den Zugangsdaten per E-Mail oder über das Telefon fragen. Deswegen sollte man hier besonders vorsichtig sein und eventuell direkt den Support kontaktieren.

    Für weitere Sicherheitstipps sollte man dem Link folgen und die Hinweise der Betreiber von ShapeShift durchlesen.

    ShapeShift Erfahrungen: Kundenservice, Kontakt & Support

    Bei Schwierigkeiten mit dem Handeln oder mit dem Account gibt es die Möglichkeit, ein Kontaktformular auszufüllen. Es steht keine Hotline für den direkten Kontakt oder eine E-Mail-Adresse zur Verfügung, damit man Anhänge zur Veranschaulichung übersenden kann. Das erschwert es, dass man schnelle Hilfe bei gravierenden Problemen bekommt.

    Ansonsten bietet die Plattform noch einen FAQ-Bereich an. Hier gibt es wichtige Informationen zu den Prozessen und Möglichkeiten der Webseite. Auch hilfreiche Schritt-für-Schritt-Anleitungen werden bereitgestellt. Man sollte sich vor der Anmeldung also zuerst einmal hier umschauen, damit man bestens über alles aufgeklärt ist. Außerdem gibt es einen YouTube-Channel, wo viele Videos zum Handel mit Kryptowährungen hochgeladen wurden. Bereits im Google Play Store weisen die Betreiber auf die Videos hin, damit der User bestmöglich vorbereitet ist. Der Link im AppStore sollte allerdings mal wieder erneuert werden, weil der jetzige nicht mehr auf das richtige Video verweist.

    Des Weiteren soll jedes Kontakformular, laut Shapeshift, innerhalb von 48 Stunden beantwortet werden. Das wurde allerdings in dem ShapeShift Test nicht überprüft. Die bisherigen Nutzer sprachen in den Bewertungen auf jeden Fall nicht negativ über die Kundendienst, was normalerweise ein gutes Zeichen ist.

    Man kann außerdem eine Bewertung hinterlassen und der Support meldet sich innerhalb weniger Tage bei den Nutzer mit einer persönlichen Antwort. Ansonsten gibt es keine weiteren Möglichkeiten, Kontakt zu ShapeShift aufzunehmen. Manchmal hilft auch eine Nachricht im Forum, damit andere Nutzer Lösungsmöglichkeiten bereitstellen können.

    Kontaktwege:
    Telefon
    E-Mail
    Live Chat
    Kontaktformular
    FAQs

    Anmeldung und Trading

    In den folgenden Schritten wir alles, von der Eröffnung eines Kundenkontos, bis hin zur Auszahlung seines favorisierten Coins erklärt.Wichtig ist jedoch, dass man sich vorher die Bedingungen noch einmal genau durchliest, weil mit jedem Update Neuerungen vorgenommen werden können.

    Registrierung

    Sobald man sich dazu entschieden hat, eigene ShapeShift Erfahrungen machen zu wollen, benötigt die Plattform für die Eröffnung eines Kundenkontos einige persönliche Daten. Am Anfang langt eine E-Mail-Adresse und ein Passwort, welches mindestens 12 Zeichen lang sein muss und einen Großbuchstaben, einen Kleinbuchstaben und ein Sonderzeichen enthalten soll. Direkt im Anschluss erhält man eine Nachricht an das angegebene Postfach mit einem Bestätigungslink. Sobald man dem folgt, wird man zur Account-Eröffnung weitergeleitet.

    Hier werden weitere Informationen benötigt. Unter anderem der Vorname, der Nachname, das Geburtsdatum, das Land und die Adresse des permanenten Wohnsitzes. Außerdem möchte die Plattform eine Telefonnummer wissen.

    Bei dem Schritt sollte man nicht scheitern, da man sonst eindeutig fehl beim Handel mit Kryptowährungen ist.

    Verifizierung

    Sobald man ShapeShift die Daten zur Verfügung gestellt hat, ist es Zeit für die Verifizierung. Dass man überhaupt so viele Daten bei einer Krypto-Exchange angeben muss, ist etwas seltsam. Kryptowährungen wurden nämlich unter anderem dafür entwickelt, dass man sich unsichtbar im Netz bewegt. Den Punkt haben außerdem viel Nutzer angekreidet. Die Verifizierung hat keinen Vorteil für die Nutzer, da man irgendwelche Daten eingeben und das Dokument vorher bearbeiten kann.

    Auf jeden Fall möchten die Betreiber gerne einen Nachweis über die Identität haben. Hierfür genügt ein Reisepass, ein Personalausweis oder einen Führerschein. Es findet jedoch keine Video-Verifizierung oder das PostIdent Verfahren statt, weshalb Betrüger auch die Identität von anderen Personen annehmen können. Sobald die gewünschten Daten hochgeladen wurden, kann man endlich mit dem Handeln beginnen.

    Angeblich werden die bereitgestellten Informationen verschlüsselt aufbewahrt und nur für die Verifizierung beim Support verwendet. Jedoch gibt es dafür keine Beweise. Natürlich hängen die erlaubten Identifikationsnachweise von dem jeweiligen Land des Traders ab. Für deutsche Kunden gibt es andere Möglichkeiten, als für französische Staatsbürger. Genauere Informationen bezüglich anderer Staatsangehörigkeiten findet man direkt im Anmeldungsprozess.

    Kaufen

    Sobald man das Angebot der ShapeShift Plattform wahrnehmen möchte, hat man zuerst zwei Assets auszuwählen. Zum einen den gehaltenen Coin für die Einzahlung und zum anderen das gewünschte Asset im Austausch. Anschließend wählt man entweder „Quick“ oder „Precise“ aus.

    Doch was ist hierbei der Unterschied? Quick-Transaktionen benötigen keine vorher festgelegte Höhe und man kann einen beliebigen Wert einzahlen, solange er zwischen dem minimalen und maximalen Betrag liegt. Die Einzahlungsadresse für eine Quick-Exchange kann außerdem wiederverwendet werden, sobald man die gleichen Coins noch einmal für ein Geschäft auswählt.

    Bei Precise-Geschäften hingegen hat der Nutzer vorher den gewünschten Betrag festzulegen und man erhält daraufhin eine Einzahlungsadresse. Diese Exchange-Variante hat einen fünf Minuten Timer. Sobald er abgelaufen ist, hat man außerdem keine Garantie für den Wechselkurs mehr. Dafür kann man über die Variante einen besseren Tauschkurs bekommen, als über die Quick-Variante.

    Nachdem man die gewünschten Einstellungen getroffen hat, wählt man als Nutzer noch eine Herkunfts- und eine Refund-Adresse. Letztere benötigt ShapeShift, falls eine Einzahlung fehlgeschlagen ist und die Coins zurücktransferiert werden müssen. Sobald die Kryptowährungen von beiden Seiten erhalten wurden, verschickt ShapeShift einen Link an beide Nutzer. Darüber können sie sich ihre erworbenen Coins auszahlen lassen.

    Wichtig ist, dass man nur die angegebene Kryptowährung transferiert, da das System auch nur die ausgewählten Coins aufnehmen kann. Wenn man also eine andere digitale Währung einzahlt, kann sie für immer verloren sein und die Plattform erhebt eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro.

    Die ShapeShift App

    Natürlich hat der Krypto-Exchange ShapeShift auch eine kostenlose Applikation für mobile Endgeräte. Es gibt eine Android- und eine iOS-Version. Für Geräte mit dem Google Play Store wird mindestens eine Version von 5.0 oder höher benötigt. Außerdem ist das Programm lediglich 7,0 Megabyte groß. Insgesamt wurde es bereits über 100.000 Mal heruntergeladen und 989 Mal bewertet.

    Die iOS-Variante ist ebenfalls 7,8 Megabyte groß und man benötigt die neueste Firmware. Die Apple-Version wurde seltener heruntergeladen und in den ShapeShift Erfahrungen weniger oft bewertet.

    Jedoch sind die Applikationen nicht nur für Mobiltelefone gedacht, sondern auch für Tablets. Die einzige Sprache ist allerdings Englisch und man findet nirgendswo Hinweise darauf, dass weitere Sprachen in Planung sind. Die Programme über beide Plattformen erhalten jedoch regelmäßig Updates, in welchen Bugs gefixt und neue Funktionen hinzugefügt werden. Ansonsten bietet das Programm dem User die Möglichkeit, dass man verschiedene Coins tauscht oder erwirbt. Angeblich soll die App der schnellste und einfachste Weg sein, Altcoins zu konvertieren. Es werden nicht alle Coins, wie in der Desktop-Variante unterstützt, jedoch hat man immer noch eine große Auswahl zur Verfügung.

    Eine Applikation speziell für Windows wurde nicht gefunden, jedoch kann man auch über den Browser Transaktionen nach Belieben vornehmen.

    Die Apps wurden jeweils mit 3,5 und 4,3 von 5 möglichen Sternen bewertet. Das zeigt, dass das Angebot immer noch für Kunden interessant ist, jedoch auch Verbesserungsbedarf besteht. Besonders über die Weitergabe von persönlichen Daten beschwerten sich die neuen User.

    ShapeShift Erfahrungen: Das Fazit

    Die Plattform bietet allen Krypto-Fans einen Ort, um über 1000 verschiedene digitale Währungen untereinander zu tauschen. Es werden keine FIAT-Währungen unterstützt, wodurch gewöhnliche Trader ferngehalten werden. Außerdem gibt es einen Verifikationsprozess, welcher allerdings kritisch gesehen wird. Eine Kryptowährung sollte eigentlich dafür da sein, dass man eben nicht alle möglichen Daten im Netz preisgeben muss, sondern lediglich die Adresse des Wallets. Durch die Vorgehensweise geht einer, der wichtigsten Aspekte von Kryptos verloren.

    Ansonsten versuchen die Betreiber von ShapeShift, dass die User alle nötigen Informationen besitzen. Es gibt Videos auf YouTube, einen Blog, Accounts in den Sozialen Netzwerken und eine separate Unterseite mit Sicherheitshinweisen. Die sollte man sich unbedingt vor der Registrierung durchlesen, damit man nicht vor vollendete Tatsachen gestellt wird.

    Die Apps sind einfach programmiert und erfüllen ihren Zweck. Jedoch kann man leider nicht alle verfügbaren Kryptowährungen von unterwegs aus Handeln. Das ist besonders von Nachteil, wenn man eine seltenere digitale Währung hält und sie aufgrund eines plötzlichen Preisanstiegs verkaufen möchte.

    Im Großen und Ganzen ermöglicht die Plattform jedem Besitzer von Coins digitaler Assets, dass er sie in andere Kryptos tauschen kann. ShapeShift kann sich wegen der hohen Anzahl an Möglichkeiten auch mit den ganz großen Krypto-Exchanges, wie Binance, ohne Problem vergleichen.

    Unsere Empfehlung: Kryptos Kaufen bei eToro

    Bewertung

    • Inkl. Wallet
    • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
    • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
    • Regulierter Anbieter
    • Echte Kryptos oder CFD Trades
    Disclaimer : 62% der privaten CFD Konten verlieren Geld

    Hat dir das Review gefallen? Der Artikel ist Teil unserer großen Serie über die besten Exchanges und Kryptobroker im Netz. Stellst du dir die Frage, ob sich Kryptowährungen 2020 noch lohnen? Oder willst du mehr über eine gewählte Kryptowährung lernen? Benötigst du ein Wallet für deinen Coin? Willst du vielleicht über Aktien in den Bitcoin investieren? Kryptoszene.de hilft weiter!

    ShapeShift Erfahrungen: FAQs

    Was ist ShapeShift?

    Bei dem Anbieter handelt es sich um eine Krypto Börse, bei der Kryptowährungen gekauft und verkauft werden können.

    Lohnt es sich, ein Konto bei ShapeShift zu eröffnen?

    In unserem Test konnte ShapeShift durchaus überzeugen. Die vielfältigen Tradingmöglichkeiten locken viele Kunden an, die zum großen Teil sehr zufrieden mit dem Anbieter sind. Nachbesserungsbedarf besteht beim Kundenservice und dem Schutz der Privatssphäre.

    Wie viel Geld sollte ich investieren?

    Die Höhe des eigenen Investments sollte man sowohl von der eigenen Liquidität, als auch von der gewählten Kryptowährung, sowie der eigenen Risikofreudigkeit abhängig machen. Generell sollte man nie Geld investieren, dass man eigentlich anderweitig benötigt, da Gewinne niemals garantiert werden können.

    Wie lange dauert eine Auszahlung bei ShapeShift?

    Auch hier kann die Plattform überzeugen. Auszahlungen werden sehr schnell bearbeitet und sind je nach gewählter Auszahlungsmethode innerhalb weniger Minuten bis 2 Werktagen auf dem eigenen Konto.

    Was sind die Voraussetzungen, damit ich bei ShapeShift erfolgreich traden kann?

    Man sollte immer wissen, in was man investiert. Kryptowährungen sind hochvolatil, so dass man sich mit dem gewählten Coin zunächst einmal detailliert auseinandersetzen sollte. Verfügt man über das nötige Know How, sowie ab und zu über das nötige Quäntchen Glück, so steht baldigen Gewinnen nichts mehr im Wege.

    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

    Unsere Empfehlung zum Kaufen & Handeln von Kryptowährungen

    Unsere Empfehlung zum Kaufen & Handeln von Kryptowährungen

    Unsere Empfehlung zum Kaufen & Handeln von Kryptowährungen

    Jetzt handeln

    62% der privaten CFD Konten verlieren Geld

    Unsere Empfehlung zum Kaufen & Handeln von Kryptowährungen

    62% der privaten CFD Konten verlieren Geld