Kryptoszene.de

Libra Markets Erfahrungen – Der Forex- und CFD-Broker im Test

Avatar

Autor: Nicoletta

Konnten Sie bereits Ihre ersten Libra Markets Erfahrungen machen? Wenn nicht, dann hilft die folgende Review bei der Einordnung des Angebots. Der Libra Markets Test soll zeigen, ob sich ein Konto bei dem Online Broker lohnt.

Inhalt

    Die Kryptoszene Empfehlung: Handeln beim Testsieger

    Unsere Empfehlung: Kryptos Kaufen bei eToro

    Bewertung

    • Inkl. Wallet
    • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
    • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
    • Regulierter Anbieter
    • Echte Kryptos oder CFD Trades
    Disclaimer : 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld

    Was ist Libra Markets?

    Libra Markets ist ein Forex- und CFD-Broker, der Tradern alle notwendigen Werkzeuge für eine erfolgreiche Teilnahme am Forex Markt zur Verfügung stellt. User sollen so sichere Anlage- und Handelsmöglichkeiten über mehrere Anlageklassen hinweg erhalten. Die Plattform bietet nach eigenen Aussagen “grenzenlosen” Zugang zu den weltweiten Märkten und stellt umfangreiche Funktionen wie praktische Risikomanagement-Tools, anpassbare Charts, personalisierte Beobachtungslisten, Nachrichtenfilter und einige weitere nützliche Features zur Verfügung. Der Anbieter ist erst seit 2019 auf dem Markt, weshalb wir uns das Angebot des Brokers einmal näher angesehen und bewertet haben.

    Wir haben einen großen unabhängigen Libra Markets Test durchgeführt und herausgefunden, welche Erfahrungen man hier machen kann, ob es eine App gibt und ob Gebühren anfallen. Diese und alle weiteren wichtigen Informationen zu dem jungen Online Broker kann man jetzt in diesem Libra Markets Review nachlesen.

    Libra Markets Vor- und Nachteile

     

    • Libra Markets App verfügbar
    • Umfangreiches Handelsangebot
    • Kostenloser Handelsführer zum Download verfügbar
    • Schnelle Kontoeröffnung
    • Mehrere Handelskonten verfügbar
    • Erst seit Kurzem auf dem Markt
    • Noch keine Lizenz

    Libra Markets Review – Das Angebot

    Libra Markets bietet nach eigenen Aussagen branchenführendes Forex-Brokerage, um sichere Anlage- und Handelsmöglichkeiten über mehrere Anlageklassen hinweg zu ermöglichen. Das Angebot des Brokers umfasst mehr als 250 Handelsinstrumente, welche sich in die Gruppen Währungspaare, Aktien, Kryptowährungen und Indizes teilen lassen. Man findet auf der Website zu allen angebotenen Handelsgruppen wichtige Informationen.

    Laut den Betreibern hat Libra Markets den größten Teil seiner Ressourcen in die Entwicklung einer hochmodernen Plattform investiert, die eine Vielzahl an Funktionen bietet. Diese ist sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Händler geeignet. Kunden des Forex-Brokers profitieren von Expertenmeinungen zu Ereignissen und Marktbewegungen, sowie Research Tools und Fortbildungs-Webinaren. Wie unser Libra Markets Test zeigt, bietet der Broker einen kostenlosen Handelsführer zum Download an. Hier sind praktische Informationen für den Einstieg in den Online-Handel und wichtige Informationen für den Devisenhandel und Analysen enthalten . Der Guide ist leider nur auf Englisch verfügbar, wofür es in dieser Libra Markets Bewertung einen kleinen Minuspunkt gibt. Ein echtes Hindernis für positive Libra Markets Erfahrungen ist das aber nicht, vor allem wenn man ohnehin über Englischkenntnisse verfügt. Auf der Website findet sich außerdem ein Lexikon mit allen wichtigen Begriffen zum Online-Handel.

    Vielfältige Funktionen

    Libra Markets bietet seinen Kunden Zugriff auf die renommierte WebTrader Plattform, mit der man sofort handeln kann, ohne vorher einen Download oder eine Installation durchführen zu müssen. Man kann Forex und die globalen Finanzmärkte ganz einfach über den Browser seines Windows-, Mac- oder Linux-Geräts handeln. Mit der Web-Plattform läuft das Trading schnell und einfach ab. Der Handel, die Durchführung von Analysen und die Überwachung von Märkten sind in Echtzeit möglich. Wie unser Libra Markets Test zeigt, ist die Oberfläche benutzerfreundlich gestaltet und lässt sich intuitiv bedienen. Handelsaktivitäten lassen sich mit nur einem Klick ausführen. Die Analyse-Tools sind modern und bieten Funktionen wie Fibonacci-Linien, äquidistante Kanäle, horizontale und vertikale Linien, Trendlinien und vieles mehr. Für die technische Analyse stehen rund 30 Indikatoren zur Verfügung, zudem kann man aus 9 Zeitrahmen auswählen, genießt Zugang zu den besten Charting-Tools und hervorragenden Datenschutz, außerdem gibt es tolle grafische Objekte.  

    Ein solches Engagement fließt positiv in diese Libra Markets Bewertung mit ein und verspricht ansprechende Erfahrungen.

    CFD oder direkter Handel?

    Libra Markets bietet den Handel mit CFDs an. Hebel ermöglichen es Händlern, mit geringen Investitionen hohe Handelspositionen zu eröffnen. Doch man sollte beachten, dass bei der Verwendung von Hebeln nicht nur die Gewinne, sondern auch alle Verluste stark erhöht werden. Beim Handel mit CFDs besitzt man den Basiswert nicht tatsächlich, sondern spekuliert lediglich auf dessen Wert. Der Vorteil, den der Handel mit CFDs gegenüber dem direkten Handel bietet, ist ganz klar die Möglichkeit, sowohl auf fallende als auch auf steigende Kurse bieten zu können.

    Der anfallende Gewinn bzw. Verlust ergibt sich aus der Entwicklung des Assets. Daher kommt auch der Name Differenzkontrakt. Der Leverage-Effekt ermöglicht überproportional große Gewinne mit geringerer Eigenbeteiligung als bei alternativen Finanzinstrumenten zu machen. Hat man einen Handel begonnen und eine Position eröffnet, wirkt sich jede Preisbewegung auf dem Markt auf den Gewinn oder Verlust des Handels aus, sodass man unbedingt ständig den offenen Handel überwachen muss, um bei Bedarf seine Positionen schließen zu können. Libra Markets bietet hierfür die benötigten Tools an.

    Forex

    Der Forex-Währungsmarkt ist der weltweit größte Finanzmarkt und bietet immense Liquidität und ein tägliches Handelsvolumen in der Größenordnung von rund 5 Billionen USD. Um am Handel auf dem Forex-Markt teilzunehmen, sind keine großen Investitionen erforderlich. Libra Markets bietet seinen Kunden Hebel an, mit welchen größere Währungsblöcke kontrolliert werden können, als es eine Investition sonst ermöglichen würde. Bei einem Hebel von 1:200 benötigt der Händler nur 50 Euro, um eine Handelsposition mit einem Wert von 10.000 Euro zu eröffnen.

    Der Broker bietet eine große Auswahl an Währungspaaren mit vielen großen, aber auch kleinen und exotischen Paaren. Bei Libra Markets sind die Spreads für die Majors enger, als für andere Währungskategorien.

    Kryptowährungen

    Auch Kryptowährungen sind im Angebot des Online Brokers enthalten, womit eine Welt voller Optionen eröffnet wird, mit welcher man sich ein reichhaltiges Portfolio von interessanten und lukrativen Märkten aufbauen und profitable Möglichkeiten genießen kann. Das Libra Markets Krypto Portfolio lässt keine Wünsche offen, da neben Bitcoin auch viele weitere Kryptowährungen wie Ethereum, Litecoin, Ripple, Dash, Bitcoin Cash, Stellar, Monero und einige weitere digitale Währungen gehandelt werden können.

    Aktien

    Mit dem Libra Markets Broker kann man auch Aktien handeln und Investitionen tätigen, um eine Kapitalwertsteigerung zu erzielen. Man kann sich auf Large-Cap-, Mid-Cap- oder Small-Cap-Unternehmensaktien konzentrieren und die Möglichkeit nutzen, auch Leerverkäufe zu handeln (Short Selling). Sowohl internationaler als auch inländischer Aktienhandel wird bei Libra Markets ermöglicht. Wer Aktien von Unternehmen wie Apple, Alibaba, Amazon, Boeing, Amex, Baidu oder Cat handeln möchte, ist hier genau richtig. Es lohnt sich, durch das Angebot zu stöbern, da noch viele weitere große und auch kleinere Marken vertreten sind, die tolle Handelsmöglichkeiten bieten.

    Indizes

    Der Handel mit Indizes ist ebenfalls möglich. Indizes bieten eine gute Möglichkeit, das Anlageportfolio zu diversifizieren und Daten in Bezug auf eine einzelne Branche oder die der weltweiten Wirtschaftslage zu sammeln und Analysen aufzustellen. Unter anderem kann man auf Dow Jones, Nikkei, NASDAQ, FTSE und Hang Seng setzen.

    Rohstoffe

    Der Rohstoffmarkt ist ein weiteres aufregendes Segment des Finanzmarktes. Rohstoffe sind im weitesten Sinne natürliche Ressourcen, die verarbeitet und verkauft werden können. Besonders interessant beim Handel mit Rohstoffen ist der Aspekt des komplexen Verhältnisses von Angebot und Nachfrage zwischen wirtschaftlichen Faktoren und Konsumgewohnheiten, welches starke Auswirkungen auf die Preisschwankungen hat.

    Bei Libra Markets kann man verschiedene Rohstoffe handeln: Neben Metallen wie Silber, Gold und Palladium kann auch mit Zucker, Kakao, Mais, Baumwolle, Orangen, Sojabohnen, Weizen, Kaffee, Kupfer, Brent und Crude Oil gehandelt werden.

    Libra Markets Test: Gebühren & Fees

    Auf der Libra Markets Plattform findet man alle wichtigen Informationen zu den Handelsinstrumenten. So gibt es wichtige Informationen zu sämtlichen angebotenen Währungspaaren, wie die Hebelwirkung, die Höhe des Spreads, den Lot-Wert und den genauen Handelszeiten, sodass angenehmen Libra Markets Erfahrungen im Grunde genommen nichts im Wege steht. Eine derartige Transparenz fließt daher positiv in diese Libra Markets Bewertung mit ein. Für Ein- und Auszahlungen werden von dem Broker keine Libra Markets Fees erhoben, jedoch können seitens des Zahlungsanbieters oder der Bank Gebühren entstehen.

     

    VermögenswertHebelSpreadLotwert
    EUR/USD1:1002,693%100.000 EUR
    GBP/USD1:1003,202%100.000 GBP
    CAD/CHF1:10011,992%100.000 CAD
    GBP/JPY1:1005,188%%100.000 GBP
    USD/SEK1:1005,295%100.000 USD

    Libra Markets Test: Zahlungsmethoden

    Vor Handelsbeginn muss man selbstverständlich sein Konto mit Guthaben auffüllen. Die Mindesteinzahlung beträgt 250 Euro. Damit können auch Einsteiger ohne Weiteres erste Erfahrungen mit Libra Markets sammeln. Da der Anbieter eine Reihe von Online-Betrugsschutzmaßnahmen für Einzahlungen mit Karten anwendet, gilt ein Höchstbetrag für Einzahlungen in Höhe von 30.000 Euro pro Monat. Um Einzahlungen zu tätigen, kann man Kredit- oder Debitkarten nutzen, eine Überweisung tätigen oder die beiden e-Wallet Anbieter Neteller und Skrill nutzen. Werden Einzahlungen per Neteller oder Skrill getätigt, geht das Guthaben sofort auf das Handelskonto ein, sodass man innerhalb kürzester Zeit mit dem Trading beginnen kann.

    Bei einer klassischen Überweisung muss man mit einer Wartezeit von 2 bis 3 Werktagen rechnen. Auszahlungen müssen per Banküberweisung oder Kreditkartenzahlung erfolgen. Der Mindestbetrag für eine Auszahlung beträgt 500 Euro. Auszahlungsanträge werden abhängig von der gewählten Zahlungsmethode innerhalb von 7 bis 21 Werktagen bearbeitet. Dass Auszahlungen so viel Zeit in Anspruch nehmen können, macht einen Minuspunkt in dieser Libra Markets Review aus. Leider handelt es sich auch nicht um einen Paypal Forex Broker.

    Zahlungsmethode/
    Kreditkarten
    Paypal
    Sofortüberweisung
    Skrill
    Neteller
    Paysafecard
    Banküberweisung
    Andere

    Libra Markets Test: Lizenz und Sicherheit

    Eigentlich müsste Libra Markets aufgrund seines Standorts in Estland eine Europäische Lizenz besitzen, jedoch lassen sich genauere Informationen hierzu auf der Website des Brokers nicht finden. In dieser Hinsicht besteht wohl noch Nachholbedarf für den jungen Forex Broker. Doch auch wenn viele andere Online Anbieter über eine staatliche Lizenz verfügen und von den zuständigen Finanzaufsichtsbehörden kontrolliert werden, bedeutet dies in der Regel nicht, dass Pflichtverletzungen seitens der Broker komplett ausgeschlossen werden können und man keinen Libra Markets Betrug befürchten muss. Viele Internet-Trading-Konzerne haben ihren Sitz in Zypern und werden von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert. In letzter Zeit hat die Kommission gegen viele Firmen Geldstrafen verhängt und in einigen Fällen sogar Lizenzen entzogen. Diese Libra Markets Review vermittelt trotz Ermangelung der Lizenz den Eindruck, es mit einem seriösen Broker zu tun zu haben, weshalb Betrug oder Scam nicht sehr wahrscheinlich scheint.  

    Der Broker nimmt die Sicherheit seiner Kunden augenscheinlich sehr wichtig und weist auf der Website ausdrücklich darauf hin, dass das Angebot hochspekulative Anlagen umfasst, die ein erhebliches Risiko beinhalten. Die Nutzer werden darauf aufmerksam gemacht, dass keine direkten oder indirekten Investitionen in Devisen getätigt werden sollen, es sei denn, man kennt und versteht die Risiken, die mit den angebotenen Handelsgeschäften verbunden sind. Unter der Rubrik „Risikoaufklärung“ findet man auf der Website wichtige Informationen, die man sich durchlesen sollte, bevor man eine Investition tätigt, um auch gute Libra Markets  Erfahrungen garantieren zu können.

    Kundenservice, Kontakt & Support

    Bei Fragen und Problemen steht das professionelle Libra Markets Support Team während der Geschäftszeiten zur Verfügung. Wie unser Test zeigt, reagieren die Mitarbeiter sehr schnell auf Anfragen, die man per E-Mail oder per Kontaktformular stellen kann. Auf der Website ist auch ein FAQ-Bereich mit den häufig gestellten Fragen zu finden, wo man nützliche Informationen zu allgemeinen Fragen findet. Es lohnt sich, hier einen Blick drauf zu werfen, bevor man den Libra Markets Kundendienst persönlich kontaktiert, da sich garantiert einige Fragen auch auf diesem Weg beantworten lassen. Auch in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und YouTube ist der Broker zu finden.

    Kontaktweg/
    Telefon+44 2035 1481 57
    E-Mail[email protected]
    Live Chat
    Kontaktformular
    FAQs

    Anmeldung und Trading bei Libra Markets

    Die Teilnahme am globalen Forex-Markt als aktiver Händler ist eine tolle Möglichkeit ist, um das erste Finanzportfolio zu erstellen und dessen Wert zu steigern. Um mit Libra Markets als Investor durchstarten zu können, sind ein paar einfache Schritte erforderlich. Zuerst muss man ein Konto erstellen, dann eine Einzahlung tätigen und anschließend kann man bereits mit dem Handeln beginnen. Man kann zwischen drei Kontotypen wählen: reguläres Konto,  Robo Trading Konto und  Social Trading Konto. Es werden auch Accounts mit speziellen Funktionen angeboten. Um ein solches Konto zu eröffnen, muss man sich nur mit dem Account-Manager in Verbindung setzen. Es besteht auch die Möglichkeit, mehrere Live-Handelskonten zu eröffnen. Wie die Libra Markets Anmeldung und der Libra Markets Login im Detail ablaufen, wird im Folgenden erläutert.

    Anmeldung

    Anmeldung

    Um die Libra Markets Anmeldung zu starten, klickt man auf der Startseite der Website auf den orangefarbenen „Anmelden“-Button. Es öffnet sich ein Anmeldeformular, das die Eingabe des Namens, der E-Mail-Adresse, der Telefonnummer und des Passworts erfordert. Man kann ein Handelskonto mit einem Hebel von bis zu 1:200 eröffnen. Möchte man seinen Hebel ändern, muss man sich an einen Kundenbetreuer wenden. Als nächstes kann man bereits den Libra Markets Login durchführen. Hierfür klickt man auf der Startseite auf den „Login“-Button. Nach dem Libra Markets Login poppt oben rechts ein „Hi, Guest“-Button auf, auf welchen man klicken muss. Anschließend klickt man auf „Manage Accounts“ um sein Live Handelskonto zu aktivieren.

    Verifizierung

    Verifizierung

    Im Rahmen der Libra Markets Anmeldung muss der Kunde als nächstes die AML- und KYC-Richtlinien erfüllen und ein Verifizierungsverfahren abschließen. Es ist kein aktiver Handel möglich, bevor nicht alle erforderlichen Dokumente eingereicht wurden und die Identitätsüberprüfung abgeschlossen ist. Um das Compliance-Verfahren abzuschließen, muss man einen Identitätsnachweis (Kopie des Reisepasses, Führerscheins oder Personalausweises), Kopie der Kreditkarte und einen Adressnachweis (z.B. aktuelle Versorgungsrechnung) erbringen. Zudem ist eine Einzahlungserklärung auszufüllen.

    Einzahlung & Trading

    Einzahlung & Trading

    Das Konto kann mit Euro oder Britischen Pfund aufgeladen werden. Die Mindesteinzahlung beträgt 250 EUR/GBP. Um eine Einzahlung zu tätigen, kann man eine Kredit- oder Debitkarte (einschließlich Mastercard, Visa und Maestro) nutzen, eine Überweisung vornehmen oder die Dienste von Drittanbietern wie Skrill und Neteller nutzen. Ist das Geld auf dem Handelskonto eingegangen, kann man mit dem Handel beginnen und eine Position eröffnen. Wie man Positionen im Detail eröffnet, ist im kostenlos herunterladbaren Handelsguide nachzulesen. Möchte man eine Auszahlung von seinem Konto beantragen, meldet man sich in seinem Profil an und füllt das Auszahlungsformular aus.

    Die Libra Markets App

    Die Plattform des Libra Markets Brokers wurde so gestaltet, dass diese mit den meisten Geräten kompatibel ist. Der WebTrader ist auf den meisten mobilen Geräten verfügbar, einschließlich iOS- und Android-Smartphones und Tablets. So kann man problemlos von überall auf die globalen Märkte zugreifen, ohne an den Desktop am Schreibtisch gebunden zu sein. Die WebTrader Libra Markets App wurde mit Blick auf Einfachheit entwickelt und soll allen nützlich sein, die ein schnelles Leben in einer schnelllebigen Zeit führen.

    Die Anwendung ist kostenlos, auf dem neuesten Stand der Technik und ermöglicht es, mit nur wenigen Klicks Zugang zum Online-Handel zu genießen. Egal ob man gerade verreist ist, sich in der U-Bahn, auf dem Weg zur Arbeit oder im Taxi zum Flughafen befindet – man kann mit der mobilen Libra Markets App immer auf die neuesten Marktbewegungen zugreifen und die besten Deal-Möglichkeiten nutzen.

    Fazit – Libra Markets Bewertung

    Unsere Libra Markets Review fällt  positiv aus.  Libra Markets ist ein Online Broker für Forex- und CFD-Handel, der Tradern ermöglicht, sowohl auf steigende als auch auf fallende Trading-Kurse zu setzen. Das Angebot des Brokers umfasst mehr als 250 Handelsinstrumente, welche sich in die Gruppen Währungspaare, Aktien, Kryptowährungen und Indizes teilen lassen. Die Handelszeiten sind 24/5, beginnend am Montag um 00.00 Uhr und schließend am Freitag um 23.59 Uhr. Zudem erhalten Trader Zugriff auf nützliche Funktionen wie Risikomanagement-Tools, anpassbare Charts, personalisierte Beobachtungslisten, Nachrichtenfilter und vieles mehr, die dem Händler zugute kommten. Als angemeldeter User profitiert man von den Expertenmeinungen zu Marktanalysen, Meinungen zu Ereignissen und Marktbewegungen, sowie Fortbildungs-Webinaren und Research-Tools. Libra Markets Betrug oder Scam erscheint sehr unwahrscheinlich.

    Schließlich wird auch eine direkte Unterstützung bei den Handelsaktivitäten geboten. Das professionelle und reaktionsschnelle Team des Libra Markets Supports steht Händlern zur Verfügung, um alle Fragen zu beantworten und auf Probleme zu reagieren, die man mit seinem Konto oder der Nutzung der Plattform hat. Ein weiterer positiver Punkt in dieser Libra Markets Bewertung ist der angebotene Handelsguide, der zum kostenlosen Download auf der Website bereit steht. Man findet darin nützliche Informationen zur Eröffnung eines Handelskontos, dem Libra Markets Login und wie man eine Position korrekt öffnet und schließt. 

    Unsere Empfehlung: Kryptos Kaufen bei eToro

    Bewertung

    • Inkl. Wallet
    • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
    • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
    • Regulierter Anbieter
    • Echte Kryptos oder CFD Trades
    Disclaimer : 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld

    Hat dir das Review gefallen? Der Artikel ist Teil unserer großen Serie über die besten Exchanges und Kryptobroker im Netz. Stellst du dir die Frage, ob sich Kryptowährungen 2020 noch lohnen? Oder willst du mehr über eine gewählte Kryptowährung lernen? Benötigst du ein Wallet für deinen Coin? Willst du vielleicht über Aktien in den Bitcoin investieren? Kryptoszene.de hilft weiter!

    Libra Markets Test: FAQs

    Was ist Libra Markets?

    Bei dem Anbieter handelt es sich um einen Online Broker, bei dem auf Aktien, Forex, Kryptowährungen und andere Assets spekuliert werden kann.

    Lohnt es sich, ein Konto bei Libra Markets zu eröffnen?

    In unserem Test konnte Libra Markets überzeugen. Die vielfältigen Tradingmöglichkeiten und der exzellente Kundensupport locken viele Kunden an, die zum großen Teil sehr zufrieden mit dem Anbieter sind

    Wie viel Geld sollte ich investieren?

    Die Mindesteinzahlungshöhe bei Libra Markets ist auf 250€ festgelegt. Die Höhe des eigenen Investments sollte man sowohl von der eigenen Liquidität, als auch von dem gewählten Asset, sowie der eigenen Risikofreudigkeit abhängig machen. Generell sollte man nie Geld investieren, dass man eigentlich anderweitig benötigt, da Gewinne niemals garantiert werden können.

    Wie lange dauert eine Auszahlung bei Libra Markets?

    Auch hier kann die Plattform überzeugen. Auszahlungen werden sehr schnell bearbeitet und sind je nach gewählter Auszahlungsmethode innerhalb weniger Minuten bis 2 Werktagen auf dem eigenen Konto.

    Was sind die Voraussetzungen, damit ich bei Libra Markets erfolgreich traden kann?

    Man sollte immer wissen, in was man investiert. Der Anbieter stellt eine Academy zur Verfügung, in der man sich stetig weiterbilden kann und über alle Handelsmöglichkeiten detailliert aufgeklärt wird. Verfügt man über das nötige Know How, sowie ab und zu über das nötige Quäntchen Glück, so steht baldigen Gewinnen nichts mehr im Wege.

     

    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.
    Avatar

    Unsere Empfehlung zum Kaufen & Handeln von Kryptowährungen

    Unsere Empfehlung zum Kaufen & Handeln von Kryptowährungen

    Unsere Empfehlung zum Kaufen & Handeln von Kryptowährungen

    15+ Kryptowährungen inklusive eigenem Wallet! Jetzt Coins mit PayPal, Kreditkarte, SOFORT uvm. kaufen.

    Jetzt handeln

    75% der privaten CFD Konten verlieren Geld

    Unsere Empfehlung zum Kaufen & Handeln von Kryptowährungen

    75% der privaten CFD Konten verlieren Geld