Kryptoszene.de

Gerücht: Amazon plant eigene Kryptowährung

Immer mehr Weltkonzerne scheinen sich für Blockchain im Allgemeinen und Kryptowährungen im Speziellen zu interessieren. So wurden entsprechende Pläne von Facebook bereits bekannt. Gerüchte von Bezahlungen mit Kryptowährungen über den Online-Marktplatz Ebay wurden hingegen nicht bestätigt. Und nun ist es der Online-Händler Amazon, der mit Kryptowährungen in Verbindung gebracht wird.

Werbung

Hinweise für Amazon-Coin

Hinweise auf Amazons Einstieg in die Krypto-Welt gibt es viele. Dazu zählen unter anderem:

  • Amazon hat sich laut der Tageszeitung „The Daily Hodl“ die Website amazonbitcoin.com gesichert, die auf die offizielle Amazon-Seite weiterleitet. Ein Test bestätigt den Bericht
  • Amazon hat ein Patent erhalten, mit dem sich PoW-Kryposysteme erschaffen lassen. PoW ist ein Algorythmus zur Verifizierung von Transaktionen und wird z.B. von Bitcoin und anderen Kryptowährungen genutzt
  • Amazon Web Services entwickelt bereits Blockchain-Dienste
  • Die Amazon-Konzerntochter Whole Foods akzeptiert über eine App auf dem Smartphone bereits Kryptowährungen wie Bitcoin als Zahlungsmittel. Dahinter steckt eine Handelspartnerschaft des Zahlungsdienstleisters Flexa Network und der Krypo-Börse Gemini, die von den Winklevoss-Zwillingen gegründet wurde.

Ob die genannten Punkte wirklich auf die Entwicklung einer eigenen Amazon-Kryptowährung hindeuten, bleibt ungewiss. Klar ist in jedem Fall, dass die gesamte Kryptobranche von solch einem Schritt enorm profitieren könnte. Je mehr globale und anerkannte Player wie Facebook und Amazon in dieses Geschäftsfeld einsteigen, desto besser für die Entwicklung von Bitcoin und & Co.

Fidelity oder Facebook – gute Nachrichten für Kryptomarkt

Die Weltkonzerne können dafür sorgen, Kryptowährungen endgültig als seriöses und anerkanntes Zahlungsinstrument zu etablieren, das nicht weniger akzeptiert ist als herkömmliche Aktien, Rohstoffe oder Bargeld.

Dass Bitcoin &. Co vom Vertrauen solcher großen Namen profitiert, zeigte zuletzt auch die Ankündigung von Fidelity. Einer der größten Vermögensverwalter der Welt hat angekündigt, schon bald mit der markführenden Kryptowährung Bitcoin handeln zu wollen.

Sollte Amazon eine eigene Kryptowährung auf den Markt bringen, dürfte dies auch einen erneuten Kursschub auslösen. Nachrichten über entsprechende Pläne bei Facebook sorgten ebenfalls für einen Ausbruch nach oben.

________________________________________________________________________________

Photo by kirstyfields (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Broker
  • Nur $10 Min. Einzahlung
  • 32 Kryptowährungen
  • 1:500 Hebel
5/5

Reviews

    Reviews

    https://kryptoszene.de/visit/eagle-fx/Create your account
    Hide Reviews
    • Paypal akzeptiert
    • EU-reguliert
    • Echte Kryptowährungen kaufen
    4.9/5

    eToro Reviews

      eToro Reviews

      https://kryptoszene.de/visit/etoro-kryptonewsCreate your account
      Hide eToro Reviews
      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

      Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

      Ersten kommentar schreiben

      Antworten

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.