Ethereum Classic wird bei Coinbase gelistet

Wie die beliebte amerikanische Exchange Coinbase mitgeteilt wird Ethereum Classic in den nächsten Monaten bei Coinbase gelistet werden. Ganz unerwartet kommt dieser Schritt nicht.

Bisher konnten Anleger bei Coinbase nur Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash und Litecoin handeln. Jetzt kommt mit Ethereum Classic eine weitere Kryptowährung hinzu. Wie Coinbase mitgeteilt hat, beginnt das Unternehmen gerade damit Ethereum Classic auf der Coinbase Plattform zu integrieren. Damit wird dann Ethereum Classic (ETC) in den nächsten Monaten für alle Coinbase Kunden handelbar werden.

Für Ethereum Classic ist dies ein großer Schritt. Immerhin hat Coinbase weltweit schon über 20 Millionen Kunden und die App war zeitweise auf Platz 1 der US App Store Charts. Damit wird der Zugang zu Ethereum Classic für viele Kunden wesentlich einfacher. Außerdem kommt hinzu, dass Ethereum Classic die günstigste Kryptowährung bei Coinbase sein wird mit einem derzeitigen Kurs von 16 US Dollar. Nach bekanntwerden der Ethereum Classic Listung ist der Kurs von Ethereum Classic um 23% gestiegen. Anscheinend erwarten auch Anleger, dass der einfachere Zugang für viele Kunden zu Ethereum Classic den Kurs noch einmal weiter beflügeln kann.

Ethereum Classic ist aus einer Ethereum Hard Fork 2016 hervorgegangen. Damals kam es zum sogenannten DAO Hack, bei dem Ether im Wert von 150 Millionen US Dollar gestohlen wurden. Die Community war sich dann uneining darüber, ob die gestohlenden Ether wertlos gemacht werden sollten. Letztendlich hat sich die Ethereum (ETH) Community dazu entschlossen, die gestohlenen Ether zu entwerten und die Ethereum Classic (ETC) Community hat diese in Umlauf behalten. Daher gibt es seitdem 2 Arten von Ethereum, die beide den gleichen Ursprung haben. Zukünftig werden sich Ethereum und Ethereum Classic aber immer weiter von einander unterscheiden. Bei Ethereum steht ein Wechsel zum Proof-of-Stake Algorithmus an und Ethereum Classic will bei Proof-of-Work bleiben.

Das Ethereum Classic jetzt bei Coinbase gelistet wird ist nicht komplett überraschend. Immerhin wird die Entwicklung von Ethereum Classic zum Teil auch von der Digital Currency Group (DCG) mit voran getrieben, diese war auch einer der frühen Investoren in Coinbase. Darüber hinaus haben Coinbase Nutzer zum Teil noch Ethereum Classic Guthaben, dass ihnen nach der Hard Fork in 2016 gutgeschrieben wurde.


Wer noch keinen Coinbase Account hat kann sich hier einen anlegen und 10$ Startguthaben Gratis erhalten.

Please follow and like us:
loading...

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*