Die Alphabet Aktie lahmt! Jetzt Verkaufen?

Lange Zeit waren die Zahlen von Google und Alphabet mehr als überzeugend. Das Unternehmen schrieb trotz atemberaubender und auch risikoreicher Investitionen beständig gute Zahlen. Doch jetzt scheint der Alphabet Aktie so langsam die Puste auszugehen. Was ist für das Online Trading jetzt zu beachten? Lange Zeit galt Google schließlich als eines der besten Investments überhaupt.

Zenit erreicht?

Im Vergleich zu den letzten zwölf Monaten verlor das Paper ganze 20 Prozent und liegt aktuell bei einem Wert von 941,40 Euro. Nach wie vor zählt die Alphabet Aktie nicht gerade zu den Schnäppchen an der Börse, allerdings zu den äußerst beliebten Investitionsobjekten. Mutige Anleger erkennen nämlich eine Korrektur, die zum Einstieg einlädt. Für die Analysten der Consorsbank sieht die Sache eindeutig aus. Zwar gibt sich der Chart bearish, doch die Aktie bleibt für sie ein Kauf. Bis zu 26% Kurspotential könnte sich bei den aktuellen Preisen ergeben. Eine Einladung für das Aktiendepot?

Was steckt hinter dem Wertverlust?

Ob es nun die generell angespannte Lage aufgrund des Handelsstreits zwischen den USA und China ist oder doch die schwachen Umsatzzahlen im ersten Quartal dieses Jahres, ganz klar sind die Ursachen für die Entschleunigung des Papers nicht.

Kryptoszene meint: Auch wenn die Alphabet Aktie die Aktionäre in den letzten Tagen eher enttäuscht haben dürfte, ist das Wachstumspotenzial noch längst nicht ausgeschöpft. Langfristig bleibt es für die Investoren an dieser Stelle also attraktiv. Und das momentane Tief ist eine verhältnismäßig kostengünstige Möglichkeit in das Alphabet Aktionärsdasein einzusteigen. Schließlich sind die Tiefstände vom Dezember letzten Jahres von 900 Euro noch nicht erreicht – also erst einmal günstigere Kurse abwarten und dann zuschlagen.

Alex Kons

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.