Kryptoszene.de

Fonds Depot Vergleich 2021: Beste Depots für Fonds in Deutschland im Test

Kane Pepi

Kryptoszene Icon 5

Eine der effektivsten Möglichkeiten, eine gute Rendite auf Ersparnisse zu erzielen, ist die Investition in Fonds. Sie bieten großzügige jährliche Wertsteigerungen, ohne dass man ständig die Charts und die Entwicklung der Märkte im Auge behalten muss.

Dies ist besonders interessant in Anbetracht der sehr niedrigen Zinsen von klassischen Sparkonten, die manchmal nicht einmal ausreicht, um die jährliche Inflation zu decken. 

Immer mehr Anleger lösen daher ihre Banksparkonten auf und legen ihre Ersparnisse in Depots auf Anlageplattformen wie eToro an. Aber wo findet man das beste Depot und worauf sollte man achten? Das erklären wir in diesem Artikel.

Was muss man bei der Investition in Fonds beachten?

Die Fonds sind klassische Handelsinstrumente, mit denen man Ersparnisse langfristig anlegen kann, um eine Rentabilität zu erzielen, die in einigen Fällen weit über 50 % pro Jahr liegt.

Fonds wie der First Trust Small Cap Growth AlphaDEX Fund oder der Invesco S&P SmallCap 600 Pure Growth ETF erzielten im letzten Jahr eine Rendite von über 70 %. Das heißt, wenn man vor einem Jahr 1.000 Euro in einen dieser Fonds investiert hätte, würde man jetzt über etwa 1.700 Euro verfügen.

Nicht alle Depots bieten jedoch ideale Eigenschaften für die Investition in Fonds. Daher sollte man sicherstellen, dass man dies auf einer Plattform tut, die eine gute Auswahl an Fonds, eine Vielzahl von Daten zu jedem einzelnen und einen ausgezeichneten Kundenservice bietet.

  • Angebot von Fonds, z. B. ETFs: Wer in börsengehandelte oder andersartige Fonds investieren will, der benötigt natürlich eine Plattform, auf der viele dieser Fonds gelistet sind. Solche, die nur zehn oder fünfzehn Fonds zum Investieren anbieten, schränken die Wahlfreiheit deutlich ein. Im Gegensatz dazu hat eToro über 250 verschiedene börsengehandelte Fonds, aus denen man wählen kann.
  • Informationen zur Wertanlage: Jeder Fonds ist anders, und es gibt viele Faktoren zu berücksichtigen, um festzustellen, welche Fonds für Sie die richtigen sind – von der jährlichen Performance über die Marktkapitalisierung bis hin zur Wertentwicklung der letzten Monate. Man sollte also sicherstellen, dass man eine Anlageplattform wählt, die alle nötigen Informationen zur Verfügung stellt, die man benötigt, um jeden einzelnen Fonds richtig zu bewerten.
  • Kundenbetreuung: Eine der besten Möglichkeiten, die Zuverlässigkeit einer Plattform zu bewerten, ist ihr Kundenservice. Während einige Plattformen keinen adäquaten Kundenservice haben und praktisch nicht erreichbar sind, verfügen andere über umfangreiche Hintergrundinformationen, Live-Chats, Support-Hotlines oder Ticketing-Systeme, um bei allen Fragen zur Investition und zur Plattform zu helfen.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Beste Depots zum sicheren Investieren in Fonds in der Übersicht

5pro Jahr
5pro Jahr
Sortieren nach

20 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
51 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • 0€ Gebühren auf Aktien
  • Top Kundenservice
  • Riesige Anzahl handelbarer Assets
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Sparpläne
-
Aktien
0€
51 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

68% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Sparpläne
-
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Geringe Gebühren
  • Algo Trading verfügbar
  • Sehr freundliche Benutzeroberfläche
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
€100
Einzahlungsgebühren
£0
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0

Gebühren pro Trade

CFDs
0.01 - 350 pips
Krypto
0.09 - 85 pips
Aktien
0.01 - 4 pips
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.

Konto Informationen

Konto Ab
€100
Einzahlungsgebühren
£0
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0

Gebühren pro Trade

CFDs
0.01 - 350 pips
Krypto
0.09 - 85 pips
Aktien
0.01 - 4 pips

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
12.00 €
Was uns gefällt
  • Niedrige Spreads
  • Viele Tutorials
  • Nutzerfreundliche Plattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Inaktivitätsgebühren
-
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0,1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
12.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 83% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Inaktivitätsgebühren
-
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0,1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
20.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
20.00 €

78.77% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie bereit sind, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Wir haben die Eigenschaften von unzähligen Depots und Handelsplattformen analysiert, um festzustellen, welche die besten für die Investition in börsengehandelte Fonds sind. Von den fünf größten Plattformen auf dem Markt stellen nur drei Fonds für den Handel zur Verfügung: eToro, Capital.com und Libertex.

Dabei sticht eToro einen spektakulären Katalog von über 250 börsengehandelten Fonds heraus.

Vor- und Nachteile von Fonds-Depots

Fonds, insbesondere ETFs, sind interessante Anlageinstrumente. Bei einem börsennotierten Fonds investiert ein Finanzinstitut das Kapital seiner Anleger in eine Vielzahl von Unternehmen innerhalb einer bestimmten Branche oder Region.

Dadurch partizipieren die Anleger an der durchschnittlichen Wertentwicklung aller Unternehmen, aus denen sich der Fonds zusammensetzt. Das kann manchmal zu sehr großzügigen Renditen führen.

  • Sie sind eine großartige Möglichkeit, Investitionen zu diversifizieren. Durch die Investition in einen börsennotierten Fonds verteilt sich die Anlage auf eine breite Palette verschiedener Unternehmen, die von erfahrenen Investoren gerade wegen ihrer hervorragenden Marktperformance ausgewählt wurden. Dies ist einer der Gründe, warum Fonds ihren Anlegern oft so hohe jährliche Renditen bieten.
  • Sie ermöglichen es, ohne ständige Überwachung der Märkte zu investieren. Nicht jeder hat die Zeit und Muße, ständig auf jede kleinste Preisänderung an den Märkten zu achten. Die Fonds übernehmen das für uns und managen das Auf und Ab des Marktes. In dieser Hinsicht ist die Investition in einen Fonds vergleichbar mit einem Sparkonto: Man zahlt einfach sein Kapital ein und erhält eine Rendite im Laufe der Zeit.
  • Sie bieten eine höhere Rendite als ein Sparkonto. Ein Sparkonto bietet in der Regel eine sehr niedrige Rendite von ein paar Prozentpunkten, die manchmal nicht einmal ausreicht, um die Inflation zu decken und am Ende unser Geld entwertet. Hingegen haben Investmentfonds meist eine deutlich höhere Rendite und ermöglichen es, unser Kapital in kurzer Zeit zu vermehren.
  • Sie verleihen unseren Sparanlagen mehr Flexibilität. Banksparkonten sind in der Regel mit hohen Strafgebühren verbunden, wenn man sein Geld vorzeitig abheben will – oder sie verhindern, dass wir es ganz abheben. Bei einem Investmentfonds hingegen können wir unsere Ersparnisse jederzeit problemlos aus- und wieder einzahlen, wann immer wir es für richtig halten.
  • Das Investieren in Fonds erfordert eine gewisse Planung. Da es eine Vielzahl verschiedener Fonds gibt, muss man einige Zeit damit verbringen, die interessantesten zu analysieren und zu bestimmen, wie viel Geld man in jeden einzelnen Fonds investieren will. Nach diesem Prozess kann man jedoch das Klein-Klein den Anlageverwaltern überlassen und einfach die Erträge genießen, welche die Fonds erwirtschaften.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Was sind Fonds, und warum sollte man in sie investieren?

Kryptoszene Icon 3

Bei (börsengehandelten) Fonds handelt es sich um Anlageinstrumente, die sich aus einer Vielzahl von Vermögenswerten zusammensetzen. So kann man mit dem Kauf von einem Anteil am Fonds in eine breite Palette an Unternehmen, Rohstoffen usw. investieren.

Die Kriterien, nach denen die Finanzinstitute Publikumsfonds anlegen, sind dabei vielfältig. Die ARK Innovation-Fonds beispielsweise konzentrieren sich auf Investitionen in Technologieunternehmen verschiedener Art, während der Invesco Dynamic Semiconductors-Fonds auf Unternehmen aus den Bereichen Computer, Elektronik und Chipherstellung spezialisiert ist.

Fonds sind interessante Anlageinstrumente, weil man damit mittel- und langfristig eine recht gute Rendite erzielen kann, ohne dass man sein Kapital in riskantere Instrumente stecken muss.

Im Vergleich zu einem traditionellen Sparkonto kann ein Investmentfonds eine bis zu 10-mal höhere Rendite bieten. Deshalb ziehen immer mehr Menschen ihre Ersparnisse ganz oder teilweise von den Banken ab und legen sie in Fonds an.

Wie unterscheiden sich ETFs von Indexfonds?

Kryptoszene Icon 9

ETFs haben einige Ähnlichkeiten mit Indizes, aber auch einige Unterschiede. Schauen wir uns zunächst an, was sie gemeinsam haben. Dann ist es einfacher, zu überprüfen, wie sie sich unterscheiden.

Was sie gemeinsam haben: Sowohl ETFs als auch Indizes sind börsennotierte Instrumente, die sich aus verschiedenen, nach einem Kriterium ausgewählten Vermögenswerten zusammensetzen. Die Kriterien sind unterschiedlich, aber beide Instrumente bestehen aus einer Reihe von Basiswerten, in die sie das Kapital ihrer Anleger streuen.

Dies ermöglicht ihnen eine Risikominderung, da das Kapital breit gestreut ist, sodass selbst, wenn einige der Vermögenswerte Verluste erleiden, der Rest ebendiese oft mit seinen Gewinnen ausgleichen kann.

Was sie unterscheidet: Indizes sind im Wesentlichen eine objektive Auswahl der besten Unternehmen in einem bestimmten Aktienmarkt oder Sektor. Bei der Investition in einen Index wird das Kapital gleichmäßig auf alle diese Unternehmen verteilt und reagiert auf den Durchschnittswert des Index.

Im Gegensatz dazu können börsengehandelte Fonds eine willkürlichere Auswahl von Vermögenswerten sein, wobei einige repräsentativer sind als andere. Außerdem kann diese Auswahl im Laufe der Zeit variiert werden, um zu versuchen, eine noch höhere Rendite zu erzielen.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Mit Depot-Demokonten kann man Fonds risikolos testen

Kryptoszene Icon 10

Einer der bemerkenswertesten Vorteile von Handelsplattformen ist, dass sie in der Regel die Möglichkeit bieten, ein Demokonto zu erstellen, um das Investieren zu üben, ohne das eigene Kapital zu riskieren.

Die Demokonten funktionieren wie ein virtuelles Portfolio, in dem wir fiktives Geld haben, das wir auf eine simulierte Weise in die Märkte investieren können. 

So können wir unterschiedliche Beträge auf verschiedene Instrumente verteilen, an denen wir interessiert sind, und deren Entwicklung über die Wochen und Monate hinweg überprüfen.

Sobald man sich für eine Strategie entschieden hat, kann man zum realen Depot wechseln und echtes Kapital investieren, um echte Einnahmen zu erzielen.

Wie eröffnet man ein Depot für Fonds mit eToro? Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wie wir am Anfang gesehen haben, ist eToro die ideale Plattform für die Investition in Fonds. Sie hat nicht nur viel mehr ETFs als die anderen Plattformen, die wir überprüft haben, sondern auch sehr niedrige Gebühren und einen ausgezeichneten Kundendienst, der bei allen Fragen hilft, die man während der Investitionen haben könnte.

Der Prozess der Einrichtung eines Depots bei eToro nimmt nur sehr wenig Zeit in Anspruch. So geht es:

1. Ein eToro-Konto registrieren

Etoro Aktien anmeldung

Um mit dem Investieren bei eToro zu beginnen, muss man ein Konto auf der Website oder in der App erstellen. Auf der Startseite klickt Sie auf den grünen Button „Jetzt anmelden“. 

Der Prozess der Kontoerstellung ist sehr einfach und dauert nur wenige Minuten. Nachdem Sie einen Benutzernamen und ein Passwort gewählt und eine E-Mail-Adresse eingeben haben, erhalten Sie einen Verifizierungslink per E-Mail. Klicken Sie auf diesen und bestätigen Sie Ihre Identität laut EU-Vorschriften. 

Ihr Kapital ist im Risiko!

2. Einzahlen von Geld auf das Konto

etoro Einzahlung

Nach der Eingabe der persönlichen Daten können Sie auf das Menü zugreifen, um Geld auf das Konto einzuzahlen. Klicken Sie dazu einfach auf „Geld einzahlen“ am unteren Rand der seitlichen Menüleiste. 

Es öffnet sich ein Bildschirm, auf dem Sie den Geldbetrag, den Sie auf Ihr eToro-Konto überweisen möchten, und die Methode dafür auswählen können. eToro bietet die Möglichkeit, Gelder über PayPal, Skrill, Neteller und viele andere Zahlungs-Gateways zu überweisen.

Zugriff auf das Demokonto

eToro Demokonto

Wer noch nicht bereit ist, direkt eigenes Geld zu investieren, der kann mit dem virtuellen Portfolio von eToro starten und sich so mit der Plattform vertraut machen sowie die verschiedenen börsengehandelten Fonds oder jedes andere Instrument ausprobieren.

Gehen Sie dazu oben in das Seitenmenü und wählen Sie die Option „Reales Portfolio“ oder „Virtuelles Portfolio“, um zwischen ihnen zu wechseln. Das virtuelle Portfolio von eToro hat $ 100.000 virtuelles Guthaben zum Testen.

3. In börsengehandelte Fonds investieren

eToro Fonds

Sobald alles eingerichtet ist, kann man in jeden der über 250 börsengehandelten Fonds investieren, die eToro auflistet. Gehen Sie dazu zum Menüpunkt „Instrumente“ auf der linken Seite und dann zum „ETFs“ am oberen Rand.

Mit einem Klick auf einen beliebigen ETF können Sie alle relevanten Informationen über dessen Rentabilität und andere Merkmale abrufen.

Wenn Sie schließlich in einen dieser Fonds investieren möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche „Traden“, wählen den Betrag, den Sie in den Fonds einzahlen möchten, und Ihre Investition wird in Ihr Portfolio übertragen, sodass Sie sie jederzeit überwachen können.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Fazit zum besten Depot für Fonds – Unsere Empfehlung

Kryptoszene Icon 5

Investmentfonds sind hervorragende Instrumente, um unsere Ersparnisse anzulegen und mittel- und langfristig eine großzügige Rendite zu erhalten.

Abgesehen davon, dass sie in der Regel viel höhere Renditen als Banksparkonten bieten, sind Investmentfonds flexibler und ermöglichen es uns, unsere Ersparnisse ohne Strafe abzuheben.

Als zusätzlicher Vorteil sind Fonds transparente Anlageinstrumente, bei denen wir sehen, in welche Unternehmen unser Kapital fließt – im Gegensatz zu Sparbüchern, die undurchsichtig sind.

Um eine gute Rendite auf unsere langfristigen Investitionen zu erhalten, empfehlen wir, ein eToro Konto zu erstellen. eToro ist eine Plattform, die uns Zugang zu über 250 verschiedenen börsengehandelten Fonds gewährt – zu sehr niedrigen Gebühren und einem Kundendienst, der schnell alle Fragen beantwortet.

Darüber hinaus ist eToro eine Plattform mit mehr als 15 Jahren Erfahrung und positivem Feedback von seinen Nutzern im Netz. Indem Sie einige oder alle Ihre Ersparnisse zu eToro verschieben, werden Sie in der Lage sein, auf viel höhere Renditen zuzugreifen und viel höhere Gewinne auf Ihr Kapital zu erzielen.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Häufig gestellte Fragen zu Fonds-Depots

Was sind die besten Sparkonten?

Herkömmliche Sparkonten sind keine guten Instrumente mehr, um Ersparnisse anzulegen, da sie eine sehr geringe Rendite bieten, die oft nicht einmal ausreicht, um die Inflation auszugleichen. Deshalb ist es in der Regel ratsamer, Ersparnisse mit einem Fonds-Depot zu investieren.

Was sind die besten börsengehandelten Fonds?

Einige der börsengehandelten Fonds, die eine überdurchschnittliche jährliche Performance bieten, sind ARK Innovation, ProShares Ultra Semiconductors und ProShares Ultra QQQ.

Wo kann ich mein Erspartes anlegen?

Sie können Ihre Ersparnisse in einige der über 250 börsengehandelten Fonds investieren, die bei eToro verfügbar sind, und auf großartige jährliche Renditen zugreifen, die Ihr Kapital schnell wachsen lassen.

Wo kann ich in börsengehandelte Fonds investieren?

eToro ist eine der weltweit besten Plattformen für Investitionen in börsengehandelte Fonds. Es stehen mehr als 250 ETFs zur Verfügung, und seine Gebühren gehören zu den niedrigsten auf dem Markt. Hier lohnt sich also ein Depot.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Kane Pepi

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds und der Malta Association of Compliance Officers.

Testsieger im Bereich Online Broker

Testsieger im Bereich Online Broker

Testsieger im Bereich Online Broker

0% Gebühren auf Aktien, Copy Trading beim Testsieger eToro