Cosmos: ATOM wächst um 50 Prozent und nähert sich Top 10

Das Comsos-Netzwerk hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Blockchain aufzubauen, die Blockchains miteinander verbindet. Der zugehörige Cosmos-Coin verzeichnet derzeit  einen starken Anstieg.

Cosmos ist ein noch junges Projekt, das eine Art Ökosystem an Blockchains erschaffen will, die skalierbar sind und miteinander interagieren können. Cosmos spricht von einem „Internet der Blockchains“ in dem verteilte Ledger miteinander kommunizieren und Operationen synchronisieren, koordinieren und skalieren können. Das Projekt scheint zukunftsfähig zu sein und konnte bereits viele Millionen Dollar an Investitionen einsammeln.

ATOM steigert Handelsvolumen deutlich

Die dazugehörige Kryptowährung ATOM hat sich inzwischen unter die Top 15 der größten Kryptowährungen der Welt vorgeschoben. Derzeit bringt es der Cosmos-Coin auf eine Marktkapitalisierung von 1,34 Milliarden Dollar. Allein in den vergangenen 24 Stunden legte das Transaktionsvolumen um über zehn Prozent auf 117 Millionen Dollar zu.


Der Trend von Cosmos nach oben drückt sich auch im Wert des ATOM-Coins aus. Aktuell bekommen Anleger für einen Coin umgerechnet 5,40 Dollar. Damit stieg der Wert binnen der vergangenen Woche um 50 Prozent an. Derzeit rangiert Cosmos auf Platz 13 nach Marktkapitalisierung, weist allerdings noch sehr starke Kursschwankungen auf, so dass ATOM regelmäßig ein paar Plätze gut macht und wieder verliert.

Starke Kursschwankungen für Anleger

Um in die Top 10 der größten Kryptowährungen vorzustoßen, ist aktuell eine Marktkapitalisierung von über zwei Milliarden Dollar nötig. Das ist dem starken Anstieg von Bitcoin in der vergangenen Woche zu verdanken, der auch viele Altcoins mit nach oben zog.

ATOM ist erst seit Februar auf dem Markt. Zum damaligen Zeitpunkt wurde der Coin für 3,19 Dollar gehandelt. Zwischenzeitlich ging es bereits rauf auf über sechs Dollar. Die starke Volatilität könnte unter anderem der noch jungen Geschichte des Coin geschuldet sein. Anleger, die frühzeitig in ATOM investiert haben, dürften sich aber bereits heute über eine gute Rendite freuen.

________________________________________________________________________________________________

Photo by dimitrisvetsikas1969 (Pixabay)

Please follow and like us:

Über Steffen

> 167 Artikels
Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

2 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.