Kryptoszene.de

Commerzbank-Trend: Aktie klettert nach Gerücht um Unicredit-Übernahme

Erst hatte eine möglich Fusion mit der Deutschen Bank die Commerzbank-Aktie beflügelt. Nun profitiert die Aktie von Spekulationen über Kaufabsichten bei Unicredit.

Was passiert mit der Commerzbank? Die Zukunft des Konzerns lässt Anleger an der Börse derzeit nicht zur Ruhe kommen. Vor zwei Wochen verzeichnete die Commerzbank kurzzeitig einen deutlichen Kursanstieg als die Fusionsgespräche mit der Deutsche Bank bekannt wurden.

Fusion mit Deutscher Bank könnte Stellen kosten

Doch ob die beiden Banken wirklich zusammengehen ist alles andere als sicher. Und auch längst nicht jeder ist davon begeistert, welche Konsequenzen der Zusammenschluss zu einer neuen deutschen Großbank habe könnte. Insbesondere befürchten Gewerkschaften und Mitarbeiter, dass bei den Stellen nach der Fusion der Rotstift angesetzt werden könnte.

Sollten die Gespräche scheitern, könnte nach einem Bericht der Financial Times die italienische Großbank Unicredit als Käufer der Commerzbank bereitstehen. Möglicherweise könnte die bereits 2015 übernommene Hypovereinsbank dann mit der Commerzbank verschmolzen werden.


Sollte die Fusion mit der Deutschen Bank oder der Kauf durch Unicredit am Ende Realität werden, dürfte sich das erheblich auf den Aktienkurs der Commerzbank auswirken. Welches Modell die Anleger am Ende bevorzugen und wie sich die Entwicklung auf die Deutsche-Bank-Aktie auswirkt, darüber lässt sich zum derzeitigen Zeitpunkt nur spekulieren.

Commerzbank-Aktie gut ins Jahr gestartet

Schon die heutigen Gerüchte wirkten sich auf den Kurs aus. Der Trend der Commerzbank zeigt mit einem Kursanstieg von rund 3,5 Prozent klar in den grünen Bereich. Derzeit notiert das Papier bei 7,41 Euro. Seit dem Jahreswechsel geht es damit langsam aber stetig bergauf. Der Zuwachs in der 3-Monats-Rückschau liegt bei 23,16 Prozent. Das 52-Wochen-Tief von 5,50 Euro scheint erst einmal überwunden. Die Marktkapitalisierung liegt aktuell bei 8,92 Milliarden Euro.

Jedoch bedarf es noch eines deutlich stärken Kursanstiegs damit sich die Commerzbank- Aktie ihrem 52-Wochen-Hoch von 11,14 Euro wieder annähert.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Bildquelle: Photo von trendingtopics/Flickr 

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Broker
  • EU-Lizenz
  • Vielfältiges Trading
  • Mobile App
5/5

Plus500 Reviews

    Plus500 Reviews

    https://kryptoszene.de/visit/plus500-stocknewsCreate your account
    Hide Plus500 Reviews
    • Aktienhandel ohne Provision
    • CySEC Lizenz
    • Paypal vorhanden
    4.5/5

    eToro Reviews

      eToro Reviews

      https://kryptoszene.de/visit/etoro-aktiennewsCreate your account
      Hide eToro Reviews
      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

      Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

      Ersten kommentar schreiben

      Antworten

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.