JFD Brokers Erfahrungen – Der Forex- und CFD-Broker im Test

Letztes Update:

Wie fallen unsere JFD Brokers Erfahrungen im Test aus? Der Forex Anbieter im Review. Lesen Sie jetzt alles zu Gebühren und Vor- und Nachteilen.

Inhalt

    Die Kryptoszene Empfehlung: Handeln beim CFD-Testsieger

    Unsere Empfehlung: Forex Trading bei Plus500

    Unsere Bewertung

    • EU-Lizenz
    • Paypal
    • CFDs auf vielfältige Assets
    • Starker Support
    • Renommiertes Angebot
    75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

    Was ist JFD Brokers?

    JFD Brokers verspricht Tradern ein ultimatives Trading-Erlebnis zu ermöglichen und bietet unter anderem diverse handelsplattformen an, die den Handel flexibler machen sollen. Wir haben im Rahmen eines großen unabhängigen JFD Brokers Tests überprüft, ob der Broker sein Versprechen einhalten kann. Wird Kunden eine zugleich faire und sichere Trading-Umgebung geboten oder handelt es sich um JFD Brokers Betrug? Welche Handelsinstrumente sind verfügbar und wie hoch sind die JFD Brokers Fees? Ob sich der CFD-Broker gegen unseren Testsieger bewähren kann und welche anderen wichtigen Informationen über den Anbieter man nicht verpassen sollte, kann man jetzt in diesem JFD Brokers Review erfahren.

    JFD Brokers Vor- und Nachteile

     

    • Demokonto verfügbar
    • Mehr als 1.500 Handelsinstrumente
    • Regulierung durch CySEC
    • Auszahlungen werden schnell bearbeitet
    • Für Einzahlungen mit Kreditkarte fallen hohe Gebühren an
    • Für CFD-Handel fallen Kommissionen an

    JFD Brokers Review – Das Angebot

    In unserem JFD Brokers Test haben wir uns das Angebot einmal näher angesehen und herausgefunden, welche JFD Brokers Erfahrungen man machen kann. Kunden erhalten Zugriff auf mehr als 1.500 Handelsinstrumente in 9 Assetklassen auf gleich mehreren Plattformen. Das Angebot des Brokers umfasst zudem technische und fundamentale Research- und Marktanalysen zu allen Anlageklassen. Trader können täglich auf zahlreiche Artikel und exklusive Abonnement-basierte Inhalte zugreifen, die kostenlos verfügbar sind. Der JFD Broker ist kein Market Maker und handelt nicht gegen Kunden. Sämtliche Trades werden direkt an den Referenzmarkt weitergeleitet oder zeitlich und vollständig gehedged

    Wer sein Trading-Wissen vertiefen und seine Handelsstrategien verbessern möchte, kann an den angebotenen Webinaren, Live Trading Events, Seminaren, Messen und Konferenzen von JFD Brokers teilnehmen und erste JFD Brokers sammeln. Das Trading Glossar bietet zudem Informationen zu wichtigen Begriffen des Tradings. Wer mit dem echten Handel noch warten und zuerst seine Handelsstrategien austesten möchte, kann ein kostenloses Demokonto eröffnen und sämtliche Funktionen unter realen Marktbedingungen testen. Das Demokonto steht für einen unbegrenzten Zeitraum zur Verfügung, was positiv in unsere JFD Broker Bewertung mit einfließt.

    CFD oder direkter Handel?

    Trader können mit JFD Brokers CFDs verschiedener Anlageklassen handeln. Diese kann man sowohl Long (kaufen) als auch Short (verkaufen) handeln und bleibt so flexibler in Hinblick auf seine Handelsstrategie. Man kann sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen profitieren. JFD Brokers agiert als Vermittler zwischen dem Trader und den Liquiditätsanbietern. CFDs bieten gegenüber dem direkten Handel den Vorteil, dass diese vergleichsweise günstig sind. Man handelt hierbei auf Margin und investiert lediglich einen Bruchteil der tatsächlichen Positionsgröße und macht seinen Handel wesentlich kosteneffektiver, da beim Trading sogenannte Micro-Lots 1 Punkt einen Gegenwert von 10 Cents haben.

    Der Handel mit CFDs ist nicht sehr kompliziert, dennoch müssen Trading-Einsteiger anfangs Zeit investieren, um die Funktionsweise des CFD-Handels kennenzulernen. Wer nicht mehr Zeit investieren möchte als nötig, sollte bei unserem Testsieger als JFD Brokers Alternative vorbeischauen. 

    Aktien

    Wenn es um Geldanlagen geht, zählen Aktien zu den beliebtesten Anlageklassen. Aktien stellen den realen Wert der Beteiligung an einer Investition dar und sich deshalb wichtig. Der JFD Brokers Broker bietet den Handel mit mehr als 400 Aktien-CFDs aus verschiedenen Ländern an, wie unter anderem Deutschland, Frankreich, US und UK an. Die Standard-Margin beträgt 20 Prozent.

    Forex

    Das Angebot an Forex-CFDs ist groß wie unser JFD Brokers Test zeigt und beinhaltet Kombinationen aus den Majors, also Euro, US-Dollar, Britischer Pfund sowie den Japanischen Yen. Wichtige Währungen wie etwa Dollar-Währungen aus Kanada und Neuseeland, Schweizer Franken und die Norwegische Krone können ebenfalls gehandelt werden. Weitere Währungen aus dem europäischen Raum können ebenfalls gehandelt werden. Insgesamt kann man zwischen rund 80 Währungspaaren auswählen.

    Kryptowährungen

    Auch mit den immer beliebter werdenden Kryptowährungs-CFDs kann bei JFD gehandelt werden. Das JFD Brokers Krypto-Portfolio umfasst die Währungspaare BTC/USD, BCH/USA, ETH/USD, LTC/USD und XRP/USD. Kommissionen fallen für Krypto-CFDs keine an. 

    Rohstoffe

    Mit JFD Brokers kann man auch mit 7 Rohstoffen handeln. Rohstoffe basieren auf ökonomischen Prinzipien, was beispielsweise bedeutet, dass ein geringes Angebot mit steigenden Preisen einher geht. Das Rohstoff-CFD Portfolio umfasst Brent Crude Oil, US Kaffee, US Zucker, US Kakato, WTI Crude Oil, US Baumwolle und London Gasöl. Die kleinste Handelsgröße beträgt im Rohstoffhandel 1 Lot.

    Indizes

    Bei JFD kann man 15 der beliebtesten Cash Indizes aus den USA, Europa und Asien handeln. Ein Index ist eine statistische Maßeinheit für die Veränderungen eines Aktienportfolios, der den Gesamtmarkt zum Teil widerspiegelt. Investoren nutzen Indizes als Repräsentanten, da sich um einen Teil des Gesamtmarktes handelt. Unter anderem können US Dow Jones, German 30, UK 100, Japan 225 und Euro 50 gehandelt werden. Die kleinste Handelsgröße beträgt im Handel mit Indizes 1 Lot.

    Anleihen

    Anleihen bieten Tradern eine stabile und auch risiko-technisch gesehen eine gute Möglichkeit, das Portfolio zu erweitern. Bei JFD Brokers kann man zwei Futures auf Anleihen aus Europa und den USA handeln. Die kleinste Handelsgröße beträgt im Handel mit Anleihen 1 Lot.

    ETFs und ETNs

    JFD Brokers ermöglicht seinen Kunden außerdem den Handel mit Exchange Traded Notes (ETNs), welche für viele Privatanleger womöglich Neuland bedeuten. In der Praxis sind sie allerdings in ihrer Funktionsweise ETFs sehr ähnlich. Exchange Traded Funds (ETFs) sind eine beliebte Anlageklasse und ersetzen mittlerweile immer mehr Investmentfonds, weil sie meist eine günstigere Gebührenstruktur aufweisen und leichter verständlich sind. Die beiden Anlageklassen unterscheiden sich im Grunde darin, dass man bei einem ETF-Investment in einen Fonds investiert, der auch im Besitz der abgebildeten Assets ist. Bei einem ETN wiederum handelt es sich eher um eine Anleihe, die man bis zum Verfall halten kann und je nach Bedarf kaufen bzw. verkaufen kann. JFD Brokers bietet den Handel mit 21 ETFs und 4 ETNs an.

    Für weitere Informationen rund um die Anlageoption ETF findet man auf Kryptoszene.de.

    JFD Brokers Gebühren & Fees

    Auf der Webseite von JFD Brokers wird transparent alle anfallenden JFD Brokers Gebühren aufgeführt, was wir in diesem JFD Review hervorheben möchten. Beim Handel über den Broker fallen Kommissionen an, was ein Indiz dafür sein kann, dass es sich um seriöses Brokerage handelt. Kunden können an den Kursen sehen, welche Spreads der jeweilige Markt gerade aufweist. Für Einzahlungen fallen JFD Brokers Fees an, wenn man diese per Sofortüberweisung tätigt. Hier werden 1,8 Prozent plus 25 Cent JFD Brokers Gebühren fällig. Tätigt man eine Einzahlung mit einem der anderen Zahlungsanbieter, muss man mit einer Transaktionsgebühr in Höhe von 29 Cent und prozentualen JFD Brokers Fees in Höhe von 2,90 Prozent rechnen. Zahlt man beispielsweise einen Betrag in Höhe von 500 Euro ein, wird dem Kundenaccount nach Abzug der JFD Brokers Fees ein Betrag in Höhe von 485,21 Euro gutgeschrieben.

    Außerdem fällt eine Mindestgebühr in Höhe von 1 Euro an, wenn man eine Transaktion mit der e-Wallet Skrill tätigt. Auch für Kreditkartenzahlungen wird eine JFD Brokers Fee erhoben, welche 28 Cent und eine prozentuale Gebühr von 1,95 Prozent beträgt. Für Auszahlungen fallen ebenfalls JFD Brokers Gebühren an, die auf der Website des Anbieters dargestellt werden. Sollte man 3 Monate lang kein Trading oder Einzahlungen tätigen, wird eine monatliche Inaktivitätsgebühr von 20 Euro erhoben.

    Instrument Kommissionen/Gebühren
    Devisen 0,0275 Euro
    US-Aktien Keine Kommission
    Deutsche Aktien 0,05% des Ordervolumens/Mindestgebühr pro Ticket 5 Euro
    Aktien CFDs 0,05% des Ordervolumens/Mindestgebühr pro Ticket 5 Euro
    Krypto CFDs 0%
    Indizes CFDs 0,10 Euro
    CFDs auf ETFs 0,025 Cents pro Aktie/Midnestgebühr pro Ticket 4 USD

    JFD Brokers Zahlungsmethoden

    JFD Brokers ermöglicht einfache und sichere Zahlungen. Zur Verwaltung ihrer Gelder können Kunden auf renommierte Zahlungsanbieter zurückgreifen. Einzahlungen kann man per Banküberweisung, Kreditkartenzahlung (Visa und Mastercard), Sofortüberweisung oder mit den Online-Zahlungsanbietern Skrill, Giropay iDeal, Trustly, Rapid Transfer oder mit Safecharge tätigen. Für Kunden, die sich beispielsweise in Österreich, Bulgarien oder in den nordischen Ländern befinden, stehen weitere Zahlungsanbieter zur Verfügung. Wie lange es dauert, bis eine Einzahlung auf das Handelskonto eingeht, ist abhängig von der jeweiligen gewählten Zahlungsmethode.

    Die JFD Brokers Erfahrungen zeigen, dass bei Einzahlungen per Kreditkarte das Geld bereits nach wenigen Minuten für den Handel zur Verfügung steht, was positiv in die JFD Brokers Bewertung mit einfließt. Banküberweisungen hingegen können mehrere Werktage in Anspruch nehmen. Die Auswahl der gebotenen Zahlungsmöglichkeiten ist begrenzt und bietet beispielsweise nicht die Möglichkeit, Zahlungen via PayPal zu tätigen. Möchte man auf diese Option nicht verzichten, kann bei dem CFD-Broker eToro Transaktionen über die sichere und schnelle Zahlungsmethode vornehmen. eToro hat in unseren Anbieter-Tests als Testsieger abgeschnitten und erweist sich als optimale JFD Brokers Alternative.

    Zahlungsmethode /
    Kreditkarten
    Paypal
    Sofortüberweisung
    Skrill
    Neteller
    Paysafecard
    Banküberweisung
    Andere

    Lizenz und Sicherheit

    JFD wurde im Jahr 2011 gegründet und ist von der zypriotischen Finanzbehörde CySEC zugelassen und reguliert. Zudem ist JFD bei der deutschen Finanzbehörde BaFin registriert. Trader können sich also sicher sein, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Der Broker schreibt auf seiner Website, dass die Sicherheit der Einlagen der Kunden höchste Priorität hat. Alle Kundengelder sind separat vom Firmenkapital auf deutschen und britischen weltweit führenden Banken gesichert. Sollte JFD einmal insolvent gehen, wären keine Kundengelder betroffen. JFD Brokers hat außerdem im Laufe der Jahre mehrere Auszeichnungen für die angebotenen Service-Leistungen erhalten, welche ebenfalls von der Seriosität des Anbieters zeugen und bestätigen, dass positive JFD Brokers Erfahrungen möglich sind. Im Jahr 2017 erhielt der Broker beispielsweise eine Auszeichnung als „Most Outstanding Online Trading Plattform“ und im Jahr 2018 gab es den Preis als „Best Forex Trader Germany“.

    Kundenservice, Kontakt & Support

    Sollten Probleme bei der Benutzung der Handelsplattformen auftreten oder sollte man konkrete Fragen zum Trading haben, steht Kunden ein kompetenter JFD Brokers Support zur Seite. Die Mitarbeiter des JFD Brokers Supports kann man telefonisch, per E-Mail und im Live Chat erreichen. E-Mails werden der JFD Brokers Erfahrung nach innerhalb von 24 Stunden beantwortet. Außerdem kann man sich über die sozialen Netzwerke Twitter, LinkedIn, Facebook und YouTube mit dem Supportdienst vernetzen. Es steht außerdem ein FAQ-Bereich zur Verfügung, der Antworten auf viele allgemeine Fragen bietet.

    Kontaktweg /
    Telefon +49 6917 5374 271
    E-Mail [email protected]
    Live Chat
    Kontaktformular
    FAQs

    Anmeldung und kaufen bei JFD Brokers

    JFD Brokers bietet seinen Kunden keine verschiedene Konten für unterschiedlich große Anlagevolumen an, es gibt nur einen Markt und nur einen Spread. Trader mit hohen Volumina können jedoch Rabatte auf die zu zahlenden Kommissionen erhalten. Im Folgenden wird erläutert, wie man ein Live-Konto bei JFD erstellt und der JFD Brokers Login abläuft. Die JFD Brokers Anmeldung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Wenn alle benötigten Unterlagen vorliegen, kann man in 1 bis 2 Tagen auf sein Live-Konto zugreifen und erste JFD Brokers Erfahrungen sammeln.

    Anmeldung

    Anmeldung

    Um ein Konto bei JFD Brokers zu eröffnen, ist ein Anmeldeformular auszufüllen. Zuerst muss man sich für ein Konto entscheiden (Live Privatkundenkonto, Live Firmenkonto oder Demokonto). Außerdem ist anzugeben, welche Plattform man nutzen möchte (MT5+ oder MT4+). Anschließend sind die persönlichen Daten anzugeben. Man erhält im Anschluss eine E-Mail, in der die weiteren Schritte der JFD Brokers Anmeldung erläutert werden und außerdem einen Link für den Download der Handelsplattform MetaTrader. Möchte man ein Demokonto eröffnen, ist ebenfalls ein Anmeldeformular auszufüllen. Man erhält dann eine E-Mail mit einem Download-Link zu den Handelsplattformen.

    Verifizierung

    Verifizierung

    Zur Identitätsverifizierung sind die Kopie eines gültigen Passdokuments und eine Verbrauchsabrechnung, wie zum Beispiel eine Stromrechnung, einzureichen. Die angegebenen Daten werden von dem JFD Brokers Support überprüft. Anschließend erhält man eine weitere E-Mail mit den JFD Brokers Login Details zu seinem neuen Konto.

    Einzahlung und Kauf

    Einzahlung und Kauf

    Um auch wirklich live handeln zu können, muss man nach dem JFD Brokers Login noch Geld auf sein Konto einzahlen. Der Mindestbetrag für Einlagen beträgt 500 Euro. Sobald das Geld auf dem Handelskonto eingetroffen ist, kann man bereits bei JFD Brokers CFDs und Forex kaufen. Wie lange es dauert, bis die Einzahlung eintrifft, ist abhängig von der jeweiligen gewählten Zahlungsmethode.

    Die JFD Brokers App

    Ein qualitativer Trader sollte seinen Kunden auch die Möglichkeit bieten, mobilen Handel zu betreiben. Wie unser JFD Brokers Test zeigt, genießen Kunden auch hier ein entsprechendes Angebot und können jederzeit mit dem Smartphone oder Tablet auf der JFD Brokers App die aktuellen Aktienkurse und ihr Handelskonto im Blick behalten. Für den mobilen Handel stehen die notwendigen JFD Brokers Apps zum kostenlosen Download bereit. Das mobile Angebot umfasst zahlreiche Instrumente, Analysemöglichkeiten und weitere Angebote zur Unterstützung des Handels. Die JFD Brokers App ist mit iOS- und Android-Geräten kompatibel.

    Fazit – JFD Brokers Bewertung

    Der Markt der Online Broker wächst kontinuierlich weiter, sodass Trader leicht den Überblick bei der hohen Anzahl neuer Anbieter verlieren können. Wir haben unter anderem den Forex- und CFD Broker JFD Brokers getestet, um die Suche nach einem seriösen Anbieter zu erleichtern und wie unser JFD Brokers Review zeigt, handelt es sich um einen seriösen Anbieter mit gültiger Lizenz. JFD Brokers Betrug kann ausgeschlossen werden. Das Handelsangebot umfasst mehr als 1.500 Handelsinstrumente in 9 Assetklassen. Die JFD Brokers App bietet die Möglichkeit, mit nur wenigen Klicks auch unterwegs Aufträge zu platzieren und die aktuell gehaltenen Positionen zu überwachen. Bei Kryptoszene gibt es einen Vergleich der besten CFD-Broker.

    Die JFD Brokers Fees werden nicht im Spread versteckt, sondern völlig transparent kommuniziert, sodass positive JFD Brokers Erfahrungen ermöglicht werden. Trader müssen einen Mindestbetrag für Einlagen in Höhe von 500 Euro leisten, um das Live Konto nutzen zu können. Wem diese Mindesteinlage zu hoch ist, sollte unseren Testsieger als unsere empfohlene JFD Brokers Alternative besuchen. Mit einer geringen Mindesteinlage erweist sich der Testsieger als besonders attraktiv für Trading-Einsteiger.

    Hat dir unser JFD Brokers Review gefallen? Unser JFD Brokers Test ist Teil unserer großen Serie über die besten CFD Broker im Netz. 

    Unsere Empfehlung: Forex Trading bei Plus500

    Unsere Bewertung

    • EU-Lizenz
    • Paypal
    • CFDs auf vielfältige Assets
    • Starker Support
    • Renommiertes Angebot
    75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

    JFD Brokers Erfahrungen: FAQs

    Was ist JFD Brokers?

    Bei dem Anbieter handelt es sich um einen CFD-Broker. Hier werden Differenzkontrakte gehandelt. Das Trading mit Aktien oder Forex ist ebenso möglich.

    Lohnt es sich, ein Konto bei JFD Brokers zu eröffnen?

    In unserem Test konnte JFD Brokers bestehen. Alle gewünschten Contracts for Difference sind verfügbar und die Kunden scheinen mit der Plattform zufrieden zu sein.

    Wie viel Geld sollte ich investieren?

    Die Höhe des eigenen Investments sollte man sowohl von der eigenen Liquidität, als auch der eigenen Risikofreudigkeit abhängig machen. Generell sollte man nie Geld investieren, dass man eigentlich anderweitig benötigt, da Gewinne niemals garantiert werden können. Auch der CFD Handel unterliegt immer dem Risiko eines Verlustes des eingesetzten Geldes.

    Wie lange dauert eine Auszahlung bei JFD Brokers?

    Auch hier kann die Plattform überzeugen. Auszahlungen werden sehr schnell bearbeitet und sind je nach gewählter Auszahlungsmethode innerhalb weniger Minuten bis 2 Werktagen auf dem eigenen Konto.

    Was sind die Voraussetzungen, damit ich bei JFD Brokers erfolgreich traden kann?

    Man sollte immer wissen, in was man investiert. Gerade Anfänger sollten sich daher in den CFD Handel zunächst einmal gründlich einlesen und verstehen, wie die Hebelwirkung bei CFDs funktioniert. Hier auf Kryptoszene.de werden dazu alle Informationen zur Verfügung gestellt. Besitzt man das nötige Know How, sowie ein gutes Gespür für die Märkte, so steht baldigen Gewinnen nichts mehr im Wege.

    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.
    Nicoletta