Blockchain-Browser testet neue Spendenfunktion für Twitter-Nutzer

Wie aus einer Meldung vom 23. Mai hervorgeht, testet der Blockchain-betriebene Browser Braev im Moment eine neuartige Spenden-Funktion für die Social Media-Plattform Twitter, die in der “Nightly“-Version des Browsers intergriert sein soll, die für Tester und Entwickler geschaffen wurde.

Laut der Meldung können die Nutzer von Brave Nightly nun eine neuen Funktion anwenden, mit der sie in der Lage sind, gewisse Twitter-Meldungen im Rahmen des sogenannten “Brave Rewards“-Programm mit einer kleinen Spende in Form einer Kryptowährung zu belohnen. Durch dieses Belohnungssystem soll ein Anreiz für die Autoren von Online-Inhalten geschaffen werden, indem sie im Form des Brave-Tokens (BAT) für ihre Inhalte “bezahlt” werden.

In einer seperaten Mitteilung auf der Brave-Webseite wird das Spenden-Feature genauer beschrieben:

“Wenn Sie Twitter mit der Desktop-Version ihres Brave Browsers aufrufen, dann sehen Sie einen gesonderten Knopf neben jedem Tweet. Wenn Sie auf diesen Knopf drücken, schicken Sie dem Autoren des jeweiligen Tweets eine Spende. Die Spendengelder werden sofort versandt und sind innerhalb von wenigen Minuten für den Empfänger sichtbar.”

Das “Brave Rewards“-Programm soll auch auf YouTube funktionieren, indem Nutzer sich Videos ansehen und an die jeweiligen “Content Creator” Brave-Token spenden.

 

Photo by FirmBee (Pixabay)

Dragan

Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.