PRO Indicators.com Erfahrungen und Ergebnisse

PRO Indicators.com Erfahrungen und Ergebnisse
5 (100%) 1 vote

Als Neueinsteiger hat man es immer sehr schwer. Vor allem bei so einem komplexen Thema, wie dem Handel an Onlinebörsen oder Kryptowährungen. Die meisten Menschen wissen nicht einmal, was Kryptowährung genau sind oder wie diese funktionieren. Jedoch haben sie häufig gehört, dass sich mit diesen Währungen viel Geld in kurzer Zeit machen lässt und deswegen gehen sie ins Internet und melden sich bei einem Broker oder Exchange an. Doch selbst nach dem Anmelden wissen sie immer noch nicht mehr über das Thema. Um trotzdem mit dem Handel beginnen zu können, bieten einige Webseiten Signale oder Indikatoren an, die das Handeln erleichtern sollen. Was genau steckt hinter der PRO Indicators.com App?

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018

Hintergrundinformationen zu PRO Indicators.com

Sobald man die Webseite besucht, kann man zwischen zwei verschiedenen Sprachen wählen – Französisch oder Englisch. Nach der Entscheidung für eine der beiden Sprachen, hat man noch eine Auswahl zwischen TradingView oder FXCM zu treffen. Im Moment funktioniert nur TradingView und die andere Plattform noch nicht. Sobald man auch auf diesem Button geklickt hat, wird man endlich zur Hauptseite weitergeleitet. Als Erstes erscheint ein Video über den kompletten Bildschirm. Im diesem Kurzfilm erklärt eine Person, wie die Indikatoren funktionieren sollen. Ansonsten gibt es auf der Webseite nicht viel mehr zu sehen, außer generelle Informationen und dass man die Möglichkeit hat, einen kostenlose Probemitgliedschaft zu bekommen.

Tradingmöglichkeiten bei PRO Indicators.com

Die Plattform ist kein Broker oder Exchange direkt, sondern ein Betreiber, der Indikatoren, sogenannte Signale, aussendet. Mit Hilfe dieser Signale sollen Nutzer die Möglichkeit haben, kluge Kauf- oder Verkaufsentscheidungen zu treffen. Natürlich sind diese Signale nicht zu 100 Prozent korrekt und man kann häufig auch Verluste damit machen. Es steckt normalerweise ein Algorithmus dahinter, der auch in einem Krypto Robot zu finden ist.

Asset-Kategorien

Diese Signale werden von einem Programm erstellt, welches mit einem speziellen Algorithmus ausgestattet wurde. Das Programm berechnet den Verlauf der Währungen bestmöglich voraus und sagt Bescheid, sobald es sich rentiert zu kaufen oder zu verkaufen. Ein Krypto Robot macht genau das Selbe, jedoch tätigt dieser gleichzeitig auch die Transaktionen. Bei den Indikatoren ist es jedem Anleger selbst überlassen, ob er diesen folgt oder nicht. Ein Nachteil der Indikatoren ist somit, dass man eventuell, wenn man sich nicht gerade am PC befindet, zu spät mit dem Kaufen oder Verkaufen ist und keine Gewinne mehr verbuchen kann.


Anmeldung zum Trading bei Crytosoft

Für alle, die auf der Suche nach einem Krypto Robot waren, der gleichzeitig nicht nur Signale gibt, sondern auch die Käufe und Verkäufe tätigt, der sollte sich an den Testsieger Cryptosoft halten, weil dieser im Vergleich zu PRO Indicators.com besser zu beurteilen ist. Einen detaillierten Bericht darüber findet man unter folgendem Link.

Schritt 1: Die Anmeldung

Für die Anmeldung bei Cryptosoft benötigt man ausschließlich ein paar persönliche Daten, um die Registrierung abzuschließen. Seinen kompletten Namen, eine E-Mail-Adresse und zum Schluss sucht man sich ein beliebiges Passwort aus. Nach dem Folgen des Links in der Bestätigungs-E-Mail, erhält man sofort Zugriff auf die Handelsplattform.

Schritt 2: Das Demo Konto

Hier kommt das Besondere von Cryptosoft. Man hat die Möglichkeit, erst einmal Käufe und Verkäufe im Demo Modus zu testen, bevor man sein eigenes Geld anlegt. Natürlich handelt man mit erfundenen Werten, welche deutlich besser ausfallen, als es an einer richtigen Börse ist. Das hat das Ziel, dass sich neue Nutzer sicherer fühlen und mehr Geld einbezahlen, als ihnen eigentlich lieb war. Aber es dient natürlich auch dazu, dass Investoren die Möglichkeit haben, die Plattform vor einer Einzahlung kennenzulernen, den Krypto Robot ausprobieren zu können und ein besseres Verständnis für den Markt bekommen.

 

Schritt 3: Die Einzahlung

Sobald man sich bereit für den richtigen Markt fühlt, kann man seine erste Einzahlung auf der Plattform vornehmen. Hierfür folgt man dem Link “Geld einzahlen” und überweist eine beliebige Summe, jedoch sollte diese mehr als 250 Euro betragen. Das ist die Mindestsumme und der ideale Betrag für jeden Anleger. Neue Investoren können erste Schritte am Markt der Kryptowährungen machen und ein besseres Verständnis für diesen erlangen, ohne allzu viel Geld zu investieren und zu verlieren. Für bereits erfahrene Händler ist es sinnvoll, mit diesem Betrag die Webseite gut zu testen und die Resultate zu analysieren. Außerdem sollte jeder Anleger über diesen Betrag im Voraus verfügen, bevor er mit dem Handel mit Kryptowährungen beginnt. Falls jemand gerne Bitcoins via Paypal kaufen möchte, der findet hier eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Schritt 4: Das automatische Trading

Sobald das Geld auf dem Kundenkonto gutgeschrieben wurde, welches man per Kreditkarte oder Banküberweisung einzahlt, hat man die Möglichkeit seine ersten richtigen Investitionen zu tätigen. Man hat die Auswahl, alle Transaktionen selbst durchzuführen, was extrem viel Zeit kostet und ein gutes Hintergrundwissen voraussetzt. Nur mit solch einem Wissen lässt sich abschätzen, ob eine Währung steigen oder fallen wird. Natürlich liegt man nicht immer richtig und man hat mit teilweise hohen Verlusten zu rechnen. Für diese Art des Handelns benötigt man einen Wallet und eine Liste der besten Wallets findet man hier.

Die andere Möglichkeit ist das automatisierte Handeln mit Hilfe eines Krypto Robots. Dieser funktioniert wie ein Signalgeber, nur dass der Krypto Robot auch Käufe und Verkäufe selbständig tätigen kann. Dafür muss man dem Robot vorher einstellen, wie viel Geld er zur Verfügung hat und welche Währung er zu welchem Preis handeln soll. Sobald man diese Entscheidung getroffen hat, klickt man auf den Button “Signale” und der Bot nimmt seine Arbeit auf. Alle getätigten Käufe und Verkäufe sieht man in Echtzeit auf dem Bildschirm und man kann den Robot zu jedem Zeitpunkt offline nehmen. Das empfiehlt sich besonders, wenn er nur Verluste verzeichnen sollte und man die Einstellung daraufhin ändern möchte. Außerdem ist es ein guter Zeitpunkt diesen inaktiv zu lassen, während eine schlechte Marktlage vorliegt. Zu so einem Zeitpunkt würde der Bot keine Gewinne generieren.

Sobald sich der Markt aber wieder erholt hat, ist es durchaus sinnvoll, den Robot wieder online zu nehmen. Ein Robot ist jedoch kein Ausgleich für das menschliche Gehirn und man muss diesen immer wieder überprüfen. Außerdem ist es keine Garantie, dass man Gewinne schreibt, da man selber noch die Einstellungen vornehmen muss. Es soll lediglich ein Hilfswerkzeug für das Handeln darstellen. Natürlich sind unterschiedliche Roboter von verschiedenen Seiten nicht alle gleich gut, unterscheiden sich deutlich in ihrer Programmierung und somit in ihrer Gewinngenerierung.

 

TESTEN SIE DEN TESTSIEGER

Zahlungsmethoden bei PRO Indicators.com

Bei der PRO Indicators.com App handelt es sich nicht um einen Broker und man kann somit auch nicht direkt über die Webseite handeln. Man benötigt aber eine Mitgliedschaft, um die Indikatoren zu bekommen. Hierfür muss man einen Euro pro Tag entrichten, jedoch steht nirgendswo, wie man diese wieder kündigen kann. Außerdem bietet die Webseite anscheinend einen einwöchigen Testaccount an, damit neue Anleger diese Plattform und Webseite erst ausprobieren können, bevor sie Geld investieren. Die Zahlungen kann man entweder per Paypal, VISA, Mastercard, Maestro oder per Banktransfer durchführen. Jedoch stehen nirgendswo andere Kosten, die eventuell aufkommen können – zum Beispiel für das Kündigen des Accounts.

Websitedesign und Usability

Die Webseite selber hat so wenige Funktion, dass es fast nicht möglich ist, über diese zu sprechen. Sie ist einfach aufgebaut und sollte für jeden verständlich sein, jedoch ist sie auch nicht sonderlich professionell programmiert. Das Bild der Aktienkurse, welches im Hintergrund durchläuft, ist extrem verpixelt und nicht für die meisten Auflösungen gedacht. Außerdem funktioniert der Button für die E-Mail, oben in der Menüleiste, nicht, was ein weiteres großes Manko ist. Die Seite gibt es nur in einer Sprache und hat ansonsten keine weiteren Besonderheiten aufzuweisen.

Kundendienst

Einen Kundenservice, wie bei anderen Brokern oder Exchanges, wird man bei PRO Indicators.com nicht finden. Diese Webseite bietet ausschließlich einen YouTube Channel, dass man Mitglied in einer Discord-Gruppe werden oder sich ein über zwanzigseitiges PDF Dokument herunterladen kann. Es gibt keine Möglichkeit, diese Seite oder den Betreiber per E-Mail oder per Telefon direkt zu kontaktieren. Oben in der Leiste gibt es ein Zeichen für den Kontakt per E-Mail, jedoch funktioniert dieses überhaupt nicht und nur der Twitter, Youtube und Facebook Button schon. Somit kann man eventuell direkt mit dem Betreiber über Twitter Kontakt aufnehmen, was allerdings nicht getestet wurde.

Bei einem Problem steht ein Anleger, komplett alleine da und muss sich versuchen, selbst zu helfen. Das wirkt nicht sehr kompetent und sollte vor dem Registrieren in Betracht gezogen werden. Es wirkt sehr unprofessionell, wenn ein Kunde einer Plattform keine Kontaktmöglichkeit hat, sei es per E-Mail, Telefon oder mit Hilfe eines Kontaktformulars. Vor allem bei solch einem komplexen Thema, wie dem Handel an Börsen, brauchen vor allem neue Anleger häufig einen direkten Ansprechpartner. Hierbei ist es klüger, wenn man sich an einen Berater in einer Bank wendet und sich über die Möglichkeiten und das Handeln an Börsen aufklären lässt. Das verhindert natürlich nicht, dass man in kurzer Zeit viel Geld verlieren kann, weil dieser Markt als spekulativ gilt, aber es verringert das Risiko deutlich.

Zusatzfunktionen bei PRO Indicators.com

Die Webseite hält sich an die einfachsten Grundstrukturen. Es gibt eine Hauptseite und das war es. Besondere Zusatzfunktionen oder mehrere Sprachen sind hier nicht vorhanden und man kann ausschließlich die Indikatoren für gewisse Devisen erhalten. Diese stellt anscheinend eine einzelne Person zur Verfügung und die Kunden werden alle auch von ihm betreut. Es gibt jedoch keine E-Mail-Adresse oder andere Kontaktmöglichkeit.

Fazit

Ist PRO Indicators.com Betrug oder ist PRO Indicators.com seriös? Leider kann man diese Fragen nicht beantworten, da es sich hierbei nicht um einen Broker oder Exchange handelt. Wer auf der Suche nach einer speziellen Auflistung der besten Börsen und Exchanges online ist, der findet diese hier. Die Webseite ist schlicht aufgebaut und bietet die Möglichkeit, Indikatoren zum Handeln von Währungen oder Devisen zu erwerben. Dafür muss man ausschließlich einen Euro pro Tag bezahlen und bekommt diese zugeschickt. AGBs oder FAQs findet man auf dieser Seite nicht und die Webseite ist ausschließlich auf Englisch programmiert. Für alle Anleger, die sich für so etwas interessieren, haben anscheinend die Möglichkeit, eine einwöchige Probezeit zu bekommen. Jedoch kann man mit dieser Webseite nicht handeln und wenn man einen Kundenservice sucht, findet man ausschließlich einen Discord-Server, einen YouTube Channel, ein Twitter Profil, welches nicht überprüft wurde, und eine PDF-Datei zum Downloaden. Die ganze Seite sieht so aus, als hätte jemand diese für private Zwecke entworfen und möchte sie jetzt gewerblich nutzen. Es gibt fast keine PRO Indicators.com Erfahrungen oder PRO Indicators.com Reviews online, welche man zur Bewertung der PRO Indicators.com App hinzuziehen könnte. Außerdem wurde in diesem Test nicht festgestellt, wie gut die Indikatoren, die auch Signale genannt werden, sind und wie hoch die Erfolgsquote ist. Wer nach einer Börse oder einem Krypto Robot zum automatisierten Handeln auf der Suche war, der sollte sich lieber an den Testsieger Cryptosoft halten. Aber bei jedem Broker oder Exchange online ist es extrem wichtig, dass sich der neue Anleger im Voraus gut über die Seite informiert und sich das erforderliche Hintergrundwissen über die gehandelte Devise aneignet. Man handelt mit echten Geld und kann dieses sehr schnell verlieren. Vor allem, wenn man an eine betrügerische Webseite gerät, wo man keine Chance hat, sich das Geld wiederzubeschaffen. Man sollte niemals den Verstand beim Handeln mit Geld abschalten und auf Angebote vertrauen, die einem mehrere tausende Euro in wenigen Stunden oder Tagen garantieren. Solche Webseiten sind meistens Scams.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018