Kryptoszene.de

One Bitcoin A Day Erfahrungen & Ergebnisse

Autor: Adam Green

„One apple a day keeps the doctor away“. Dieses alte englische Sprichwort dürften die meisten Menschen kennen. Kann man diesen Spruch auf Bitcoin übertragen? Es gibt nämlich einen Krypto Robot, der sich „One Bitcoin A Day“ nennt. Auf Deutsch könnte man diesen Namen mit „ein Bitcoin pro Tag“ übersetzen. In der Branche der Kryptowährungen gibt es ja mittlerweile diverse Handelsprogramme, die einem starke Renditen versprechen. Und auch bei One Bitcoin A Day heißt es, dass man von hohen Gewinnen profitieren kann.

Doch es ist Vorsicht geboten. Blindes Vertrauen ist generell beim Handel im Internet fehl am Platz. Das ist es deutlich empfehlenswerter, wenn man mit einer Umsicht agiert, um so auch feststellen zu können, ob man es nicht womöglich mit One Bitcoin A Day  Betrug zu tun hat.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018

Kryptoszene.de hat sich das einmal Angebot einmal genauer angesehen und analysiert. Interessierte Trader können im folgenden also schnell und unkompliziert herausfinden, ob One Bitcoin A Day seriös ist. Ein Bitcoin pro Tag möchte der Robot voll automatisch generieren. Beim Namen des Robots tut man gut daran, eine gewisse Skepsis walten zu lassen. Man darf natürlich nicht annehmen, dass man ohne Glück, Verstand und weiteres Zutun, solche Renditen einfahren können wird. Trotzdem ist es natürlich verständlich, weshalb der ein oder andere Händler an One Bitcoin A Day Erfahrungen interessiert ist.

Das sagt Kryptoszene.de zu One Bitcoin A Day Erfahrungen

Natürlich sollte man zu keiner Zeit annehmen, dass einem Gewinne garantiert werden können. Zwar weisen Algorithmen eine besondere Vorgehensweise auf, die man in dieser Form wohl noch nicht oft zu Gesicht bekommen haben dürfte, jedoch bleiben Risiken im Trading bestehen. Gute Bitcoin Robots klären ihre Kunden über diese Sicherheitsrisiken auf. Vergleichbar ist das Ganze mit dem Handel bei einem Broker, der eben auch mit den spekulativen CFD Papieren hantiert. Während man beim Broker selbst die Aufträge erteilt, wird einem dies im One Bitcoin A Day Konto übernommen. Dabei kann es aber auch immer sein, dass der Krypto Robot mit seinen Einschätzungen falsch liegt. Bevor man sich also blindlings bei irgendeiner Plattform anmeldet, sollte man sich intensiver mit eigenen Handelsvorstellungen und auch Anlagemöglichkeiten auseinandersetzen.

Kauf zu finden: Die Plattform von One Bitcoin a Day

Da man ein derartiges Trading zweifellos als sehr spekulativ bezeichnen kann, sollte man tatsächlich nur solche Gelder einsetzen, die man nicht für andere Dinge im persönlichen Leben benötigt. Ohnehin sollte man in seinem Investment eine gewisse Streuung walten lassen. Für riskante Anlagegüter ist der Rat von zahlreichen Finanzexperten gegeben, ca. 5 % des zur Verfügung stehenden Investmentbetrages in risikoreichen Anlageformen mit höheren Renditechancen anzulegen. Denn Gewinnen können sich natürlich auch ergeben, jedoch sollte man immer vom schlimmsten Fall ausgehen und dann möchte man natürlich nicht, dass Verluste einen allzu großen Einfluss auf das persönliche Leben nehmen.

Ist der One Bitcoin A Day seriös oder nicht – das Urteil!

  • 1) Kryptoszene.de hat den Robot getestet. Erfolgsrate nicht definierbar
  • 2) One Bitcoin A Day Scam ist nicht erwiesen, Risiken im Auto-Trading bestehen jedoch zu jeder Zeit
  • 3) Kryptoszene.de empfiehlt ein moderates Investment von 250 Euros bei Cryptosoft
  • 4) Teste den Testsieger jetzt über diesen Link oder lies weiter, um mehr über den Bot zu erfahren

So funktioniert One Bitcoin A Day– Betrug oder nicht?

Ein Bitcoin pro Tag Konto ist nach intensiver Recherche der Kryptoszene Redaktion nur sehr schwer vorzufinden. Bevor man sich also auf zweifelhafte Angebot von zwielichtigen Seiten einlässt, ist es sinnvoller, sich mit den besten Bots im Markt direkt auseinanderzusetzen. Der Testsieger ist hierbei Cryptosoft. Zweifel sind natürlich zur jeder Zeit berechtigt. Bei Bitcoin Robots handelt es schließlich nicht um regulierte Angebote wie Broker. Wer also auf Nummer sicher gehen möchte, der sieht sich am besten die Übersicht der Kryptoszene Redaktion zu den besten Brokern und Exchanges an.

Wer ein wenig Risiko aber nicht scheut, der kann sich aber auch mit den Einzelheiten und den weiteren Funktionen im automatisierten Handel über Krypto Robots beschäftigen. Eine Handelssoftware übernimmt also die Tradingaktivitäten des Händlers. Dies klingt zunächst einmal nach einem sehr simplen Prinzip. Doch man muss sich vor Augen halten, dass das Programm komplexe Berechnungen aufstellen muss. Kalkulationen dieser Art fließen ohnehin beständig in den modernen Handel mit ein. Und hiermit sind noch nicht einmal die Hochleistungs-Rechenzentren gemeint, die für große Banken arbeiten, sondern auch ganz normale Funktionen, die diverse Linien in Charts einzeichnen lassen. Schließlich werden einem auch in diversen Grafen Statistiken und Linien präsentiert, die eben auf Berechnungen beruhen. Hieraus lassen sich dann Signale deuten, die bei der Handelsentscheidung eine wichtige Rolle einnehmen können.

Es kann zu jeder Zeit natürlich auch sein, dass aktuelle Nachrichten zu spontanen Kurs Sprüngen führen. Genau hierin findet sich also ein wesentlicher Grund, warum man eine Garantie von Gewinnen bei Bitcoin Robots niemals annehmen darf. Auch vielfältigste One Bitcoin A Day Erfahrungen dürften an dieser Erkenntnis nichts ändern. Trotzdem handelt es sich bei Krypto RObots zweifellos um interessante neuartige Investmentformen. Diese sind gewiss nicht für jeden Händlertyp geeignet, jedoch dürfte sich einige interessierte und risikobewusste Anleger finden, die gerne ein solches Investment mit einem niedrigen Anlage-Betrag ausführen möchten.

Kein One Bitcoin A Day Konto – Die Alternative

Für die Kryptoszene Redaktion ist ein direkter Zugang zu einem One Bitcoin A Day Test nicht wirklich möglich. Die Plattform scheint sich irgendwo in den Tiefen des Internets versteckt zu halten oder womöglich wurde sie gar deaktiviert. Genau lässt sich das Schicksal des Angebots nicht nachvollziehen.

Exakt aus diesem Grund empfiehlt die Redaktion lieber Cryptosoft als den Testsieger aller Bitcoin Robots. Grundlegend wird man hier die gleichen Qualitäten vorfinden, wie man es in einem Bitcoin pro Tag Konto hoffen würde. Doch auch bei Cryptosoft darf man nicht annehmen, dass man innerhalb weniger Momente zu neuem Reichtum kommen wird. Risiken gilt es generell beim Trading zu beachten. Dies kann man gar nicht oft genug betonen.

Schritt 1: Die Anmeldung

Wer mit einer gesunden Einstellung an den Handel herantritt, der darf sich aber durchaus einmal mit einem Krypto Robot beschäftigen. Die Anmeldung bei Cryptosoft ist keine wirkliche Herausforderung. Hier wird offensichtlich alles dafür getan, um den Zugang zum Trading so einfach wie möglich zu gestalten. User sollen also nicht lange mit der Abgabe von Informationen belästigt werden. Da passt es auch ins Bild, dass auf eine Verifizierung der Informationen verzichtet wird. Würde es sich um regulierte Angebote handeln, dann wäre dies undenkbar.

Und so gibt man also in erster Linie seinen Vor- und Nachnamen an, seine E-Mail-Adresse und wählt ein Passwort. Außerdem wird noch die Telefon Nummer abgefragt und der angehende Händler bestätigt, dass er volljährig und somit zum Handel berechtigt ist. Mehr ist im Zuge der Registrierung also auch gar nicht zu tun.

Schritt 2: Eröffnung des Demo Kontos

Nach Eröffnung des Kontos bekommt man die Möglichkeit, zwischen einem Demo Account und dem echten Handel zu wählen. Gerade neue Anleger dürften sich an dieser Stelle also für das Demokonto entscheiden. Ein Test eines Angebots ist in jedem Fall eine sinnvolle Angelegenheit. Auf genauere Testergebnisse soll im Folgenden noch gezielter eingegangen werden. Doch zuvor sollen noch die weiteren Schritte auf dem Weg zum automatischen Handel erläutert werden.

 

Schritt 3: Einzahlung von 250€

Mit nur einem Klick wechselt man dann zum Trading um echtes Geld. Bevor dies losgehen kann, muss man aber natürlich dafür sorgen, genügend Guthaben auf die Plattform zu bringen. Cryptosoft verfügt hierfür über zwei Zahlungswege. Zum einen kann man die Kreditkarten verwenden, möglich werden die Visakarte oder die Mastercard, und zum anderen kann man sich mit dem Dienstleister Wire Transfer behelfen. Wenn man auf andere Transaktionsmethoden zurückgreifen mag, dann wird man bei Brokern oder Exchanges in vielen Fällen auch andere Zahlungsmöglichkeiten vorfinden und nutzen können. Insbesondere Zahlungen über den beliebten Finanzdienstleister PayPal sind immer gerne gesehen. Wer Bitcoin mit PayPal handeln möchte, der muss jedoch andere Wege gehen. Hierzu hat Kryptoszene eine eigene Übersicht auf die Beine gestellt.

Schritt 4: Automatischer Handel

Bei Cryptsoft wird eine minimale Einzahlungssummen von 250€ verlangt. Unter diesem Limit lassen sich erst gar keine Gelder an die Plattform transferieren. Dieser Betrag ist nach Meinung der Kryptoszene Redaktion ein durchaus fairer Wert. Von höheren Anlagebeträgen sollte man gerade zu Beginn des Tradings erst einmal Abstand nehmen. So beschränkt man die persönlichen Risiken. Der Handel selbst läuft an sich voll automatisch ab.

Sobald man die Software aktiviert, kann es mit dem Trading also endlich losgehen. Man wird in Echtzeit beobachten können, wie Buy und Sell Orders ausgeführt werden. Tatsächlich ist es beeindruckend zu sehen, wie der Bot an dieser Stelle arbeitet. Trotzdem sei abermals betont, dass die Software nicht immer nur große Gewinne generieren können wird. Sollte die Lage im Markt nämlich ungünstig stehen, dann sind also auch Verluste möglich.

Ist One Bitcoin A Day Scam oder nicht? Ein unmöglicher Test

Es ist zweifellos eine gute Idee, den Testmodus des Angebots zu nutzen. Nur so kann man schließlich heraus finden, wie genau ein Bitcoin Robot seine Arbeit verrichten kann. Wie bereits erwähnt, ist das Demo Konto sehr schnell aufgemacht. Dann wird man sich einem nützlichen Tutorial gegenübersehen, das einem die wichtigsten Prinzipien der Plattform näherlegt. Es ist sicherlich zu betonen, dass man die Beträge und Daten, die hier beispielhaft präsentiert werden, nicht überinterpretieren darf. Es handelt sich vorwiegend um fiktive Informationen und Zahlen, die allein aus dem Grund des Marketings ins Leben gerufen wurden.

Das Demokonto dient also in erster Linie dem Kennenlernen der Plattform und nicht der Analyse echter Gewinnmöglichkeiten. Dies ist für die Nutzung einer solchen Handelsplattform eine wichtige Erkenntnis. Risiken müssen also im echten Trading durchaus ernst genommen werden. Trotzdem darf man sich darauf freuen, dass man in einem Tutorial über die wichtigsten Bereiche des Handels kennenlernen darf. Dies dürfte ein Indiz für die Seriosität des Angebots sein.

 

Ist One Bitcoin A Day seriös? – Besser ist man mit anderen Robots bedient

Ist One Bitcoin A Day Betrug? Gerne würden wir an dieser Stelle eine eindeutige Antwort liefern. Das Problem liegt aber darin, dass nicht ganz ersichtlich ist, wie man die Plattform nun vorfinden soll. Weitaus sinnvoller ist es also sich gleich mit Angeboten auseinanderzusetzen, die schon eine gewisse Reputation aufweisen können. Schließlich ist man im Trading mit Kryptowährungen immer mit gewissen Risiken konfrontiert. Diese muss man nicht durch naive Anmeldungen bei dubiosen Anbietern noch verstärken.

Wenn sich die Frage nicht beantworten lässt, ob ein Bitcoin Pro Tag seriös ist, dann sollte man also einen Bogen um das Angebot machen und nach besseren Plattformen Ausschau halten. Theoretisch ist es durchaus denkbar, dass man in seinem One Bitcoin A Day Konto eigentlich Renditen einfahren kann. Sofern man aber nicht weiß, wie man zu dieser Plattform gelangt, können auch beste Erfolgsaussichten für keine positiven Erfahrungen sorgen.

Fazit

Obwohl auf dieser Seite eigentlich über Ein Bitcoin Pro Tag Erfahrungen berichtet werden sollte, lautet die finale Empfehlung von Kryptoszene.de doch eine Registrierung bei Cryptosoft. Schließlich tut man sich mit einer Bewertung des One Bitcoin A Day Tests allein schon wegen der Tatsache schwer, dass man nicht so recht feststellen kann, wie man zu der besagten Plattform gelangt. Recherchiert man ein wenig im Internet, dann hat es gar den Anschein, dass mehr Erfahrungsberichte über den Bot existieren, als echte One Bitcoin A Day Erfahrungen. Niemand kann mit Gewissheit sagen, woran dieses Phänomen liegen kann.

Und so bleibt der Eindruck bestehen, dass man mit anderen Anlageformen besser beraten ist. Somit kann man sich entweder mit alternativen Bitcoin Robots befassen oder auch mit Krypto Exchanges, Börsen und Brokern. Letzten Endes kommt es auf die persönlichen Vorlieben und Vorstellungen des Händlers an. Bots sind in diesem Zusammenhang vor allem für solche Trader relevant, die ein wenig Unsicherheit und Risiko im Handel nicht scheuen. Als “Early Adopters” versuchen sie nämlich frühstmöglich von neuen Investmentmöglichkeiten zu profitieren.

Erst die Zeit wird wohl zeigen können, zu was Bitcoin Robots wirklich im Stande sind. Die Algorithmen dürften sich nach und nach immer weiter an den Markt anpassen. Reguliert sind solche Programme bis dato noch nicht. Auch dies gilt es bei der Anlage zu beachten. Nutzt man die minimale Einzahlung von 250€ dann sorgt man ohnehin schon sehr elegant dafür, dass das Risiko auf einen niedrigen dreistelligen Betrag beschränkt ist. So wird man problemlos herausfinden können, ob sich diese Summe automatisch vermehren lässt oder, ob man auch bei einem guten Bot mit Verlusten leben muss.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Seit über 3 Jahren investiere ich in Krypto Währungen. Zu meinem Portfolio gehören BTC, ETH, ZRX, XRP und einige weitere Altcoins. Daher folge ich dem Markt und analysiere Kurse mithilfe von Trading Charts, Treffen mit Verantwortlichen der Branche und dem Besuch von diversen Konferenzen. Ich schreibe größtenteils über aktuelle B2B Wirtschaftsnachrichten und wie diese den gesamten Markt beeinflussen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.