Olsson Capital Erfahrungen und Ergebnisse

Letztes Update:

Olsson Capital Erfahrungen und Ergebnisse
5 (100%) 1 vote

In den letzten Monaten war in den Nachrichten sehr oft von Kryptowährungen die Rede. Natürlich fragen sich viele Menschen, wie man diese bekommt, wo es sie gibt und wofür man sie verwenden kann. Kryptowährungen werden über Onlinebörsen oder sogenannte Broker und Exchanges gehandelt. In diesem Test wird Ollson Capital unter die Lupe genommen. Außerdem wird auf die Arbeitsweise eines Krypto Robots eingegangen und wofür er eingesetzt wird.

TESTEN SIE OLSSON MIT DEM BESTEN BOT 2018

Hintergrundinformationen zu Olsson Capital

Die Olsson Capital App hat ihren Hauptsitz in Estland, operiert jedoch aus Bulgarien. Die Betreiber der Webseite sehen sich als führend im Handel an und sagen, dass die Sicherheit und die Benutzerfreundlichkeit die wichtigsten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Traden sind. Sie wollen dem zukünftigen Händler einen sicheren, bequemen und rund um besten Handelsplatz zur Verfügung stellen. Ist das jedoch der Fall oder handelt es sich bei Olsson Capital um Betrug?

Tradingmöglichkeiten bei Olsson Capital

Auf dieser Plattform hat man angeblich die Möglichkeit, mit fünf verschiedenen Devisen zu handeln. Kryptowährungen, normalen Währungen, Aktien, Rohstoffen und Indizes. Solch eine große Anzahl an verschiedenen Devisen, ist häufig bei Brokern zu finden und soll ein möglichst breites Spektrum an neuen Anlegern heranziehen. Man muss aber nicht den kompletten Anteil einer Aktie oder einer anderen Devise kaufen, sondern die Webseite ermöglicht auch den Handel mit CFDs. Bei CFDs handelt es sich in gewisser Weise um eine Wette. Man schätzt, ob der Kurs einer Devise steigen oder fallen wird. Dafür muss man keine Anteile kaufen, sondern man zahlt nur einen Bruchteil des eigentlichen Werts. Falls man verliert, hat man sein Geld verspielt und wenn man gewinnt, dann wird einem ein gewisser Prozentsatz ausbezahlt. Diese Art des Anlegens gilt als äußerst spekulativ und birgt gleichzeitig die Gefahr, dass man süchtig wird.

Asset-Kategorien

In der Orson Capital App kann man mit Ethereum, Litecoin, Ripple, Bitcoin und Dash handeln. Verfügbare Währungen sind Euro, Rubel, kanadischer Dollar, britisches Pfund, japanischer Yen, amerikanischer Dollar und viele mehr. Ein paar der handelbaren Aktien sind Volkswagen, Yahoo, Vodafone, Telefonica, Starbucks, Rio Tinto, McDonald’s und Lufthansa. Außerdem werden 18 verschiedene Rohstoffe angeboten, wozu unter anderem Palladium, Kupfer, Kakao, Getreide, Gold, Öl und Kaffee gehören. Wer eine genaue Auflistung der möglichen Devisen haben möchte, sollte sich die Webseite einfach einmal selber genau anschauen. Beim Handel mit CFDs und den dazugehörigen Seiten wird leider nicht auf die extremen Risiken eingegangen. Der Kurs einer Aktie kann sich im Lauf eines Monats wieder erholen, nachdem er stark eingebrochen war, jedoch hat davon ein Anleger, welcher in CFDs investiert hat, wenig. Hierbei ist es klüger, gleich einen kompletten Anteil zu kaufen. Falls jemand eine Anleitung zum Kaufen von Bitcoins via Paypal benötigt, der wird hier fündig.

Anmeldung zum Trading bei Crytosoft

Derjenige, welcher sehr gerne den Einstieg in die Welt der Kryptowährungen und der Onlinebörsen machen möchte, der sollte sich eventuell lieber an einen bewerten Anbieter, wie Cryptosoft halten. Einen detaillierten Bericht darüber findet man hier. Cryptosoft ist eine Handelsplattform, die es dem Anleger ermöglicht, bei verschiedenen Brokern und Exchanges gleichzeitig zu handeln. Jedoch benötigt man ausschließlich ein einzelnes Konto und nicht viele verschiedene.

Schritt 1: Die Anmeldung

Für die Anmeldung benötigt man ein paar persönliche Daten. Seinen Vornamen, den Nachnamen, eine funktionierende E-Mail-Adresse und ein beliebiges Passwort. Nach wenigen Augenblicken sollte man eine E-Mail an die angegebene Adresse erhalten und man muss dem Bestätigungslink in dieser folgen, um seine E-Mail-Adresse zu verifizieren. Im Anschluss hat man Zugriff auf die Handelsplattform.

Schritt 2: Das Demo Konto

Jetzt folgt der höchstwahrscheinlich interessanteste Teil für neue Anleger. Die Webseite bietet einen Demo Modus, in welchem man alle Funktionen der Handelsplattform ausgiebig testen kann, ohne sein eigenes Geld anlegen zu müssen. Der Krypto Robot kann ausprobiert werden und man findet spielend heraus, wie man Käufe und Verkäufe am einfachsten tätigt. Jedoch muss man beachten, dass es sich nicht um die richtigen Börsenwerte handelt, sondern dass diese verändert wurden, damit der zukünftige Anleger ein gutes Gefühl beim Investieren hat. Außerdem lassen sich generierte Gewinne natürlich nicht auf das Konto zurücküberweisen, da man nur im Demo Modus handelt.

Schritt 3: Die Einzahlung

Sobald man sich in der Testphase ausgetobt hat, kann man seine erste Einzahlung tätigen. Diese leistet man am einfachsten via Kreditkarte oder per Banküberweisung. Es gibt eine minimale Einzahlungssumme von 250 Euro, welche der ideale Betrag für jeden Anleger ist. Erfahrene Händler können mit solch einem Guthaben, die Plattform auf Herz und Nieren prüfen. Neue Trader hingegen können viele kleine Investitionen tätigen und somit den Markt am besten kennenlernen. Sie können aus schlechten Geschäften Resultate ziehen und schauen, warum sie bei den anderen Transaktionen Gewinne verbucht haben. Es ist hierbei natürlich zu empfehlen, viele kleine Transaktionen zu machen, da man bei einer einzelnen großen leicht sein Geld verlieren kann und somit ohne neue Erkenntnisse dasteht. Um die Einzahlung abzuschließen, folgt man dem Link "Geld einzahlen" und es sollte so schnell wie möglich auf das Benutzerkonto gebucht werden. Sobald das der Fall ist, beginnt der Ernst des Lebens und man kann echte Anteile kaufen.

Schritt 4: Das automatische Trading

Die letzte Entscheidung vor dem Handeln stellt sich für jeden Investor, ob man lieber persönlich handeln möchte oder den automatisierten Handel mit einem Krypto Robot vorzieht. Für das persönliche handeln benötigt man einen sogenannten Wallet, was ein elektronischer Geldbeutel für Kryptowährungen ist. Außerdem ist diese Art des Handelns sehr zeitintensiv, weil man immer den Kurs verfolgen muss, um keinen günstigen Zeitpunkt zu verpassen. Außerdem benötigt man bereits viel Erfahrung und eine gute Intuition beim Handeln, damit man den Kursverlauf vorhersehen kann. Die andere Möglichkeit ist das Handeln mit einem Krypto Robot. Diese ermöglicht es dem Anleger, Käufe und Verkäufe im Minuten-, wenn nicht sogar im Sekundentakt durchzuführen und mit mehreren Währungen gleichzeitig zu handeln.

Jedoch muss man den Bot vorher richtig eingestellt haben, damit er die Währungen zu den gewünschten Preisen kauft und verkauft. Außerdem haben einige Krypto Robots auch die Möglichkeit, Währungen zu halten, falls der Markt gerade schlecht ist. Jedoch ist der Krypto Robot nur ein Werkzeug und sollte kein Ausgleich für den menschlichen Verstand sein. Jeder Nutzer sollte eine schlechte Marktlage erkennen und den Robot offline nehmen, damit dieser keine Verluste generiert. Soweit sich der Markt wieder etwas erholt hat, kann man den Bot wieder seine Arbeit verrichten lassen. Trotz aller Vorsicht muss man als Anleger mit Verlusten rechnen und diese vorher einkalkulieren. Es besteht zu jedem Zeitpunkt die Gefahr, dass man sein angelegtes Geld verliert und dieses auf keine Weise zurückbekommen kann. Außerdem kann das Handeln an Börsen süchtig machen.

Die genauen Kurse aller Kryptowährungen findet man hier.

 

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018

Zahlungsmethoden bei Olsson Capital

Die Zahlungsmethoden auf der Webseite sind Kreditkarten der Firmen Visa und Mastercard, EC-Karten und die normale Banküberweisung. Die Mindestsumme ist 250 Euro, 250 australische Dollar, 250 amerikanische Dollar oder 250 britische Pfund. Es gibt auch eine maximale Einzahlungssumme, die bei Kreditkarten 5000 US-Dollar entspricht. Für die Auszahlung von etwaigen Gewinnen gibt es kein Limit und keine minimale Auszahlungssumme. Bei der Banküberweisung ist jedoch zu beachten, dass man mindestens 500 US-Dollar einzahlen muss und eine Gebühr von 25 US-Dollar entsteht. Eine Auszahlung erfolgt ausschließlich auf das Konto oder die Kreditkarte, von welcher die ursprüngliche Einzahlung in das Kundenkonto getätigt wurde. Man benötigt für die Ein- oder Auszahlung einen gültigen Pass, einen aktuellen Kontoauszug oder eine Kopie der Kreditkarte und das Formular "Declaration of Deposit".

Websitedesign und Usability

Die Webseite ist wie jeder andere Broker oder Exchange aufgebaut und ist genauso benutzerfreundlich. Diese ist ausschließlich in Deutsch und in Englisch verfügbar, was sehr wenige Sprachen für einen internationalen Broker sind. Man findet eine Übersicht der Kryptowährungen, ein Lernzentrum, verschiedene Marktwerkzeuge, den Kundenservice und die Anmeldung sehr einfach. Jedoch findet man fast nirgendswo etwas über die Gebühren auf dieser Webseite. Das Konto scheint umsonst zu sein, jedoch verlangt die Webseite höchstwahrscheinlich einen kleinen Prozentsatz pro geleisteter Transaktion, weil sich die Webseite sonst nicht finanzieren und der Betreiber nur Verluste erwirtschaften würde, außer es handelt sich um Betrug. Außerdem wird nirgendswo, außer im Kleingedruckten auf die Risiken hingewiesen. Auf dieser Seite ist das Kleingedruckte sogar noch kleiner geschrieben als bei vielen anderen Brokern. Die Plattform bietet außerdem keine App fürs Handy oder für das Tablet an.

Kundendienst

Um den Kundenservice zu erreichen, kann man zwischen einen von drei verschiedenen Kontaktarten wählen. Man kann das Kontaktformular ausfüllen, eine E-Mail schreiben oder eine der drei Telefonnummern wählen. Es handelt sich hierbei um eine englische, schwedische oder bulgarische Nummer, was hohe Kosten für Anleger aus anderen Ländern verursacht. Falls jemand zum Beispiel aus den Vereinigten Staaten ein Problem hat, hat dieser hohe Kosten zu tragen. Solche eine niedrige Anzahl an Telefonnummern ist auch nicht besonders vertrauenserweckend. Etwas seltsam ist außerdem, dass es den Kundenservice auf Schwedisch und Bulgarisch gibt, die Webseite aber nur auf Deutsch.


Zusatzfunktionen bei Olsson Capital

Die Webseite bietet ausschließlich die Standardfunktionen an. Es gibt keine eigens entwickelte App, und der Kundenservice ist nur aus wenigen Ländern zu erreichen. Außerdem ist die Webseite nur in zwei Sprachen programmiert, was es für Menschen aus anderssprachige Ländern deutlich erschwert. Es werden die verschiedenen Kryptowährungen erklärt, man findet ein Lernzentrum, die Handelswerkzeuge und eine Beschreibung der CFDs sehr leicht. Bei den Handelswerkzeugen gibt es verschiedene Signale, die dem Anleger kennzeichnen sollen, welche Währung sie kaufen oder verkaufen sollen, einen wirtschaftlichen Kalender und einen Aktienindex. Im letzteren werden alle verfügbaren Devisen, mit denen man auf dieser Plattform handeln kann, gezeigt. Jedoch wird auf der kompletten Webseite nicht über die Risiken des Onlinehandels aufgeklärt, sondern fast nur positiv darüber berichtet. Außerdem sucht man eine Auflistung der zu entrichteten Kosten vergeblich. Hier findet man einen Überblick über alle bekannten Broker und Exchanges.

Fazit

Eine hundertprozentige Antwort, ob Ollsen Capital Betrug ist oder ob Ollson Capital seriös ist, kann nicht gegeben werden, da einige Punkte für und andere wiederum gegen die Plattform sprechen. Bei Olsson Capital Erfahrungen online, gehen die Olssen Capital Reviews sehr weit auseinander. Man findet einige, die für die Webseite sprechen und viele die sich gegen sie entscheiden. Jeder neue Anleger sollte sich am besten selbst ein Bild davon machen und ausreichend über den favorisierten Broker oder Exchange recherchieren. Wer bei dieser Entscheidung Hilfe benötigt, der kann sich die top Broker und Exchanges hier anschauen. Eine Suche über Google hilft außerdem am schnellsten jedem neuen Anleger dabei, eine seriöse Seite zu finden. Man sollte sich nie auf etwas einlassen, was man nicht selber recherchiert hat. Außerdem wird man kaum der erste Investor sein, der bei einem Broker Geld anlegen möchte und die Erfahrungen der anderen werden einem sicher helfen. Zusammenfassend ist auf jeden Fall zu sagen, dass man nie sein Gehirn abschalten darf und Angebote, die zu gut klingen, um wahr zu sein, sollte man auf jeden Fall ausschlagen, damit man sein erspartes Geld nicht an Betrüger verliert. Es gibt keine 100 prozentige Gewinnwahrscheinlichkeit und der Handel mit Kryptowährungen gilt als äußerst spekulativ. Deswegen muss man hier mit einer noch größeren Vorsicht an die Sache herangehen.

TESTEN SIE OLSSON MIT DEM BESTEN BOT 2018

Ständig bin ich auf der Suche nach neuen Investments und Anlagemöglichkeiten. So stürze ich mich gerne auf Experimente mit geringen Geldbeträgen. Sicherheit geht aber vor. In fünf Jahren an Krypto Erfahrungen konnte ich ein breites Portfolio aufbauen. Hohes Risiko gehe ich selbst aber nur mit Spielgeld.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.