Kryptoszene.de

Kryptonex Erfahrungen & Ergebnisse

Autor: Adam Green

Einen einfachen Einstieg in die Krypto Welt verspricht der Krypto Roboter Kryptonex. Genauer gesagt ist der Name dieses Bots Kryptonex Research Group. Auf die genaue Schreibweise ist Acht zu geben. Schließlich findet sich unter der Adresse Cryptonex.org eine Möglichkeit, um Bitcoin oder Ethereum mittels Echtgeld einzukaufen. Auch dies könnte für den ein oder anderen Händler interessant sein, jedoch wird man auf der Suche nach einem Trading Robot, der automatische Erträge ermöglichen soll, nicht weit kommen. Macht man sich über den Bitcoin Roboter Kryptonex schlau, dann wird man einige Informationen zu einem ganz bestimmten skandinavischen Land erhalten, nämlich Schweden.

Kryptonex soll also hier eine Art Dienstleisterrolle einnehmen. Das Versprechen sieht demnach sehr simpel aus. Das Land Schweden wird durch ein ICO auch eine eigene Krypto Währung auf den Markt bringen. Kryptonex möchte dem User augenscheinlich bereits im Voraus den Erwerb dieser Münze ermöglichen. Kann dies aber überhaupt funktionieren oder muss man sich vor Kryptonex Betrug in Acht nehmen? Kryptoszene.de hat sich einmal genauer mit dem Angebot befasst und erlaubt interessierten Händlern ein schnelles Urteil über den Krypto Roboter.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018

 

Das sagt Kryptoszene.de zu Kryptonex Erfahrungen

Tatsächlich sind die Schweden bekannt dafür, gegenüber neuen Technologien oftmals sehr aufgeschlossen zu sein. Auch politisch gilt das Land häufig als Vorreiter für moderne Entwicklungen. Diese Rahmenbedingungen bedeuten jedoch noch nicht gleichsam, dass Kryptonex seriös ist. Denn es handelt sich bei dem Angebot keineswegs um ein staatliches Unternehmen. Durch ein wenig Recherche dürften vielmehr Zweifel am Angebot aufkommen.

„Ist Kryptonex Scam oder nicht?“ sollte also die richtige Frage lauten. Immer wenn auf einer bestimmten Plattform von risikofreien Gewinnen die Rede ist, sollte man umso genauer hinführen und in diesem Fall einen umfassenden Kryptonex Test ausführen. Kryptoszene.de hat genau dies getan und kann auch nach einer kompletten Untersuchung des Angebots nicht nur von positiven Kryptonex Erfahrungen berichten. Somit muss das Fazit eindeutig ausfallen. Es bleiben Zweifel ob der Seriosität bestehen und somit ist interessierten Tradern, die sich für vollautomatische Algorithmen interessieren, eine geeignete Alternative zu präsentieren.

Ist Kryptonex seriös oder nicht – das Urteil!

  • 1) Kryptoszene.de hat den Robot getestet. Erfolgsrate nicht definierbar
  • 2) Kryptonex Scam scheint möglich, Risiken im Auto-Trading bestehen zusätzlich
  • 3) Kryptoszene.de empfiehlt ein moderates Investment von 250 Euros beim Bitcoin Code
  • 4) Teste den Testsieger jetzt über diesen Link oder lies weiter, um mehr über den Bot zu erfahren

Der Bitcoin Code ist ein Bitcoin Roboter, der schon eine gewisse Reputation aufweisen kann. Auch hier ist die Software im Markt nicht unumstritten, jedoch trifft man auf eine stabile Plattform und eine klare Funktionsweise. Auch der Bitcoin Code ist eine neuartige Form des Investments und so vor allem für solche Trader geeignet, die ein gewisses Risiko nicht scheuen. Hat man es also auf eine automatische Handelssoftware abgesehen, dann ist eine Anmeldung bei Bitcoin Code einem Kryptonex Konto vorzuziehen. Es scheint, wie bereits erwähnt, nicht ganz klar, in welchem Zusammenhang die Kryptonex Research Group mit dem ICO Start im Finanzministerium der Schweden steht. Daher scheint auch nicht ganz klar, wie dieses Angebot denn genau funktionieren soll.

So funktioniert Kryptonex – Betrug oder nicht?

Auch wenn man an dieser Stelle also auf einen genauen Kryptonex Test verzichten muss, kann man sich aber doch mal den generellen Funktionsweise eines Bitcoin Robots widmen. Eine solche Software versucht nämlich mithilfe von diversen Berechnungen und Kalkulationen Handelsentscheidungen zu treffen. Im Normalfall greifen die Programme dann auf Derivate zurück. Sie machen also genau das, was man theoretisch auch selbst bei einem geeigneten Broker tun kann. Der Unterschied liegt jedoch im Automatismus. Denn ein regulärer Bot muss lediglich mit einem Guthaben ausgestattet werden und wartet dann auf das Startsignal des Händlers. Ist dies gegeben, dann werden in nur wenigen Momenten Orders in die Wege geleitet.

Ganz wie im regulären Bitcoin Handel besteht die Möglichkeit von Buy und auch Sell Positionen. Dies ist durchaus wichtig zu betonen, da der Robot sich je nach Marktlage für eine dieser Ordervarianten entscheiden wird. Der Investor wird beobachten können, wie sich diese Orders dann mit der Zeit entwickeln. Auch wenn einem auf diversen Seiten weisgemacht werden sollte, dass man in erster Linie mit großen Gewinnen rechnen darf, sollte man sich nicht blenden lassen. Das Risiko lässt sich auch durch einen besonders geschickten Algorithmus keineswegs vermeiden. Man muss sich nur einmal vorstellen, der Robot öffnet eine Kaufposition und dann taucht urplötzlich eine Hiobsbotschaft zu Bitcoin, Ethereum oder Litecoin in den Schlagzeilen der Welt auf. Dies würde wohl höchstwahrscheinlich herbe Kursverluste bedeuten, die der Robot natürlich nicht vorhersehen konnte. Genauso gut kann es aber natürlich sein, dass eine Coin aus dem Nichts eine Partnerschaft mit einem globalen Konzern ankündigt. Gerade solche Nachrichten sind dann sehr positiv zu bewerten, was die Redaktion von Kryptoszene.de auch dazu bewegt hat, sich die aussichtsreichsten Online Währungen für 2019 einmal genauer anzusehen.

Das Handels-Programm orientiert sich also ausschließlich an den vergangenen Verläufen und kann keine neuesten Nachrichten berücksichtigen. Auch in einem normalen Handel Chart sieht man ja vor allem diverse Kurse und Linien, die durch Funktionen ausgedrückt wurden. Findige Mathematiker haben also irgendwann einmal Berechnungen aufgestellt, die einen Ausblick für die Zukunft ermöglichen sollen. Dieser Ausblick ist aber nichts weiteres als ein Orientierungswert, der womöglich Wahrscheinlichkeiten berechnen kann. Wahrscheinlichkeiten bedeuten aber niemals eine Garantie von Renditen. Ein wenig Handelsglück schadet also zweifellos nicht (wann tut es das schon?). Auch wenn nun geklärt sein dürfte, wie ein Handelsprogramm denn im Normalfall arbeitet, lässt dies nicht automatische Rückschlüsse auf das Kryptonex Konto zu.

Während man beim Bitcoin Code gut beobachten kann, wie die Software agiert, ist einem ein solch transparenter Zugang zum Kryptonex Test verwehrt. Natürlich ist es die freie Wahl eines jeden Händlers, ob dieser sich auf Kryptonex Erfahrungen einlassen möchte. Für die Kryptoszene.de Redaktion liegt die Empfehlung aber sicherlich bei anderen Angeboten, wie eben dem genannten Bitcoin Code, aber auch bei Bitcoin Evolution und Bitcoin Compass. Sollte man Bitcoin Bots generell als zu riskant erachten, dann sei einem der ganz normale Handel bei Exchanges oder Börsen nahegelegt. Kryptoszene.de hat auf einer eigenen Seite genaue Anleitungen für die ersten Schritte im Trading mit Bitcoin und Co. zusammengefasst.

Kein Kryptonex Konto? Die Alternative!

Nachdem es zumindest nicht unmöglich erscheint, dass Kryptonex Betrug sein könnte, zeigt die Redaktion von Kryptoszene.de lieber die Schritte einer Anmeldung beim Bitcoin Code auf. Zwar wird man auch hier mit Risiken zu rechnen haben, jedoch trifft man zumindest auf eine stabile Plattform, die klare Funktionen aufweist und sehr einfach zugänglich ist.

Schritt 1: Die Anmeldung

Die Anmeldung ist hier sehr einfach abzuschließen. Das Konto wird eröffnet, indem man seinen Vor- und Nachnamen angibt, sowie seine E-Mail-Adresse und ein Passwort. Zugleich kann man auch noch seine Telefonnummer angeben. Erst wenn man die Nutzungsbedingungen gelesen und auch akzeptiert hat und das gleiche auch mit den Datenschutzbestimmungen getan hat, kann man das Konto eröffnen. Hierzu klickt man schlichtweg auf den Button mit der Titulierung „Fang jetzt an“.

Schritt 2: Das Demo Konto

Theoretisch könnte man sich nun ganz schnell der ersten Einzahlung widmen. Besser ist es jedoch, wenn man zunächst einmal die Möglichkeiten der Plattform an sich betrachtet. Hier wird man nämlich zugleich mit einem Demo Konto konfrontiert werden. Wenn man dieses also nicht ignoriert, wird man zuerst einmal eine kleine Tour auf der Seite erhalten und so nähere Informationen zur generellen Funktion der Seite.

Schritt 3: Die Einzahlung

Hat man dieses Angebot also erst einmal studiert, dürfte man sich auch bereit für eine Einzahlung fühlen. Mit wenigen Klicks lässt sich das Guthaben also auf die Plattform transferieren. Um eine Zahlung abschließen zu können, muss man diese über eine Kreditkarte vollziehen. Die meisten Händler dürften ohnehin über eine solche verfügen. Schließlich wird auch auf anderen Seiten die Kreditkarte als hauptsächliches Zahlungsmittel akzeptiert.

Ist man auf der Suche nach einer Möglichkeit, um Bitcoin mit PayPal zu kaufen, dann dürfte sich ein Blick auf die entsprechende Seite auf der Kryptoszene Übersicht zu diesem Themengebiet lohnen. Beim Bitcoin Code hat man jedenfalls mit der Kreditkarte vorwegzunehmen. Als minimale Einzahlungssumme werden 250 € ausgegeben. Dieser Betrag dürfte auch kapitalschwächere Anleger vor keine großen Probleme stellen. Tatsächlich mag es sinnvoll sein, zunächst einmal auf diesen Betrag zu setzen, um das persönliche Risiko so gering wie möglich halten zu können.

Schritt 4: Trading

Nach der Einzahlung ist es endlich soweit. Man kann dem Roboter signalisieren, dass die ersten Trades absolviert werden können. Hierfür müssen nur ganz wenige Rahmenbedingungen festgelegt werden und man ist in Echtzeit Zeuge von den vielen Handelsentscheidungen des Robots. All dies wirkt sehr spielerisch. Ein gewisses Maß an Entertainment ist dem Programm also sicherlich nicht abzusprechen. Somit ersetzt man die Kryptonex Erfahrungen also durch einen etablierten Robot, der einem vollautomatisiert mit einem funktionierenden Programm in Kontakt bringt.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018

Ist Kryptonex Scam oder nicht? Ein unmöglicher Test

Ist Kryptonex Scam oder nicht? Eigentlich würde man diese Frage liebend gerne durch eigenen Test des Angebots beantworten. Doch nach ein wenig Recherche im Markt scheint es nicht ganz klar, wo man die eigentliche Plattform denn überhaupt nutzen kann. Daher ist es wohl empfehlenswert, auf einen anderen Anbieter auszuweichen. Der Markt der Online Währungen gibt hierfür glücklicherweise einige Angebote her. Wie bereits erwähnt, hat man also die Wahl zwischen Brokern und Exchanges und eben den bereits vorgestellten Krypto Robots. Egal, für welche Art des Tradings man sich am Ende entscheidet, ein Risiko wird wohl immer herrschen. Um also wirklich sicher zu gehen, dass man ein seriöses Angebot nutzt, sollte man immer von einem Demo-Modus Gebrauch machen, sofern man einen solchen vorfindet.

Anbieter von automatischen Algorithmen verfügen in vielen Fällen über eine solche Testplattform. Die Einzahlung von eigenen Geldern ist an dieser Stelle also nicht not wendig. Allerdings ist auch zu beachten, dass es bei Bitcoin Robots vorkommen kann, dass vor allem Testdaten präsentiert werden. Während bei richtigen Brokern nämlich im Demo Trading aktuelle Marktdaten verwendet werden, ist dies bei vielen Bots eben nicht der Fall. Hier soll der Test vor allem die Plattform selbst vorstellen und weniger echte Trading Resultate vermitteln.

Ist Kryptonex seriös? – Besser ist man mit anderen Robots bedient

Ist Kryptonex seriös oder ist Kryptonex Betrug? Allein aus dem Grund, dass man diese Frage wohl nicht zu 100 % beantworten kann, sollte man der Sicherheit Vorrang geben und anstelle eines Kryptonex Kontos lieber andere Bitcoin Bots in Erwägung ziehen. So vermeidet man Enttäuschungen und geht auf Nummer sicher. Da bei allen Handelsangeboten im Markt der Online Währungen Risiken herrschen, ist man zudem gut damit beraten, auf gewisse Tradingregeln Rücksicht zu nehmen, die der eigenen Sicherheit dienen. An erster Linie sei dabei an die Festlegung von diversen Limits gedacht. 250 € werden so zum Beispiel bei Bitcoin Code als Mindesteinzahlung gefordert. Dieser Betrag sollte also auch nicht überschritten werden, wenn man bislang noch keine Erfahrungen auf der Plattform sammeln konnte. Erst nach ersten erfolgreich Trades kann man sich dem Angebot dann mit höheren Beträgen nähern.

Fazit

Die Idee der ideellen Kryptonex Erfahrungen scheint sicherlich zunächst verlockend zu sein. Man orientiert sich an einem bestimmten ICO und versucht, daraus bereits vor dem Start der Münze Kapital zu schlagen. An keiner Stelle erfährt man jedoch, wie das Ganze im Endeffekt funktionieren soll. Daher lautet die Empfehlung der Kryptoszene Redaktion, sich an andere Angebote zu halten. So kann man mit einer sachlichen Herangehensweise sein kryptisches Portfolio gekonnt erweitern.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Seit über 3 Jahren investiere ich in Krypto Währungen. Zu meinem Portfolio gehören BTC, ETH, ZRX, XRP und einige weitere Altcoins. Daher folge ich dem Markt und analysiere Kurse mithilfe von Trading Charts, Treffen mit Verantwortlichen der Branche und dem Besuch von diversen Konferenzen. Ich schreibe größtenteils über aktuelle B2B Wirtschaftsnachrichten und wie diese den gesamten Markt beeinflussen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.