eKrona Erfahrungen & Test 2021: e-Krona kaufen

Jasmin Fuchs

In den letzten Wochen konnte eine Kryptowährung besonders Aufmerksamkeit auf sich ziehen: e-Krona. Dabei handelt es sich um die erste, offizielle Kryptowährung aus Schweden, die in Zukunft für den Handel und etwaige Transaktionen und Zahlungen verwendet werden wird. Zentralbanken auf der ganzen Welt erwägen nämlich die Einführung digitaler Währungen (CBDCs) als Reaktion auf den Rückgang der Verwendung von Bargeld. Zudem werden nationale und internationale Transaktionen durch digitale Währungen beschleunigt.

eKrona ist die erste, offizielle Plattform für die dezentrale Währung e-Krona, bei dem Anleger die Token kaufen oder verkaufen können. Dabei handelt es sich bei der Plattform um eine Autotrading-Plattform, die somit den Handel mit e-Krona ganz autonom durchführt. Der regulierte und lizenzierte Handelsroboter überwacht die Kryptomärkte rund um die Uhr und führt automatisch die besten Gewinne für dessen Kunden aus. Dabei verlässt sich eKrona wie andere Autotrading-Plattformen auf komplexe Algorithmen und künstlicher Intelligenz. Aber wie sieht es mit eKrona Erfahrungen aus?

Wir haben uns die Plattform genauer angesehen und uns dabei folgende Fragen gestellt: Was ist eKrona? Wie meldet man sich an? Wie funktioniert die Plattform? Gibt es ein Demokonto? Und vor allem: Handelt es sich bei eKrona um einen seriösen Anbieter? Mehr zu unseren eKrona Erfahrungen!

eKrona Logo

Testergebnis

  • Angebot
  • Gebühren
  • Seriosität
4.3

Fazit

Regulierter Tradingbot für Schwedens erste Kryptowährung eKrona

eKrona Konto eröffnen – in nur 3 Schritten

Möchte man nun doch eigene eKrona Erfahrungen sammeln, dann muss man sich erst einmal ein Konto bei dem Anbieter eröffnen. Wie die Eröffnung eines Kontos auf eKrona funktioniert, sehen wir uns jetzt an. In der Regel ist eine Registrierung in nur wenigen Minuten abgeschlossen. Wie branchenüblich findet sich das Anmeldeformular bei eKrona bereits auf der Startseite des Investment-Roboters. Zudem erhält man von Zeit zu Zeit auch ein Pop-Up, über dies man sich bei eKrona einfach registrieren kann.

Schritt 1: Die Registrierung

Direkt auf der Webseite von eKrona hat man schon ein Anmeldefenster. In diese trägt man dann seine Daten, wie Name, Vorname, E-Mail-Adresse und Telefonnummer ein.

eKrona Registrierung

Weitere Informationen gibt es zur Registrierung anfänglich nicht – dem einen mag dies gefallen, dem anderen nicht. Eines ist jedoch sicher: Die eKrona Anmeldung erfolgt rasch und unkompliziert. Anstelle von Fragebögen und zahlreichen Verifizierungsschritten benötigt man nur eine bestätigte E-Mail-Adresse.

Schritt 2: Die Einzahlung

Nach erfolgreicher Registrierung kann man dann mit der Einzahlung fortfahren. Die Mindesteinzahlsumme beträgt 250 EUR und ist in dieser Branche der Trading-Roboter üblich. Für Anfänger in der Kryptowährungswelt und auch bei Trading Bots raten wir anfänglich die Mindesteinzahlsumme nicht zu überschreiten – man kann später weitere Einzahlungen vornehmen. Wer noch nie mit einem Investment-Roboter gehandelt hat, sollte sich zunächst erst einmal mit dem Bot auseinandersetzen und nicht zu viel Kapital einsetzen.

eKrona bietet als Einzahlungsmethode die Einzahlung über die Kreditkarte oder Debitkarte an.

Schritt 3: Handel mit eKrona

Nach erfolgreicher Einzahlung kann man auch bereits mit dem Handel von eKrona beginnen. Dabei muss natürlich erwähnt werden, dass es sich hierbei um eine Handelsplattform handelt, über die man nur mit e-Krona handeln kann. Die Plattform ist automatisiert und kann es den Benutzern ermöglichen, einfach die Auto-Trading-Funktion einzuschalten und sie gemäß ihrem Algorithmus handeln zu lassen. Man hat jedoch auch die Möglichkeit, manuelle Trades vorzunehmen. Nach unseren eKrona Erfahrungen ist es wichtig, dass man vor dem Live-Handel wichtige Parameter einstellt. So kann man einstellen, eKrona-Münzen zu kaufen, wenn der Preis unter einen bestimmten Schwellenwert fällt, oder den Preis von eKrona zu verfolgen und zu verkaufen, wenn er ein bestimmtes Niveau erreicht.

Was ist eKrona?

eKrona Webseite

eKrona ist ein automatisierter Investmentbot für die erste, offizielle Kryptowährung von Schweden: e-Krona. Die Software wurde entwickelt, um wertvolle Marktdaten zu liefern, die den Handel mit Vermögenswerten erleichtert. Dabei bietet die Software datengesteuerte Analysen in Echtzeit und Einblicke in den Markt, um fundierte Entscheidungen treffen zu können.

eKrona arbeitet mit den neuesten Technologien und einem komplexen Algorithmus, um automatisch die besten Trades für die Kunden abzuschließen. eKrona verspricht hier seinen Kunden hohe Renditen aufgrund des Mechanismus hinter der Software. Die Software erkennt anhand bestimmter Indikatoren und Handelssignale die besten Trades, bevor sie erscheinen.

Die Verwendung von Trading Roboter oder Programme gibt es bei Anlegern an Finanzmärkten schon länger – nun ist dies auch für Privatanleger möglich. Dabei agieren Trading-Roboter wie Trading Softwares: Anhand von historischen Daten und entsprechenden Signalen werden für den Kunden die besten Trades herausgesucht. Dabei werden auch die optimalen Ein- und Austiegspunkte analysiert. Generell ist die Plattform übersichtlich gestaltet und auch der Trading-Bot kann sowohl von Anfängern als auch Fortgeschrittenen benutzt werden.

Was ist eKrona?

eKrona ist angeblich die offizielle digitale Währung für die EU aus Schweden. Die digitale Währung befindet sich noch in der Beta-Testphase und wird daher noch nicht als offizielle digitale Währung akzeptiert.

Trotzdem hat es massive Aufmerksamkeit auf sich gezogen und damit eine verrückte Volatilität ausgelöst. Die Kryptowährung eKrona wurde vor drei Monaten auf den Markt gebracht und wird derzeit das Fünffache des Erstnotierungspreises gehandelt. Es wird erwartet, dass es weiter steigt und bis 2025 den Wert von Bitcoin übertreffen könnte.

eKrona wurde entwickelt, um User bereits jetzt den Zugang zu e-Krona zu ermöglichen.

Wie funktioniert der Bot?

eKrona Merkmale

eKrona ist anderen Handelsrobotern in der Branche sehr ähnlich und behauptet, automatisierte Handelssoftware anzubieten, die Gewinne für seine Benutzer generieren kann. Diese Handelssoftware kann vom Nutzer kostenlos benutzt werden, lediglich die Mindesteinzahlung von 250 Euro muss beachtet werden.

Obwohl es unmöglich ist, genau zu wissen, wie diese Technologie funktioniert, ist es wichtig zu beachten, dass in letzter Zeit viele neue Handelsroboter im Kryptowährungsmarkt gibt. Jedenfalls verwendet die Software hinter eKrona künstliche Intelligenz und komplexe Algorithmen, um profitable Trades für den User abzuschließen.

Dennoch gibt es seit Anfang der 1990er Jahre viele automatisierte Handelsautomaten, die an den Aktien- und Devisen Märkten funktionieren und völlig legal sind. eKrona agiert wie jede andere Trading-Software, bei der man bestimmte Parameter einstellen kann. Nach Angaben der Webseite ist eine Handelsgenauigkeit von 97% gegeben.

eKrona: Vor- und Nachteile

  • Schnelle und einfache Registrierung
  • Schnelle Auszahlungen
  • Exzellenter Kundenservice
  • Automatisierter Handel
  • Sichere Plattform
  • Demokonto
  • Keine mobile App
  • Handel nur mit eKrona möglich
  • Nicht in allen Ländern verfügbar

eKrona App – gibt es sie?

eKrona AppeKrona bietet derzeit keine App für das Smartphone oder Tablet an.

Es ist jedoch möglich, dass man über den Browser mit der Handelsplattform seine Geschäfte tätigt und im Auge behält. Die Webseite ist für fast alle Endgeräte optimiert und man kann von immer und überall aus darauf zugreifen.

Es wäre natürlich wünschenswert, wenn sich die Plattform in der Zukunft Gedanken darüber machen, eine hauseigene App für Android und iOS-Geräte anzubieten. Das würde den Handel um einiges erleichtern. In unserem eKrona Test konnten wir jedoch den Trading-Bot bedenkenlos mit unserem Smartphone bedienen.

Am einfachsten ist es natürlich, eKrona über die Webanwendung auf einem Computer auszuführen. Dabei sollte man beachten, den Bot nicht aus den Augen zu lassen. Man kann selbst in den manuellen Handel schalten, oder den Handel automatisch durchführen lassen.

eKrona Demokonto – kostenlos testen möglich?

eKrona bietet seinen Kunden nach erfolgreicher Registrierung ein Demokonto an. Damit kann man die Handelsplattform erst einmal kennenlernen, bevor man sein Kapital in die Plattform investiert. Das ist ein großes Plus gegenüber anderen Autotrading-Plattformen, die oftmals kein Demokonto anbieten.

Ekrona Cryptocurrency verfügt über ein optionales Demo-Handelstool, auf das über die Website zugegriffen werden kann. Es wird dringend empfohlen, dass Krypto-Händler es verwenden, bevor sie ihre echten Handelssitzungen beginnen. Einfach gesagt, dieses Beispielkonto ermöglicht es Händlern, die Plattform besser zu verstehen, damit sie mit Zuversicht handeln können. Wenn der Trader sich wohl fühlt, kann er oder sie das Live-Trading-Tool verwenden.

eKrona Betrug – ist eKrona Scam?

Wir haben eKrona getestet und eine Einzahlung von 250 Euro getätigt. Dabei konnten wir nach wenigen Tagen einen Gewinn erwirtschaften – aber auch nur deswegen, weil wir stets ein Auge auf den Trading Roboter geworfen haben. Dennoch haben wir täglich nur rund eine halbe Stunde aufgewandt. Wir haben uns auch ausschließlich für den automatischen Handel entschlossen.

Natürlich gibt es auch zahlreiche Trading Roboter, die betrügerisch handeln. Nach unseren eKrona Erfahrungen handelt es sich hierbei jedoch um keinen Scam. Ein Risiko besteht bei dem Handel mit Vermögenswerten immer – dessen sollte man sich stets bewusst sein. Generell empfehlen wir Trading-Bots nur all jene, die sich deren Risiken bewusst sind und sich mit diesem Experiement auseinandersetzen möchten.

Für eKrona hat die Privatsphäre ihrer Kunden oberste Priorität. Alle Konten sind mit modernster Technologie konfiguriert und verschlüsselt, was sie für Hacker undurchdringlich macht. Persönliche Daten und Namen der Kunden werden für maximale Sicherheit ebenfalls verschlüsselt.

eKrona seriös – Anzeichen für einen seriösen Anbieter

Kryptoszene Icon 11Nach unseren eKrona Erfahrungen handelt es sich bei dem Anbieter um einen legitimen Trading-Bot für die neueste Kryptowährung e-Krona. Die Handelsplattform punktet mit ihren Funktionen, worauf sich bereits schließen lässt, dass es sich hierbei um einen seriösen und legitimen Anbieter handelt. So kann man Einstellungen am Trading-Roboter vornehmen, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Auch kann man Stop-Loss-Grenzen setzen, damit im Falle des Falles kein allzugroßer Verlust entsteht. Man hat zudem ein Demokonto und auch die Möglichkeit, manuell zu handeln.

Auch die Mindesteinzahlung von 250 Euro ist branchenüblich. Zudem handelt es sich bei eKrona nicht um Netzwerk-Marketing oder Multi-Level-Marketing (MLM) handelt. Sprich, Es werden keine Kunden gewonnen, die wiederum Kunden für den Anbieter anwerben müssen. eKrona stellt rein die Software für das automatische Handeln seine Kunden zur Verfügung – und das kostenlos. Nach der Registrierung bekommt man einen dedizierten Account-Manager zugewiesen, der bei Fragen einem bei Seite steht.

eKrona Erfahrungen – Reviews aus dem Internet

Kryptoszene Icon 5Derzeit gibt es noch nicht sehr viele Bewertungen zu eKrona, da die Währung sich zunächst noch in der Entwicklungsphase befindet und der Anbieter erst vor kurzem an den Start ging. Jedoch kann man bereits jetzt einige überaus positive Reviews und Tests lesen.

Besonders gelobt werden das Demokonto, die einfache Registrierung und die intuitive Plattform von eKrona. Zudem gibt es auch zahlreiche gute Bewertungen über die Sicherheit.

Dabei muss jedoch auch beachtet werden, dass sich e-Krona derzeit noch in der Entwicklungsphase befindet, und womöglich mit dem 3. Quartal 2021 an den Start gehen wird. Dann soll es möglich sein, mit e-Krona Zahlungen und Einkäufe zu tätigen – dementsprechend kann man bereits im Vorfeld über eKrona an die digitale Währung gelangen.

eKrona Test – Unser Fazit

Kryptoszene Icon 20Nach unseren eKrona handelt es sich bei den Autotrading-Roboter um ein überaus interessantes Anlageexperiment, dass vor allem für risikofreudige Anleger gedacht ist. In unserem Test konnten wir den Bot testen und auch einen Gewinn erwirtschaften – jedoch besteht natürlich auch die Gefahr, Verluste zu verzeichnen. Auch wenn sich dahinter eine komplexe Software verbirgt, sollte man stets ein Auge auf den Bot werfen. Auch die Verwendung über das Smartphone war unproblematisch.

Wie auch andere Trading Roboter ist die Mindesteinzahlsumme gering, ein Verlust wäre im schlimmsten Falle zu verkraften. Als Anfänger empfehlen wir, die Mindesteinzahlsumme von 250 Euro nicht zu überschreiten.

Da es sich bei eKrona um einen neuen Trading-Roboter handelt, gibt es dementsprechend noch wenig Reviews über die Software. Zudem auch die digitale Währung e-Krona noch in der Entwicklungsphase ist. Dennoch lassen sich im Internet zahlreiche positive Erfahrungsberichte finden, die für den Krypto Roboter sprechen. Besonders lobenswert sind die einfache Registrierung, Handhabung und die Möglichkeit, ein passives Einkommen zu generieren.

Der Handel mit Vermögenswerten birgt immer Risiken – ob mit einem Krypto Roboter oder nicht. Für risikofreudige Anleger empfehlen wir den Bot jedoch.

eKrona Erfahrungen: FAQs

Was ist eKrona?

Bei eKrona handelt es sich um einen Krypto Roboter bzw. einer automatischen Handelsplattform. Einmal registriert und eingezahlt schließt der Bot für den Kunden erfolgreiche Trades ganz automatisch und ohne dessen Zutun ab. Dabei muss beachtet werden, dass man nur mit e-Krona handeln kann.

Kann man mit eKrona reich werden?

Generell hat man sicherlich schon von großen Erfolgsstories gehört, wo Menschen dank dem Trading reich geworden sind. Ganz allgemein kann man Gewinne erzielen, ob man davon reich wird, sei dahingestellt. Je höher die Einzahlung, desto höher der Gewinn - aber auch das Verlustrisiko.

Lohnt sich der Handel mit eKrona?

Jeder, der nicht die Zeit für das manuelle Traden hat, kann sich an den Trading-Bot wenden. Jedoch sollte man den Bot niemals im Hintergrund laufen lassen und stets beobachten, welche Trades abgeschlossen werden. Für risikofreudige Anleger dürfte es sich hier um ein gutes Anlageexperiment handeln. Zudem behauptet die Plattform, der erste und offizielle Anbieter der neuen, digitalen Währung, e-Krona, zus ein.

Ist eKrona Betrug?

In unserem eKrona Test konnten wir keinerlei Anzeichen dafür finden, dass es sich bei dem Anbieter um einen Betrug handelt.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Jasmin Fuchs

Jasmin Fuchs ist studierte Sprachwissenschaftlerin mit einer Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management. Sie finden Jasmins Publikationen auch auf https://www.etf-nachrichten.de/