Cryptovolt Erfahrungen und Ergebnisse

Letztes Update:

Cryptovolt Erfahrungen und Ergebnisse
Rate this post

Die Welt des Online Tradings scheint nicht nur vielfältig, sondern aufgrund der zahlreichen Angebote auch immer unüberblickbarer. Jeden Tag scheinen Dutzende von Bots, Brokern und Trading Plattformen dazu zu kommen. Mit ihrer Hilfe kann man nicht nur mit Währungen oder Gütern, sondern beispielsweise auch mit Kryptowährungen handeln. Dies bietet unendlich viele Möglichkeiten für Einsteiger. Es sei jedoch vorgenommen, dass diese Möglichkeiten auch eine Selbstverpflichtung mit sich bringen: Demnach sollten sich motivierte Neo-Händler eingehend über die Risiken und betrügerische Muster, denen andere bereits zum Opfer fielen, informieren.

Nichts schützt so gut davor, auf Scam hereinzufallen, wie eine gezielte Recherche und unabhängig angeeignete Kenntnisse. Um einen Ansatzpunkt dafür zu bieten, wird im Folgenden die Trading Plattform Cryptovolt näher analysiert.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018

Hintergrundinformationen zu Cryptovolt

Cryptovolt ist eine Handelsplattform für CFDs (Differenzkontrakte), binäre Optionen, Devisen und Kryptowährungen, die eng mit Brokern zusammenarbeitet bzw. sich auch selbst als Broker darstellt, der nach eigenen Angaben seit 2013 lizenziert ist.

Alle Broker, die mit der Plattform zusammenarbeiten, geben an, von der Gesellschaft B.O. Tradefinancials betrieben zu werden. Diese wird auf Zypern von der CySEC-Behörde reguliert. Einige Broker geben auch Verbindungen zu dem Broker OptionFair an.

Die Betreiber geben die Seite als innovativ und benutzerfreundlich an. Englisch ist die Hauptsprache der Plattform und es ist anzunehmen, dass grundsätzlich mehrere Sprachen zur Verfügung stehen. Dies kann allerdings momentan nicht geprüft werden.

Hierbei gilt trotzdem zu beachten, dass der Handel mit Kryptowährungen, als äußerst spekulativ gilt und man große Risiken eingeht. Die Kryptowährungen sind sehr großen Kursschwankungen ausgesetzt und die Anteile können nach kurzer Zeit fast nichts mehr wert sein. Außerdem kann man diese Kryptowährungen nur über Onlinebörsen kaufen und verkaufen, wodurch die Gefahr eines Betruges deutlich erhöht wird.

Es ist an dieser Stelle anzumerken, dass derzeit nicht alle Informationen zur Verfügung stehen, da die Seite im Moment nicht offen zugänglich ist.

Tradingmöglichkeiten bei Cryptovolt

Cryptovolt will mit einer Bandbreite an Handelsangeboten punkten. Dazu gehören Aktien, Währungen, Güter und Indizes. Mit welchen Kryptowährungen man genau handeln kann, bleibt allerdings durch das Fehlen des direkten Zugangs zur Seite unklar.

Die Seite wirbt ebenso damit, dass in „nur drei Schritten“ gehandelt werden kann. Wie schon angemerkt, hat man die Möglichkeit, mit Währungen, Aktien, Indizes und Gütern zu handeln. Hierbei ist anzumerken, dass ohne keine zeitliche Begrenzung, nach welcher man offene Positionen wieder schließen muss, dem Anlieger die größtmögliche Freiheit in dessen Strategien gegeben. Natürlich sind auch die Gebühren für jede einzelne Transaktion zu beachten, da diese von den Betreibern der Webseiten abhängen.

Asset-Kategorien

Handelt es sich bei Cryptovolt um eine seriöse Webseite? Bekommt ein Anleger hier wirklich Hilfe beim Handel von Kryptowährungen? Zumindest scheint das Angebot sehr breit gefächert, was positiv scheint. So hat der Investor mehr Möglichkeiten, den Handel möglichst persönlich auf ihn selbst zuzuschneiden und nach eigenen Vorlieben einzurichten.

Das Wichtigste ist, dass man bereits über Erfahrungen oder Hintergrundwissen zum Handeln an Börsen verfügt oder, wenn man dieses noch nicht haben sollte, eine eigenständige Recherche betreibt. Am schnellsten und einfachsten ist dies über eine Online-Suche möglich. Auch bevor man anfängt, mit einem speziellen Broker zu arbeiten, sollte man sich vorher mit unterschiedlichen Quellen beschäftigen, die mehr Informationen über diesen bereithalten.

Bei vielen Trading Plattformen und Brokern hat man die Möglichkeit, kleine Lernvideos und E-Books zu lesen, um sich den Einstieg zu erleichtern. Diesen Anschein gibt auch die Cryptovolt App. In der Kopfleiste findet sich ein Menüpunkt „Education“ („Bildung“). Über die Ausführlichkeit dieses Angebots kann allerdings keine weitere Information gefunden werden.

Anmeldung zum Trading bei Cryptosoft

Obwohl man sich natürlich eingehend informieren sollte, bevor man ins Krypto-Geschäft einsteigt, muss man sich nicht zwingend selber um alle Trading-Entscheidungen kümmern. Vor allem Anfänger können von so genannten Trading Bots profitieren. Cryptosoft ist einer der von Kryptoszene geprüften Bots und die Anmeldung ist sehr unkompliziert.

 

Schritt 1: Die Anmeldung

Dies ist die erste und einfachste Etappe: Für die Registrierung benötigt man nur seinen Vornamen, Nachnamen, eine E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort. Hat man diese Daten alle eingegeben, erhält man ein Bestätigungsmail, in dem man die Registrierung bestätigen muss. Nach kurzer Wartezeit hat man dann Zugriff auf den Cryptosoft-Bot.

Schritt 2: Das Demo Konto

Eine erste Empfehlung lautet, sich den Demo-Modus der Plattform zu Gemüte zu führen. Dies ist ein Testbereich, in dem man Käufe und Verkäufe entweder persönlich oder mit Hilfe des Krypto Robots tätigen kann. Der Testmodus bietet also die Möglichkeit, den Bot auszuprobieren und sich probeweise in die Materie einzuarbeiten. Er kann einerseits dabei helfen, zu verstehen, wie Trading Bots überhaupt funktionieren. Andererseits hilft der Vorgang, Cryptosoft im Besonderen zu verstehen. Es ist allerdings zu beachten, dass die Werte, welche dabei für die verschiedenen Währungen verwendet werden, keine realen sind und aufgewertet wurden, damit der Nutzer ein Gefühl von Sicherheit bekommt. Für Einsteiger sollte an diesem Punkt auch erwähnt werden, dass man sich die erwirtschaften Gewinne selbstverständlich nicht auf das eigene Konto gutschreiben lassen kann. Man hat kein Geld eingesetzt und kann deswegen auch keine echten Gewinne verbuchen.

Schritt 3: Die Einzahlung

Am besten tätigt man einige Transaktionen im Demo-Modus, um ein Gefühl für die Software und ihre Besonderheiten zu bekommen. Danach kann man dazu übergehen, zum ersten Mal echtes Geld einzuzahlen. Dafür folgt man dem „Geld einzahlen“-Link und kann anschließend per Kreditkarte oder per Überweisung seine erste Einzahlung tätigen.

Bei Cryptosoft und den meisten anderen Anbietern gibt es eine Mindestinvestitionssumme von 250 Euro. Besonders Einsteiger sollten bei diesem Wert bleiben. Alles in allem sollte man aber nie vergessen, dass es sich um ein spekulatives Geschäft handelt – das besonders ohne Erfahrungswerte zu Verlusten führen kann. Wenn man mehrmals kleine Summen investiert, ist dies außerdem praktisch, um mehr über den Bot und seine Anwendungsmöglichkeiten zu lernen.

Schritt 4: Das automatische Trading

Natürlich gibt es Anleger, die man mit einem Krypto Trading Bot nicht locken kann, weil sie den direkteren Handel mit einem Wallet bevorzugen. Hier ist allerdings zu betonen, dass man dafür Energie, Erfahrung und Zeit benötigt. Man muss dazu stets die Kursverläufe im Blick und einen Überblick über seine Investitionen behalten. Das wird vor allem dann schwer, wenn man mit mehreren Währungen oder Devisen gleichzeitig handelt.

Für Einsteiger im Handel bedeutet dies häufig zu viele Informationen auf einmal und sie wollen sich die Besonderheiten nach und nach erarbeiten. Deswegen wenden sie sich den Trading Bots zu.
Die Bots werden vor der „Inbetriebnahme“ je nach Währung justiert, um zu den passenden Konditionen die richtigen Kaufs- und Verkaufsentscheidungen zu treffen. Klickt man nun auf den „Signale“-Button, nimmt der Bot seine Arbeit auf und erledigt alles in Höchstgeschwindigkeit. Es ist allerdings wichtig, seineArbeitsweise regelmäßig zu prüfen und gegebenenfalls zu aktualisieren.

Des Weiteren muss man auf die Marktlage achten: Ist diese schlecht, sollte man den Bot offline nehmen, damit er keine Entscheidungen fällt, die zu Verlusten führen. Danach muss man die Marktentwicklungen weiter verfolgen, um zu sehen, ob eine Erholung stattfindet und zu analysieren, ob man den Bot wieder einsetzen kann. Natürlich bieten nicht alle Bots die gleiche Qualität und wie gut sie arbeiten hängt davon ab, wie sie programmiert sind und mit welchen Algorithmen sie arbeiten. Wichtig ist, nicht zu vergessen, dass eine Investition immer schwer abzuschätzende Risiken birgt.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018

Zahlungsmethoden bei Cryptovolt

Sind die Zahlungsmethoden von Cryptovolt seriös bzw. gegen einen Hinweis darauf, wie sauber die Seite arbeitet? Letzteres kann nicht immer 1:1 auf die Zahlungsoptionen umgelegt werden. Allerdings gibt es ein paar Faktoren, die man beachten kann bzw. sollte.

Insgesamt ist eine Einzahlung mit Services wie Paypal am sichersten. (Wer übrigens Bitcoins mit Paypal kaufen möchte, kann sich hier informieren.) Darauf sollte man achten, bevor man ein Investment tätigt und z.B. nur Zahlungsoptionen per Kreditkarte und Bankeinzug als Möglichkeiten angegeben werden. Man sollte sich ebenfalls immer über mögliche Kosten informieren. Am besten sind diese beim Kundenservice zu erfragen.

Es ist an dieser Stelle ebenfalls anzumerken, dass nicht ersichtlich ist, wie viele Kontoarten vorhanden sind. Dies ist von Broker zu Broker unterschiedlich und geht in diesem Fall aus der Startseite nicht hervor.

Websitedesign und Usability

Die Cryptovolt App ist so aufgebaut wie viele andere Trading Plattformen. Die Betreiber selbst nennen sie „geradlinig“ und intuitiv. So soll sie einfach für jeden Neuling zu verstehen sein, jedoch auch für erfahrene Nutzer Interessantes zu bieten haben. Das Logo ist in blauer und weißer Schrift auf schwarzem Hintergrund gehalten.

Insgesamt ist die Seite farblich eher schlicht – in Grau- und Blautönen auf weißem oder schwarzem Hintergrund – gehalten. Um Akzente zu setzen, gibt es als Hintergrund auch weiß Stock-Photos von lächelnden Männer, die wahrscheinlich erfolgreiche Trader darstellen sollen.

Neben dem Logo oben links finden sich in der Kopfleiste alle wichtigen Menüpunkte: Neben „Handel“, der „About Us“-Sektion, dem „Trader’s Center“, einem „Bildungsbereich“ für den Handel und einer Rubrik für Rechtsfragen gibt es eine Sprachauswahl. Wegen des fehlenden Zugangs kann die Anzahl der Sprachen allerdings derzeit nicht ermittelt werden. Rechts oben gelangt man zum „Login“ bzw. dem rot hervorgehobenen „Sign Up“.

Darunter findet sich ein kurzer Text mit den Vorteilen und Möglichkeiten von Cryptovolt und rechts unten einen „Briefkasten“, der einen zu einem Kontaktformular führt.
Etwas verwirrend ist die Unterscheidung zwischen den Buttons „Trader“ und „Trader’s Center“. Es ist möglich, dass man bei „Trade“ sogleich zu seinem persönlichen Handelskonto gelangt und bei „Trader’s Center“ zu einer Art Support Center.

Kundendienst

Die Form des Kundendiensts kann nur teilweise eruiert werden, da die Seite geschlossen ist. Demnach ist zum Beispiel nicht zu beurteilen, ob eine Telefonnummer zum Kontaktieren besteht. Zumindest gibt es einen leicht zu findenden Mailbox-Button. Wie schnell und zuverlässig Cryptovolt auf Anfragen antworten, muss derzeit offen bleiben.

Zusatzfunktionen bei Cryptovolt

Ist Cryptovolt Betrug oder kann man Cryptovolt für seriös halten. Das muss jeder neue Anleger für sich selbst entscheiden, doch meistens sind es die Zusatzfunktionen, die neue Investoren überzeugen. Auf der Webseite gibt es, wie auf jeder anderen Trading oder Broker Webseite, Lernmaterial in Form von Texten, die einem den Einstieg erleichtern sollen.

Cryptovolt kann man zu Gute halten, dass sie Broker und Trading Plattform in Einem sind. Zudem gibt es extra Lernmaterial, das wohl besonders für Einsteiger gedacht ist.
Die Einzahlungsrichtlinie kann nicht bewertet werden, da sich darüber keine Informationen finden. Der Durchschnitt liegt allerdings bei 250 US-Dollar (oder gegebenenfalls Euro).

Cryptovolt Reviews zufolge gibt es auch Kundenrezensionen auf der Seite. Hierbei sollte man allerdings beachten, dass diese Echtheit der Bewertungen von anderen Kunden angezweifelt wird.

Fazit

Ist Cryptovolt seriös oder handelt es sich gar doch um Betrug? Zunächst kann Cryptovolt gut den Anschein von Seriosität erwecken, da die Seite alle für Händler wichtigen Informationen wie Bildungsmaterial für Online-Handel und einen Kundendienst zu enthalten scheint und zudem logisch und strukturiert aufgebaut ist.

Problematisch wird es auch, wenn man bei einer einfachen Internet-Recherche auf Cryptovolt Reviews stößt, die bei diesem vor Scam warnen und Vergleichsseiten wie Atlas Invest, FX Crypto Base etc. aufzählen. Besser bedient ist man auf jeden Fall mit einem verlässlichen, von Kryptoszene geprüften, Plattformen wie Coinbase. Für Bots kann neben Cryptosoft z.B. Bitcoin Code empfohlen werden.

Insgesamt ist Cryptovolt eine neue Seite, die in den letzten ein oder zwei Jahren entstanden ist. Dass sie schon seit 2013 als lizenzierter Broker unterwegs ist, ist deshalb fragwürdig.
Zweifelhaft erscheint auch, dass die mit Cryptovolt in Verbindung stehenden Broker behaupten, sie besäßen Verbindungen zu B.O. Tradefinancials. Dies scheint nicht der Fall zu sein. Zusätzlich ist B.O. Tradefinancials keine regulierte Gesellschaft mehr, da sie auf ihre Lizenz verzichtet hat. Demnach wären die Broker, die für Cryptovolt tätig sind, also auch nicht lizenziert, wenn sie mit der genannten Gesellschaft zusammenarbeiten würden.

Man sollte in jedem Fall darauf achten, dass man stets Handel mit Brokern betreibt, die nach EU-Recht reguliert arbeiten. Dies ist nicht nur ein Argument für seriöses Arbeiten, sondern es geht auch schlicht um legalem gegenüber illegallem Handeln. Dabei sollte allerdings auch bedacht werden, dass man auch bei Geschäften auf seriösen Plattformen und mit lizenzierten Brokern immer Gefahr läuft, all seine Anlagen zu verlieren. Möchten Sie sich dennoch am Handel mit z.B. Kryptowährungen beteiligen, finden Sie hier eine Möglichkeit, Bitcoins zu kaufen.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018